Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
410
Ort
Stuttgart
Gebe nach 2 Wochen mit der Rallon hier mal meinen Senf zur Größenfrage dazu. Ich bin 185 mit SL 87 und fahre XL mit 40mm Vorbau. Gefühlt kein Stück zu lang, im Uphill super zentral über dem Tretlager, 170mm Dropper hätte noch 6cm Luft bis zur Klemme und bergab einfach perfekt. Bin bis jetzt mehrmals Hometrail und Pfälzertrailrunden gefahren, bei technischen, verwinkelten Kehren etc. wirklich kein Stück behäbig oder "zu lang" und bei schnellen Abschnitten eh nur gelassen. Würde immer wieder XL nehmen. Um die Verhältnisse zwischen meinen Abmessungen und dem XL zu zeigen hier ein Bild...
... ja, Farbe ist Geschmackssache, ich finde es super so, falls dies nicht jeder so sieht, darf dieser Jemand seine Meinung gerne mit nach Hause nehmen und ins Regal stellen....

Anhang anzeigen 928046

"darf dieser Jemand seine Meinung gerne mit nach Hause nehmen und ins Regal stellen...."
geile Aussage... :lol:

PS: die Farbe ist hässlich
 
Dabei seit
12. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
22
Ort
Bergisches Land
Gebe nach 2 Wochen mit der Rallon hier mal meinen Senf zur Größenfrage dazu. Ich bin 185 mit SL 87 und fahre XL mit 40mm Vorbau. Gefühlt kein Stück zu lang, im Uphill super zentral über dem Tretlager, 170mm Dropper hätte noch 6cm Luft bis zur Klemme und bergab einfach perfekt. Bin bis jetzt mehrmals Hometrail und Pfälzertrailrunden gefahren, bei technischen, verwinkelten Kehren etc. wirklich kein Stück behäbig oder "zu lang" und bei schnellen Abschnitten eh nur gelassen. Würde immer wieder XL nehmen. Um die Verhältnisse zwischen meinen Abmessungen und dem XL zu zeigen hier ein Bild...
... ja, Farbe ist Geschmackssache, ich finde es super so, falls dies nicht jeder so sieht, darf dieser Jemand seine Meinung gerne mit nach Hause nehmen und ins Regal stellen....

Anhang anzeigen 928046
is die Fidlock lackiert oder säuftse auch türkis :p
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.711
Ort
Wien
Gebe nach 2 Wochen mit der Rallon hier mal meinen Senf zur Größenfrage dazu. Ich bin 185 mit SL 87 und fahre XL mit 40mm Vorbau. Gefühlt kein Stück zu lang, im Uphill super zentral über dem Tretlager, 170mm Dropper hätte noch 6cm Luft bis zur Klemme und bergab einfach perfekt. Bin bis jetzt mehrmals Hometrail und Pfälzertrailrunden gefahren, bei technischen, verwinkelten Kehren etc. wirklich kein Stück behäbig oder "zu lang" und bei schnellen Abschnitten eh nur gelassen. Würde immer wieder XL nehmen. Um die Verhältnisse zwischen meinen Abmessungen und dem XL zu zeigen hier ein Bild...
... ja, Farbe ist Geschmackssache, ich finde es super so, falls dies nicht jeder so sieht, darf dieser Jemand seine Meinung gerne mit nach Hause nehmen und ins Regal stellen....

Anhang anzeigen 928046

Die Farbe ist voll ok, halt nicht dezent, dafür sicher nicht so oft nochmal zu finden. Mir gefällt es. Aber was ich mich wundert: Hast du keine Schriftzüge drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. August 2004
Punkte Reaktionen
1.142
Ort
Mainz
@Riffer, doch der große Orbea Schriftzug ist inMJ 2020 auf die Unterseite des Unterrohrs gewandert (zumindest sicher bei MyO). Alle anderen Bilder zeigen nur Matsch...

@Muffell, zumindest beim XL passt Tune Linksträger und 700ml Podium Bottle

IMG_5514 (2).jpg
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte Reaktionen
1.225
Ort
Regensburg
20191023_161249.jpg

Größere L bei 1,74 mit 79 cm Schrittlänge. Passt perfekt. Der Reach vom Rallon in L entspricht einem YT Jeffsy in M, als immer vom Reach, Stack ausgehen. Fidlock Flasche passt auch ohne den Halter umzudrehen
 

PhilBoss

Student of velosophy and professional idiot.
Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
207
Ort
Stuttgart
Hi zusammen,

Mir ist vorgestern bei nem 'mittelgroßen' Sprung auf dem Hometrail die Hinterachse gebrochen. In der Werkstatt hieß es, das die Achse möglicherweise mit zu viel Drehmoment angezogen wurde. Die neue Achse hat mir im selben Shop dann einer ohne Drehmomentschlüssel mit maximalem Moment zugeknallt. Hab direkt protestiert dann, dann hat er es geändert. Aber generell mache er das immer ohne Drehmomentschlüssel....:/
Ich hab's immer mit Drehmomentschlüssel angezogen. Auf meiner Achse stand 20Nm. Auf meiner neuen jetzt steht auch 10Nm. Was der Vorbesitzer gemacht hat, kann ich leider nicht beurteilen. Aber ich glaube nicht, dass er es zu stark angezogen hat. Fahre das Bike schon seit Februar und hab es von Ende September/Oktober 3 Wochen recht rabiat in Südfrankreich bewegt. Auch generell dieses Jahr in Molveno, Finale und Reschen nicht geschont. Da war nie irgendwas.
Ist jemand das gleiche passiert zufällig?
Bilder und Bericht wurden an Orbea geschickt, denke aber nicht das was kommt.

Grüße Philipp
 

Anhänge

  • IMG_20191026_114734.jpg
    IMG_20191026_114734.jpg
    195,1 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_20191026_114743.jpg
    IMG_20191026_114743.jpg
    169,3 KB · Aufrufe: 58
  • IMG_20191026_114802.jpg
    IMG_20191026_114802.jpg
    162,7 KB · Aufrufe: 170

PhilBoss

Student of velosophy and professional idiot.
Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
207
Ort
Stuttgart
Hier noch ein Bild vom Sprung:

Sind vlt so 4m schätze ich. Also geht über den Anlieger hinweg. Also nicht besonders groß/weit. D
 

Anhänge

  • IMG_20191024_161154.jpg
    IMG_20191024_161154.jpg
    800,5 KB · Aufrufe: 173
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
393
Dabei seit
24. Juni 2019
Punkte Reaktionen
7
Ort
Dresden
Hallihallo,
ich darf mich nun auch ein Rallon M10 mein Eigen nennen. Ich hab's vom Händler und nichts als nur das Rad ausgehändigt bekommen. Da ich nach Einstellarbeiten in der Werkstatt erst zum Ladenschluss es mitnehmen konnte, hatte ich nur noch Kontakt mit dem Werkstattangestellten.
Ich hatte angenommen, dass man einige Papiere (Anleitungen, div. Beschreibungen, Fahrrad-Pass), vielleicht die kleine Rahmen-Tasche, Werkzeug (?) etc. bekommt. Bei einem anderen Radkauf war das jedenfalls so. Morgen will ich nochmal zu Radshop fahren.
Meine Frage: Was ist beim Lieferumfang dabei oder was hatte ihr vom Händler mitbekommen?
 
Dabei seit
14. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
70
Hallo,

hat jemand evtl. einen direkten Vergleich zwischen Rallon und dem Megatower? Bekomme demnächst das Megatower und würde evtl. einen der beiden Räder dann verkaufen. Kann leider wegen 10 Schrauben im Schlüsselbein in den nächsten 3-4 Monaten es selber nicht testen :(

VG
 
Dabei seit
7. April 2009
Punkte Reaktionen
128
Ort
Graz
Stelle mir gerade die Frage, wie man sich zwei Knallerbikes beschafft, selbst nicht testen kann (sorry für die Schrauben im Schlüsselbein) und dann auf einer Meinung von Dritten "evtl. einen der beiden Räder dann verkaufen" möchte ;)

Was hat dich bewogen, das Megatower zu kaufen?

Können die Diskussion gerne auf eine private Konversation verlagern, nachdem ich meine Antwort auf deine Frage bereits gefunden hab (wobei ich das Orbea trotzdem noch immer das schönere Bike finde)
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
247
Ort
Bayern
Hallihallo,
ich darf mich nun auch ein Rallon M10 mein Eigen nennen. Ich hab's vom Händler und nichts als nur das Rad ausgehändigt bekommen. Da ich nach Einstellarbeiten in der Werkstatt erst zum Ladenschluss es mitnehmen konnte, hatte ich nur noch Kontakt mit dem Werkstattangestellten.
Ich hatte angenommen, dass man einige Papiere (Anleitungen, div. Beschreibungen, Fahrrad-Pass), vielleicht die kleine Rahmen-Tasche, Werkzeug (?) etc. bekommt. Bei einem anderen Radkauf war das jedenfalls so. Morgen will ich nochmal zu Radshop fahren.
Meine Frage: Was ist beim Lieferumfang dabei oder was hatte ihr vom Händler mitbekommen?
Bei mir war eine Garantie Karte dabei, ebenso Kleinkram. Einige habe wohl noch eine Tasche bekommen, die in das unter Dreieck passt.
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
393
@Matcher
Die Tasche sollte eigentlich dabei sein.
Tubeless Ventile (hässliche) auch, sowie das WICHTIGE Hangertool.
Vergiss nicht dein Bike auf der Website zu registrieren, wegen lebenslanger Garantie auf den Rahmen!
Unterlagen gibt es keine, alles per PDF auf der Webseite (Blue Paper).
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
2.315
Ort
Reutlingen
Genau das war bei mir auch alles dabei.
die Tasche habe ich nie benutzt. Wenn du die also haben wollen würdest, kannst du sie haben. Muss mal schauen, wo die ist.
Garantiekarte ist wichtig und das Hangertool.
Und wirklich das Bike registrieren. Auch, wenn du es irgendwann mal wieder verkaufen willst.


Sascha
 
Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
410
Ort
Stuttgart
Hallo,

hat jemand evtl. einen direkten Vergleich zwischen Rallon und dem Megatower? Bekomme demnächst das Megatower und würde evtl. einen der beiden Räder dann verkaufen. Kann leider wegen 10 Schrauben im Schlüsselbein in den nächsten 3-4 Monaten es selber nicht testen :(

VG
Hallo TehNooby,

ich bin beide Räder im direkten Vergleich in Finale gefahren. Fazit: Megatower bügelt besser bergab, Rallon ist direkter und tritt sich etwas besser bergauf.
Details:
Das Megatower ist bergab ziemlich beeindruckend (bin es mit Coil in Größe L gefahren). Es rollt sehr schnell und gut über jegliche Hindernisse. Das Fahrwerk ist sehr satt und feinfühlig und bügelt wirklich viel weg. Das hilft vor allem bei der Ermüdung. Ruppige Trails fahren sich doch merklich entspannter mit weniger Energieaufwand. Auf der anderen Seite leider darunter etwas der Popp und das Feedback. Aus meiner Sicht aber nicht zu sehr, als dass ich es als Nachteil werten würde. Das ist eher eine Frage der Präferenz. Auch konnte ich in engen Kurven keine Nachteile gegenüber dem Rallon feststellen bzgl. der Wendigkeit.
Das Rallon, mit neuer Wippe und Coil, kann das auch alles ziemlich gut, aber eben etwas direkter und weniger wie eine Bügelmaschine. In Summe ist das Rallon das bessere Allround Bike für mich, das sowohl anspruchsvolle EWS Stages als auch lange Touren beherrscht. Das Megatower kann das auch beides, aber etwas mehr auf den Downhill fokussiert.
Für mich persönlich habe ich nun rausgefunden, dass ich sehr gerne und häufig auf ruppigen, alpinen Trails unterwegs bin und deshalb ein schluckfreudigeres Fahrwerk brauche. Deshalb steige ich auf das neue Specialized Enduro um. Hometrails kann ich mir damit natürlich sparen. Da werde ich auf mein alten Trailbike zurückgreifen. Mit dem Rallon ging beides.

Ergebnis: Überlege am besten, was du brauchst. Eine "das-ist-besser-als-das" Entscheidung gibt´s bei den beiden Bikes nicht. 8-)
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
106
Ort
069 FRNKFRTBRDI
Hallihallo,
ich darf mich nun auch ein Rallon M10 mein Eigen nennen. Ich hab's vom Händler und nichts als nur das Rad ausgehändigt bekommen. Da ich nach Einstellarbeiten in der Werkstatt erst zum Ladenschluss es mitnehmen konnte, hatte ich nur noch Kontakt mit dem Werkstattangestellten.
Ich hatte angenommen, dass man einige Papiere (Anleitungen, div. Beschreibungen, Fahrrad-Pass), vielleicht die kleine Rahmen-Tasche, Werkzeug (?) etc. bekommt. Bei einem anderen Radkauf war das jedenfalls so. Morgen will ich nochmal zu Radshop fahren.
Meine Frage: Was ist beim Lieferumfang dabei oder was hatte ihr vom Händler mitbekommen?
Ja das sogenannte HangerTool sollte dabei sein. Damit kannst du den Hinterbau festziehen.
Ansonsten war glaube ich nichts dabei.
 
Dabei seit
20. Mai 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Bern
Hallo zusammen
Ich habe bei meinem 2019er M-Team zwecks Dämpfertausch den Originalen X2 ausgebaut und musste feststellen, dass der der Hinterbau, wohl aufgrund Reibung, nicht zusammensackt unter seinem Eigengewicht. Ist das Bei euch auch so? Das kenne ich bei modernen Bikes mit Kugellagern wie Scott Genius oder Trek Slash nicht... Das Bike hat drei Tourentage bei trockenem Wetter hinter sich.

Danke Fres
 
Oben Unten