Pimp my Early Rider Belter 16

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Die Riemenscheibe ("Ritzel") ist auf einen geschraubten Freilauf verbaut, die Einheit aus beidem wird mittels eines solchen Freilaufabziehers von der Nabe geholt. Darunter ist ein Feingewinde M30x1. Ich kann das ja mal fotografieren.

    Den Freilauf und das "Ritzel" auch noch auseinanderzunehmen, hilft wahrscheinlich nicht weiter, wobei ich aktuell auch gar nicht wüsste, wie ich da vorgehen sollte.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. johnnyra

    johnnyra nebenberuflich Kosmonaut

    Dabei seit
    04/2007
    schau mal in mein Fotoalbum im Ordner Basteln. Die roten Pfeile zeigen auf die Freilaufverzahnung hinter der Riemenscheibe (danke für die Korrektur) bzw. auf die Werkzeugaufnahme des Lockringes. Wie eingangs gesagt, aktuelles Modell.
     
  4. Ah, alles klar. Das sieht bei mir wirklich ganz anders aus. Keine Ahnung, von wann das Bike ist.
     
  5. johnnyra

    johnnyra nebenberuflich Kosmonaut

    Dabei seit
    04/2007
    Da kann die Einbaubreite ja vielleicht doch auch anders sein.
     
  6. [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. ehmm??

    ehmm?? Stadtradler

    Dabei seit
    10/2002
    Ich versuch morgen mal die Reifenbreite zu messen ... ;-)
     
  8. johnnyra

    johnnyra nebenberuflich Kosmonaut

    Dabei seit
    04/2007
    oh ja, da freue ich mich.
     
  9. Das war vor 14 Tagen. ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. johnnyra

    johnnyra nebenberuflich Kosmonaut

    Dabei seit
    04/2007
    Hat er auch gemacht und sicher nur vergessen, es nochmal hier zu schreiben.
    Fazit: 49 mm an der breitesten Stelle.
     
  11. Das ist ja etwas überraschend, vermarktet werden sie als 57-305.
     
  12. johnnyra

    johnnyra nebenberuflich Kosmonaut

    Dabei seit
    04/2007
    ja das hab ich auch erst gedacht, aber anders würden die nicht in den Hinterbau passen... Wer weiß, wie die Hersteller das messen, vielleicht mit einer 3 cm breiten Felge.

    Der Schwalbe Big Apple 16x2.0 (50-305), der mit dem alten Profil, kommt auf 44 mm Breite und wiegt 394 g. Der passt also auch hinten problemlos. Die originalen Innova 16x1.5 (40-305) messen knapp 38 mm und wiegen bei mir 452 und 431 g (beide neu). Wenn man mal bedenkt, dass ein leichter 26x2,0 MTB-Reifen unter 500g auf die Wage bringt, sind die 16 Zöller echt bleischwer... OK dafür kosten sie auch nicht die Welt.
     
  13. ehmm??

    ehmm?? Stadtradler

    Dabei seit
    10/2002
    Hat jemand in sein 16" Belter schon mal eine Sram Automatix eingebaut ? An sich finde ich die Sache ja cool, etwas langesamer im Wlad unterwegs und aufm Flachen einfach etwas schneller .... aber das Gewicht .....
     
  14. Hallo zusammen! Unser Junior hat seit Ostern ein Belter Urban und fährt seitdem fast täglich damit. Allerdings rutscht er immer wieder mal vom Pedal ab, der Grip ist meiner Meinung nach zu gering. Hat hierzu jemand schon nachgebessert bzw. einen Tip? Das Pedal sollte nicht länger sein als das Original, da die Bodenfreiheit in Schräglage nicht leiden soll. Fürs Erste habe ich einige Streifen Griptape aufgeklebt, die werden aber vermutlich nicht sehr lange halten...
     
  15. Schuhe mit weicheren Sohlen? Der Punkt ist ja häufig, dass Pins wegen der Verletzungsgefahr nicht gewollt sind. Dann haben die Pedale natürlich weniger Grip.

    Ich habe diese Pedale aus China montiert, glaube aber, die sind in Punkto Grip vergleichbar:
    http://s.aliexpress.com/m2iY7nYB?
     
  16. Ja, das mit den Pins verstehe ich... Eine raue Oberfläche wäre mir am Liebsten. Mit Griptape funktioniert prima, mal sehen wie lange es hält.
     
  17. Hallo zusammen! Nachdem ich jetzt mal alle Early Rider Aufbau Threads hier im Forum gelesen habe, habe ich noch eine Frage zur Hinterradnabe. Ich würde diese gerne überholen, da die Lager defekt sind. Den passenden Freilauf Abzieher (mit den vier Nasen) habe ich bereits bestellt. Nur frage ich mich was ich noch für Lager benötige und wo ich die bekomme? Gibt es den Freilauf nur komplett neu (und wenn ja, wo?). Ich habe nur einen Schweizer Vertrieb gefunden...
    Und nutzt ihr einen alten Riemen zum blockieren? Mit der Kettenpeitsche komme ich da ja nicht weiter.
    Sorry für den Post in diesem Thread, aber ich wollte deswegen keinen Neuen aufmachen!
    Besten Dank für eure Hilfe!
     
  18. Sieht deine Nabe aus wie meine aus Post #30?

    Dann wird das mit dem Freilauf etwas schwieriger, denn soweit ich weiß, ist der so nirgendwo zu kaufen (aber vielleicht kann man bei Early Rider oder einem ihrer Generalvertreter nachfragen). @jonnydarocca@jonnydarocca hatte rausgefunden, was Early Rider da gemacht hat (Post #13), es handelt sich demnach um einen Odyssey-Freilauf (M30x1, 13T), bei dem das Ritzel durch die Riemenscheibe ersetzt wurde. Diesen Feilauf kannst du freilich einzeln kaufen, kostet ca. 20,- EUR, dann müsstest du nur die Riemenscheibe vom alten Freilauf runter bekommen. Mit dem BMX-Abzieher, den du bald haben wirst, nimmst du aber nur den kompletten Freilauf von der Nabe. Das sieht dann aus, wie oben gezeigt, Freilauf und Riemenscheibe ("Ritzel") sind dann immer noch verbunden.

    Blockieren musst du da nichts, da ja der Freilauf auf der Nabe verschraubt ist, und sich das "Ritzel" auf dem Freilauf bewegt. Am besten spannt man das Werkzeug in einen festen Schraubstock, setzt den Freilauf samt Laufrad auf das Werkzeug und dreht am Rad (links herum).

    Danach könntest du die Kappen von der Achse ziehen, die Lager aus der Nabe schlagen und einfach messen. Ich nehme an, da werden keine exotischen Teile verbaut sein.

    Um im Freilauf selbst aktiv zu werden, müsstet du wohl mit einem Stiftschlüssel oder einem Ritzelabnehmer in den beiden gegenüberliegenden Löchern den Verschlussring lösen, der die Riemenscheibe auf dem Freilauf fixiert. Auch hier musst du imho nichts blockieren, denn der Ring sollte auf den Freilaufkörper geschraubt sein, nicht aufs Ritzel. Ich vermute das alles aber nur, weil ich es nicht gemacht und auch noch nicht gesehen habe. Was dich dort drin erwartet, vermag ich nicht zu sagen, wäre aber daran interessiert, es zu erfahren, falls du das machst. Aber eigentlich ist das dasselbe, wie ein Ritzel auf einem Freilauf zu wechseln, ist also vorgesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2018 um 11:06 Uhr
    • Hilfreich Hilfreich x 1