• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Pivot Phoenix DH im Test: Das Racebike für's ganz Grobe

xMARTINx

SuperBruniSuperfan
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
5.189
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Schöne Story! Auch der Dämpfervergleich.
Schöne Bilder vom Rad im Dreck wären noch cool, sieht ein bike besser aus als auf Solchen Hochglanzbildern Mega in Szene gesetzt
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.231
Standort
unter irren
Also so extrem sieht die Geometrie auf dem Papier gar nicht aus.
Wird wohl daran liegen, dass heute nahezu alle DH-Bikes solche Geometrien haben.
 
Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
70
@Joni_Kopetzky Mich würde interessieren wie sich die Laufräder, insbesondere die Felgen geschlagen haben. Gut und haltbar? Oder eher net so gut?
Habe dieses Phoenix in schwarz M und genau diesem laufradsatz. Jahrelang bin ich die stans no tube gefahren auf meinem aurum und die waren immer relativ schnell verzogen. Die dt swiss 570 aufm Phoenix hatten bei mir jetzt mit tubeless schon einige durchläge. Sie laufen immer noch rund, ohne delle und ohne 8. also sehr positiv überrascht.

Bin 177 und fahre M.
Grundsätzlich kann ich die aussagen im test bestätigen. Auch dass man sich langsamer fühlt aber jumps trotzdem weiter fliegt als gedacht. In Größe M besitzt es für mich aber genug Wendigkeit aufm trail und in der luft. Auch auf flachen jumpabschnitten.
Dieses rad schafft für mich den perfekten Spagat zwischen laufruhe und Verspieltheit. Unter anderem wegen Dem geringen Gewicht vermutlich.

Die empfohlene federungseinstellung für den float x2 auf der pivot hp find ich aber absolut schlecht (bin kein racer und sicher nicht der schnellste) Hatte am anfang immer probleme durch den mittleren federweg durchzurauschen (kein durchschlag). Mit 5 vol spacer ca. 25% sag, 15 klicks (von offen) hsc, lsc 10, lsr 2, hsr 10 fühl ich mich viel satter und besser aufm bike und meine pedalen danken für weniger Aufsätze.

Bis jetzt in lac blanc (1tag), todtnau und monte tamaro gefahren.

Bestes bike für mich bisher!!
 

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.438
Standort
Spessarträuber
Schöne Story! Auch der Dämpfervergleich.
Schöne Bilder vom Rad im Dreck wären noch cool, sieht ein bike besser aus als auf Solchen Hochglanzbildern Mega in Szene gesetzt
Hier noch mal im Used-Look.


Also so extrem sieht die Geometrie auf dem Papier gar nicht aus.
Wird wohl daran liegen, dass heute nahezu alle DH-Bikes solche Geometrien haben.
Wenn ich etwas gelernt habe beim Testen von Bikes ist es, dass Geometrie-Zahlen, Raderhebungskurven oder Kinematik-Linkage-Bilder rein gar nichts über das Fahrverhalten eines Rades aussagen. Ein Bike ist die Summe aus wortwörtlich allen Teilen und die Summe ist es, die das Fahrverhalten ausmachen. Sei es der Gesamtschwerpunkt, der Flex, das Zusammenspiel aus Suspension-Setup und Kinematik… die Liste könnte man ewig fortführen.

Ein Rad muss immer zum Nutzer passen, denn jeder hat andere Vorlieben. Hier bin ich sehr froh darüber, dass die verschiedenen Bikehersteller in Deutschland langsam aber sicher Demoflotten aufbauen und jeder Interessent die Möglichkeit hat das Radel, welches er ins Auge gefasst hat probe zu fahren.

Dennoch gilt: Bei aller Tiefe, die wir versuchen in den Testberichten zu geben, mit unterschiedlichen Dämpfern, den Testerprofilen in denen die Vorlieben vermerkt sind und Testern auserhalb des Kern-Testteams, ist es am Ende immer nur ein Teil des Gesamtverhaltens des Bikes. Schlussendlich ist es leider unmöglich ein Bike so genau zu beschreiben, dass jemand nur anhand eines Testberichts ein Bike kaufen kann.

Deshalb – wenn jemand auf einem Testevent ein Bike ausprobiert hat, welches wir hier im Test hatten: Immer gerne her mit dem Testeindruck in die Kommentare. MTB-News mit angekoppelter IBC lebt vom Austausch und ich werde immer versuchen Hilfestellung zu geben, wenn jemand Fragen zu den Produkten hat oder Unterschiede erfahren möchte, die ein Bike gegenüber dem von einem anderen Hersteller hat.

@Joni_Kopetzky Mich würde interessieren wie sich die Laufräder, insbesondere die Felgen geschlagen haben. Gut und haltbar? Oder eher net so gut?
Soviel sei dem kommenden Test vorweg genommen: Die schlagen sich verdammt gut.
 
Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
70
Normal schon, aber im test ganz unten bei Haltbarkeit, schrieb er, dass spannschraube des sram schaltwerks gebrochen ist.

Ich hatte am norco auch das problem mit dem stam schaltwerk. Und kenn 3 weitere. Weiss nicht was sich sram dabei gedacht hat an nem dh Schaltwerk so schwache teile zu verbauen!! Klar wegen leicht, aber wege dem schräubchen?! Sonst hats nämlich super funktioniert. Aber ich bleib deswegen jetzt auch bei shimano. Ist auch billiger, schaltwerke beim dh ersetzt man öfters als bei anderen bikes.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
55
Standort
ravensburg
Normal schon, aber im test ganz unten bei Haltbarkeit, schrieb er, dass spannschraube des sram schaltwerks gebrochen ist.

Ich hatte am norco auch das problem mit dem stam schaltwerk. Und kenn 3 weitere. Weiss nicht was sich sram dabei gedacht hat an nem dh Schaltwerk so schwache teile zu verbauen!! Klar wegen leicht, aber wege dem schräubchen?! Sonst hats nämlich super funktioniert. Aber ich bleib deswegen jetzt auch bei shimano. Ist auch billiger, schaltwerke beim dh ersetzt man öfters als bei anderen bikes.
Das kenn ich auch, ist bei mir mehr als 1mal pasiert. Hab glaub 3 von diesen sets bestellt https://www.bike-components.de/de/SRAM/Begrenzungsschrauben-Kit-T25-fuer-XX1-X01-X1-Schaltwerk-p39803/ Ich bleib aber trotzdem bei sram, hab eine nicht begründbare abneigung gegen shimano obwohl ich weis das die teile von denen mindestens genauso gut sind wie die von sram:confused:.
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.565
Das kenn ich auch, ist bei mir mehr als 1mal pasiert. Hab glaub 3 von diesen sets bestellt https://www.bike-components.de/de/SRAM/Begrenzungsschrauben-Kit-T25-fuer-XX1-X01-X1-Schaltwerk-p39803/ Ich bleib aber trotzdem bei sram, hab eine nicht begründbare abneigung gegen shimano obwohl ich weis das die teile von denen mindestens genauso gut sind wie die von sram:confused:.
Musst Du ja auch nicht, da das ein Hobby ist. Da kann man ruhigen Gewissens mehr Geld für weniger Qualität ausgeben und es trotzdem toll finden. :aetsch:
 
Oben