Patrioten unter sich: Aaron Gwin 2011 auf Trek!

Kaum eine Bike-Schmiede gibt sich so nationalstolz wie Trek Bikes aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Neben Ex-Präsident George Bush Junior fuhren und fahren zahlreiche prominente (Nord-)Amerikaner auf den Bikes: Lance Armstrong, Brandon Semen


→ Den vollständigen Artikel "Patrioten unter sich: Aaron Gwin 2011 auf Trek!" im Newsbereich lesen


 
Zuletzt bearbeitet:

IceQ-

Handmade in Germany
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
378
Ort
Switzerland, Zurich Area
tolle Patrioten:

http://www.trekbikes.com/faq/questions.php?questionid=90


aber ja, immer schön die tausend ami flaggen mit dem Designed in USA bla bla.
und auf die Unterseite des Tretlagers klein ein made in taiwan/china etc.. xD

daher irgendwie naja... ich sage es von meiner seite aus: Werbung, obwohl der wahre Kern ähnlich wie bei Rocky Mountain nicht mehr vorhanden ist.
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
bei blenki fand ich es eher schade. gwiny war mir nich so sympathisch. naja, passt wohl ganz gut ins trek-werbebild. ob das wirklich ne sportliche verbesserung darstellt weiss ich nicht. bin auf jeden fall mal gespannt was er auf den bikes erreichen kann.
 

Marc B

MTB Fan, Cycling & Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1.314
Ort
Olsberg
Kaum eine Bike-Schmiede gibt sich so nationalstolz wie Trek Bikes aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Neben Ex-Präsident George Bush Junior fuhren und fahren zahlreiche prominente Amerikaner auf den Bikes(...)

George Bush fährt mittlerweile auf Niner Bikes :)

President%20Bush%27s%20Niner.jpg
 
Dabei seit
13. Juni 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Roth
ich find's sehr schade. kann mir gwini nur schwer auf nem trek vorstellen, aber wünsch ihm trotzdem viel glück für die nächste saison.

PS: holt yeti dann jemand neuen ins boot oder setzen sie auf den eigenen nachwus?
 

Aitschie

Because Flat Sucks
Dabei seit
13. September 2006
Punkte Reaktionen
6
Ort
Cambodunum
(...) da ist es verwunderlich, dass das Downhill-Team bislang aus dem Südafrikaner Andrew Neethling und dem Kiwi Justin Leov bestand.

Der 23 jährige fährt erst seit drei Saisons im Downhill Weltcup mit, verfügt aber dank seines Motocross-Hintergrunds über jede Menge Rennsport-Erfahrung. Schon in seiner ersten Saison konnte er in die Top10 fahren, Gee Atherton zur Folge nicht wegen seiner schieren Skills, sondern wegen seiner super professionellen Herangehensweise.

(...)

Meine Freundin (Deutschlehrerin) würde jetzt an den Rand hinschreiben:
- wer ist der 23-jährige? Bezug!
- der letzte Satz macht keinen Sinn, schreibe genauer was du ausdrücken willst.

Sorry, den letzten Satz versteh ich auch nicht...
 
Dabei seit
29. November 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
Bayreuth
Schade! Ich hätte mich gefreut Mr. Gwin nächste Saison wieder auf Yeti vorne mitfahren zu sehen.

Das 303 von Gwin war mMn. die heißeste Karre im ganzen Worldcup! ;)
 

MadBiker

Old School
Dabei seit
9. November 2005
Punkte Reaktionen
50
Ort
Marktredwitz
naja..irgendwie kommts so als ob gwin und blenkinsop yeti als sprungbrett nehmen.also schaut für mich auf den ersten blick so oder so ähnlich aus ^^ gwin ist immer besser unterwegs gewesen jetzt, und für kommende saison dann der wechsel..naja.grade bei yeti würd ich eigentlich der marke treu sein.wer weiß was ausser kohle noch ausschlaggebend war.
 

MTWTFSS

Mag euch alle nicht
Dabei seit
27. Mai 2010
Punkte Reaktionen
23
nur so als info semenuk ist kanadier und kein ami.

das gwin von yeti weggeht ist eher schlecht fürs dh team wie ich finde. erst blenki und jetzt halt gwin dann hat sich das mit guten fahrern ja erledigt bis auf graves im 4x.
 
K

kinzui

Guest
endlich haben se ihm ein vernünftiges rad gegeben. sorry aber ich kann die yeti dosen einfach nich ab, da bekommt man augenkrebs!
 
Dabei seit
28. April 2008
Punkte Reaktionen
0
Och nee. Das muss doch nicht sein.
Fand Gwin perfekt bei Yeti.
Ich hatte immer das Gefühl Gwin braucht ein hunriges Bike und dafür war das Yeti wie geschaffen. Trek passt irgendwie nicht zu ihm, Nationalitäten hin oder her.

Wer fährt dann für Yeti, verabschieden die sich komplett aus dem DH? Nur Schusler, naja ich weiß ja nicht.
 
Dabei seit
20. März 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
eigentlich sind Yeti eh proudly to be americans
Trek sinds eh amis die gerne alles kaufen was geht - denke eh dass Gwinni wegen geld mit Trek fremdgeht
 

Marc B

MTB Fan, Cycling & Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1.314
Ort
Olsberg
$$ Das Gleiche würden die Meisten auch in seiner Situation machen. Profi-Biker sind eh viel schlechter bezahlt als andere Sportler und gehen viele Risiken ein etc. Zudem bleibt man nicht ewig jung, da ist so eine Entscheidung schon nachvollziehbar $$ ;)
 
Oben