Pimp my Laufrad - Neuaufbau eines Kokua Jumper

Dabei seit
6. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
29
So, die matschige Jahreszeit kann kommen :bier:

3D2E0A8A-D5E5-4DD1-BF08-A8F3E596DEA9.jpeg
 
Dabei seit
6. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
29
Nein, gewogen hab ich sie nicht.
Sie sind aber schwerer wie die Big Apple und die Black Jack.
Glaub lt. Angabe sinds um die 50g pro Reifen.

Interessanterweise sitzt der Kurze aber mit den Veetires sicherer und stabiler im Sattel als mit den Big Apple.
Glaube hier macht sich der größere Durchmesser mit den paar Gramm mehr positiv auf die Stabilität des Laufrades bemerkbar. Kreiselkräfte und so...

Kann ich mir aber auch nur einbilden :ka:

Er findets auf jeden Fall super, und das ist die Hauptsache :daumen:
 
Dabei seit
31. Mai 2004
Punkte Reaktionen
200
Ort
München
Nach dem ich hier lange still mitgelesen habe und viel Input und Ideen sammeln durfte, ist mein Weihnachtsgeschenk für unseren Junior heute fertig geworden. Daher an dieser Stelle Dankeschön an alle, die hier ihre kleinen und größeren Kunstwerke vorgestellt haben.

Ich hab Ende August einen günstigen und ziemlich runtergerockten Jumper auf Kleinanzeigen erworben und dann ging's los. Nur wie???

Aufgrund der Vielzahl an schönen Räder die man hier findet, war ich am Anfang ziemlich planlos, wie denn das gute Stück am Ende eigentlich aussehen sollte.

Da ich schon immer mal selbst ein Bike in RAW machen wollte, war dass der erste Ansatz. Wäre das in Hose gegangen, hätte ich es pulvern lassen. Überraschenderweise ging abbeizen und bürsten mit der Messingbürste ziemlich gut und nach weiterer Bearbeitung mit Schleifvlies und dem anschließenden polieren war ich ziemlich zufrieden.

Die passende Laufräder hab ich dann auch bei Ali bestellt. Und der Empfehlung einiger hier folgend, ist es ein schönes Cockpit mit 25,4 er Klemmung und nichts aus der Restekiste mit 31.8er Klemmung geworden.

Einzig die Schriftzüge auf den Laufrädern stören mich noch ein bisschen, aber die haben sich bisher von Nagellackentferner und Schleifvlies ziemlich unbeeindruckt gezeigt.

Sollte noch wer Interesse an einem gebrauchten LRS mit alten 74er Naben oder dem Lenker haben, schreibt mir ne PN.
PSX_20201104_155257.jpg
PSX_20201104_155407.jpg
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.768
Nach dem ich hier lange still mitgelesen habe und viel Input und Ideen sammeln durfte, ist mein Weihnachtsgeschenk für unseren Junior heute fertig geworden. Daher an dieser Stelle Dankeschön an alle, die hier ihre kleinen und größeren Kunstwerke vorgestellt haben.

Ich hab Ende August einen günstigen und ziemlich runtergerockten Jumper auf Kleinanzeigen erworben und dann ging's los. Nur wie???

Aufgrund der Vielzahl an schönen Räder die man hier findet, war ich am Anfang ziemlich planlos, wie denn das gute Stück am Ende eigentlich aussehen sollte.

Da ich schon immer mal selbst ein Bike in RAW machen wollte, war dass der erste Ansatz. Wäre das in Hose gegangen, hätte ich es pulvern lassen. Überraschenderweise ging abbeizen und bürsten mit der Messingbürste ziemlich gut und nach weiterer Bearbeitung mit Schleifvlies und dem anschließenden polieren war ich ziemlich zufrieden.

Die passende Laufräder hab ich dann auch bei Ali bestellt. Und der Empfehlung einiger hier folgend, ist es ein schönes Cockpit mit 25,4 er Klemmung und nichts aus der Restekiste mit 31.8er Klemmung geworden.

Einzig die Schriftzüge auf den Laufrädern stören mich noch ein bisschen, aber die haben sich bisher von Nagellackentferner und Schleifvlies ziemlich unbeeindruckt gezeigt.

Sollte noch wer Interesse an einem gebrauchten LRS mit alten 74er Naben oder dem Lenker haben, schreibt mir ne PN.
Anhang anzeigen 1144416Anhang anzeigen 1144417
Das Rad ist wirklich schön und sieht edel aus. Zumindest aus der Sichtweise eines Erwachsenen. Für ein Kind hätte sicherlich etwas mehr Farbe dran sein können. Die kleinen erfreuen sich eher an knalligen Farben als an einem sauberen RAW Finish.
Aber ist nur meine Meinung
 
Dabei seit
31. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
27
Nach dem ich hier lange still mitgelesen habe und viel Input und Ideen sammeln durfte, ist mein Weihnachtsgeschenk für unseren Junior heute fertig geworden. Daher an dieser Stelle Dankeschön an alle, die hier ihre kleinen und größeren Kunstwerke vorgestellt haben.

Ich hab Ende August einen günstigen und ziemlich runtergerockten Jumper auf Kleinanzeigen erworben und dann ging's los. Nur wie???

Aufgrund der Vielzahl an schönen Räder die man hier findet, war ich am Anfang ziemlich planlos, wie denn das gute Stück am Ende eigentlich aussehen sollte.

Da ich schon immer mal selbst ein Bike in RAW machen wollte, war dass der erste Ansatz. Wäre das in Hose gegangen, hätte ich es pulvern lassen. Überraschenderweise ging abbeizen und bürsten mit der Messingbürste ziemlich gut und nach weiterer Bearbeitung mit Schleifvlies und dem anschließenden polieren war ich ziemlich zufrieden.

Die passende Laufräder hab ich dann auch bei Ali bestellt. Und der Empfehlung einiger hier folgend, ist es ein schönes Cockpit mit 25,4 er Klemmung und nichts aus der Restekiste mit 31.8er Klemmung geworden.

Einzig die Schriftzüge auf den Laufrädern stören mich noch ein bisschen, aber die haben sich bisher von Nagellackentferner und Schleifvlies ziemlich unbeeindruckt gezeigt.

Sollte noch wer Interesse an einem gebrauchten LRS mit alten 74er Naben oder dem Lenker haben, schreibt mir ne PN.
Anhang anzeigen 1144416Anhang anzeigen 1144417
Wow, sieht super aus. Fast schon verdächtig nach early rider. Sehr gut geworden. Aber ich musste auch feststellen, dass die Kleinen nach Farbe verlangen 🤯
 
Dabei seit
31. Mai 2004
Punkte Reaktionen
200
Ort
München
Dankeschön.
Mir ist auch irgendwann aufgefallen, dass es ziemlich nach Early Rider aussieht. Mit einem RAW Rahmen und schwarzen Anbauteilen bleibt das nicht aus.
Sollte sich der Sohnemann wirklich beschweren dass es ihm zu unbunt ist, werde ich mir was einfallen lassen. :)
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, anliegend mal ein Bild unseres Jumpers.

Hierzu mal eine Frage, wie genau fluchten bei euch die Räder vorne und hinten. Habe mein Bike von nem Kumpel und der hat es auch gebraucht gekauft (aus seriösem Erstbesitz), aber irgendwie ist die Schwinge bei dem Ding alles andere als grade.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?

P.S. Lackierung war schon so beim kauf, Dekor stammt von mir
 

Anhänge

  • Screenshot_20201203_093402.jpg
    Screenshot_20201203_093402.jpg
    314,1 KB · Aufrufe: 184
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Augschburg
Mein gebrauchter Rahmen war auch verbogen. Sah aber eher so aus als ob das Schwingenlager das Problem war. Jetzt passt es wieder (so gut als möglich)
Wahrscheinlich verbiegt es sich relativ leicht wenn was von der Seite darauf fällt?!
 
Dabei seit
9. Februar 2009
Punkte Reaktionen
20
Was für Schnellspanner habt ihr bei neuen Laufrädern verwendet?

Ich stehe vor der Wahl:
Wie gut funktioniert das Gewindeschneiden bei den zu langen Stahlachsen?
Bei den chinesischen habe ich etwas Bedenken, ob das Ende mit dem Innensechskant nicht sofort vom Asphalt geschliffen ist. Und sie kosten das doppelte.
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte Reaktionen
2.149
Ort
Duisburg
Wenn ich Schnellspanner gerolltes Gewinde haben, was eigentlich immer so ist, wird das mit dem Gewindeschneiden nicht Klappe.
Meistens hat der Schaft( der Teile ohne Gewinde) dann nur ein Durchmesser von ca. 4,5 mm, was für M5 zu wenig ist.
 

BockAufBiken

Force Racing Teamfahrer
Dabei seit
27. Juli 2008
Punkte Reaktionen
251
Ort
Kölle
Ich habe diese bzw. baugleiche von eine anderen Hersteller verwendet.

Da nachschneiden/verlängern des Gewindes war auch kein Problem.
 
Dabei seit
22. Februar 2021
Punkte Reaktionen
5
So... Habe mich durch sämtliche Beiträge hier durchgeklickt und bin echt begeistert von euren Ideen und Umsetzungen.
Konnte nun auch ein gebrauchtes jumper ergattern und möchte es bis zum 2ten Geburtstag meiner Kleinen fertigstellen.
Teile sind nun fast alle da (warte nur noch auf den Lenker). Fokus liegt, neben dem eigentlichen restaurieren bzw. wieder fit machen, auf neuen leichteren Naben mit Schnellspanner. Die Lager der originalen Naben sind eh hinüber.
Danach geht's zum strahlen & pulvern.
Wenn alles fertig ist, gibt's ein Update.
 

Anhänge

  • 20210222_230021.jpg
    20210222_230021.jpg
    352,6 KB · Aufrufe: 129
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte Reaktionen
9
Hallo zusammen,

Sehr coole Tuning und Restaurationsobjekte.
Biete für das Kokua Fußrastensätze an:


Wer Interesse hat, einfach melden..

Vg,
Jörg
 
Dabei seit
17. Januar 2013
Punkte Reaktionen
32
EDIT: ist weg
 

Anhänge

  • 20210307_125826.jpg
    20210307_125826.jpg
    390,1 KB · Aufrufe: 78
  • 20210307_125944.jpg
    20210307_125944.jpg
    210,3 KB · Aufrufe: 64
  • 20210307_125937.jpg
    20210307_125937.jpg
    321,3 KB · Aufrufe: 70
  • 20210307_125929.jpg
    20210307_125929.jpg
    254,1 KB · Aufrufe: 78
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Liebe Kokua Profis, ich bin absolut kein Fahrrad Techniker und brauche Eure Hilfe...

Bei dem Rad meiner Tochter ist das Hinterrad locker. Es wackelt leicht und hat ein wenig Spiel. Die Achse sitzt aber fest auf der Hinterradaufhängung. Kann hier ein Lager ausgeschlagen sein? Ihr könnt mir sicher mit Tips helfen und wo ic hgeeignete Ersatzteile bekomme.

Ihr helft damit einem Papa sehr, der grad mit 2 Kids und Hausbau ein wenig im Stress ist...

Vielen dank, Stephan
 
Oben Unten