Postet mal Pics von euren DH und FR Bikes - Teil 3

Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
324
IMG20210722164331_compress70.jpg
IMG20210722164429_compress57.jpg
IMG20210722164438_compress63.jpg
IMG20210722164418_compress20.jpg


neues bike, Vorbau ist leihweise dran, kommt noch in rot
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.400
Ort
SOB
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
324
hey ska-w, vielen Dank für die Tipps, aber auch andere Hersteller verbocken mist.
Mein letztes dh bike war ein norco aurum hsp, da haben sich auch ständig die Verschraubungen gelöst, erst wurde der carbon hinterbau so weich, dass es beim kurvenfahren die Bremsbeläge zurückgedrückt hat & man erstmal in leere griff & kurze Zeit später ist der Hauptrahmen am tretlager gerissen. Zudem waren nach 6 Monaten alle Lager ausgeschlagen.
Markiere schon seit Jahren sämtliche Verschraubungen, da sich bisher an jedem Bike irgendwas aufgedreht hat, trotz Schraubensicherung & korrekten Drehmoment.
Beim norco optic verspannen sich auch die lager der umlenkwippe, wenn man diese mit dem korrekten Drehmoment anzieht, da die Maße von Rahmen & Umlenkwippe zu große differenzen aufweisen.


IMG_20210729_171618.jpg

Tretlager Norco Aurum HSP:
IMG20210502203120_compress12.jpg

Tretlager Norco Optic:
IMG20210622211913_compress93.jpg

Verzug Hinterbau Norco Optic:
IMG20210504223053_compress1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.400
Ort
SOB
hey ska-w, vielen Dank für die Tipps, aber auch andere Hersteller verbocken mist.
Mein letztes dh bike war ein norco aurum hsp, da haben sich auch ständig die Verschraubungen gelöst, erst wurde der carbon hinterbau so weich, dass es beim kurvenfahren die Bremsbeläge zurückgedrückt hat & man erstmal in leere griff & kurze Zeit später ist der Hauptrahmen am tretlager gerissen. Zudem waren nach 6 Monaten alle Lager ausgeschlagen.
Markiere schon seit Jahren sämtliche Verschraubungen, da sich bisher an jedem Bike irgendwas aufgedreht hat, trotz Schraubensicherung & korrekten Drehmoment.
Beim norco optic verspannen sich auch die lager der umlenkwippe, wenn man diese mit dem korrekten Drehmoment anzieht, da die Maße von Rahmen & Umlenkwippe zu große differenzen aufweisen.


Anhang anzeigen 1314842
Tretlager Norco Aurum HSP:
Anhang anzeigen 1314844
Tretlager Norco Optic:
Anhang anzeigen 1314845
Verzug Hinterbau Norco Optic:
Anhang anzeigen 1314846

Der Tipp mit der Schraubensicherung ist gut, ich bin mal so frei und schau mir den ab ;-)

Ja, das war jetzt nicht alleine auf Commencal gesehen, ich bin da eher genervt vom schlechten und unkulanten Kundenservice. Aktuell haben sie es aber wohl auch nicht nötig dem Kunden entgegen zu kommen.

Mi dem Rad bin ich vom Fahrverhalten äußerst zufrieden, geht wirklich gut und passt mir von der Größe her wie angegeossen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
14.200
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Trübt halt auch extrem die Möglichkeiten des Rades, verspannte Rahmen, Lager die nicht fluchten zueinander usw, vercshkeiss ist das eine aber die Performance leidet ja auch sehr.
Bei meinen Nicolai's ist mir zb schon extrem guter Geradeauslauf aufgefallen, wenn man aber sieht wieamche Marken fertigen erklart sich warum viele weit weg von highend sind. Und ich mag zb die commencal dh Rahmen sehr, Norco genauso, finde das echt übel, von den Preisen dazu ganz zu schweigen.

Aber selber gefräste Hebel bringen ja neue Möglichkeiten und sowas find ich ja geil, das 100% fährt sich extra neue gefräste Hebel
 
Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte Reaktionen
118
Profi Tipp von meiner Seite: immer schön die Dämpferbolzen und die Schrauben an den Umlenkhebeln kontrollieren. Bei mir hat sich nach 3 Tagen fahren (Rad nagelneu aufgebau) schlagartig die untere Dämpferbuchsen, Hülsen und Bolzen gefressen,....

War definitv mein erstes und letztes Commencal.
@SKa-W Danke auch meinerseits für den Tip. Habs gelesen, war tatsächlich im Bikepark und konnte die Schraube auch direkt nachziehen (auch wenns die einzige war).

Ich bin etwas von der Genauigkeit des Hinterbaus enttäuscht. Ausgelegt für 150mm Achse, könnte ich auch locker 155mm reinstecken. Der Hinterbau "verspannt" also beim Festziehen der Achse. Das Resultat: Der Bremssattel fluchtet direkt nicht mehr mit der Bremsscheibe sondern peilt eher in Richtung linker Griff vom Lenker.

Weil es eine Galerie ist:
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_7b5.jpg
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
14.200
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
@SKa-W Danke auch meinerseits für den Tip. Habs gelesen, war tatsächlich im Bikepark und konnte die Schraube auch direkt nachziehen (auch wenns die einzige war).

Ich bin etwas von der Genauigkeit des Hinterbaus enttäuscht. Ausgelegt für 150mm Achse, könnte ich auch locker 155mm reinstecken. Der Hinterbau "verspannt" also beim Festziehen der Achse. Das Resultat: Der Bremssattel fluchtet direkt nicht mehr mit der Bremsscheibe sondern peilt eher in Richtung linker Griff vom Lenker.

Weil es eine Galerie ist:
Anhang anzeigen 1336681
Sowas hört man ja leider gerne bei commencal. Klarer Fall von Reklamation eigentlich
 
Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte Reaktionen
118
@xMARTINx war auch sehr überrascht. ein befreundeter mechaniker meinte, dass das aber gar nicht so unüblich ist. jetzt fahr ich es aber erstmal so. ein bekannter hatte ein commencal meta, bei dem auch jahre später noch nachgebessert worden ist. (hoffentlich straft mich das nicht noch in zukunft)
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
14.200
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Hatte hier schon Mal davon gelesen das zb Lager nicht Mal fluchten. Bei deinem Hinterbau ist sicher Schweißverzug, oder einfach zu ungenau gefertigt. Einfach Mal anfragen, vielleicht wird dir ja fix geholfen.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
14.200
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Sls Feder schwarz lackiert ? Oh das hören die fanboys nicht gern, das orange ist doch die einzige Rechtfertigung für die 180 Euro Feder 🤣

Aber schönes Rad!
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.400
Ort
SOB
@SKa-W Danke auch meinerseits für den Tip. Habs gelesen, war tatsächlich im Bikepark und konnte die Schraube auch direkt nachziehen (auch wenns die einzige war).

Ich bin etwas von der Genauigkeit des Hinterbaus enttäuscht. Ausgelegt für 150mm Achse, könnte ich auch locker 155mm reinstecken. Der Hinterbau "verspannt" also beim Festziehen der Achse. Das Resultat: Der Bremssattel fluchtet direkt nicht mehr mit der Bremsscheibe sondern peilt eher in Richtung linker Griff vom Lenker.

Weil es eine Galerie ist:
Anhang anzeigen 1336681

Den Beitrag hab ich jetzt erst gesehen.

Hatte hier schon Mal davon gelesen das zb Lager nicht Mal fluchten. Bei deinem Hinterbau ist sicher Schweißverzug, oder einfach zu ungenau gefertigt. Einfach Mal anfragen, vielleicht wird dir ja fix geholfen.

Das ist einfach schlecht gefertigt. Spannungsfreie (oder vorgespannte) Vorrichtungen sind in der Zerspanung eigentlich kein Hexenwerk mehr. Für den Preis den Commencal mitlerweile aufruft wirklich eine Frechheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben