Passendes Werkzeug für mein Bike, brauche Rat.

Dabei seit
12. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1
Hi, ich bin Einsteiger im Bike Schrauben, möchte aber die grundlegenden Dinge in Zukunft selbst machen. Das heißt alles mögliche Fetten, Kette, Kettenblatt und Kurbel austauschen, Bremsen und Bremsscheiben wechseln, die Schaltung und auch die Innenlager erneuern können. Ich weiß auch ungefähr welche Werkzeuge ich für was brauche, jedoch möchte ich an Werkzeug breiter aufgestellt sein, da ich mein Bike in Zukunft austauschen wollte. In Zukunft ist das Ziel einen Rahmen aufbauen zu können (wird dann schwierig mit Gabel, Steuersatz etc).

Ich habe viele Torx, Innensechskant, Maulschlüssel in guter Qualität und auch sonstiges „Basis“ Werkzeug. Mir geht es also um die Spezialwerkzeuge sowie ein kleinen Drehmomentschlüssel. Daher möchte ich mir zu Anfang einen fertigen Koffer zulegen den ich in Zukunft wenn nötig aber durch besseres Werkzeug ersetzte. Das die Qualität des Werkzeugs in Koffer nicht an Markenprodukte ran kommt ist mir klar, ich werde aber auch nicht jedes Wochenende schrauben.

Könnt ihr mir sagen ob die Koffer für die folgenden Bikes passen, wenn ich nur 2-3 Sachen an Spezialwerkzeug nutzen kann, werde ich mir alles selbst kaufen.

1.Basis-Werkzeug-Koffer: 55 Euro und ein Drehmomentschlüssel 40 Euro und Kettenmesslehre 5 = 100€

https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-werkzeugkoffer-black-edition-736954

2.„Fortgeschrittener“ (mehr Vielfalt, Einpresswerkzeug und ein Drehmomentschlüssel, Wert ca 40 Euro)
https://www.rosebikes.de/rose-all2g...?product_shape=Standard&article_size=Standard
(Wurde für Gelegenheitsschrauber für gut befunden, gibts auch bei Radon für 195,-€ oder Red Cycling 179,-€.)

Reicht der Basis Koffer für beide Bikes?

Lohnt sich der Aufpreis von ca 100 Euro zum Vergleich zum Basis Set?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.387
nimm das 2. sieht für mich solider aus (z.b. der Kettennieter...)
mMn wird der Drehmomentschlüssel überbewertet. Einfach mit Gefühl und Verstand die Schrauben anziehen (Was klemme ich, wie viel Belastung kommt drauf usw..).
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.998
Standort
Magdeburg
Mit ca. 6 Nm anziehen. Das ist nicht Sinn der Sache aber es funktioniert. Leuten ohne Feingefühl ist davon natürlich abzuraten und mit ist immer besser. Bei richtigen Leichtbauteilen ist ein vernünftiger Dremo natürlich unersetzlich.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.387
Wenn der Carbonlenker am besten mit ziemlich genau 6 Nm angezogen werden muss, wie machst du das ohne Drehmomentschlüssel?
Einfach mit Gefühl und Verstand
hatte mal einen Drehmomentschlüssel und als ich ihn ausnahmsweise beim Tune Würger verwendet habe, hatte ich am Schluss die Schraube incl. Gewindegänge in der Hand. Seither nur noch ohne und alles klappt! Aber ich war in meinem früheren Leben auch Wkzmech. ;-)
 
Dabei seit
12. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1
Das man Schrauben auch ohne Drehmoment fest machen kann ist klar :D. Aber ich könnte persönlich jetzt nicht sagen ob ich mit 5 oder 6 nm eine Schraube fest gemacht habe, dafür fehlt mir die Erfahrung.

Aber grds. Kann ich arbeiten an beide Bikes mit dem ersten Koffer erledigen ?
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.998
Standort
Magdeburg
Ich kann auch nicht sagen, ob ich nun 5 oder 6 Nm anziehe. Aber so wichtig ist das eine Nm nun auch nicht, von richtigen Leichtbauteilen mal abgesehen.

Aber wenn du das Basiswerkzeug schon hast, kauf doch noch nen Dremo und die paar Spezialsachen und gut ist?
 

Shamino

Kosake
Dabei seit
16. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
3.062
Das Problem sind weniger die 5 etwas laschen statt der 6 erlaubten.

Eher die 8 oder 9, die vielleicht schon die Faserstruktur schädigen.

Muss aber natürlich jeder selbst wissen.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.943
Standort
Wien
Das Problem sind weniger die 5 etwas laschen statt der 6 erlaubten.

Eher die 8 oder 9, die vielleicht schon die Faserstruktur schädigen.
Noch viel mehr Problem ist m.M. dass das Drehmoment am Vorbau aufgedrückt steht . Und der Vorbau weiß aber nicht ob ich jetzt einen Leichtbaucarbonlenker od. einen haevy duty Aludownhill Lenker montiere . Wie machst denn dass dann ?
Oder wie bei meinem Thomsonvorbau . Der hat an der Lenkerklemmung 4Nm angegeben . Das sind ja wirklich nicht viel . Aber sind bei Thomson gefettete Schrauben vorgeschrieben . Somit ist die der tatsächliche Klemmkraft auf den Lenker . nicht zu bestimmen :ka:
 

Shamino

Kosake
Dabei seit
16. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
3.062
Ich ziehe das mit den 6 Nm an, die auf dem Lenker oder in dessen Anleitung stehen. SQlab ist da recht spezifisch (30X --> Maximal 6 Nm).

Was auf dem Vorbau steht, bezieht sich auf Alulenker und interessiert im Grunde gar nicht.
 
Dabei seit
12. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1
Ich kann auch nicht sagen, ob ich nun 5 oder 6 Nm anziehe. Aber so wichtig ist das eine Nm nun auch nicht, von richtigen Leichtbauteilen mal abgesehen.

Aber wenn du das Basiswerkzeug schon hast, kauf doch noch nen Dremo und die paar Spezialsachen und gut ist?
Danke für die Antworten.

Beim Vielzahnschlüssel brauche ich kein 4 Kant / Octa?

Kannst mir welche empfehlen, die ich für die Kurbel, Tretlager, das Innenlager (für Partonenlager brauch ich wahrscheinlich auch nicht) für beide Bikes benutzen kann? Und ein Kassenabzieher und Peitsche für 12 Fach?
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.998
Standort
Magdeburg
Ich weiß ja noch nicht, was für Räder du fährst. Ich persönlich habe nur Hollowtech II Kurbeln und brauche dazu eben auch nur das Innenlagerwerkzeug. Ich vermute mal, das Kassettenwerkzeug passt immer (ich fahre aber selbst auch kein 12 Fach und kein XD SRAM o.ä.)
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.943
Standort
Wien
Was auf dem Vorbau steht, bezieht sich auf Alulenker und interessiert im Grunde gar nicht.
Ja gut , aber wonach richtest dich dann bei einem Carbonlenker ? Das würde sicherlich jedermann interessieren . Und warum soll das Drehmonent bei einem Alulenker nicht interessieren ?
Edit.: Ich habe zwei Carbonlenker und es stehen keine Drehmomente drauf u. habe auch in den Anleitungen nichts gefunden .
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
289
Hi, ich bin Einsteiger im Bike Schrauben, möchte aber die grundlegenden Dinge in Zukunft selbst machen. Das heißt alles mögliche Fetten, Kette, Kettenblatt und Kurbel austauschen, Bremsen und Bremsscheiben wechseln, die Schaltung und auch die Innenlager erneuern können. Ich weiß auch ungefähr welche Werkzeuge ich für was brauche, jedoch möchte ich an Werkzeug breiter aufgestellt sein, da ich mein Bike in Zukunft austauschen wollte. In Zukunft ist das Ziel einen Rahmen aufbauen zu können (wird dann schwierig mit Gabel, Steuersatz etc).
Kaufe dir genau die speziellen Werkzeuge, die du für dein aktuelles Rad brauchst. Beim neuen auch wieder nur das, was aktuell gebraucht wird. In so einem Koffer ist zu 80% Zeug drin, was du nie benötigen wirst, zumal du das Standardzeug schon hast.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.387
Kaufe dir genau die speziellen Werkzeuge, die du für dein aktuelles Rad brauchst. Beim neuen auch wieder nur das, was aktuell gebraucht wird. In so einem Koffer ist zu 80% Zeug drin, was du nie benötigen wirst, zumal du das Standardzeug schon hast.
Jain, kommt darauf an ob du nur für dich schraubst oder für den Bekanntenkreis. Finde den Rosekoffer schon gut sortiert.
 
Oben