Packliste für AlpenX

Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte Reaktionen
357
Hallo,

kommendes Jahr steht die Albrecht Route (Ur-Version bzw. Version mit Uina-Schlucht an).

Jetzt bin ich an der Planung meiner Packliste und möchte Eure Meinung wissen in wie fern das ganze passt. Vielleicht habe ich ja etwas vergessen oder zu viel eingeplant.

Die Tour wird sehr wahrscheinlich allein mit einem 27,5" Hardtail (Tubeless) stattfinden da die Urlaubsplanung meines möglichen Teampartners noch unklar ist.

Da die Kleidung abhängig vom Wetter wird so käme ggf. noch was wärmeres zusätzlich in den Rucksack.

Am Mann sind der übliche Helm, mit Brille, Trikot, kurze Hose, Socken, Schuhe und Pulsuhr.
Ob ich standardmässig mit fingerlosen Handschuhen fahren soll (im Sommer dürfte es im Tal ziemlich warm sein) oder lieber als Kompromiss ein Langfingermodell.

Im Rucksack bzw. Satteltasche bzw. am Rad soll folgendes mit:

1 P. Socken
1 weitere kurze Radhose
1 Buff
1 Regenjacke (würde auch die Windjacke ersetzen)
1 Regenhose (wäre auch noch Kälteschutz)
Armlinge und Knielinge
Kettenöl
Flickzeug und maxsalami
Schloß
Luftpumpe
Minitool mit Ventilschlüssel und Adapter von SV auf AV Ventil um an Tankstellen Luft zu bekommen
1 Kettenschloß
2 Satz Bremsbeläge
1 Schaltauge
Kabelbinder
2 Ersatzschläuche (26" Latex oder 27,5" Butyl ist noch unklar)
1 Microfaser Handtuch
1 Wet Bag
Sonnencreme in der Reiseausführung
Zahnbürste und Zahnpasta in Reiseausführung
Erste Hilfe Set
Kopien der Landkartenausschnitte
GPS (GPSmap)
1 Satz Ersatzbatterien fürs GPS
Bahntickets
Lampe vorne + hinten
Lupine Adapter um Lampe via USB zu laden
Ladekabel GPS
Ladekabel Smartphone
Powerbank 10400 mAh
Ladekabel für Powerbank/ Lampe hinten
Ladekabel Pulsuhr
Netzteil für Smartphone (damit kann ich auch alle Geräte direkt laden)
Energieriegel (Menge noch unklar)
Getränkepulver (Menge noch unklar)
3 Ersatzspeichen mit Nippel (je 1 benötigte Länge)
Ersatzakku für AXS
Ersatzknopfzelle für AXS
Tasche für Handy
kleines Erste Hilfe Set
BahnCard
Krankenversicherungskarte
Bankkarte
Kreditkarte
Bargeld
Hausschlüssel
Schweizer Messer
ggf. Hüttenschlafsack
evtl. wasserdichte Socken um Ersatzschuhe einzusparen zu können?

Gefühlsmässig müsste ich das wichtigste dabei haben. Auf den zweiten Blick kommt es mir aber auch wieder zu viel vor.

Im Internet finden sich viele verschiedene Packlisten und ich habe jetzt mal versucht das wesentliche für mich zusammenzufassen.

Was meint Ihr zu meiner Packliste?
Sicher haben einige von Euch schon unnötige Dinge über die Alpen geschleppt und andere Dinge habt Ihr dann vermisst.

Vielen Dank für Eure Tips,

Jürgen
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Pfadfinderin

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Pfadfinderin

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte Reaktionen
302
Ort
Osttirol
liest sich sehr viel, da ziemlich detailliert :daumen:

auf den ersten blick - etwas wenig bekleidung?

  • 2nd trikot
  • abendgarderobe in der hütte/gasthaus beim essen bzw. während dem schlafen?
  • evt. ganz leichtes schuhwerk/sandalen für hütte/übernachtung (siehe z.bsp. hier barfußschuhe ; nasse bikeschuhe können etwas ächzend sein)
  • evt. "notfallmedikamente" hast du im erste hilfe paket dabei; evt. für irgendeine allergie?
  • ausreichend bargeld (auf hütten gibts wohl wenig bankomatzahlung)
  • wichtige telefonnummern von zuhause und hütten auf einem zettel, falls handy sukkt
  • paar dünne plastiktaschen für nasse wäsche u.ä.
  • tape zum reparieren

edit:

!!! ohropax !!!

p.s. evt. aktualisierst du deine endgültige liste dann ja im ersten beitrag noch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte Reaktionen
357
Guten Morgen,

danke für Eure Antworten.

Das 2. Trikot steht auf der Packliste.
Anstatt einem zweiten Paar Schuhe hätte ich wasserdichte Socken mitgenommen. Dann sollten nasse Schuhe kein Problem sein.

Medis wären im EH-Set.

Telefonnummern und ne kurze Routenbeschreibung auf Papier wäre eh dabei.

Plastiktaschen wären im Rahmen vom Wet Bag geplant.

Wegen Abendklamotten muss ich mal schauen. Ich denk mal Unterwäsche und Ersatz-Bikeklamotten drüber sollten reichen.
Danke für den Tip.
Viele Grüße
Jürgen
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
185
Ort
Diedorf
20180815_142830.jpg
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
189
Ort
Köln
Wegen Abendklamotten muss ich mal schauen. Ich denk mal Unterwäsche und Ersatz-Bikeklamotten drüber sollten reichen.
Du wirst Dich in der Unterkunft freuen wenn Du eine halbwegs normale Hose dabei hast und nicht nur MTB-Klamotten. Ggfs. eine Trekkingrad-Sommerhose (die sind nach Entfernung des Polsters meistens sehr leicht), die per Reissverschluß in Shorts umgewandelt werden können.
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
373
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Hallo,

kommendes Jahr steht die Albrecht Route (Ur-Version bzw. Version mit Uina-Schlucht an).

Jetzt bin ich an der Planung meiner Packliste und möchte Eure Meinung wissen in wie fern das ganze passt. Vielleicht habe ich ja etwas vergessen oder zu viel eingeplant.

Die Tour wird sehr wahrscheinlich allein mit einem 27,5" Hardtail (Tubeless) stattfinden da die Urlaubsplanung meines möglichen Teampartners noch unklar ist.

Da die Kleidung abhängig vom Wetter wird so käme ggf. noch was wärmeres zusätzlich in den Rucksack.

Am Mann sind der übliche Helm, mit Brille, Trikot, kurze Hose, Socken, Schuhe und Pulsuhr.
Ob ich standardmässig mit fingerlosen Handschuhen fahren soll (im Sommer dürfte es im Tal ziemlich warm sein) oder lieber als Kompromiss ein Langfingermodell.

Im Rucksack bzw. Satteltasche bzw. am Rad soll folgendes mit:

1 P. Socken
1 weitere kurze Radhose
1 Buff
1 Regenjacke (würde auch die Windjacke ersetzen)
1 Regenhose (wäre auch noch Kälteschutz)
Armlinge und Knielinge
Kettenöl
Flickzeug und maxsalami
Schloß
Luftpumpe
Minitool mit Ventilschlüssel und Adapter von SV auf AV Ventil um an Tankstellen Luft zu bekommen
1 Kettenschloß
2 Satz Bremsbeläge
1 Schaltauge
Kabelbinder
2 Ersatzschläuche (26" Latex oder 27,5" Butyl ist noch unklar)
1 Microfaser Handtuch
1 Wet Bag
Sonnencreme in der Reiseausführung
Zahnbürste und Zahnpasta in Reiseausführung
Erste Hilfe Set
Kopien der Landkartenausschnitte
GPS (GPSmap)
1 Satz Ersatzbatterien fürs GPS Warum Ersatzbatterien
Bahntickets Onlineticket als APP am Smartphone
Lampe vorne + hinten unnötiger Ballast

Lupine Adapter um Lampe via USB zu laden
Ladekabel GPS unnötiges Gewicht
Ladekabel Smartphone unnötiges Gewicht

Powerbank 10400 mAh
Ladekabel für Powerbank/ Lampe hinten unnötiges Gewicht
Ladekabel Pulsuhr
Netzteil für Smartphone (damit kann ich auch alle Geräte direkt laden)
Energieriegel (Menge noch unklar)
Getränkepulver (Menge noch unklar) nimm Apfel-, oder Orangensaft mit einer Brise Salz
3 Ersatzspeichen mit Nippel (je 1 benötigte Länge) noch nie benötigt ;-)
Ersatzakku für AXS
Ersatzknopfzelle für AXS
Tasche für Handy Nylonsäcken mit Druckverschluss
kleines Erste Hilfe Set hast du angst, dass 2 mal Erste Hilfe-Sets brauchst

BahnCard
Krankenversicherungskarte
Bankkarte
Kreditkarte
Bargeld
Hausschlüssel
Schweizer Messer
ggf. Hüttenschlafsack
evtl. wasserdichte Socken um Ersatzschuhe einzusparen zu können? hier kannst du einfache Nylonsäcke verwenden
Gefühlsmässig müsste ich das wichtigste dabei haben. Auf den zweiten Blick kommt es mir aber auch wieder zu viel vor.

Im Internet finden sich viele verschiedene Packlisten und ich habe jetzt mal versucht das wesentliche für mich zusammenzufassen.

Was meint Ihr zu meiner Packliste?
Sicher haben einige von Euch schon unnötige Dinge über die Alpen geschleppt und andere Dinge habt Ihr dann vermisst.

Vielen Dank für Eure Tips,
sollte es Regnen:
  1. für den Helm Badehaube aus dem Hotel
  2. Einweghandschuhe von der Tankstelle unter den Radhandschuhen
  3. Für die Füsse, Nylontaschen
Was hast du als Abendklamoten?
Hüttenschlafsack noch nie benötigt, da ich nur noch Unterkünfte mit Wäscheservice ansteure.
Für die Füße gibt's die Einweg Flipflop aus dem Hotel, die immer wieder mitnehme wenn es auf die Tour geht.

Wenn ich alleine Unterwegs bin max 5 Kilo. Führe ich eine Gruppe dann werden es max. 6 Kilo gößes Verbandszeugs ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.575
Ort
Hamburg
Also ich komme auf drei Kilo. :o

Würde die zweite kurze Radhose und die Regenhose weglassen, dafür ein Langarmshirt und noch eine dünne Shorts dazu. Ein Paar Schuhe reichen. Wenn unbedingt gewollt noch Flip-Flops dazu, ich bin dann lieber in der Unterkunft Barfuss oder auf Socken unterwegs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grossvater

ohne Elektriktrick
Dabei seit
17. August 2012
Punkte Reaktionen
802
@NunAuchDa Wenn ichs so überfliege, sollte mittlerweile das meiste gelistet sein, was man brauchen könnte. Die Aufgabe ist jetzt, so auszusortieren, damit Du auf das Zielgewicht kommst. Die o.g. 6 kg halt ich für nen guten Wert für ne 6-7 Tage Tour.

2 Dinge solltest Du bei der Auswahl nicht unterschätzen.
1.) Wetter - das kann obereklig werden - also be prepared
und
2.) Erholung am Abend - was brauchst Du, um Dich wohlzufühlen, damits am nächsten Tag frisch weitergehn kann

Letztendl. kannst nur Du sagen, wo Deine Schmerzgrenzen liegen bezügl. Nässe, Kälte, Komfort etc.
Und es hängt natürlich auch davon ab, wo/wie Du übernachten willst.

Ein nicht 100% trockener!! und halbwegs sauberer Klamottensatz für Abends wär z.B. der absolute Killer für mich - v.a. nach ner kalten PissEtappe.

Thema Barfussschuhe hatten wir schon irgendwo. Das hier wär evtl auch ne leichte Alternative - grad gefunden --> https://sockenschuhe.at

Bezgl. Deiner Liste konkret, würd ich nur einen Schlauch mitnehmen. Lampen auch eher nicht. Handy hat ja ne Lampe. Anstelle Wetbag lieber mehrere dünne Hausmüllsäcke. Ansonsten passts.

P.S. Rei i d Tube (o.ä.) macht unabhängig bei der Unterkunftswahl (vom Wäscheservice) ;)
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte Reaktionen
134
Ich leiste mir immer den Luxus von "Badelatschen/Flipflops"
nichts ist für mich ekliger als in einer Gemeinschaftsdusche/Toilette/Waschraum barfuß rumzulaufen.
Abends dann ein paar Socken angezogen und man kann mit den Flippies zum essen gehen...
Leichte Treckinghose 3/4, bzw zweite Baggyshorts für abends.....

Grüße
Tom
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.575
Ort
Hamburg
Beweise hat ein Hammer-Ali nicht nötig.. :o

Im 22l-Rucksack befinden sich:

  • Handy in Klapphülle, wo auch Ausweis, Bankkarte, KV-Karte und Geldscheine drin sind
  • Ladekabel
  • Vorderlicht
  • Softshelljacke
  • langärmeliges Funktionshemd
  • enge lange Laufhose
  • T-Shirt
  • Unterhose
  • Socken
  • Handtuch Mini (20x20cm)
  • Hüttenschlafsack aus Seide
  • Zahnbürste extra klein
  • Zahnpasta Minipackung
  • Duschgel Minipackung
  • Flickzeug
  • leichter Schlauch
  • Minitool
  • Minikombizange
  • Pflaster
  • Sonnencreme Minipackung
  • Nivea Minipackung

Ich habe unterwegs neben dem Trikot stets über der Radhose eine weite sehr dünne Sportshorts, die ich auch für Abends verwende. Die lange Laufhose und den Hüttenschlafsack habe ich zwar dabei, aber die letzten Jahre nicht gebraucht. ich wasche unterwegs die durchgeschwitzten Sachen mit Duschgel und lass sie über Nacht trocknen. Meine leichten Laufschuhe trocknen eh schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
185
Ort
Diedorf
Beweise hat ein Hammer-Ali nicht nötig.. :o

Im 22l-Rucksack befinden sich:

  • Handy in Klapphülle, wo auch Ausweis, Bankkarte, KV-Karte und Geldscheine drin sind
  • Ladekabel
  • Vorderlicht
  • Softshelljacke
  • langärmeliges Funktionshemd
  • enge lange Laufhose
  • T-Shirt
  • Unterhose
  • Socken
  • Handtuch Mini (20x20cm)
  • Hüttenschlafsack aus Seide
  • Zahnbürste extra klein
  • Zahnpasta Minipackung
  • Duschgel Minipackung
  • Flickzeug
  • leichter Schlauch
  • Minitool
  • Minikombizange
  • Pflaster

Ich habe unterwegs neben dem Trikot stets über der Radhose eine weite sehr dünne Sportshorts, die ich auch für Abends verwende. Die lange Laufhose und den Hüttenschlafsack habe ich zwar dabei, aber die letzten Jahre nicht gebraucht. ich wasche unterwegs die durchgeschwitzten Sachen mit Duschgel und lass sie über Nacht trocknen. Meine leichten Laufschuhe trocknen eh schnell.
Ist jedem seins! Meins wäre es nicht, die Hose unterwegs vollzuschwitzen, zu verdrecken oder gar mal irgendwo hängenzubleiben und zu zerreißen. Ich hab immer ne dünne Shorts mit dabei. Ist aber jedem seins, wie schon gesagt.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.575
Ort
Hamburg
Eine weite dünne Shorts über der Radlerhose wird eher überhaupt nicht vollgeschwitzt.. :D

Aber irgendwo hängenbleiben ist natürlich schon mal drin, klar.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.619
Ort
Rund um den Wörthsee
Soso.
Warst du schonmal in den Alpen?
Wo du radelst, regnet‘s nie?
Luftpumpe? Ist was für Weicheier nehme ich an. Ein Hammer-Ali bläst den Ersatzschlauch mit den Lungen auf, oder?
Sonnencreme? Sonnenbrille? Popocreme? Magnesiumtabletten? - Brauchst du alles nicht?
Nee im Ernst: deine mit der heißen Nadel gestrickte Minimalliste dürfte im „Ernstfall“ Probleme bereiten. Hoffentlich ist dann jemand in deiner Nähe, dessen Rucksack besser gefüllt ist.
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte Reaktionen
302
Ort
Osttirol
evt. auch noch eine dämpferpumpe und eine
enge windstopperhaube für kopf. Kleines packmass, u. Grosser nutzen bei kälte

einweghandschuhe sind auch nützlich bei einer möglichen panne, da man dann einfach kaum dreckig wird...

Bin gespannt, wie schwer mein rucksack dann wird... 😈

P.s. solang regenhose sauber bleibt, geht sie evt. auch als Abendgarderobe durch 😉
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.575
Ort
Hamburg
Soso.
Warst du schonmal in den Alpen?
Wo du radelst, regnet‘s nie?
Luftpumpe? Ist was für Weicheier nehme ich an. Ein Hammer-Ali bläst den Ersatzschlauch mit den Lungen auf, oder?
Sonnencreme? Sonnenbrille? Popocreme? Magnesiumtabletten? - Brauchst du alles nicht?
Nee im Ernst: deine mit der heißen Nadel gestrickte Minimalliste dürfte im „Ernstfall“ Probleme bereiten. Hoffentlich ist dann jemand in deiner Nähe, dessen Rucksack besser gefüllt ist.
Stimmt, ein wenig Sonnencreme und nen kleines Nivea-Döschen ist auch am Start. Die Pumpe ist übrigens am Rad und nicht im Rucksack. Sonnenbrille ist nix für mich. Regenklamotten ebenso wenig.

Und ja, ich war schon das eine oder andere Mal in den Alpen. Dort sind die Kühe lila und es scheint ständig die Sonne, stimmts? :D
 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
13
Stimmt, ein wenig Sonnencreme und nen kleines Nivea-Döschen ist auch am Start. Die Pumpe ist übrigens am Rad und nicht im Rucksack. Sonnenbrille ist nix für mich. Regenklamotten ebenso wenig.

Und ja, ich war schon das eine oder andere Mal in den Alpen. Dort sind die Kühe lila und es scheint ständig die Sonne, stimmts? :D
... hat das nicht in einem 15 Liter Rucksack platz ? Ich habe ein paar Sachen mehr mit und da ist ein 18 Liter schon vollkommen ausreichend.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.575
Ort
Hamburg
Schon, aber unterwegs haben wir auch immer frisch eingekauften Proviant für unterwegs wie Brot, Wurst, Käse und Riegel dabei, welches unter den Mitfahrern zum Transport aufgeteilt wird. Da kommt es nicht gut zu sagen: "Sorry, neben meiner Nivea-Minidose ist kein Platz mehr!" :lol:

Zudem wiegt ein geringfügig größerer Rucksack auch kaum mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten