• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
IMG_3129.JPG
IMG_3128.JPG
Hallo
Ich bin jetzt auch Besitzer eines Rallon 5. Optisch ein sehr schickes Gerät!

Ich fahre das Modell M-10 mit Laufrad- , Sattelstützen- und Gabelupgrade.

Morgen gehts auf die Piste!


Hier in diesem Thread soll alles über das Bike gepostet werden.
Kaufberatung, Problemen, Verbesserung usw.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von shokh

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
Gratuliere zum Kauf! ;-)



Ich habe meins jetzt seit eineinhalb Monaten und bin soweit sehr zufrieden damit. Einzig die Gabel zickt herum. Da hast du mit deiner Factory alles richtig gemacht! Leider war ich zu geil auf das Bike um auf die Gabel zu warten.

Prüfe gleich mal ob die beiden Schrauben am Split Pivot bei dir mit Schraubenkleber gesichert sind. Ich hab da eine verloren und musste die nachbestellen. Das war dann eine bittere Wartezeit!

Zum Aufbau bzw. Lieferumfang hätte ich noch zwei Fragen:
1. Die Leitungen im Inneren des Rahmens verlaufen durch Schaumstoff Schläuche. Bei mir hat der Zug Für die Sattelstütze aber keinen solchen Schlauch. Ich musste basteln um den ruhig zu bekommen. Ist bei dir der Schlauch vorhanden?
2. War bei dir das Werkzeug für das Lager dabei?

Vom Rallon ansich bin ich vollends überzeugt, nachdem ich mit dem Santa Cruz Hightower nie wirklich warm geworden bin! Vor allem der zu flache Sitzwinkel dort hat mich bergauf fertig gemacht. Beim Rallon sitzt man optimal am/im Rad.

Ich wünsche jedenfalls viel Spass damit!
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Die Leitung der Sattelstütze ist nicht im Schsumstoff.
Das Hangertool habe ich dazu bekommen.
Den Rahmen habe ich einmal komplett durchgeknackt mit dem Drehmomentschlüssel.
Was mir auffällt, ist das der Dämpfer bzw. Das Dämpfungsgeräusch sehr laut ist. Er klingt sehr hydraulisch, wenn man das so beschreiben kann.
Davor bin ich nur RS Shocks gefahren. Die sind deutlich leiser.

Frage:
Was für ein Flaschenhalter passt? Linksausleger und kleine 550ml richtig?
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
Ich bin kein Freund der Flasche am Rahmen. Kann dir daher als in die Richtung nichts sagen.

Das mit der Leitung ist blöd. Ich habe die jetzt mit einem Klebebandpropfen vorgespannt. Das erfüllt den Zweck ist aber nicht übermäßig formschön.

Die Schrauben hab ich auch alle kontrolliert, bzw. das Rad eh fast komplett neu aufgebaut. Nur die zwei Schrauben am Split Pivot hab ich vergessen. Verdammt!

Mir kommt vor mein Dämpfer hat am Anfang auch Geräusche gemacht. Jetzt verhält er sich aber normal.
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
Die Sattelstellung sieht etwas extrem aus :ka:
Naja, ist halt nur ein 490mm Sitzrohr und ich habe eine Schrittlänge von 91cm, Körpergröße 190cm. Da ist das so und passt perfekt. Jetzt ist einer 185mm Revive drin. Alles ist besser als überlange Sitzrohre!!

Durch den Weitwinkel ist das Foto sowieso etwas verzerrt. Ist ein ganz normales Fahrrad. ;)
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Kleines Review:
Die Sitzposition ist für mich (179cm) und Größe L sehr angenehm.
Eher aufrecht anstatt sportlich.
Die 29" Räder haben ein ganz anderes Überrollverhalten als 650B.
Das Fahrwerk (Fox 36 Factory / DPX2 Factory) ist eher auf der straffen Seite im Vergleich zu meinem alten Transition mit Mattoc und Monarch Plus.
Trotz der Länge und flachen LW ist das Bike noch in Ordnung wendig.
So richtig im Element ist es aber wenn es richtig Vollgas geht.
Bergauf ist es mit dem Transition Patrol vergleichbar. Was sehr gut ist.

Was ich noch tauschen werde sind Griffe, Lenker und Vorbau.
Der Rest bleibt Stock!
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
@Igetyou Wie bist du denn mit deiner Gabel zufrieden? Meine mit Grip Dämpfer ist für mich noch nicht das Gelbe vom Ei. Das Ansprechverhalten ist zwar super aber ich schaffe es mit keinem fahrerischen Mittel mehr als 130mm Federweg zu nutzen. Ich fahre bei 88kg nackig 85 psi und habe dann ca. 25% Sag. Ist die Gabel mit der HSC/LSC Dämpfung auch so progressiv? Token habe ich übrigens keinen mehr drin. Meine ehemalige Lyrik RCT3 hat mir da um einiges besser gefallen!
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.767
Standort
München
Gute Idee mit dem Thread.

Ich habe auch vor mir das neue Rallon zu kaufen. Wollte anfangs das Rahmenkit und es dann selber aufbauen.
Es ist aber wohl doch günstiger ein komplettbike zu nehmen und paar Teile zu tauschen.

Es wird also wohl ein M-LTD. Auf jeden Fall schmeiß ich die BRemsen raus und mache entweder eine Saint oder diritissima rein. (ganz vielleicht eine Magura)

Bei der Gabel will ich eigentlich eine Intend.

Und die Kurbel muss einer Raceface next R weichen.

Wo ich noch sehr unentschlossen bin ist die Farbe.
Und bisher wollen alle Händler die UVP...

Hatte schon einigen Mail Kontakt mit Orbea, die sind da sehr bemüht.

Die Homepage Angaben sind aber wohl nicht 100% richtig. z.B. haben die DT Carbon Laufräder center Lock (leider) nicht 6 loch und einiges anderes.

Edith: vielleicht gibts die doch in 6 loch...


Hat jemand Erfahrung mit der Race Face Stütze?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
@Merlin7 Ja das mit dem Thread war an der Zeit!

Solltest du dich zum Kauf eines Komplettbikes entschließen, wäre ich an deiner Factory Gabel interessiert. Einfach eine PN an mich!

Von den Race Face Stützen habe ich bislang noch nichts überragendes gehört. Ich würde aktuell immer wieder zur Revive greifen. Habe jetzt die 185mm Version und hatte zuvor die 160er. Beide laufen/liefen sehr gut.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.767
Standort
München
bin 195 würde einen XL Rahmen und die 175mm Stütze nehmen.
fahr seit 4 Jahren eine 150mm reverb, was soll ich sagen einmal im Jahr bekommt man eine neue weil die alte wieder absackt...
wobei das aktuelle model mit den neuen Dichtungen ja halten soll. (und jetzt 170mm hat)

Grundlegend hätte ich nichts gegen die Züge, Öl Leitung ausbauen ist halt immer blöd.

Wie ist das eigentlich mit der Bremsleitung? bekommt man die gut durch? Die Saint hat ja dicke Banjos. Müsste man also vorne aufmachen und von hinten durch fädeln.

Die Farben im Myo Konfigurator sind ja leider mist. Überlege das Rad in komplett blau zu nehmen.
also dem:



Habe irgendwie schon viele Bilder gesehen wo nach den ersten km schon einiges an Lack fehlt. Habt ihr da an die üblichen Stellen Folie gemacht?

 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Schutzfolie von BikeShield habe ich verwendet.
Lässt sich bescheid Kleben, weil sie extrem dick ist.
InvisiFrame ist die beste Folie. Leider haben sie das Rallon 5 noch nicht im Programn
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.767
Standort
München
@firevsh2o Das mit der Gabel können wir mal schauen...
Ich will versuchen das Bike im Winter (dez-märz) zu haben. Bisher hat mir jeder Händler was anderes zu den Lieferzeiten gesagt.
Und Es kommt dann drauf an wie das mit der intend 29" Gabel (dann knapp 170mm bei gleicher einbaulänge) mit der Lieferzeit aussieht.

Ist ja nicht so das man die Fox nicht fahren kann. Bin seit vielen Jahren kein Fox zeug mehr gefahren. Ist in der Sympathie nicht meine Nr. eins nach einigem Service Ärger. Der Stahlfeder Dämpfer ist halt super.

Naja und ich werde sicher nicht 8000€+ UVP zahlen. 10-15% sollten immer gehen. Und das wollte bisher keiner anbieten.
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
@Igetyou Wie bist du denn mit deiner Gabel zufrieden? Meine mit Grip Dämpfer ist für mich noch nicht das Gelbe vom Ei. Das Ansprechverhalten ist zwar super aber ich schaffe es mit keinem fahrerischen Mittel mehr als 130mm Federweg zu nutzen. Ich fahre bei 88kg nackig 85 psi und habe dann ca. 25% Sag. Ist die Gabel mit der HSC/LSC Dämpfung auch so progressiv? Token habe ich übrigens keinen mehr drin. Meine ehemalige Lyrik RCT3 hat mir da um einiges besser gefallen!
Die Fox 36 Factory geht richtig gut.
Akutell sicher einer der besten Gabeln am Markt.
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
@firevsh2o Das mit der Gabel können wir mal schauen...
Ich will versuchen das Bike im Winter (dez-märz) zu haben. Bisher hat mir jeder Händler was anderes zu den Lieferzeiten gesagt.
Und Es kommt dann drauf an wie das mit der intend 29" Gabel (dann knapp 170mm bei gleicher einbaulänge) mit der Lieferzeit aussieht.

Ist ja nicht so das man die Fox nicht fahren kann. Bin seit vielen Jahren kein Fox zeug mehr gefahren. Ist in der Sympathie nicht meine Nr. eins nach einigem Service Ärger. Der Stahlfeder Dämpfer ist halt super.

Naja und ich werde sicher nicht 8000€+ UVP zahlen. 10-15% sollten immer gehen. Und das wollte bisher keiner anbieten.
Orbea verbaut Gabeln mit 44mm Offset.
Das solltest du bei der Intent beachten.
Was erhoffst du dir von Intent? Ein Gewinn an Performance?

15% sind drin :)
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.767
Standort
München
Intend stammt noch aus meinen ich bau bis ins kleinste Detail selber auf.
Da sollte jedes Teil bis ins Detail das sein das ich am besten finde. (und solange es nicht lächerlich teuer wird).
Und mir persönlich gefällt die intend super gut. USD fand ich schon immer gut. Und schwere Leute wie ich profitieren von der Steifigkeit beim Bremsen. z.B. beim Hinterrad versetzten merkt man das schon beim anbremsen. Außerdem ist das Teil sehr leicht, und Maschinenbauer Porno.

Fox hatte ich die letzten Jahre kaum noch verfolgt. Bei dem Marketing Blubber wirds mir schlecht. Jedes Jahr ist die Gabel 11,4% besser...

Mit dem 44mm Offset hast Recht das ist mir auch schon aufgefallen. War Anfangs anders auf der Homepage. Aber jetzt ist in allen Dokumenten 44 drin.

Bei den Bremsen ist es Ähnlich wie bei Fox. Seit der Gustav M keine Magura mehr gehabt. Fahre aktuell Saint. Aber kenne einige die mit der MT7 sehr zufrieden sind.
Die Bremsen die es bei Orbea zur Auswahl gibt gefallen mir alle nicht. Werde vermutlich die Code oder XTR nehmen und verkaufen.
Und dann 203/203 Scheiben (trickstuff bei 6 Loch, sonst die Centerlock Saint scheiben) nehmen.
(habe ca 100kg....)

Gerade gesehen das die bei myo sogar Zeitangaben machen... wäre aktuell März.
bei 15% würde ich vermutlich bestellen :)
 
Dabei seit
10. September 2014
Punkte für Reaktionen
142
Standort
Steinhagen
Woher kommst Du? Mein Händler hat mir 10% gegeben.

Einfach mal beim Händler vor Ort fragen, bis zu 15% geht bei Orbea meist (abhängig vom Modell).

Gruß, Lars
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
66
Standort
069 FRNKFRTBRDI
An die Fox DPX2 Fahrer.
Wieviel Volumenspacer sind in dem Dämpfer?

Evtl kann jeder mal sein Setup posten.
Wiege 84kg
Fahre 190 PSI (laut meiner Pumpe)
Erreiche damit ca.30% SAG.
Compression 3 Klicks von offen
Rebound 4 Klicks von komplett offen.
 
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
65
Standort
Pullem
Wie sieht das denn mit dem Gewicht aus? Hat jemand von euch mal nachgewogen?
Würde mich sehr interessieren!
Danke!
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
Das M10 XL hatte out of the Box ohne Pedale 14,4 kg. So wie bei mir oben abgebildet mit Pedalen hat es 13,6 kg. Mit Carbon Kurbel, X01 Kassette, anderen Bremsen, .... geht noch was beim Gewicht. Ich finde es aber nicht schwer. Der nackte Rahmen ist rund 100g leichter als der vom Hightower!
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
Mein DPX2 Setup:

Wiege 88kg
Fahre 220 PSI (laut meiner Pumpe)
Erreiche damit ca.30% SAG.
Compression 6 von zu (bin immer von der geschlossenen Stellung ausgegangen, weil auch Fox seine Vorschläge so angibt)
Rebound 8 von zu

Das Setup ist aber noch nicht final. Habe mit weniger Druck und weniger Compression gestartet. Finde es aber jetzt noch immer eher zu "weich". Mal sehen wo ich nach einer ganzen Saison lande.
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
bin 195 würde einen XL Rahmen und die 175mm Stütze nehmen.
fahr seit 4 Jahren eine 150mm reverb, was soll ich sagen einmal im Jahr bekommt man eine neue weil die alte wieder absackt...
wobei das aktuelle model mit den neuen Dichtungen ja halten soll. (und jetzt 170mm hat)

Grundlegend hätte ich nichts gegen die Züge, Öl Leitung ausbauen ist halt immer blöd.

Wie ist das eigentlich mit der Bremsleitung? bekommt man die gut durch? Die Saint hat ja dicke Banjos. Müsste man also vorne aufmachen und von hinten durch fädeln.

Habe irgendwie schon viele Bilder gesehen wo nach den ersten km schon einiges an Lack fehlt. Habt ihr da an die üblichen Stellen Folie gemacht?
Ich habe meine Saint mit den Reverb-Hydraulikverbindern und Leitungsabschnitten durchgezogen. Alte raus. Neue rein. Funktioniert problemlos. Ist eine Arbeit von ein paar Minuten.

Von den Verbindern habe ich einen Sack voll da, weil ich mittlerweile schon fünf oder sechs Reverbs hatte. Die Reverb ist Kernschrott!
Die neue Version übrigens auch. Habe noch eine 170er im Fatbike und die hat keine 4 Monate überlebt. Die die ich dann als Austausch bekommen habe, ist ziemlich schwergängig. Schmieren bringt aber nix. Die wird wohl auch bald wieder die Grätsche machen.

Der Lack hält auf dem Bike wie bei allen Carbonbikes nicht sonderlich gut. Invisiframe oder ähnliches gibt es aber noch nicht soweit ich gesehen habe. Nachdem ich mein Hightower foliert hatte, habe ich jetzt dazu aber auch keine Lust mehr. Ist schon sehr aufwändig. Lackabplatzer sind leichter und machen weniger Arbeit. :D
 
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
65
Standort
Pullem
Das M10 XL hatte out of the Box ohne Pedale 14,4 kg. So wie bei mir oben abgebildet mit Pedalen hat es 13,6 kg. Mit Carbon Kurbel, X01 Kassette, anderen Bremsen, .... geht noch was beim Gewicht. Ich finde es aber nicht schwer. Der nackte Rahmen ist rund 100g leichter als der vom Hightower!
Das ist Interessant, wollte eigentlich ein Hightower LT in XL aufbauen, die HT LT Rahmen sind aber aktuell wohl nicht (mehr) lieferbar. Wenns das Orbea kurzfristig gäbe wäre das ein Traum:D Im Online Shop wäre es als Komplettrad verfügbar, aber der Preis:o
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.767
Standort
München
ah die idee mit den reverb verbindern ist gut.
- da hab ich auch noch paar tüten.

Klar bekommt ein Bike das nicht nur zur Eisdiele fährt Geruchsspuren. Gibt aber auch Carbon Rahmen wo der Lack sehr gut hält.
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Graz
Das ist Interessant, wollte eigentlich ein Hightower LT in XL aufbauen, die HT LT Rahmen sind aber aktuell wohl nicht (mehr) lieferbar. Wenns das Orbea kurzfristig gäbe wäre das ein Traum:D Im Online Shop wäre es als Komplettrad verfügbar, aber der Preis:o
Abgesehen von der Zugverlegung die ich beim Hightower eleganter fand, spricht meiner Meinung nach kaum etwas fürs Hightower. Vor allem wenn man von der Körpergröße und vom Gelände her einen steilen Sitzwinkel braucht/will, ist das Rallon ganz klar der Gewinner. Mit dem Hightower (mit 150er Gabel) habe ich zwischendurch schon geglaubt ich hätte das Radfahren verlernt. Technische Sachen bergauf waren ein Graus!

Welchen Onlineshop meinst du: www.orbea-versand.de? Dort kann man ganz lieb nach dem Preis fragen und bekommt eine nette Antwort. :cool: Ich habe meins jedenfalls von dort.
 
Oben