Problem bei der Dämpfer findung dickerchen brauch hilfe

Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
408
Ort
cuxhaven
moin

ich hab folgendes problem , hab mir vor ca 2 wochen ein cope statement gegönnt , nun ist der
verbaute xFusion vector r mit 450er feder viiiieeelll zu weich ( ich hab fahrfertig 150 kilo :( )

also dachte ich mir kauf ich nen fox dhx aber nix ist bei 21 bar immer noch 60% ca sag
ich mags gerne hart in meinem Ufo DS fahr ich 19 bar im Fox rp 23 und dort hab ich 10% und das finde ich top


also habt ihr ne idee wie man das problem lösen kann ohne ein anderres bike zu kaufen :ka:
 
Dabei seit
27. September 2014
Punkte Reaktionen
6
wieso nicht einfach eine stärkere feder verbauen?

je nachdem was für maße die federn von xfusion haben, passt evtl. was von fremdherstellern, falls xfusion nichts passendes im angebot hat.

ansonsten einen stahlfeder-dämpfer von fox.
da gehen die federn bis 700.
 
Dabei seit
24. Mai 2005
Punkte Reaktionen
15
Ort
Goslar
wollte ich auch gerade vorschlagen. Kauf Dir ein Fox DHX Rc4 mit einer 700er Feder. Dann kannste den ButtomOut auch voll reindrehen, 200psi rein und dann sollte das funzen..
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
408
Ort
cuxhaven
700 ist immer noch viel zu weich darum bin ich ja auf nen luftdämpfer gewechselt ,

ich bräuchte ne feder die um 950 bis 1100 lbs in liegt und die gibs leider nur bei kaufhausdämpfern

hat jemand ne adresse wer kustom feder anfertigt
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
36.853
Ort
Nürnberg
700 ist immer noch viel zu weich darum bin ich ja auf nen luftdämpfer gewechselt

das war eher die falsche Richtung, wenn man in den einschlägigen Threads zu bestimmten Rahmen schaut, welche Federhärte bzw. welchen Druck in einem bestimmten Rahmen gefahren wird, geht's mit Luftdämpfern gut, wenn man eine 500er oder 550er Feder braucht, dann ist man im Bereich vom Maximaldruck.

ich bräuchte ne feder die um 950 bis 1100 lbs in liegt und die gibs leider nur bei kaufhausdämpfern

hat jemand ne adresse wer kustom feder anfertigt

ich würde mich eher ein Rahmen mit möglichst niedrigem Übersetzungsverhältnis suchen und den dann mit einer üblichen Feder fahren. Bei einer 700er passt schon die Zugstufendämpfung nicht mehr, inwiefern das Gewinde/Federteller die Härte lange mit machen ist auch offen (zumindest für nen Vivid gibt's extra Stahl-Federteller für > 500lbs).
Z.B. aktuelles Gambler, Morewoord Makulu o.ä., da reicht grob ne 300-350er Feder für 80 Kilo und von Fox gibts ne 500x3,8:
500x3.64'' Fox Dämpfer Stahlfeder 35 ID 267mm Hersteller-Artnr.: 039-12-007
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
408
Ort
cuxhaven
dumm nur das ich das rad schon habe :wut: zu den federtellern , die aus ordentlichem stahl zu fertigen ist kein problem , früher gab es doch auch wesentlich härtere federn mein fox vanilla rc hatte zb 900lbs im banshee scream und das lief jahre lang

was ich brauch ist ne feder die ist nämlich ganz ganz schlecht selber herzustellen
 
Dabei seit
27. September 2014
Punkte Reaktionen
6
Ich hätte Bedenken, ob der Rahmen die dann auftretenden Belastungen verkraftet.
Angenommen man kriegt tatsächlich irgendwo eine 1000er Feder her...
Machen das dann die Aufnahmen für den Dämpfer lange mit?
Die dann dort auftretenden Kräfte sind fast 50% größer als mit der härtesten (700) regulären Feder.
 
Dabei seit
24. Mai 2005
Punkte Reaktionen
15
Ort
Goslar
Also ich will ja niemanden zu nahe treten. Im Bikeverleih (DH,FR) ist 120 KG die obereste Grenze. Wer mehr wiegt bekommt leider kein Bike geliehen. Deshalb wird es schwer werden da geeignetes stabiles Material bekommen, welches auf Dauer hält.
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
408
Ort
cuxhaven
will mann mir als kraftsportler jetzt das radfahren verbieten weil die ganzen kleinen kinder die mit papas visa die hippen neuen carbon rahmen kaufen nur in der fligengewicht liga spielen ?? o_O

das ja bald schlimmer als jede woche ne neue laufrad grösse :confused:

also fakt ist das mein banshee von 2003 ne 900+ feder hatte mit nem 216er ebl fox vanilla
und das hat bis 2010 heftigste misshandlungen eingesteckt ohne nennenswerte defekte


bissher angefragt ;

nicolai nach nem ion 20 mit passender hinterbau übersetzung ( letzter weg wenns nix gibt )

eibach ,
grade 5 titanfeder in mehr als 700,
n&h industrie federn fürs anfertigen einer nach meinem wunsch gewickelten feder

mal schauen was ich noch finde
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.508
will mann mir als kraftsportler jetzt das radfahren verbieten weil die ganzen kleinen kinder die mit papas visa die hippen neuen carbon rahmen kaufen nur in der fligengewicht liga spielen ?? o_O

das ja bald schlimmer als jede woche ne neue laufrad grösse :confused:

also fakt ist das mein banshee von 2003 ne 900+ feder hatte mit nem 216er ebl fox vanilla
und das hat bis 2010 heftigste misshandlungen eingesteckt ohne nennenswerte defekte


bissher angefragt ;

nicolai nach nem ion 20 mit passender hinterbau übersetzung ( letzter weg wenns nix gibt )

eibach ,
grade 5 titanfeder in mehr als 700,
n&h industrie federn fürs anfertigen einer nach meinem wunsch gewickelten feder

mal schauen was ich noch finde

Mit wie viel Sag willst du das Cope fahren ?
Der Rahmen ist extrem progressiv, mehr als 25% Sag macht da einfach keinen Sinn.

Der TF tuned Rechner spuckt für dein Gewicht eine 700er Feder aus.Der RC4 hat ja auch noch einen recht starken Air Spring Effekt, da sollte das schon ganz gut passen. Den Cope Hinterbau muss man komplett anders abstimmen als den degressiven Ufo DS oder alten Banshee Scream, eben weil das Cope so progressiv ist.

Die Kombination aus deinem Gewicht ,Cope Rahmen und wenig Sag wird nicht gut funktionieren. Um das auf ein gut fahrbares Level zu bekommen wirst du arm, und selbst dann wirst du den kompletten Federweg nicht nutzen aufgrund der extremen progression, da brauchst dann schon fast eine custom angefertigte degressive feder umd das wieder auszugleichen.

Was fährst du denn vorne für eine Gabel nur interssehalber ?
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
408
Ort
cuxhaven
Mit wie viel Sag willst du das Cope fahren ?
Der Rahmen ist extrem progressiv, mehr als 25% Sag macht da einfach keinen Sinn.

Der TF tuned Rechner spuckt für dein Gewicht eine 700er Feder aus.Der RC4 hat ja auch noch einen recht starken Air Spring Effekt, da sollte das schon ganz gut passen. Den Cope Hinterbau muss man komplett anders abstimmen als den degressiven Ufo DS oder alten Banshee Scream, eben weil das Cope so progressiv ist.

Die Kombination aus deinem Gewicht ,Cope Rahmen und wenig Sag wird nicht gut funktionieren. Um das auf ein gut fahrbares Level zu bekommen wirst du arm, und selbst dann wirst du den kompletten Federweg nicht nutzen aufgrund der extremen progression, da brauchst dann schon fast eine custom angefertigte degressive feder umd das wieder auszugleichen.

Was fährst du denn vorne für eine Gabel nur interssehalber ?


gabel ist noch ne 888 evo v2 ti drin kommt aber auch raus entweder kommt ne fox 40 mit luft oder ne boxxer

also sagst du mir das das ding nie an die härte vom ufo rankommt , oder ich nur noch die hälfte an federweg habe ?!?!
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.508
Ufo und Cope sind halt komplett unterschiedlich von der Kennlinie, das Ufo ist am Anfang vom Federweg hart, und wird dann immer weicher, beim Cope ist es genau anders rum. Mit 700er feder und Fox RC4 mit ordentlich Luft im Boostvalve wird das Cope auch bei deinem Gewicht straff.
 
Dabei seit
27. September 2014
Punkte Reaktionen
6
Vllt wäre eine 40 Coil sinnvoller als eine Float?

Bei der `14 Float hast du ab größer/gleich 118kg einen "Solldruck" lt. Tabelle von 95psi (100 ist max).
Die rote Feder hingegen hat immerhin einen Bereich von 123 bis 137kg und lässt sich auch noch etwas vorspannen.
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
408
Ort
cuxhaven
ok das hört sich doch garnicht schlecht an ich werd erstmal den dämpfer bestellen und mich dann um die gabel kümmern
:daumen:
 
Oben Unten