Orbea MX 24 XC für 7 jährigen richtige Größe?

Dabei seit
14. April 2021
Punkte Reaktionen
5
Hallo MTB Gemeinde,

mein Sohn wird im Oktober 7 Jahre alt und wächst aus seinem Woom 4 deutlich heraus.
Ein neues Fahrrad soll her und da das Orbea MX 24 CX gerade noch so lieferbar ist, wollte ich fragen, ob jemand eine Einschätzung zur Größe geben kann.

Er ist 123cm groß und hat einen Innenbeinlänge von 54cm.

Laut Website eines Fahrradversenders ist das Rad zu groß…wieviel zu groß steht nicht dabei.
Kann man darauf vertrauen oder hat hier jemand bessere Erfahrungen? Ich lese immer wieder, dass die Orbeas ja für 6 - 9jährige passen sollen.

Laut Website ist das Rad ab eine Größe von 125 cm - 150cm sinnvoll, also nicht viel Unterschied 123cm in Socken.

Mein Sohn radelt nur Strasse und Feldwege und ist noch kein richtiger Biker, der auch mal springen will oder sonstige Tricks lernen möchte. Aber er findet gefallen daran und möchte in Zukunft auch mal in den Wald.

Kann man ihn denn auf ein „zu großes“ Rad setzen oder wäre das zu früh?

Probieren wäre natürlich super, aber nicht so einfach zur Zeit.
Vielen Dank fürs lesen und evtl Input.

LG Mario
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
5.344
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Würde eher zu einem Pyro 24 small greifen, das passt auf Anhieb und ist wesentlich leichter.

Neu

Gebraucht


Oder KuBikes 24 S, gibt`s dann auch mit Disc z.B. hier lieferbar:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte Reaktionen
26
Das Kania ist schon „etwas“ älter ….
vorne mit Umwerfer ist beim 24er nicht nötig. Federgabel ist fraglich ob die bei dem Kindergewicht auch federt ..
ist ne Frage des Zustandes ..Bremsen / Schaltung … und ob die Gabel was taugt
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.046
Ort
Bornheim
Hallo MTB Gemeinde,

mein Sohn wird im Oktober 7 Jahre alt und wächst aus seinem Woom 4 deutlich heraus.
Ein neues Fahrrad soll her und da das Orbea MX 24 CX gerade noch so lieferbar ist, wollte ich fragen, ob jemand eine Einschätzung zur Größe geben kann.

Er ist 123cm groß und hat einen Innenbeinlänge von 54cm.

Laut Website eines Fahrradversenders ist das Rad zu groß…wieviel zu groß steht nicht dabei.
Kann man darauf vertrauen oder hat hier jemand bessere Erfahrungen? Ich lese immer wieder, dass die Orbeas ja für 6 - 9jährige passen sollen.

Laut Website ist das Rad ab eine Größe von 125 cm - 150cm sinnvoll, also nicht viel Unterschied 123cm in Socken.

Mein Sohn radelt nur Strasse und Feldwege und ist noch kein richtiger Biker, der auch mal springen will oder sonstige Tricks lernen möchte. Aber er findet gefallen daran und möchte in Zukunft auch mal in den Wald.

Kann man ihn denn auf ein „zu großes“ Rad setzen oder wäre das zu früh?

Probieren wäre natürlich super, aber nicht so einfach zur Zeit.
Vielen Dank fürs lesen und evtl Input.

LG Mario
Wenn sie Kids fahren können, sprich in der Lage sind zum anhalten vor den Sattel abzusteigen und es nicht notwendig ist auf dem Sattel sitzend mit dem ganzen Fuß den Boden zu berühren, sollte das problemlos passen.
Die Größen sind fast immer so angegeben das auf dem Sattel sitzend der Fuß vollflächig den Boden berührt, das ist aber nicht sinnvoll! Dadurch ist der Sattel im Fahrbetrieb immer viel zu niedrig eingestellt und die Kinder tun sich unnötig schwer! Mein kleiner fährt z.b. mit 5 1/2 und 115cm problemlos auf einem Cube 24"! Ja für richtiges Gelände wäre das Rad noch zu groß.

Das hält ihn aber nicht davon ab Wellen abzusurfen oder Äste / Wurzeln zu überfahren, problematisch wird das erst wenn es wirklich steil oder eng wird. Dafür rollt er damit deutlich zügiger und weiter auf Touren mit.

Wenn ihr die Möglichkeit habt drauf setzen und Probe fahren lassen!
 
Dabei seit
14. April 2021
Punkte Reaktionen
5
Also wir haben das Kania gekauft. Es ist gebraucht und individualisiert aber das war genau das richtige :) Sind rundum zufrieden und den ersten kleinen Trail haben wir auch schon hinter uns :)

Schönes WE Allseits!
 
Oben