Preiswertes AM/Enduro für "massiven" Fahrer

Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
15
Ok hast mich überzeugt ;) hab nur auf das "normale" Trance geachtet. Aber dacht mir eh dass ich mehr Uphill Qualität im Vergleich zum Reign wollte. War eh nur 5 min Fahrt, längere Testfahrt war leider mal wieder nicht möglich.

Weiß jemand wo Giant ihren Sitzwinkel messen? Das Rohr hat an sich ja zwei Winkel. Ist das hier wieder so eine Hybrid-Winkel Angabe mit einem fiktiven Schnittpunkt im Sattel?
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Gedachte Linie Mitte Tretlager durch Mitte Oberkante Sitzrohr (oder Sattelklemmung bei Stütze ohne Setback, ist ja nur die Verlängerung des Punktes).
 

michel77

muss nachlegen
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
340
Ort
Bielefeld
Bist Du Dir da sicher? Normalerweise ist der Bezugspunkt für den sogenannten "effektiven" (eigentlich nominellen) Sitzwinkel der gleiche wie jener für die Oberrohrlänge, nämlich der Schnittpunkt der Waagerechten durch die Oberkante des Steuerrohrs mit der Verlängerung des Sitzrohrs (jeweils in der Rohrmitte). Die Oberkante des Sitzrohrs spielt in Geometriedaten keine besondere Rolle. Sonst wären die tatsächlichen Sitzwinkel bei Giant nicht nur bei Sattelüberhöhung sondern bereits bei tiefster Sattelstellung flacher als "effektiv" angegeben.
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Schau mal im Trance Thread, da ist ein 17er Modell auf der letzten Seite. Ich habs am Bildschirm mit Geodreieck gecheckt, passt.
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
15
Das mit Mitte Oberkante Sitzrohr kann ich mir nicht vorstellen da man sonst die Winkel mit anderen Rahmen anderer Hersteller überhaupt nicht vergleichen kann.
Und die perspektivisch verzogenen Bilder mit einem Geodreieck abzumessen halte ich nicht für besonders präzise... Da ist das Produktfoto der Giant-Hompage schon wesentlich potenter.

Habe mal eben 5 min ein CAD Programm bemüht:

 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Ja, Sitzwinkel vergleichen macht keinen Sinn, genauso wie es vor Reach/Stack immer das Problem gab bergab-Geometrien zu vergleichen.
So verzogen finde ich das Foto (mit den vielen Zahlen) nicht.
Am Produktfoto messen macht auch keinen Sinn imho, da wir nicht wissen mit welcher Gabel die SW-Angabe gemessen wurde. :)
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
15
Das Foto ist schon deswegen verzogen weil die Reifen nicht rund sind und man beim Hinterbau beidseitig die "Unterrohre" sieht.

Kann mir nicht vorstellen dass Giant bei der Entwicklung des Rahmens nicht drauf schaut welche Gabeln später dran kommen und sich vorher deren Geometrie-Daten zuschicken lassen um korrekte Rahmenwinkel angeben zu können (vielleicht bin ich da naiv). Denke nicht dass die Fox Rhythm und Fox Performance sich stark unterscheiden von der Geo. Und selbst wenn es da Differenzen gibt wird durch den unterschiedlichen SAG der Fahrer eh alles "ungenau". Das betrifft genauso den Stack.

Wenn alle Hersteller den Sitzwinkel wie die grüne Linie im Bild angeben, kann ich zumindest für den Fall dass der Sattel genauso hoch wie der Stack eingestellt ist, einschätzen wie weit ich hinter dem Tretlager sitze. Mehr aber auch nicht.
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Die Kettenstreben sind so verbogen, auch in echt. :D

Giant schaut schon welche Gabel drankommt, aber die bieten sowohl RS als auch Fox an und die sind unterschiedlich hoch.
 
Oben