PlanetX Goldrush Titus

Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Moin,

nachdem alle meine Pläne ein neues Rad zu kaufen von Corona vereitelt wurden habe ich mich nochmal bei den Versandhändlern umgeschaut und dieses traumhafte Rad entdeckt: https://www.planetx.co.uk/i/q/CBTIGRGRX1/titus-goldrush-shimano-grx-1x-titanium-gravel-bike

Von der Marke habe ich mal gehört, aber was ist davon zu halten? Preisleistung wäre ja Top bei der GRX 800er Gruppe in Verbindung mit Titanrahmen, Carbongabel. Sogar Ultegra Bremsscheiben .. wo ist da der Haken? :)
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
1.617
Standort
Pfalz
Gibt keinen Haken...die Titus Rahmen kommen wie die On One und vielen andere Titanrahmen aus Fernost und sie top Verarbeitet. Kann man bedenkenlos zuschlagen...
 
Dabei seit
19. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Marktheidenfeld
Habe das Rad momentan auch auf dem Radar.
Wäre allerdings mein erstes Rad in diese Richtung und bin deshalb was die Größe angeht ein wenig planlos...
Darf ich fragen welche Rahmengröße du bei welcher Körpergröße und Schrittlänge bestellt hast?
 
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Zuerst habe ich mal das Stack Rach Verhältnis zwischen Tempest und Goldrush verglichen, das Goldrush ist etwas Komfortabler von der Geometrie her, aber nicht unsportlich. Das Sizing Chart steht unten mit dabei, daran habe ich mich weitestgehend gehalten:

1584874549510.png


Prinzipiell hat mir ein Radhändler auch gesagt, dass man jedes Rad an jede Körpergröße anpassen kann mit Vorbau, Sattelhöhe und einigen anderen Veränderungen, sieht halt nur doof aus. Mit 183 und 86-88er Schritthöhe (Ist irgendwie Tagesformabhängig bei mir .. oder Messtoleranzen :D) habe ich mich nun für größe L entschieden, weil ich zu große Rahmen schlimmer finde als zu kleine. Fahre sogar als Stadtrad ein 50er Rahmen obwohl ich ein 58er Typ bin, viel zu klein, aber ich komm super damit klar. Da sollte L gut passen.

Gewichtstechnisch liegt das Radl wohl so bei 10,2 wenn ich das richtig abgeleitet habe, bei dem GRX Modell haben sie es nicht explizit beigeschrieben, aber bei den anderen Bikes steht es (zum Teil). Nun hoffen, dass Corona mir nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht, die GRX Variante wird nämlich erst mitte April ausgeliefert, hatte schon überlegt ob ich nicht zum Force 1 greife, wäre ja sogar günstiger gewesen, aber ich find die GRX-Gruppe schon ziemlich geil.
 
Dabei seit
19. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Marktheidenfeld
Dass man einiges anpassen kann stimmt natürlich.
Problem bei mir ist, dass ich mit meinen ~178 cm und ~83 cm Schrittlänge sowohl M als auch L fahren könnte. 🙄

Habe deswegen am Freitag auch mal eine Mail geschrieben und zurück kam, dass Sie mir eher zum L raten würden.

For the most balanced sizing, I would suggest you go with the large frame.

However if you know you prefer a smaller fitting bike you could fit the medium.
That would provide a more agile bike but with a slightly less relaxed fit than the large.
Aufgrund der Aussage werde ich wohl auch zum L greifen, da ich mir eine „entspannte“ Sitzposition wünsche und das wäre laut der Mail mit dem L Rahmen der Fall. Werde dann aber wohl zum 80er Vorbau greifen.
Da werde ich aber nochmal drüber schlafen müssen .. wäre schließlich mein erstes Rad in L sonst bisher immer M. 😃

Bei der Ausstattung bin ich mir auch echt noch unschlüssig - die GRX reizt mich auch sehr, vor allem weil da bei den Bremsen das DOT-Zeug wegfällt. Aber mit den SRAM-Schaltungen die ich bisher hatte war ich auch immer top zufrieden und es sieht wohl mit der Lieferzeit ein wenig besser aus. 🤔
Aber zuerst muss ich mir mal final über die Größe einig werden und dann kann ich mir Gedanken über die Ausstattung machen.
 
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Was meinst du mit DOT-Zeug?

Ich fahre normalerweise eigentlich Nabenschaltungen und bin die GRX nun probe gefahren und auch die 105er und war begeistert. Wenn ich das Rad schon nicht Probe fahren kann, nehme ich mir wenigstens die Gruppe die mir schon so gut gefällt :')

Zur Größe hat Planet X eigentlich das geschrieben, was auch überall steht: Steht man zwischen 2 Größen nimmt man die Kleinere wenn man es sportlicher haben möchte und die Größere wenn man es komfortabler haben mag. Da ich kein Geometriefreak bin kann ich nicht genau sagen ob ich hier einen längeren oder einen kürzeren Vorbau benötige, daher habe ich ihn in der Standardlänge ohne Aufpreis bestellt. Wenn ich das Bike hier habe, kann ich immer noch Customizen und experimentieren und dann ggf. noch einen anderen Vorbau nehmen. Interessant finde ich da z. B. auch die Vorbauten von Redshift, sind nur leider etwas teurer.
 
Dabei seit
19. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Marktheidenfeld
In der Bremse. Shimano nutzt Mineralöl und SRAM eben DOT. Aber das ist wohl Ansichtssache. 😃

Da hast du natürlich recht, wenn du schon weißt dass sie dir taugt. 👍🏽
Mal schauen, wenn es zur Bestellung kommt, welche Ausstattung ich nehme.

Da ich das auch schon ein paar Mal gehört habe, tendiere ich momentan deshalb eher zum größeren Rahmen.
Ja gut, so Dinge wie Vorbau/Lenker usw. sind ja schnell getauscht, wenn man merkt dass da einem was nicht zu 100 Prozent passt.
Sieht interessant aus, aber der Preis ist natürlich schon stolz und ich hätte da ein wenig Bedenken, dass es da zu Knacken kommen könnte. 🤔 Aber zum perfekten Vorbau Finden natürlich super. 👍🏽
 
Dabei seit
21. August 2010
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Spelthorpe
Ich bin 1,84 groß und habe 92cm Schrittlänge. Größe L bei einem PlanetX sieht dann so aus.
Bei meinem Rad habe ich keinerlei Verarbeitungsprobleme gefunden. Alle Gewinde waren sauber geschnitten, Steuersatz drop in war top, ebenso das Sattelrohr. Da musste nichts aber auch gar nichts nachgearbeitet werden.

20200321_130646.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. August 2010
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Spelthorpe
Für 168 € bei einer Aktion "Brexit offer" plus "€ = GBP" konnte ich bei dem Rahmenset nicht nein sagen.
Gut, der Versand kam on top.

Schade, das es die SL Version nur kurz gab. Es ist etwas leichter.
Es soll in Kürze eine neue Version geben, endlich mit Steckachse und flat mount bei den Bremsen.
 

stuhli

nuff - nunner - noi - naus
Dabei seit
13. September 2011
Punkte für Reaktionen
678
Oh nein....nein nein nein...…..

Kein Thread zu diesem Bike......neiiiiiin.
Ein Träumchen….Goldrush mit GRX......ich bin ja schon am überlegen mein frisch erworbenes Ragley Trig in den Bikemarkt zu stellen und mir den zweiten Titanbomer zu holen.

Wenn ich schwach werde....ich sags Euch :anbet:
 
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Für 168 € bei einer Aktion "Brexit offer" plus "€ = GBP" konnte ich bei dem Rahmenset nicht nein sagen.
Gut, der Versand kam on top.

Schade, das es die SL Version nur kurz gab. Es ist etwas leichter.
Es soll in Kürze eine neue Version geben, endlich mit Steckachse und flat mount bei den Bremsen.
Verfügt das Goldrush nicht über Steckachse und Flatmount? (Zumindest mit Adapter?)
 
Dabei seit
21. August 2010
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Spelthorpe
Das, was die da anbieten ist in Version 2 eindeutig Flatmount, dazu thru axle also Steckachse (Gold Rush Titan).
Das London Road mit Steckachse und Flatmount ist angekündigt.

Nicht die Themen mischen, gell...

wobei ich beim London Road nichts vermisse. Mit anständigen Schnellspannern, bei mir Tune Titan schleifen die Bremsen nicht.
Gut, es ist sinnfrei, Tune Schnellspanner und P1800 Laufräder an einen Billigrahmen zu montieren.
Et lüppt aber... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Das, was die da anbieten ist in Version 2 eindeutig Flatmount (Gold Rush Titan).
Das London Road mit Steckachse und Flatmount ist angekündigt.

Nicht die Themen mischen, gell...

wobei ich beim London Road nichts vermisse. Mit anständigen Schnellspannern, bei mir Tune Titan schleifen die Bremsen nicht.
Gut, es ist sinnfrei, Tune Schnellspanner und P1800 Laufräder an einen Billigrahmen zu montieren.
Et lüppt aber... :D
Erlaubt ist was Spaß macht :D

Ich habe hier noch ein paar C1850 von einem Canyon Grail liegen. Lohnt sich der Umbau? (Und passt das überhaupt?) Oder sind die Fulcrum R900 da gar nicht viel schlechter?
 
Dabei seit
21. August 2010
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Spelthorpe
Zu C1850 finde ich nicht viel. Meinem LRS lagen alle Adapter für Steckachsen und SSP bei. Das lässt sich bei meinem LRS jedenfalls einfach umbauen. Das ist gesteckt (kein Werkzeug).
 
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Zu C1850 finde ich nicht viel. Meinem LRS lagen alle Adapter für Steckachsen und SSP bei. Das lässt sich bei meinem LRS jedenfalls einfach umbauen. Das ist gesteckt (kein Werkzeug).
Sind im Prinzip die gleichen Laufräder wie die C1800 von DT Swiss, nur dass Canon die unter dem Namen C 1850 vermarktet. Und müsste halt nur die Bremsscheiben, den Freilauf und die Kassette von LRS1 auf LRS2 bringen. Würde dann auch direkt mal überlegen ob nicht Tubeless was für mich wäre. Wenn schon denn schon.
 
Dabei seit
21. August 2010
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Spelthorpe
Dann baue das doch um. Ich würde das machen.

Im Moment fahre ich testweise einen billigen Durano (Draht).
Morgen sollten die bestellten Panaracer GK ankommen. Das Schöne an DT ist, dass die ganzen Umbausätze für Steckachsen, SSP und tubeless beiliegen. Die Schnellspanner allerdings nicht. Daher die Tune SSP.
 
Dabei seit
7. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
12
Mal schauen :)
Ich werde wohl WTB Byway 40mm draufziehen, die liegen hier schon bereit. Zubehör habe ich zu meinen Laufrädern leider nicht mehr, ich hoffe dass die Steckachsen die beim Planet X beiliegen passen. (Stand ja auch Thru Axle)
 
Dabei seit
21. August 2010
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Spelthorpe
Falls nein, habe ich die Adaptersätze für die verschiedenen Steckachsendurchmesser hier.
Der Byway 40 gefällt mir optisch gut. Der sollte bei Asphalt gut tauglich sein.
Bitte mal die Breite auf den DT Felgen messen.
 
Dabei seit
9. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
0
Wenn ich Zollgebühren + Einfuhrumsatzsteuer hinzufüge dann liegt das Goldrush über 3k, richtig?
 
Oben