POC-Winterkollektion 2021/22: Highlights für die kalte Jahreszeit

POC-Winterkollektion 2021/22: Highlights für die kalte Jahreszeit

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC9wb2Mtd2ludGVya29sbGVrdGlvbi1zY2FsZWQuanBn.jpg
POC präsentiert mit der neuen Winterkollektion für 2021/22 erstmals MTB-Bekleidung für die kalte und nasse Jahreszeit! Highlights sind unter anderem ein warmes Unterhemd mit Rückenprotektor und eine robuste Latzhose!

Den vollständigen Artikel ansehen:
POC-Winterkollektion 2021/22: Highlights für die kalte Jahreszeit

Was ist dein Highlight der neuen Winterkollektion von POC?
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
986
Ich meine mich zu erinnern, dass das Herkunftsland in Zukunft angegeben werden sollte. Ich finde nichts. Den Preisen nach müssen die Produkte vermutlich von zarten Elfenhänden in einer Vollmondnacht gefertigt worden sein.

Bei mir steht in den Helmen China und Klamotten glaube ich auch.
Die Qualität passt, aber bei der Konkurrenz auch

Latzhose hin oder her. 30-50% über den Durchschnittspreisen liesse sich ja noch mit dem schwedischen Lohnniveau/Kaufkraft und dem Status als Premium-Marke erklären. Diese Preise sind aber völlig daneben. Mehr als 100%! Und ich hatte immer gedacht Endura wäre teuer.

Endura ist für mich eigentlich immer bei Preis Leistung vorne dabei. Als teuer habe ich endura nie empfunden
 
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
311
Ort
Dresden
Die UVP ist bei Endura auch oft hoch, aber die zahlt man meistens auch nicht. Würde mir bei POC auch nicht einfallen, hab zwar hier und da sachen von denen, aber alle im Sale geschossen und dann immer noch unter Schmerzen.
 
D

Deleted 8566

Guest
Den weiten Schnitt kann ich auch nicht nachvollziehen. Alle anderen langen Hosen sind doch eher eng geschnitten.
 
Dabei seit
1. März 2005
Punkte Reaktionen
294
Ort
BGL
Den weiten Schnitt kann ich auch nicht nachvollziehen. Alle anderen langen Hosen sind doch eher eng geschnitten.
Das Material wird keinen Stretch haben. Eine Schnittführung die Knieschoner, eine wärmende Unterbekleidung und vernünftige Bewegungsfreiheit erlaubt wird sich mit dem angesagten Slimfit nicht realisieren lassen.
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
6.856
Ort
Rhön
Prinzipiell finde ich die Idee einer Latzhose nicht schlecht. Könnte ich mir bei widrigen Bedingungen gut vorstellen.

Regenzeugs kostet, aber so ein Hillbilly-Style... unbezahlbar :troll:
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
725
Laufen demnächst die Rapper und Promis mit POC Latzhosen umher?
Mal im Ernst... seit Tic-Tac-Toe kann ich die Dinger nicht sehen!
Ein Ganzkörperanzug wie die Pros wäre sinnvoll, aber nicht sowas wo man nach jeden Steinchen das hineinfliegt an Stellen rumfummelt die keiner am Sessellift suchen möchte!!!
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
1.002
Ort
daheim
Einfach 9-12 Monate Lieferzeit angeben und die gehen weg wie warme Semmeln - und gehen dann mit +30% aufn Schwarzmarkt. Ich sach Euch, dad wird nen janz großes Ding! $$$
 
D

Deleted 590027

Guest
Der Preis für die Hose ist doch ein schlechter Scherz. Nicht mal durchgehende Reisverschlüsse an den Beinen. Abgesehen davon, dass man in so einer Latzhose schwitzt ohne Ende beim Biken, würde ich mir eher was von Directalpine z.B. kaufen.
Taugt zum Skifahren, Wandern bei Mistwetter und auch zum Biken.
Kostet weniger und wird in Europa hergestellt.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.313
Ort
Bonn
ohne vorher einen einzigen Kommentar gelesen zu haben wusste ich bereits, als ich den Titel gesehen habe das die hälfte sich bestimmt wieder über die Preise das Maul zerreist.
POC ist halt nicht für seine Budgetpreise bekannt, so ist das nunmal.

Ne Lycra latzhose wird gerne genommen aber ne MTB style lockere Latzhose ist dann wieder scheiße? Ich fahre selbst snowboard mit bib (latzhose) und die sind dafür absolut genial, schützen den lendenbereich perfekt vor feuchtigkeit, dreck und kälte.
 
Dabei seit
23. Januar 2011
Punkte Reaktionen
165
Genau, mit einem 490€ Höschen Trail´s shredden gehen, sag mal geht´s noch?
Stop, hoppla, hab gar nicht bemerkt das mir gerade eben ein goldener Pinsel aus dem Arsch wächst.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.223
Ort
Oberösterreich
Ich würd gerne sehen, wie lange ihr mit eurer Baumwollhose im Winter draußen im Gatsch bleiben wollt, oder wie toll die Segelhose am Radl funktioniert, die auch ohne Inhalt schon in der Ecke stehen bleibt. 😆

Ich mein, daß 500,- Euro ein heftiger Preis ist, ist eh unbestritten - aber daß man so eine Hose nicht mit jedem anderen Bekleidungsstück vergleichen kann, das zufällig auch einen Latz hat, sollte auch klar sein. Und das POC-Zeugs funktioniert im Normalfall schon einwandfrei und ist hochwertig verarbeitet.
 
Dabei seit
24. Januar 2009
Punkte Reaktionen
329
Ort
Südschwarzwald
ich glaube ihr müsst das einsatz gebiet ein bischen ausweiten, in richtung winter....ski touren powdern geht mit der qualität bestimmt.... da kostet die ski hose und jacke locker 1000 euro...dagegen sieht poc schon wieder günstig aus =)
Entweder hab' ich ne Hose zum Biken (enger Beinabschluss damit die Hose nicht in der Kette hängt) oder eine Skihose (weiter Beinabschluss über die Skischuhe). Beides geht m.E. nicht.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.223
Ort
Oberösterreich
Das Zeug wird sich trotzdem wie blöd verkaufen... schaut euch doch mal bei den Eisdielen (Endbereich der Trails) in Regionen wie Sölden um. Da wird neben den vollausgestatteten Yeti Bikes auch nur POC getragen.
Ja, voll arg sowas! :mad:
Jetzt schnell wieder zurück zu einem der Aufbauthreads, wo die Leute alle Schrauben an ihrem Bike von Stahl zu Titan tauschen.
 
Oben