Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

Dabei seit
25. November 2009
Punkte Reaktionen
23
Hallo!
Hätte jemand ein Rallon in XL, das ich mal zum Probefahren ausleihen dürfte in Südwestdeutschland, also Saarland / Rheinland-Pfalz, Odenwald, Spessart, Taunus in der Gegend? Das wäre super. Interessiere mich für das Bike und konnte am Wochenende Probesitzen. Leider war das Modell schon verkauft und ich durfte keine Probefahrt damit machen. Würde mich freuen, wenns klappt... will nicht mehr warten bis die neuen MOdelle kommen (wieder 4-6 Wochen) und eventuell ein Testrad dabei ist.
VG
 
Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
321
Ort
Stuttgart
Hallo Schrauber,

ich suche aktuell ein ein gutes Set Aus- und Einpresswerkzeug. Es soll sowohl die kleinen Lager am Dämpferauge bis hin zu größeren Rahmenlagern am Rallon alle Größen abdecken. Gern mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Habt ihr da Empfehlungen?
Wie macht ihr das? Ein Set kaufen oder für jeden Anwendungsfall eine neue Größe bis man irgendwann alles hat, was man so braucht?

DANKE
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
Hallo Schrauber,

ich suche aktuell ein ein gutes Set Aus- und Einpresswerkzeug. Es soll sowohl die kleinen Lager am Dämpferauge bis hin zu größeren Rahmenlagern am Rallon alle Größen abdecken. Gern mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Habt ihr da Empfehlungen?
Wie macht ihr das? Ein Set kaufen oder für jeden Anwendungsfall eine neue Größe bis man irgendwann alles hat, was man so braucht?

DANKE
Ich kann dir ohne Einschränkung den Satz empfehlen (habe vor einem Jahr mehr bezahlt :rolleyes:). Deckt alle Größen ab - gute Qualität.


Nicht so hochwertig, aber als Problemlöser bestens geeignet ist dieser Satz (habe weniger bezahlt 38€ - google mal - diese Sätze laufen unter 100 verschiedenen Namen). Wenn du das Hauptberuflich machen möchtest, würde ich was anderes kaufen, aber für eine Anwendung alle 2-3 Jahre, braucht man nicht mehr....


Grüße Alex
 
Dabei seit
24. März 2013
Punkte Reaktionen
159
Ort
Endingen (Freiburg)
Ich kann dir ohne Einschränkung den Satz empfehlen (habe vor einem Jahr mehr bezahlt :rolleyes:). Deckt alle Größen ab - gute Qualität.


Grüße Alex

Guten Morgen

Kann man mit dem Satz alle Lager am Rallon Ein/Aus Pressen ?
 

scotty23

Wirklich ?
Dabei seit
19. August 2002
Punkte Reaktionen
62
Ort
Kaiserslautern
Hallo!
Hätte jemand ein Rallon in XL, das ich mal zum Probefahren ausleihen dürfte in Südwestdeutschland, also Saarland / Rheinland-Pfalz, Odenwald, Spessart, Taunus in der Gegend? Das wäre super. Interessiere mich für das Bike und konnte am Wochenende Probesitzen. Leider war das Modell schon verkauft und ich durfte keine Probefahrt damit machen. Würde mich freuen, wenns klappt... will nicht mehr warten bis die neuen MOdelle kommen (wieder 4-6 Wochen) und eventuell ein Testrad dabei ist.
VG

Hey,

was meinst Du mit Probefahrt? Also die Strasse hoch und runter rollen?
Wohne in Kaiserslautern.

Grüße
 
Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
321
Ort
Stuttgart
Ich kann dir ohne Einschränkung den Satz empfehlen (habe vor einem Jahr mehr bezahlt :rolleyes:). Deckt alle Größen ab - gute Qualität.


Nicht so hochwertig, aber als Problemlöser bestens geeignet ist dieser Satz (habe weniger bezahlt 38€ - google mal - diese Sätze laufen unter 100 verschiedenen Namen). Wenn du das Hauptberuflich machen möchtest, würde ich was anderes kaufen, aber für eine Anwendung alle 2-3 Jahre, braucht man nicht mehr....


Grüße Alex

Vielen Dank für die Tipps. Den ersten Link hatte ich tatsächlich auch schon im Blick. Aber kann es sein, dass das "nur" zum Einpressen der Lager funktioniert? Zum Auspressen bräuchte man vermutlich andere Aufsätze.
Der zweite Link mit dem Gleithammer scheint recht simpel, aber effektiv zur Demontage der Lager geignet zu sein.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.064
Ort
München
man braucht je nach stelle noch ein Rohr das das lager dann aufnimmt.
den Kasten gibts von diversen anbietern für ca 50€ ist wirklich brauchbar.
dauert halt 4-6 Wochen aus China.

der Gleithammer ist auch brauchbar. vor allem an Lagern bei denen dahinter ein hoher bund kommt.
ist vor allem bei Problemlagern manchmal ganz gut.
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
Vielen Dank für die Tipps. Den ersten Link hatte ich tatsächlich auch schon im Blick. Aber kann es sein, dass das "nur" zum Einpressen der Lager funktioniert? Zum Auspressen bräuchte man vermutlich andere Aufsätze.
Der zweite Link mit dem Gleithammer scheint recht simpel, aber effektiv zur Demontage der Lager geignet zu sein.
Erster Link = Lager einpressen
Zweiter Link = Lager ausschlagen

Wichtig beim Einpressen - immer erst ein Lager rausschlagen, und das neue dann reinpressen. Dann die andere Seite machen.
NICHT alle Lager auf einmal rausschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.064
Ort
München
Ich habe kein Rohr? gebraucht. Kannst du das näher erläutern?
hm bei meinem waren nur "scheiben" dabei.
aber man braucht ja eine art Schüssel die am Rahmen zum auspressen gegenhält und wo innen das lager reinfällt.

sonst kann ich die lager ja nur bis zur oberfläche rausziehen und dann gehensie an.

Ich brauch puppen zum erklären..
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
hm bei meinem waren nur "scheiben" dabei.
aber man braucht ja eine art Schüssel die am Rahmen zum auspressen gegenhält und wo innen das lager reinfällt.

sonst kann ich die lager ja nur bis zur oberfläche rausziehen und dann gehensie an.

Ich brauch puppen zum erklären..
Danke für die Erläuterung. Bei den empfohlenen Werkzeugen (Links) braucht man kein Rohr. Habe das Rad an Montageständer gehangen - mit dem Werkzeug (Gleithammer) rausgezogen/geschlagen. Der Aufsatz/Abzieher sitzt ja fest im Lager (festgeschraubt), der Gleithammer (Gewindestange) wird dann nur draufgeschraubt.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.064
Ort
München
ich mein nicht das mit dem gewicht. das ist top...
ich meine das mit der gewindestange und den hebeln. Was ja eigentlich die bessere Methode ist.

vor allem schonender für den Lagersitz.
Das mit gewicht nehme ich nur in Problemfällen. oder bei doppelten lagern.

ich denke wir reden aneinander vorbei und denken das gleiche...

ich meine das man bei der kiste mit Gewinde sowas wie die Nuss in dem Bild braucht damit das lager beim auspressen da rein fällt

als mischform find ich das ganz gut:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
ich mein nicht das mit dem gewicht. das ist top...
ich meine das mit der gewindestange und den hebeln. Was ja eigentlich die bessere Methode ist.

vor allem schonender für den Lagersitz.
Das mit gewicht nehme ich nur in Problemfällen. oder bei doppelten lagern.

ich denke wir reden aneinander vorbei und denken das gleiche...

ich meine das man bei der kiste mit Gewinde sowas wie die Nuss in dem Bild braucht damit das lager beim auspressen da rein fällt

als mischform find ich das ganz gut:
Ahhh, jetzt jjja :D.
Diese Variante gibt es auch, richtig. Ist, wenn man die sich kaufen möchte, aber seeehhhr teuer.
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
die wollte ich verlinken aber hab die Seite nicht mehr gefunden. haben die mal den namen geändert ?

Gutes Zeug
Ich habe mich erst vor ca 1, 5 Jahren damit auseinander gesetzt (vor finalen Kauf). Da hießen die schon so - davor... :ka:.
Aber schön, dass wir jetzt wenigstens wieder die selbe Sprache sprechen :bier:
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.064
Ort
München
ja so vor 5-6 Jahren hatten die leichte günstige Pedale mit ti achse usw zu unschlagbaren Preisen. Aber da hatte die firma noch einen anderen namen. keine ahnung mehr welchen.
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
94
Jetzt hat doch wirklich der DHX 2 angefangen Öl zu verlieren. Das ganze Rad war an der Seite verölt.

kann ich da selbst was machen, oder muss das ding wirklich zu Fox mitten in der Saison?
 
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
Jetzt hat doch wirklich der DHX 2 angefangen Öl zu verlieren. Das ganze Rad war an der Seite verölt.

kann ich da selbst was machen, oder muss das ding wirklich zu Fox mitten in der Saison?
Du hast 2 Jahre Garantie auf die Teile.
Viele Händler haben auch eine Lizenz und dürfen offiziell schrauben. Selbst habe ich das noch nicht gemacht, aber Anleitungen (Youtube) gibt es viele im Netz.
Habe es hier schon oft geschrieben, meiner war 3x undicht - jedesmal zu FOX (Garantie) - jedenfalls kurze Zeit später wieder undicht :mad:.
Entweder selber machen, oder andere Bude suchen...
P. S. : Wenn der letzte Service länger als ein Jahr zurückliegt, dann berechnet dir FOX den Service. Waren so 140€ - Garantie hin, Garantie her...
UND DANN gibt Fox nur eine Garantie von 6 Monaten auf Undichtigkeiten - deshalb gibt sich DORT AUCH KEINER MÜHE :spinner:
Viel Erfolg
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
94
Das Rad ist Ende März Anfang April.
Ich fahr jetzt erstmal noch, da die umziehen und ich 4 bis 5 Wochen warten müsste.
Das gute ist. Wenn er nochmal undicht wird müsste die Gewährleistung ja zählen.
Bin aber am überlegen nicht den X2 2021 zu nehmen. Die undichtigkeiten lese ich zu oft beim Dhx2. Darf nicht sein bei so nem teuren Teil.
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
94
Bin mir net sicher. Aber der komplette federteller is voll Öl. Sowie der Rahmen.
Denke die kolben dichtung
 

Anhänge

  • IMG_20200723_122021.jpg
    IMG_20200723_122021.jpg
    211,9 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_20200723_122025_1.jpg
    IMG_20200723_122025_1.jpg
    276,9 KB · Aufrufe: 53
Oben