Pedale - Flat und SPD ? aber welche ?

Dabei seit
21. August 2012
Punkte für Reaktionen
6
Moinsen,

ich suche neue Pedale für mein GT Karakoram,
ich fahre täglich mit dem MTB 35km mit dem Rad zur Firma und fahre da immer mit Klicks SPS,
und Nachmittags und am Wochenende bin ich mit meiner Frau in den Bergen(Hügeln) auf Trails unterwegs,
wobei mir da Klicks oft zu gefährlich sind .. daher suche ich neue Pedale eine Seite "normal" andere Seite SPD, zu was würdet ihr raten ?

SPD - Flatpedal
z.B.
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-rfr-pedale-flat-mit-klicksystem-schwarz-234434/wg_id-8868 oder
SPD-Trekking
z.B
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/exustar-e-pm818-03-mtb-pedal-cromo-schwarz-silber-237059/wg_id-8868

im Moment fahre ich die
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-pedale-spd-pd-a530-schwarz-35259
mit diesen Schuhen
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-sh-mt33l-multi-sport-touringschuhe-10749

diese Pedale sind auf der "normalen" Seite aber viel zu glatt
da rutsch ich viel zu schnell ab..

ich tendiere zu den SPD Flats von Cube ...
was sagt Ihr ?

vielen Dank schon mal
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.708
Was ist zu gefährlich an Klicks im Trail?

Die Mischversionen der Pedale sind immer Schrott, weil die falsche Seite oft oben ist und dich nur mehr irritiert und verunsichert...

Runden Tritt kriegst du auch mit Flats hin. Ansonsten Fahrtechnikkurs mit Klicks belegen bzw ein/ausklicken im Gelände üben. Ich fahre mit 540er/785er Pedalen bis S3-Gelände und bin oft dankbar für den Halt! Auch einklinken an Stufen usw geht mit Übung entspannt.

Grüße
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
511
Standort
5xxxx
Eben, wenn dir Clickpedale im Gelände zu gefährlich sind (vermutlich weil du nicht geübt damit bist, weil in denen ist man doch Ruckzuck drin), sind die Doppelpedale der größte Murks, da man länger zum einrasten braucht, wenn die falsche Seite oben ist und das ist Sie im Falle des Falls ja immer :D
 
Dabei seit
14. April 2007
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Herne
Also ich bin auch eine Zeitlang Doppelpedale gefahren, ist wirklich mist beim einklicken.
Ich fahr jetzt diese:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/crankbrothers-crank-brothers-mallet-3-schwarz-rot-47215
Man kann bei denen auch mal vorrausgesetzt man hat gute Schuhe auch mal Ausgeklickt fahren.
Muss aber zugeben das ich kaum noch bei einer steileren Abfahrt ausklinke, zu anfangs gibt die das zum üben halt ein wenig mehr sicherheit.
Persönlich find ich das Crank Brothers System auch ein wenig besser als das SPD, irgendwie ist das ein und ausklicken weicher, aber vorsicht man kan den ausklickwinkel zwischen 15° und 20° einstellen je nach dem wie man die Platten am Schuh montiert.

Viele sagen das die Lager bei den Mallet schnell kaputt gehen ich fahr sie seit 3 jahren bis jetzt ist nix gewesen.
 
Dabei seit
21. August 2012
Punkte für Reaktionen
6
mhhh hab nun die Trekking-Klick Pedale getestet ...http://www.bike-discount.de/de/kauf...-pedal-cromo-schwarz-silber-237059/wg_id-8868
und war am Wochenende los und wie schon von einigen geschrieben ist das Mist eine Seite Klick andere Seite normal
es ist immer die falsche Seite oben .. hab mal wieder alle Warnungen ignoriert und musste eigene Erfahrungen machen ("schäm")

aber ich komme mit Klicks einfach nicht klar, ich bin dadurch sehr unsicher.

fahren denn die meisten MTB Fahrer mit Klickpedalen ?


ich würde wohl eher wieder auf Plattform oder Trekkingpedale wechseln....
aber welche Plattform oder Trekking bei welchen hat man den besten Halt

Plattform
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/sixpack-racing-millenium-al-pedale-electric-green-415433/wg_id-8869
oder
Trekking
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/nc-17-plattform-pedale-trekking-pro-alu-silber-457724/wg_id-8869
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
511
Standort
5xxxx
Man muss schon ein paar Stunden fahren. Dann klickt man aus und ein von alleine, ohne daran zu denken.
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Arnoldsweiler
Also ich fahre auch alles mit Klickpedalen. Denke zwar oft, ob ich mit Flats vielleicht noch sicherer wäre, aber im Grunde liebe ich auch das sichere Gefühl, dass mir das Bike an den Füßen klebt. ;-)))
 

MucPaul

Ambitionierter Sonntagsradler
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
320
Standort
Hier und da. Aber auch mal dort!
Die PD-A530 bin ich auch eine Zeit lang gefahren. Funktionieren beim MTB einfach nicht.
Das Stahl Cleat des Schuhs hat nach kurzer Zeit die kleinen Alu-Noppen des Pedals abrasiert.
Und Halt hat man auf der flachen Seite eh nicht. Eigentlich sind das auch City/Trekking Pedale.

Ich bin nach einiger Zeit wieder zurück auf das bewährte PD-M324 umgestiegen. Funktioniert hervorragend mit der Bärentatze auf einer Seite. Vielleicht findest Du bei Wellgo, VP etc. ein vergleichbares, welches etwas leichter ist.

Was bei mir sehr gut funktioniert, sind die Wellgo Polycarbonat Pedale zusammen mit 5/10 Freeride Shoes. Super Halt, billig und man reisst sich nicht die Waden auf wegen Pins aus Kunststoff. Bin schwer überzeugt von denen.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.994
Standort
Wien
ich fahre täglich mit dem MTB 35km mit dem Rad zur Firma und fahre da immer mit Klicks SPS,
und Nachmittags und am Wochenende bin ich mit meiner Frau in den Bergen(Hügeln) auf Trails unterwegs,
wobei mir da Klicks oft zu gefährlich sind .. daher suche ich neue Pedale eine Seite "normal" andere Seite SPD, zu was würdet ihr raten ?

SPD - Flatpedal
z.B.
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-rfr-pedale-flat-mit-klicksystem-schwarz-234434/wg_id-8868 oder
SPD-Trekking
z.B
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/exustar-e-pm818-03-mtb-pedal-cromo-schwarz-silber-237059/wg_id-8868

im Moment fahre ich die
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-pedale-spd-pd-a530-schwarz-35259
mit diesen Schuhen
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-sh-mt33l-multi-sport-touringschuhe-10749

diese Pedale sind auf der "normalen" Seite aber viel zu glatt
da rutsch ich viel zu schnell ab..

ich tendiere zu den SPD Flats von Cube ...
was sagt Ihr ?
Klare Kaufempfehlung!

Obwohl ich auch die Shimano PD-A530 fahre, werde ich mir die Cube kaufen.
Ich habe die PD-A530 mit Pins versehen; da rutscht du bestimmt nicht mehr ab. Natürlich besteht die Gefahr, dass, falls du doch abrutschen solltest, du dir ordentlich an den scharfen Pins weh tun kannst. Kommt aber eher selten vor.
Nur, die PD-A530 musste ich händisch bearbeiten (bzw lassen) und das ist mitunter doch recht aufwendig. Die fertige Löung von Cube erspart mir das ganze gefrimmel...

Alternativ wären noch die Wellgo D-10 zu nennen, welche ich auch fahre. So weit so gut; wobei ich aber über keine Langzeiterfahrungen berichten kann (lange, aber nicht oft im Einsatz).

Das man immer die falsche Seite erwischt, mag stimmen.
Jedoch, 1) gewöhnt man sich daran und 2) wenn man nicht gerade mit hoher Geschwindigkeit den Trail an- bzw runter fährt, dann richtet man sich halt die flache Seite entsprechend her (in dem man halt sehr langsam fährt bzw bevor man eine zu hohe Geschwindigkeit erreicht, entsprechend bremst).

Ich bin sicher nicht der ungeschickteste Fahrer, aber die SPD zum berg auf fahren, auch bei technisch schwierigen Stücken und die flach Seite bei schwierigen berg ab Stücken, geben mir die entsprechende Sicherheit.

Und gelegentlich ist es auch in so ferne praktisch, da man das Rad auch leichter im Alltag verwenden kann; nämlich mit der flachen Seite und normalen Straßenschuhen.
 
Dabei seit
24. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Ludwigshafen
gibt es denn die ersten Erfahrungen zu den Cube Pedale?

ich fahre schon geraume zeit mit SPD durch die Gegend aber bis jetzt noch nicht im Wald unterwegs ... was ich aber ändern will! Da ich etwas verunsichert bin ob ich mit den Klicks auch dort zurecht komme wäre das Cube Pedal auch in meiner engeren Auswahl
 
Dabei seit
3. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
234
Neu 10/2016 : XT Pedal PD-T8000
Shimano Qualität, XT click + Flat mit wechselbaren Pins (Madenschrauben)
Reflektor kann abgeschraubt werden
 

jimmy_bod

26t vorne Kraxla
Dabei seit
19. April 2017
Punkte für Reaktionen
92
Hallo zusammen,

für meine Tour in die Schweiz werde ich auf Flats mit Klick umsteigen. Bärentatzen mag ich nicht - die sind mir von der Auflagefläche einfach zu schmal. Meine Recherche hat jetzt 3 Modelle ausgeworfen:

Cube RFR Pedale Flat
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-rfr-pedale-flat-mit-klicksystem-234434/wg_id-8868?lang=de

Wellgo WAM-D10 Two-in-One
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/wellgo-plattformpedale-wam-d10-two-in-one-88495?lang=de

Shimano T Pedale PD-T8000
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-xt-pedale-pd-t8000-533103

Rein optisch wirken die Cubes irgendwie "am besten".
Ist dem so? Gibt es noch Tipps zu alternativen Pedalen?

Danke Euch,
Jimmy
 

jimmy_bod

26t vorne Kraxla
Dabei seit
19. April 2017
Punkte für Reaktionen
92
Kurze Rückmeldung:
Bin jetzt über 2000Km die Cubes gefahren: Sehr gut in der Aufliegefläche aber auch mit gemessenen 530g/Paar bock schwer.
Heute habe ich auf die Shimanos PD-T8000 gewechselt - ohne Reflektoren gemessen 405g/Paar. Es sind auch lange Pins zum Tauschen mit dabei - Somit hat man auf der Flat-Seite einen sehr guten Grip. Die Auflagefläche ist etwas schmaler aber für normales Trail-Heizen vollkommen ausreichend. Die Lager und die Verarbeitung sind def. hochwertiger gegenüber den Cube RFR Pedalen.
 
Oben