Pin-Gewinde in Flachpedal reparieren

Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
223
Ort
Gaaden bei Wien
Guten Morgen,

In einem meiner Aluminium-Flachpedale (Chromag Contact) ist bei einem der Pin-Aufnahmen das Gewinde ausgebrochen, man kann den Pin jetzt nur noch lose rein stecken, er hält aber nicht. Mich würde interessieren wie man so etwas reparieren kann, also wie kriegt man da ein neues Gewinde rein? Vielleicht mit einer Füllmasse und dann ein neues Gewinde schneiden, oder mit einem Gewindeeinsatz?

Die einfache Lösung mit einer dünnen Mutter zum festhalten des Pins habe ich schon umgesetzt, mich würde aber interessieren wie man es "richtig" repariert. Das der Zeitaufwand wahrscheinlich in keinem Verhältnis zum Preis des Pedals steht ist dafür jetzt auch mal egal.

Schöne Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
223
Ort
Gaaden bei Wien
Danke für die Tipps! Am liebsten würde ich den Originalzustand bestmöglich wiederherstellen. Werde mir also mal dieses Reparaturkit und einen Gewindeschneider bestellen und es damit probieren.
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
716
Ort
Bad Kreuznach
Was ist denn daran so lächerlich? Erstens steht es sogar so in der Bedienungsanleitung von vielen Klebesätzen und zweitens wurde dies schon sehr oft und erfolgreich durchgeführt.
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
43.727
Ort
Im Eisenland
Danke für die Tipps! Am liebsten würde ich den Originalzustand bestmöglich wiederherstellen. Werde mir also mal dieses Reparaturkit und einen Gewindeschneider bestellen und es damit probieren.

War schon: Gewinde reinigen, entfetten, Lötzinn rein, neues Gewinde schneiden, Pin rein, feddisch?
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
10.361
Ort
Franken
Und der Mehrwert gegenüber Kleber ist gleich 0. Stabiler wird die Verbindung dadurch sicherlich nicht. Ich finde den Ansatz eigentlich gar nicht schlecht, da er schnell umsetzbar ist und praktisch ohne Werkzeug auskommt.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
223
Ort
Gaaden bei Wien
So, Reparatur ist jetzt vollzogen, Danke nochmal für eure Tipps.

Hab den UHU Flüssigmetall 2-Komponentenkleber (45960) verwendet, und einen Gewindeschneider aus dem BAER Gewindeschneider SATZ HSS.

Hat alles gut geklappt, jetzt mal schauen wie gut das auf die Dauer hält, besonders wenn der Pin das nächste Mal auf einen Fels trifft. ;)

Hier noch ein paar Fotos.

Zuerst noch meine "einfache" Lösung um das Problem zu lösen, eine Mutter um den Pin zu halten:

2021-09-23 Pedal Reparatur 01.jpeg

Das beschädigte Gewinde:

2021-09-23 Pedal Reparatur 02.jpeg

Aufgefüllt mit dem Flüssigmetall:

2021-09-23 Pedal Reparatur 03.jpeg

Nach 24 Stunden Aushärtezeit, dann das Loch vorgebohrt:

2021-09-23 Pedal Reparatur 04.jpeg

2021-09-23 Pedal Reparatur 06.jpeg

2021-09-23 Pedal Reparatur 07.jpeg

Und zuletzt das Gewinde mit dem Gewindeschneider geschnitten:

2021-09-23 Pedal Reparatur 08.jpeg

Das fertige Gewinde:

2021-09-23 Pedal Reparatur 09.jpeg

Und damit sitzt der Pin wieder gut:

2021-09-23 Pedal Reparatur 10.jpeg
 
Oben