Paws & Wheels: Ein Traildog-Film mit Oli Dorn und Balu

Paws & Wheels zeigt, wie viel Spaß man nicht nur auf zwei Rädern, sondern auch auf vier Pfoten beim Trails surfen haben kann. Aus der Sicht von Hund Balu wird ein Tag mit Oli Dorn auf den Trails rund um Latsch gezeigt.


→ Den vollständigen Artikel „Paws & Wheels: Ein Traildog-Film mit Oli Dorn und Balu“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
28. Mai 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
Kernen im Remstal
Hab zwar einen sogenannten Traildog doch der fährt lieber im Rucksack mit! :love:
20170319_161806.jpg
 

Anhänge

  • 20170319_161806.jpg
    20170319_161806.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 144
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.096
Browny hat auch schon Tagestouren mit bis zu 125 km gemacht!

glaub ich gern. das viech macht einem fertig wenn es im uphill an einem vorbeiläuft und so mitleidig zurückschaut.
basti hat immer wieder wasserstellen angefahren und die tour hundefreundlich gestaltet. auch das ein oder andere eichhörnchen durfte er suchen.
top viech!
 
Dabei seit
22. September 2017
Punkte Reaktionen
18
Ort
Minden
Ich mag' Hunnies, leider fehlt mir die Zeit für einen, noch.:love:

Notiz an mich:
den Tiger nächsten Sommer zur Trailcat ausbilden.


Daran arbeite ich seit Jahren, das einzige Ergebnis ist, dass sie gurrend an mir vorbei huscht und mich an mault wo ich solange war und ihr weder Türen öffne noch neues Futter in den Napf gegeben habe :D
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
13.793
Ort
Nordbaden
Schön anzuschauen! Super, dass das bei Euch so gut klappt! :daumen:
Selber hätte ich ständig Angst, den Vierbeiner anzufahren, weil er plötzlich stehenbleibt und sich umguckt, wo ich bleibe oder so ähnlich.
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Schön anzuschauen! Super, dass das bei Euch so gut klappt! :daumen:
Selber hätte ich ständig Angst, den Vierbeiner anzufahren, weil er plötzlich stehenbleibt und sich umguckt, wo ich bleibe oder so ähnlich.

Deswegen hab ich unserem Wauzi den Befehl "Hinter mir" beigebracht, damit genau das nicht passiert. Gleiches gilt auch beim Bergwandern in / an engen Stellen / Trampelpfaden.
 

GAPHupf82

Liegt halt gern unten...
Dabei seit
27. Januar 2015
Punkte Reaktionen
665
Bin mit meinem Hund auch viel unterwegs gewesen, jetzt ist er fuer seine Verhältnisse recht alt und ruhig geworden. Wir waren Bergsteigen Skitourengehen Hundeausbildung Biken etc. Im Rückblick muss ich sagen das seine "aktive" Zeit zwischen 3-8 Jahre war. Davor war er zu jung um Folgeschäden auszuschliessen, jetzt will er zwar noch, ist aber zu alt und vertritt sich hin und wieder oder ihm geht die Puste aus. Ich hatte ihn auch oft im Anhänger hinten drin wenns länger bergabging oder es zu heiss war. Alles in allem sind solche Videos sicher toll und super aber der Hund muss auch trainiert werden und es steckt viel Zeit dahinter. Wenn der Hund dann alt wird und nicht mehr mithalten kann oder sich die Tierarztrechunungen häufen heissts leider all zu oft --> Tierheim. Die sind voll davon.
Für mich persönlich wars der letzte, da Arbeitzeit und Tourenlänge/art einfach nicht mit einer Artgerechten Haltung zu vereinbaren sind.
Hört sich jetzt zwar nach dem blöden moralischen Zeigefinger an, aber evtl überlegt sichs der ein oder andere bevor er sich einen Hund holt.

Vielleicht hol ich mir n Meerschweinchen, das steck ich dann in die Flaschenhalterung :D . Die Leute dann so "hey dein bike quiekt, das müssen die Bremsen sein" und ich dann "neee das is Rüdiger meine Meersau, der freut sich auf den nächsten Trail":lol:
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Kelheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn der Hund dann alt wird und nicht mehr mithalten kann oder sich die Tierarztrechunungen häufen heissts leider all zu oft --> Tierheim

Ich denke wer die Liebe und Zeit in die Erziehung / Ausbildung eines jungen Hundes gesteckt hat um mit ihm viele solcher Aktivitäten unternehmen zu können, wird den Teufel tun und seinen Hund in ein Tierheim geben, nur weil er nicht mehr kann oder die Tierarztrechnungen steigen. Mein Hund ist ja nicht nur mein Trail-Buddy sondern auch Familienmitglied und mein treuester Begleiter!

Vielleicht hol ich mir n Meerschweinchen, das steck ich dann in die Flaschenhalterung :D . Die Leute dann so "hey dein bike quiekt, das müssen die Bremsen sein" und ich dann "neee das is Rüdiger meine Meersau, der freut sich auf den nächsten Trail":lol:

:daumen:
 
Oben Unten