Probleme bei Montage einer PF92 Kurbel in BB73 Rahmen

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.038
Ort
Erfurt
Hi, ich glaube ich habe hier gerade einen Denkfehler.

Folgendes: Kurbel Sram GX1400 aus einem Rahmen mit PF92 Sram Innenlager in einen Rahmen mit BB73, alles für GXP ausgelegt. Laut diversen Onlineshops ist das alles passend und kann man so umschrauben, passt auch soweit alles und war auch schon mal probeweise drin. Jetzt aber beim finalen Umbauen habe ich plötzlich 4mm spiel.
Was habe ich falsch gemacht?

Die Wellenscheibe und die beiden Roten Dichtscheiben gehören ja zum Innenlager, die montiere ich ja nicht mit.

Aussenmaß der Lager ist jeweils 96mm.

Ich versteh es gerade nicht. Würde jetzt einfach das BB-Lager aufspacern, je Seite 2mm.
Spricht da etwas dagegen?



Zur Info: Innenlager Sram GXP für 68/73mm Breite, Rahmen Kona Explosif (Stahl) mit 73mm Gehäusebreite, ohne Spacer Montiert.



Gruss, Patrick.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.067
beim gxp system kann man bei richtiger montage kein spiel haben.
ob mit oder ohne spacer oder wellenring.

die kurbel kann höchstens einen versatz zur rahmenmitte haben.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.038
Ort
Erfurt
beim gxp system kann man bei richtiger montage kein spiel haben.
ob mit oder ohne spacer oder wellenring.

die kurbel kann höchstens einen versatz zur rahmenmitte haben.
Mh, ne, ich kann die Kurbel um 4mm hin und herschieben wenn ich die Schraube angezogen habe. Deswegen bin ich ja jetzt so verdutzt. Is aber auch kein dreck drin oder sonstwas, habe sie an einem Rahmen abgebaut und wollte sie an dem anderen anbauen, Zack, Spiel. Vor 2Wochen hats gepasst. Da kann man doch nicht viel falsch machen?!?! Oder ist im Linken Kurbelarm, da wo die Anzugsschraube steckt irgendwie was drin was ein weiteres anziehen verhindert?
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.038
Ort
Erfurt
Hier mal ein Bild des Dilemmas, ich raffs halt grad nicht. Es fehlen genau 4mm.
 

Anhänge

  • 65897955_377777019752507_5234274620705603584_n.jpg
    65897955_377777019752507_5234274620705603584_n.jpg
    602,5 KB · Aufrufe: 38

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.038
Ort
Erfurt
Das auf dem Bild ist doch kein SRAM GXP Lager :confused:
Die Lagerschalten sehen arg schmal aus.
Ne, isn Chinalager, hat aber dieselben Maße wie die auch hier vorrätigen FSA oder Sram-lager. Hatte ich mir damals aus China bestellt weil mein Sram abgekackt ist, davon dann aber gleich 2 weil ich dachte die halten nicht lange. Tun sie aber doch, deswegen und wegen der identischen maße übernehme ich das in den Rahmen. Tut ergo nix zur Sache.
 
Dabei seit
3. August 2011
Punkte Reaktionen
850
Ort
LK Rosenheim
Ich denke mal er wollte wissen ob du die Kurbel von der eigentlich falschen Seite auch durchschieben kannst.
Wenn das so ist stimmt mit dem Lager was nicht.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.618
Ort
Wien
Du brauchst zwingend ein GXP Lager das auf der rechen Seite 24mm u. auf der linken Seite 22 mm Innendurchmesser hat .
Da wird auf der linken Seite die Kurbelwelle mit dem linken Kurbelarm gegen das Lager verschraubt und auf der rechten Seite muß ein Spalt bleben ( Das Prinzip nennt sich fest - los Lager ) .
Ich habe z.B. auf die Welle einen O Ring geschoben damit der Spalt sehr klein bleibt u. die Dichtungscheibe auf ihrem Platz bleibt .
aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yMi8yMjI5LzIyMjk2MjAtNHQzeGFwNThvdDM2LWltZ180MjcxLW9yaWdpbmFsLmpwZw.jpg
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.038
Ort
Erfurt
Bei GXP Lagern hat das linke einen Innendurchmesser von 22mm!
Ich gehe jede Wette ein, dass das bei deinem Lager nicht der Fall ist.
Wette gewonnen, grad nachgemessen. Verdammter Mist. Gibts Adapter für sowas oder brauch ich doch ein neues Lager?

EDIT: Adapter gefunden, werde mal im Radladen um die ecke schauen ob der die da hat, ansonsten muss ich wieder bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben