Pike Tuning (MST, FAST, MP,...)

FlowBikes

Europameister Zweiradmechanik
Dabei seit
29. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Ingenried
Hallo,

hat einer von euch eine Ahnung, wo man die Vorsprung Luftkappe in Deutschland herbekommt?

Ich habe bisher nur einen Schweizer Onlineshop gefunden, der aber lächerlich viel Versandkosten verlangt.

Bikemarkt gilt nicht, der Typ redet nur und verkauft gar keine.

Danke.

Sorry, bin etwas spät dran :)
Aber weil auf Seite 22 mal die Frage nach der Vorsprung Suspension Luftkappe kam, ich bin offizieller Distributor für Vorsprung im deutschsprachigen Raum.
Die Luftkappe (und natürlich auch alle anderen Vorsprung Produkte) gibt's also auch bei mir im Webshop.

Weiß nicht ob ich hier einfach so Links in eigener Sache posten darf, aber wer nach Flow Bikes googelt findet mich schnell :-D

Lg
Florian
Europameister Zweiradmechanik
Flow Bikes
flowbikes.414681
 
Zuletzt bearbeitet:

FlowBikes

Europameister Zweiradmechanik
Dabei seit
29. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Ingenried
Glückwunsch! Was ist Zweiradmechnik?

Die Fachrichtung eines Ausbildungsberufs, ich bin Zweiradmechanikermeister Fachrichtung Fahrradtechnik.
(Wird zwischen Fahrrad und Motorradtechnik unterschieden, wobei ich meinen Meister in Beidem gemacht hab.... wenn schon denn schon)

Beruf heißt seit Kurzem Zweiradmechatroniker.

Lg
Florian
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
40.225
Ort
Nürnberg
wenn ich mir die drei Bohrungen da in der top-cap anschaue fällt mir direkt die Formula 35 ein :) Sprich die Kolbenstange hohl, der normale Kolben der im Öl steht mehr oder weniger geschlossen, evtl. blow-off Shims wie beim CCDB/Fox DHX und die eigentliche Druckstufendämpfung in der top-cap mit Einsätzen wie bei der Formula.

(Zugstufe kannst du ja einbauen was du willst, irgendwas aus dem Fast-Baukasten mit passendem Kolbendurchmesser)
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
783
Umbau lohnt sich, gemessen am eingesetzten Kapital, definitiv nicht.
Zumindest vom ersten Eindruck her, hab erst 70 Abfahrten drauf.

MfG
Stefan

Bin die Lyrik mit Charger2 jetzt 4 Tage gefahren. Meiner Meinung nach kaum spürbare Verbesserung zur Charger. Wobei ich dazu sagen muss dass ich den Charger1 in einer Pike gefahren bin.

Weiß jemand ob das MST Charger Tuning auch zum Charger2 passt?

Und gibt's schon jemand der die Negativerweiterung über Kolbenstange an einer "neuen" modifizierten Negativfeder durchgeführt hat welche ab MY 2018 verbaut wird und vor allem an dem geänderten Spacer zu erkennen ist?
 
Dabei seit
29. September 2013
Punkte Reaktionen
10
Bei all der Diskussion über Vergrößerung der Negativ-Kammer wundert es mich, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist das Solo-Air Konzept auf Dual-Air umzubauen.

Also vereinfacht gesagt, den Kolben in eine andere Null-Position bringen* (oberhalb vom Bypass) und somit Volumen von der Positiv- und die Negativ-Kammer verschieben.
(Nichts anderes mach ja die „Luftkappe“)
Das würde sich doch – zumindest bei den Federwegen <160mm – anbieten.
Wenn die Positiv-Kammern ohnehin meist nur mit Volumes-Spacern zugestopft werden.

Es bräuchte halt: entsprechenden längeren Schaft + kleine Bohrung im Schaft oben + alte Federwegsspacer + die Möglichkeit, Luft von unten durch den Schaft in die Negativkammer pumpen zu können.

Da gabs ja schon mal was: https://www.mtb-news.de/forum/t/awk-doppelkammersystem.728967/ #12

An so einem Ventileinsatz scheitert‘s halt noch: man bräuchte eben eine Drehteil, welches unten einem AV-Ventil entspricht (außen VG 8x32, innen VG 5x36) und am anderen Ende ein M8 Gewinde besitzt, um es in den Schaft eindrehen und einkleben zu können.

Wenn jemand so etwas basten möchte, ich hätte ebenfalls Interesse an so einem Teil. :D


*und man könnte endlich wieder eine kleine Ölmenge oberhalb des Kolbens für die Schmierung verwenden.
 

tagoon

Wuschelkopp
Dabei seit
14. Mai 2001
Punkte Reaktionen
149
Ort
Göteborg
Bei all der Diskussion über Vergrößerung der Negativ-Kammer wundert es mich, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist das Solo-Air Konzept auf Dual-Air umzubauen.

Also vereinfacht gesagt, den Kolben in eine andere Null-Position bringen* (oberhalb vom Bypass) und somit Volumen von der Positiv- und die Negativ-Kammer verschieben.
(Nichts anderes mach ja die „Luftkappe“)
Das würde sich doch – zumindest bei den Federwegen <160mm – anbieten.
Wenn die Positiv-Kammern ohnehin meist nur mit Volumes-Spacern zugestopft werden.

Es bräuchte halt: entsprechenden längeren Schaft + kleine Bohrung im Schaft oben + alte Federwegsspacer + die Möglichkeit, Luft von unten durch den Schaft in die Negativkammer pumpen zu können.

Da gabs ja schon mal was: https://www.mtb-news.de/forum/t/awk-doppelkammersystem.728967/ #12

An so einem Ventileinsatz scheitert‘s halt noch: man bräuchte eben eine Drehteil, welches unten einem AV-Ventil entspricht (außen VG 8x32, innen VG 5x36) und am anderen Ende ein M8 Gewinde besitzt, um es in den Schaft eindrehen und einkleben zu können.

Wenn jemand so etwas basten möchte, ich hätte ebenfalls Interesse an so einem Teil. :D


*und man könnte endlich wieder eine kleine Ölmenge oberhalb des Kolbens für die Schmierung verwenden.

Die Idee hatte ich auch schon. Einfach einen 10mm längeren airshaft nehmen und nen 10 mm spacer. Aber wie du schon sagst, es scheitert an dem Drehteile. Ich hatte auch Interesse daran.
 
Dabei seit
6. Mai 2012
Punkte Reaktionen
21
Ort
Wien
Ok, also dieser tuts dann auch:
http://www.gewindebohrer.de/shop/ca...hrer---Form-C---UNEF-5-16-x-32---ISO-529.html
Kostet wirklich nicht viel in der Anschaffung.
Damit könnte man also ein Schrader in den Airshaft einkleben (siehe Thread AWK), aber wie befestigt man dann den Airshaft im Casting? Überwurfmutter mit VG8 Gewinde wird eher nicht halten? Oder übersehe ich jetzt grade was naheliegendes?
Bisher wäre man preislich noch unter 100 Euro für eine Dual Air Pike...
 
Dabei seit
6. Mai 2012
Punkte Reaktionen
21
Ort
Wien
Ne Luftkappe gibts doch für 75€. Welchen Vorteil erhoffst du dir von einem DualAir Setup?
Keine Probleme mit der AWK und ausmerzen des besch*** Topoutfeelings (ausschalten des Bypass). Ich würd ja am liebsten die "alte" SA aus meiner 26er Lyrik einbauen, aber da passt ja der Dichtkolben nicht zum Standrohrinnendurchmesser...
 
Oben Unten