PIRELLI MTB Reifen

Dabei seit
30. April 2011
Punkte Reaktionen
21
Ich habe noch keinen Reifen nur mit Standpumpe montieren können. Und ich habe an meinen Bikes und das meiner Frau schon viele verschiedene Reifen montiert. Liegt das an der Felgenbreite oder an meiner Technik?
Gute Frage. Ich wĂŒsste nicht, dass ich was Besonderes mache oder ungewöhnliches Material habe.
Felge ist eine DT Swiss mit Innenweite 30mm. Die Pumpe eine SKS Airworx 10.0.
Das Felgenband ist noch das Originale von DT Swiss
Tubeless Ventile sind die BC Basics.
Die Felge wische ich innen mit etwas KĂŒchenrolle sauber und schaue, dass das Felgenband noch OK ist. Beim Tubelessventil wird das Ventil selbst rausgedreht und bei Bedarf einmal mit einem 2mm Inbus durchstochen.
Danach heißt es nur noch Reifen drauf, Pumpe drauf, hoffen, dass der "smarte" Pumpenkopf richtig schaltet und Pumpen.
Wenn alles passt, kommt das Ventil wieder rein.

Milch kommt je nach Laune entweder bereits beim Reifen Aufziehen rein, oder nach dem ersten Aufpumpen vorm Ventil eindrehen mit der Spritze.
 
Dabei seit
11. November 2004
Punkte Reaktionen
33
Ort
Schwarzwald
Erste Runde mit MTB M hinten, Trail S vorne gerdreht.
Rollwiderstand: Vittoria Martello -> Pirelli -> Michelin AM2
Grip: Vittoria Martello -> Pirelli -> Michelin AM2
AbrollgerÀusch relativ leise.
FĂŒr mich ne gute Kombi zum Touren fahren.
Montage ging problemlos mit Standpumpe, wÀren auch ohne Milch dicht gewesen.
 
Dabei seit
7. Januar 2021
Punkte Reaktionen
89
Vorne ist weniger Luftdruck und mehr Bremsleistung, also Enduro S ans Vorderrad.

Ich lass mich aber auch gern des besseren belehren đŸ€”
 
Dabei seit
2. MĂ€rz 2016
Punkte Reaktionen
42
Ort
Aalen
Also aus eigener Erfahrung mit den Pirellis wĂŒrde ich definitiv am HR Enduro fahren.
Trail am VR ok, hab ich auch gerade.
Freitag war ich erst beim Laufradbauer meines Vertrauens und hab meinen Felgenring tauschen lassen, da ich ihn in Livigno krumm gefahren habe - mit Enduro Karkasse und 2.0 bar.
 
Dabei seit
11. November 2004
Punkte Reaktionen
33
Ort
Schwarzwald
Zudem rollt das Bike besser, wenn die rotierende Masse am angetriebenen Rad geringer ist. Vorne rollt es ja nur mit.
Das ist so falsch, das ich echte Schmerzen verspĂŒre...
Die Rotationsenergie hÀngt nur von Masse und Umdrehungsgeschwindigkeit ab. Antrieb oder nicht, ist völlig wurscht.
Oder fÀhrst du mit stÀndig durchdrehendem Hinterrad ;-)
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte Reaktionen
483
Ort
Bad Endbach
Hoffentlich geht’s gut
 🙈
7D1C7445-B2D9-4AA6-B9B4-521678B9BF1F.jpeg
 

AnhÀnge

  • CD648200-C57A-4299-9824-2E038CA1F571.jpeg
    CD648200-C57A-4299-9824-2E038CA1F571.jpeg
    381 KB · Aufrufe: 19
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte Reaktionen
483
Ort
Bad Endbach
@Alfo84 Ich habe keine Schieblehre aber mit Zollstock und gutem Augenmaß wĂŒrde ich sagen 56,5-57mm direkt nach der Montage. Da geht bestimmt noch ein Millimeter. Das Volumen gefĂ€llt. Die Reifen gingen nur mit Reifenheber auf die SMCi30 aber konnten mit Ventilkern aufgepumpt werden und sind ohne Milch dicht. Die SeitenwĂ€nde finde ich kaum fragiler, als bei Maxxis Exo Race Reifen (Aspen, Ikon).
255A8DC0-34C7-437D-95A9-56AC9296C072.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
4
Interessanter Thread, frag mich ab oder dass der Trail S fĂŒr diese Zeit/wetterbedingungen einen gute wahl ist. Der Untergrund hier besteht hauptsĂ€chlich aus Sand also kein Lehm also wann matsche dann ist es sand/matsche, was es sowieso hier nicht so viel gibt weiter normaler Wald/heide boden welche im moment nicht so lose ist. Frag mich ab oder die Trail S dafĂŒr geeignet da ich in vielen Testberichten ebenso wie bei Pirelli gelesen habe, dass er eigentlich fĂŒr lose UntergrĂŒnde gedacht ist.

Einsatzbereich ist XC, dafĂŒr ist dieser reifen natĂŒrlich etwas ĂŒbertrieben, aber nach einem sturz, der mich 6 monate fast fahrunfĂ€hig machte, reizt mich der mentale aspekt eines breiteren reifens mehr.
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
733
Ort
MĂŒnchen
Mit Sand Matsche kenn ich mich leider nicht aus. Aber ansonsten bin ich ein Fan vom Trail S. Bin in von Jannuar bis August auf meinem Enduro gefahren, von Tour bis Bikepark. Seit letztem Wochenende fahre ich ihn auf meinem Banshee Spitfire Trailbike.
 
Oben