Optimale Federgabel für Leichtgewicht

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.226
Ort
Maintal
So, jetzt habe ich hier fast alle Beiträge durch und weiß trotzdem nicht weiter.

Kriege gerade ein neues Fully aufgebaut auf Grundlage Merida 96 Carbon 3500. Da ein wenig Gewichtstuning betrieben werden muss um die + 600 g Mehrgewicht der Speedhub (keine Kommentare hierzu!) zu kompensieren muss ich nun eine Entscheidung bezüglich der Gabel fällen.

Haben mit Sattelstütze, Lenker, Vorbau, Laufrädern, Speichen, Kurbelgarnitur, Pedalen zwar schon einiges rausgeholt aber je weiter unter 11 kg desto besser.

Drin ist die Rock Shox Reba Race 100, die fahre ich auch auf meinem Hardtail und bin da auch ganz zufrieden mit.
Wegen dem Gewicht bin ich auf die Manitou R7 MDR TPC RLO 100 gestoßen. Der Unterschied beträgt ca. 300g und daß ist schon ne Hausnummer.
Die Kommentare gehen leider auseinander von "super für Leichtgewichte" bis "geht bei geringem Körpergewicht gar nicht". Und mal eben ne Gabel für ca. 600 Euronen bestellen um sie im schlimmsten Fall nach der ersten Probefahrt wieder rauszuschmeißen ist mir doch ein wenig zu teuer.

Ach so, ich wiege mit Klamotten und kleinem Tagesrucksack 50 kg und fahre so ziemlich alles, d.h. lange Touren, Singletrails, Marathon und CC. Also die Gabel muss ziemlich vielseitig funktionieren.
 
Dabei seit
27. April 2006
Punkte Reaktionen
1.499
Ort
Innsbruck

zotty

GRRRRRRRR
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
156
Ort
Entenhausen
fahre seit 3.2008 die R7 absolut 100mm 1324g. das beste an leichtbau was ich bis jetzt zwischen den beinen hatte. in der aktuellen bravo auch wieder als SUPER bewertet. denke vom preis-gewichtverhältniss gibt es zur zeit nichts besseres. ach ja mein gewicht beträgt ca.83kg beim biken.
 
Dabei seit
16. Mai 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Frammersbach
Die aktuelle Manitou R7 hat bereits Testsieg in "Mountainbike", jetzt auch in "Bike" eigefahren. Ich kann die sehr gute Performance bestätigen; fahre sie jetzt ein dreiviertel Jahr. Allerdings gibt es mitunter Knackgeräusche, welche etwas nerven können (zumindest bis man sich dran gewöhnt hat). Steifigkeit ist in der Praxis für leichte und mittelgewichtige Fahrer völlig ausreichend.
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.226
Ort
Maintal
Danke für die Antworten.
War letzten Freitag bei meinem Dealer. Er hatte schon mitgedacht und statt der Reba die SID geordert. Haben noch mal die R7 besprochen, er hat sie gerade in seinem Bike eingebaut und ist nach ca. 50 km nicht ganz zufrieden damit, mit was die Steifigkeit angeht. Da ich 40 kg weniger wiege als er kriege ich sie eingebaut. Um mangelnde Steifigkeit muss ich mir keine Gedanken machen, mal sehen wie das Ansprechverhalten bei meinem Gewicht ist. Habe mir den Test am Freitag in der Bike auch durchgelesen, nur die Testfahrer wiegen auch immer noch locker 20 kg mehr als ich.
 
Oben Unten