OPEN TRAILS! Mehr Unterstützung für Mountainbike - DEMO am 25.04.2009 AM MARIENPLATZ

Dabei seit
12. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
ich bin auch der Meinung das wir "genug" waren. Auch wenn es gerne mehr hätten sein können, hoffe ich das wir damit was bewirken. Es geht ja schließlich nicht um die Schließung eines Atomkraftwerks das kurz vorm Explodiern steht sondern "NUR" um Münchens Radelfahrer. Und meiner Meinung nach hat diese Demo Eindeutig gezeigt das wir mehr sind als "DIE" denken!!!
 

EpicONE

www.epicone.de
Dabei seit
5. Februar 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
85290 Geisenfeld
@icehand: danke für die Photos.

Auf den Bilder sieht es nach so wenig Leuten aus. Gibts da irgendeine offizielle Zahl, wie viele Teilnehmer es waren?

Wenn Du die Videos noch online stellen könntest, wäre das klasse. Mir prinzipiell egal ob in HD oder schlechter. Würde nur gern die Reden mal hören.
 
Dabei seit
1. März 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Pfaffenhofen/Ilm
Ich fand´s auch ne gelungene Demo, gut Redner, super Wetter und der Marienplatz war gut gefüllt.
Was es gebracht hat wird sich zeigen...zumindest wissen die "Oberen Herren" jetzt, daß wir uns nicht alles einfach so gefallen lassen.

Ein fettes Danke an die Organisatoren der Demo!!!:daumen:
 
Dabei seit
22. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
München Oberhaching
Dickes Lob an die Organisatoren, klasse Aktion :daumen:

Ich konnte nicht finden dass so wenige Biker da waren, im Gegenteil ich fand auf dem Marienplatz waren recht viele. Später hat sich das dann leider etwas zersteut.
Ein gesperrter Altstadtring nur für uns Biker, da könnte man sich dran gewöhnen :D

Allerdings hab ich keinerlei Presse gesehen, hat da jemand was mitbekommen ??
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
398
Ort
Landkreis RO
Ich möcht mich hier mal bei den Organisatoren bedanken, euer Einsatz war wirklich toll! Blue war ja ein guter "Einpeitscher"...
Ich hoffe auch, dass es was gebracht hat, zumindest haben wir gezeigt, dass wir auch in der Lage sind, uns zu organisieren und dass die Stadt nicht mit uns machen kann, was sie will. Ich finde auch, dass noch paar mehr hätten kommen können, einige haben es wohl vorgezogen, die leeren Trails zu nutzen und andere auf die Demo gehen zu lassen. Aber trotzdem war´s eine tolle Aktion!!!
 

panino

Mittwochsradler
Dabei seit
30. Januar 2002
Punkte Reaktionen
238
Ort
Wangen bei Starnberg
Wir haben bei der Anreise durch die Isarauen noch versucht, einige zum Umdrehen zu bewegen.
Am besten fand ich, daß sich der Alpenverein so massiv für uns einsetzt.
 
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mering
Ich finde auch, dass wir ziemlich viele waren. Vor allem der Zug über den Altstadtring war ja mal richtig lang.

Eigentlich sollten sich die Dirter in den nächsten Wochen an verschiedenen touristisch interessanten Punkten verabreden und dort ihrem Sport nachgehen.

Am Stachusbrunnen, am Sendlinger Tor ginge es gut. Im Olympiapark ebenso.
Sicher gibt es viele weitere Brunnen, Treppen und Verbauungen. Wenn sich dort jedesmal 50-100 Dirter träfen, bis sie von der Polizei vertrieben würden, verdeutlichte das auch nochmal, was von Stadt und LRA kaputt gemacht wurde.
 

Kellnix

Der Phönix aus dem Keller
Dabei seit
29. Mai 2005
Punkte Reaktionen
35
Ort
Starnberg
Dank an die Veranstalter und allen die geholfen haben die Demo zu organisieren und durchzuführen.
Wollen wir hoffen, dass wir was bewegt haben.
Open Trails! :daumen:
 
Dabei seit
1. September 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Pasing
Yo ich hoffe auf den Biggsten Legal Dirtspot in Europa sollen sich mal nich lumpen lassen so 4 oder sechs Fussballfelder :) das wärs.....für alle was dabei kleine tables und big 7 m doubles ...:) Mfg
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
muc
Auch von mir herzlichen Dank an die Veranstalter !
Aber eins sollte klar sein: jetzt liegt es an jedem einzelnen Biker, draussen auf den Trails vernünftig mit Wanderern etc umzugehen, um eine Trail-Sperrung zu verhindern.

Leider scheint sich das noch nicht überall rumgesprochen zu haben:
Ich war heute um Baierbrunn auf den Trais unterwegs (dürfte rechtlich wohl die gleiche Grauzone wie bei den Isar-Trails sein).
Als ich bei einer Weg-Kreuzung in einen Trail einbiegen wollte, sah ich von rechts eine übermotivierte rasierte Waden Fraktion mittleren Alters den Berg runterkacheln und musste gut in die Eisen gehen, um einen Zusammenprall zu verhindern. Ein Wanderer-Paar hat sich durch beherzten Sprung in die Botanik in Sicherheit gebracht, das Tempo wurde null Prozent an das "Verkehrsaufkommen" auf den Trails angepasst.
Spitzen Aktion Jungs !
Der Opa hat mich dann angesprochen, ob man hier wirklich in dem Tempo mit dem Radl unterwegs sein müsste.
Hab mich dann recht lange mit ihm unterhalten und versucht ihn zu beschwichtigen. Der war (verständlicherweise) auf 180 und hat angekündigt gegen "so ein Verhalten auf Wanderwegen"vorgehen zu wollen. Nach Eigenaussage ist der gute Mann Anwalt im Ruhestand (vom Outfit her würd ich sagen, passts), hätte also massig Zeit, um sich gründlich um die Angelegenheit zu kümmern.
Das nächste Mal vielleicht einfach das Tempo anpassen, dann klappt das auch mit den rotweiss-karierten Freunden ;)
Sonst bringen die ganzen Demos nix...
 

bor

Dabei seit
11. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Thanks to the organisers, from me. It was nice to parade through (a bit of ) the city.

This attitude against us is difficult to understand.

Regards,
 
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
21
Was ich auch gut fand war der Querschnitt durch alle Biker Kategorien - es waren wirklich alle vertreten - und dass sehr viele sehr junge Biker mitgemacht haben.
Die Redner waren alle hervorragend und die Stimmung sehr gut - alle haben dazu beigetragen.
Ich meine die Demo war ein voller Erfolg und der Beweis, dass nur mit Organisation was zu erreichen ist.
Ich fand es waren ausreichend viele Biker da, man weiss ja dass hinter jedem engagierten Biker sicher nochmal 10 stehen, die aus verschieden Gründen nicht dabei waren od. sein konnten.
Neben DIMB und AV war auch noch ein MTB Verein mit einem Stand und einem guten Redebeitrag dabei.
Und natürlich nicht zu vergessen der Andy von Bionicon und vor allem auch endlich Tarek - beide mit eindrucksvollen und überzeugenden Beiträgen.
Bei Trautberg vom AV hat mich besonders gefallen, dass er die Verantwortlichen der Misere auch mal beim Namen genannt hat, was sonst ja oft vermieden wird.

Grüsse,
Bernd
 

Anselm_X

Trail-Stasi nein danke!
Dabei seit
12. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
64
Ort
Gauting
Die Demo war gut, nicht nur dass wir nach außen "Flagge gezeigt" haben, sondern auch intern hat es sicher was für die Münchner Bike-Community gebracht. Es ist immer gut, wenn sich Biker kennenlernen (oder zumindest sehen) und merken, dass wir in der Gemeinschaft etwas bewegen können. Bitte nie vergessen: Uns verbindet alle der gleiche Spirit! :daumen:

Deshalb an dieser Stelle nochmal mein Appell: Schließt Euch einer der MTB-Organisationen an (DIMB, DAV/M97, MTB Club München, ADFC, etc.) und engagiert Euch für Euren Sport.

Noch eine Sache die mir am Herzen liegt: Haltet Euch an die geltenden Regeln und nehmt Rücksicht auf andere! Nur wer andere respektiert, kann auch Respekt erwarten. Ein guter Startpunkt dafür sind die DIMB Trailregeln:
http://www.dimb.de/index.php?option...15&PHPSESSID=49684970e31aeb6a8d40e1f036593c4f

Leider gab es auch am Samstag wieder mal einige (wenige) Negativbeispiele. So konnten es einige nicht lassen, auf dem Marienplatz zu radeln. Insbesondere beim Corso zur Staatskanzlei sind viele Nachzügler einfach mitten auf dem Platz losgeradelt. Wie gedankenlos (um nicht noch deutlichere Ausdrücke zu verwenden) muss man eigentlich sein, um BEI EINER DEMO so ein Verhalten zu zeigen? :mad:
Der Egmatinger und ich konnten uns auf dem DIMB-Stand dann postwendend die Haß- und Schimpftiraden eines älteren Fußgängers anhören, gegen die wir verständlicherweise keine Argumente mehr hatten.

Schöne Grüße,
Anselmo
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
0
Heute bei NRG München gehört "Demo mit über 600 Personen wegen dem Bombenkrater München"

Entweder die haben nicht richtig aufgepasst oder da lief was in der Argumentation der Demo falsch.
 
B

basti138

Guest
Also wenn man jemanden loben muss, dann die vielen Helfer mit den Flyern und den Unterschriftslisten - ich wurde gut 20 mal gefragt - die haben definitiev niemanden ausgelassen.:daumen:
 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Demonstration

OPEN TRAILS! MEHR UNTERSTÜTZUNG FÜR MOUNTAINBIKER IM GROSSRAUM MÜNCHEN!

ein voller Erfolg - Vielen Dank!

Auf diesem Wege danken wir allen freiwilligen Helfern für die hervorragende Unterstützung!

Die Demo war einfach toll - wir haben allein am Samstag innerhalb von gut zwei Stunden auf dem Marienplatz im vierstelligen Bereich Unterschriften sammeln können! Soviel zum Thema: Wie viele waren denn nun dabei?

Noch ein paar Statements auf der Homepage DIMB IG München und Umland
hier

DIMB, M97-DAV und Stefan Herrmann sagen Merci!

Und wir verbleiben mit unserer Forderung:

OPEN TRAILS!

Der Schlappmacher

(Hinweis: Die Aktion zur Unterschriftenliste läuft noch bis zum 03. Mai 2009!)
 
Dabei seit
12. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Habe es endlich geschafft die Videos hochzuladen. Leider sind die Reden nicht ganz komplett da einmal meine Cam gesponnen hat und das andere mal die SD Karte voll war! Ich habe die Videos ursprünglich in HD aufgenommen, da das aber sehr Speicherintensiv ist habe ich nur eine "schlechte" Version online gestellt. Werde die Videos in ein paar Wochen von meinem Webspace löschen!

VIDEOS
 
Dabei seit
1. September 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Pasing
Die Quali is für meinen Rechner zu "schlecht"
Aber trotzdem Danke....:lol: vielleicht mal die 330 mb arbeitsspeicher aufstocken....:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
21
Leider gab es auch am Samstag wieder mal einige (wenige) Negativbeispiele. So konnten es einige nicht lassen, auf dem Marienplatz zu radeln. Insbesondere beim Corso zur Staatskanzlei sind viele Nachzügler einfach mitten auf dem Platz losgeradelt. Wie gedankenlos (um nicht noch deutlichere Ausdrücke zu verwenden) muss man eigentlich sein, um BEI EINER DEMO so ein Verhalten zu zeigen?
Der Egmatinger und ich konnten uns auf dem DIMB-Stand dann postwendend die Haß- und Schimpftiraden eines älteren Fußgängers anhören, gegen die wir verständlicherweise keine Argumente mehr hatten.

Da bin ich absolut anderer Meinung.
Manchmal finde ich legen wir uns selber bereitwilligst zu viele Fesseln an und kuschen sofort wenn die Gefahr besteht dass ein "Oberlehrer" den Zeigefinger hebt. Ein bißchen mehr Selbstbewustsein und gerne auch zivilen Ungehorsam würde ich mir schon oft wünschen.
In diesem Fall war es doch eine BIKE DEMO und wenn da ein paar Meter mal auf dem Marienplatz auf dem Rad gefahren wird ist das doch in Ordnung!
Dort sieht man auch täglich alle möglichen Leute mal drüberfahren und das ohne genehmigte Demo! Ist nicht gesetzestreu, aber bitte!
Bei den TRAILRULES ist das was anderes - da steh ich auch voll dahinter, logisch!

Grüsse,
Bernd

Servus Egmatinger ;)
 
Oben