Orbea Alma M30 oder Radon Jealous AL 10.0 SL

Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einen schnellem Hardtrail als "Zweitrad".

Es wäre mir möglich diese beiden Räder relativ zeitnah zu bekommen.
Orbea in Carbon und das Radon ist Alu. Vom Preis her ähnlich.
Die Ausstattung beim Radon natürlich um einiges besser, wobei ich bis jetzt Shimanofahrer bin und die geringeren Gangsprünge sehr schätze.
Beide Modelle wären in Größe L, was mir auch passen würde.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage nach der Geometrie rein im Vergleich. Hier kenne ich mich einfach noch viel zu wenig aus und hoffe auf Unterstützung bzw. Meinungen Eurerseits.
Ich mag es z.B. relativ gerne, Zentral im Bike zu sitzen. Das Rad sollte hauptsächlich für viele Höhenmeter und schnelle Touren verwendet werden.
Gibt es nach Euren Erfahrungen und Meinungen bei den Bikes große Unterschiede die ich beachten sollte bzw. von denen ich Wissen sollte ?
Vielen Dank im Voraus.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.161
Ort
Staffelsee
Suche nach einen schnellem Hardtrail
Ob schnell oder nicht, liegt meist am Fahrer selbst.

Größe L, was mir auch passen würde.
Haben schon einige gemeint. Wie ist denn dein Größe und SL?
gerne, Zentral im Bike
bei den Bikes große Unterschiede die ich beachten sollte
Die Geo vom Orbea ist etwas aktueller/moderner als die vom Radon. Eventuell musst du bei der Geo ein Orbea L mit einem 20“ Radon vergleichen.
Schnell und viele Höhenmeter geht mit beiden.
Schraubst du selber gerne und tauscht mit der Zeit Anbauteile selbst aus? Dann würde ich das Orbea nehmen. Willst du ein MTB relativ gut ausgestattet und selber nichts dran machen, dann das Radon.
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.446
Das Orbea ist ein rundum gutes Bike. Die Ausstattung passt soweit, das bekommen die Marktbegleiter auch nicht besser hin. Da ich es selbst schon mehrfach gefahren bin, kann ich sagen, das es eine sehr angenehme Geometrie hat. Ruhig bei Topspeed aber auch agil genug im Trail. Für mich ist es auch langstreckentauglich. Bei 180/85,5 bin ich es in L gefahren, das zu Deiner Orientierung.
Richtig schnell wird ein Bike, wenn
a) Du viel trainierst
b) Du einen leichten Laufradsatz montierst (da könnte man beim M30 noch investieren)
c) Du solches Gedöns wie eine Dropperpost wegläßt

Bist Du die Probanden schon Probe gefahren?
Gib mal Deine Größe und Schrittlänge durch!
 
Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Ob schnell oder nicht, liegt meist am Fahrer selbst.


Haben schon einige gemeint. Wie ist denn dein Größe und SL?


Die Geo vom Orbea ist etwas aktueller/moderner als die vom Radon. Eventuell musst du bei der Geo ein Orbea L mit einem 20“ Radon vergleichen.
Schnell und viele Höhenmeter geht mit beiden.
Schraubst du selber gerne und tauscht mit der Zeit Anbauteile selbst aus? Dann würde ich das Orbea nehmen. Willst du ein MTB relativ gut ausgestattet und selber nichts dran machen, dann das Radon.
1,85m und SL 84 cm, also eher kürzere Beine. L bzw 20 Zoll sollte passen, vor allem weil ich es wirklich kompakt und wendig bevorzuge. Schrauben wäre OK...
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.213
Ort
München
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage nach der Geometrie rein im Vergleich. Hier kenne ich mich einfach noch viel zu wenig aus und hoffe auf Unterstützung bzw. Meinungen Eurerseits.
Ich mag es z.B. relativ gerne, Zentral im Bike zu sitzen. Das Rad sollte hauptsächlich für viele Höhenmeter und schnelle Touren verwendet werden.
Gibt es nach Euren Erfahrungen und Meinungen bei den Bikes große Unterschiede die ich beachten sollte bzw. von denen ich Wissen sollte ?
Vielen Dank im Voraus.
Servus,
von der Geo her geben die zwei sich nicht viel....ausser, und das wäre mit persönlich wichtig, der Lenkwinkel ist beim Alma 1.5° flacher, das merkt man bei der Laufruhe, beim Überfahren von Hindernissen.

Ich würde bei ähnlichem Preis das Alma nehmen.
 
Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Servus,
von der Geo her geben die zwei sich nicht viel....ausser, und das wäre mit persönlich wichtig, der Lenkwinkel ist beim Alma 1.5° flacher, das merkt man bei der Laufruhe, beim Überfahren von Hindernissen.

Ich würde bei ähnlichem Preis das Alma nehmen.
Ist dann der 1.5° flachere Lenkwinkel nachteilig Bergauf?
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.161
Ort
Staffelsee
Ist dann der 1.5° flachere Lenkwinkel nachteilig Bergauf?
Nein.
Das BMC Twostroke hat 67, das Epic Fully 67,5. Alles XC Bikes.
Ichvfahre das Epic Evo mit 66,5. Ich habe im Uphill keine Nachteile feststellen können. Und 68 ist wirklich noch moderat.
Ich würde dann auch das Alma nehmen.

Kompakt sitzen sehe ich aber etwas anders als im Bike sitzen.
Würde da eventuell mal ein Alma in XL Testen wenn möglich. Du hast einen längeren Oberkörper bei einer SL von 84, wenn du dich da nicht vermessen hast.
 
Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Nein.
Das BMC Twostroke hat 67, das Epic Fully 67,5. Alles XC Bikes.
Ichvfahre das Epic Evo mit 66,5. Ich habe im Uphill keine Nachteile feststellen können. Und 68 ist wirklich noch moderat.
Ich würde dann auch das Alma nehmen.

Kompakt sitzen sehe ich aber etwas anders als im Bike sitzen.
Würde da eventuell mal ein Alma in XL Testen wenn möglich. Du hast einen längeren Oberkörper bei einer SL von 84, wenn du dich da nicht vermessen hast.
SL 84 nochmals bestätigt 😉
Hätte schon geplant auch hi und da 100km+ Strecken damit zu fahren.
Danke für die Rückmeldungen bisher.
Bin leider noch unsicher. Weitere Meinungen erwünscht.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.161
Ort
Staffelsee
Bin leider noch unsicher.
Bei was?

Das ist viel zu groß.
Größenempfehlung von Orbea ab 1,85 das XL.
Es heißt ja immer, das die Orbea Fahrräder eher etwas kleiner sind. Würde dann den 90er Vorbau gegen einen 70er tauschen und gut ist. Gerade bei löngeren Touren mit 100km+ würde ich über den größeren Rahmen nachdenken.
War ja auch keine Empfehlung von mir, sondern ein Vorschlag sich mal drauf zusetzen.
Eine Bekannte von mir hat mit 1,74/SL82 die Maße für ein Epic Evo in M(lt. Speci HP). Der Verkäufer und ich haben es beide als zu klein empfunden. Geworden ist es dann ein L. Passt perfekt.
Wie man sieht, muss der Hersteller mit seinen Größenempfehlungen nicht immer richtig liegen.

@PChr
würde das Alma nehmen. Das ist gut ausgestattet. Hatte es mit dem M50 verwechselt.

b) Du einen leichten Laufradsatz montierst (da könnte man beim M30 noch investieren)
+1
den Rest vom bike kann man wirklich so lassen wie es ist.
 
Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Bei was?


Größenempfehlung von Orbea ab 1,85 das XL.
Es heißt ja immer, das die Orbea Fahrräder eher etwas kleiner sind. Würde dann den 90er Vorbau gegen einen 70er tauschen und gut ist. Gerade bei löngeren Touren mit 100km+ würde ich über den größeren Rahmen nachdenken.
War ja auch keine Empfehlung von mir, sondern ein Vorschlag sich mal drauf zusetzen.
Eine Bekannte von mir hat mit 1,74/SL82 die Maße für ein Epic Evo in M(lt. Speci HP). Der Verkäufer und ich haben es beide als zu klein empfunden. Geworden ist es dann ein L. Passt perfekt.
Wie man sieht, muss der Hersteller mit seinen Größenempfehlungen nicht immer richtig liegen.

@PChr
würde das Alma nehmen. Das ist gut ausgestattet. Hatte es mit dem M50 verwechselt.


+1
den Rest vom bike kann man wirklich so lassen wie es ist.
Hab jetzt nochmal nachgelesen, das Alm a M30 kommt mit einem 70er Vorbau. Sollte also auch von dem her passen.
Laufradsatz dann so die Richtung wie am Radon, DT Swiss zb oder?

Ich hab jetzt noch verglichen mit Ghost Lector auch in L, da ist der Reach um 50mm länger. Das geht dann total in extrem/modern oder? Konnte da aber die Vorbaulänge nicht rausfinden, wenn da ein kürzerer Vorbau dran ist relativiert sich das ja wieder etwas, liege ich da richtig?
Danke für die ganzen Rückmeldungen bisher, das hilft mir sehr.
Unsicher einfach noch, weil die Ausstattung vom Radon schon iwie verlockend ist.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.161
Ort
Staffelsee
das Alm a M30 kommt mit einem 70er Vorbau.
In L, bei XL 90
Laufradsatz dann so die Richtung wie am Radon, DT Swiss zb oder?
Erstmal das Bike anschaffen. Ist erstmal unwichtig. Der Orbea LRS wird auch ordentlich rollen
Ich hab jetzt noch verglichen mit Ghost Lector auch in L, da ist der Reach um 50mm länger. Das geht dann total in extrem/modern oder? Konnte da aber die Vorbaulänge nicht rausfinden, wenn da ein kürzerer Vorbau dran ist relativiert sich das ja wieder etwas, liege ich da richtig?
Kommt glaube mit 50 oder 45 mm Vorbau. Auch ein sehr interessantes Bike.

weil die Ausstattung vom Radon schon iwie verlockend ist.
So viel besser finde ich die nicht.
Schielt doch nicht immer auf die Ausstattung. Die Passform muss stimmen. Was nutzt Dir denn die geilste Ausstattung wenn es hinterher überall zwackt?
+1
Ich persönlich denke, dass du mit dem Alma auf lange Sicht mehr Spaß haben wirst.
 
Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Bike ist da, Erste 20km Runde war sehr zufriedenstellend👍🏻
Taugt mir vom ganzen Setting her voll, Sitzgefühl passt.
Werd mit der Zeit sicher noch das ein oder andere Upgrade in Erwägung ziehen, wie von Euch empfohlen Laufradsatz, evtl. noch ne andere Kurbel und Lenker.
Aber erst wird mal Gas gegeben. Das hat alles Zeit.
Was ich auf alle Fälle sagen kann, die Geo taugt mir voll.
Danke an alle Inputs nochmal.
 
Dabei seit
24. April 2020
Punkte Reaktionen
15
Bike ist da, Erste 20km Runde war sehr zufriedenstellend👍🏻
Taugt mir vom ganzen Setting her voll, Sitzgefühl passt.
Werd mit der Zeit sicher noch das ein oder andere Upgrade in Erwägung ziehen, wie von Euch empfohlen Laufradsatz, evtl. noch ne andere Kurbel und Lenker.
Aber erst wird mal Gas gegeben. Das hat alles Zeit.
Was ich auf alle Fälle sagen kann, die Geo taugt mir voll.
Danke an alle Inputs nochmal.
Hallo,

ich überlege aktuell ob ich mir das Alma H20 kaufe.

Meine maße sind:
Größe: 1,81m
Innenbeinlänge: 82cm

Also ähnliche maße wie bei dir.

In welcher Größe hast du dir das Alma am Ende geholt?
Konnte ich nicht rauslesen.

In welcher Größe würdest du mir das Fahrrad empfehlen?
 
Dabei seit
5. August 2020
Punkte Reaktionen
16
Hallo,

ich überlege aktuell ob ich mir das Alma H20 kaufe.

Meine maße sind:
Größe: 1,81m
Innenbeinlänge: 82cm

Also ähnliche maße wie bei dir.

In welcher Größe hast du dir das Alma am Ende geholt?
Konnte ich nicht rauslesen.

In welcher Größe würdest du mir das Fahrrad empfehlen?
Hallo,
ich hab L genommen und bin mir ziemlich sicher das passt bei Dir.
Wobei ich jetzt nicht auswendig weiß ob Alma Geometrie Unterschiede hat H zu M.
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.446
Hallo,

ich überlege aktuell ob ich mir das Alma H20 kaufe.

Meine maße sind:
Größe: 1,81m
Innenbeinlänge: 82cm

Also ähnliche maße wie bei dir.

In welcher Größe hast du dir das Alma am Ende geholt?
Konnte ich nicht rauslesen.

In welcher Größe würdest du mir das Fahrrad empfehlen?
Größe L
... und miss nochmal Deine SL.
Ich als typ. männlicher Kurzbeiner habe 180/85,5 ;) :D :daumen:
 
Oben Unten