OPEN TRAILS! Mehr Unterstützung für Mountainbike - DEMO am 25.04.2009 AM MARIENPLATZ

petzl

Trailtourer
Dabei seit
20. November 2004
Punkte Reaktionen
10
Ort
München
Ich sehe das auch wie Bernd. Eine Demo ist eine sich fortbewegende Versammlung. Die Veranstaltung war genehmigt und wenn in den Auflagen nichts gegenteiliges vermerkt war, dann ist das losfahren am Marienplatz für mich sogar offiziell erlaubt. Gehört ja zur genehmigten Strecke. :D
 

Munich-Biker

Bier Unit Animatöse
Dabei seit
15. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Weisswurstäquator
Leider gab es auch am Samstag wieder mal einige (wenige) Negativbeispiele. So konnten es einige nicht lassen, auf dem Marienplatz zu radeln. Insbesondere beim Corso zur Staatskanzlei sind viele Nachzügler einfach mitten auf dem Platz losgeradelt. Wie gedankenlos (um nicht noch deutlichere Ausdrücke zu verwenden) muss man eigentlich sein, um BEI EINER DEMO so ein Verhalten zu zeigen? :mad:
Der Egmatinger und ich konnten uns auf dem DIMB-Stand dann postwendend die Haß- und Schimpftiraden eines älteren Fußgängers anhören, gegen die wir verständlicherweise keine Argumente mehr hatten.

Schöne Grüße,
Anselmo


Während der Kundgebung is mir dazu ein erschreckendes Gegenbeispiel geliefert worden, war fast fassungslos das ich sowas mal erlebe.

Ich sehe aus der Ferne 2 Polizisten, einen älteren Herren und ein paar Radler. Auf den ersten Blick klare Sache.
Doch als ich vorbei gehe staucht der eine Polizist den Herren sowas von zusammen.
Was denn sein Problem seie? Der Junge hatte sein Rad doch geschoben, da muss er es nicht packen und daran herumreissen. Und fragte noch ob es ihm gut gehe und was der Schmarn solle.
 

Hardtailhucker

trailsnotrails
Dabei seit
20. August 2006
Punkte Reaktionen
140
ich als berliner kann euch münchenern nur mut zu sprechen und hoffen dass ihr erfolgreich werdet. in berlin hatten wir die letzten 2 jahre ein ähnliches problem.... der international bekannte mellowpark sollte weg. der senat plante auf dem nachbargrundstück den bau von luxuswohnungen, aus angst die nähe zum mellowpark und der dadurch vermeintliche lärmpegel könnten den verkaufspreis drücken, wurde beschlossen den mellowpark einfach abzuschaffen. es wurden auch mehrere demos vor dem berliner abgeordnetenhaus veranstaltet und es wurde auch eine bürgerinitiative gegründet um den mellowpark zu sichern. Der mellowpark war ein sich selbst tragender verein, der die stadt auch keinen einzigen cent gekostet hat. seit anfang dieses jahres gibt es aber einen erfolg, da dem mellowpark für die nächste saison ein größeres gelände zur verfügung gestellt wird. ich kann euch nur sagen, dass ihr auffallen müsst, und zeigen, wie ernst eure lage ist, das geht auch mit zivilem ungehorsam. wir waren mit einer demo bei einem jugendforum, danach machten wir uns zum ärger der anderen beteiligten im plenarsaal lautstark bemerkbar. auch eine unangemeldete demo mit polizei begleitung war dabei....
 
Dabei seit
25. Mai 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Apropos Ersatzgelände:

Wie wär's denn eigentlich mit dem ehem. BMX Gelände im Olypark. An der GmbH ist die stadt doch als Mehrheitseigener beteiligt. und zentraler liegen würde es auch als Grünwald. Obwohl Bombenkrater herstellen schöner wäre, ist's in Verhandlungen immer gut, wenn man nen alternativvorschlag in der Tasche hat, der den eigenen Vorstellungen entspricht und der andere sein Gesicht wahren kann.
 
Dabei seit
1. September 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Pasing
Oly park halte ich auch für gut...liegt zentral und is genug platz...mir egal ich will endlich fette dirts in der stadt...Mfg
 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Die Demo war ein voller Erfolg; wir gehen die weiteren Termine mit den Behörden in den nächsten Wochen nun deutlich gestärkt an.

Danke nochmals an alle Beteiligten!

Wir haben einige neue Fotos auf unsere Homepage hier gesetzt. Ein Herzliches Dankeschön an SlowOldYeti hierfür!

Servus,

Eure DIMB IG München & Umland
 
Oben