Probleme mit der BR-MT500

Dabei seit
31. Juli 2011
Punkte Reaktionen
28
Ort
06308 Benndorf
Hallo Zusammen,

vorab, ich frage für einen Freund, an dessen Fahrrad ich bei Problemen "rumschraube".

Systemgewicht: 115 kg
Verwendetes Bike: Scott Spark 940 2018er Modell
Bremse hinten und vorn: Shimano BR-MT500
Scheiben hinten und vorn: Shimano SM RT54 (180 mm Centerlock)
Beläge hinten und vorn: Shimano B01S Resin Standard

Folgendes Problem hat er mit den Bremsen:

Bei längeren Abfahrten wird die Bremse arg laut, wenn sie warm wird und macht außer Geräusche irgendwann nicht mehr viel. Die Bremsleistung verschlechtert sich extrem.
Er hat sich bei einem Sturz einmal das Schlüsselbein gebrochen und fährt noch etwas respektvoll, das heißt, die Bremsen werden sicherlich überdurchschnittlich genutzt.

Ich wechsle an meinem Bike von den Shimano-Scheiben auf Trickstuff-Scheiben und ich habe mich gefragt, ob wir nicht meine Scheiben an sein Bike bauen und die Beläge erneuern? Ich habe die SM-RT86 Scheiben in 203 und 180 mm.

Problem: Wir benötigen noch Centerlock Adapter, da ich Scheiben mit 6-Loch Befestigung fahre.

Habt ihr andere Tipps, um aus den Bremsen noch mehr herausholen zu können, ohne eine neue Bremse kaufen zu müssen?

Danke vorab.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.327
Ort
Wien
Die Bremse hat die hohe Belagsform und da passen deine Scheiben nicht wirklich dazu . Auf größere Scheiben zu wechseln macht allerdings schon Sinn . Z.B.
Und
 
Dabei seit
31. Juli 2011
Punkte Reaktionen
28
Ort
06308 Benndorf
Danke für den Hinweis und die Empfehlung. Das mit den hohen Belägen war mir nicht so bewusst.

Dann brauchter noch Centerlock Adapter. Kannst du direkte Centerlockscheiben empfehlen?
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.327
Ort
Wien
Centerlockscheiben mit hoher Reibfläche weiß ich nicht wirklich ( außer die billigen Shimano )
Zu den Centerlockadapter brauchst auch noch vorne einen Bremssatteladapter auf 203 mm.
Aber möglicherweise würden die guten Trickstuffbeläge schon alle Probleme lösen.
 
Dabei seit
31. Juli 2011
Punkte Reaktionen
28
Ort
06308 Benndorf
Den Adapter von PM 6" auf PM habe ich schon herausgesucht. Ich werde mal sehen, was er bereit ist auszugeben.

Ich habe mir für meine XT 8120 das Putoline Öl bestellt. Meinst du das macht bei der MT500 auch Sinn? Dann würde ich das gleich mit wechseln und die Bremse frisch entlüften.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.474
Ort
Leipzig
Sinterbeläge. Das mit dem Geräusch sind überhitzte Resin. Mehr erstmal nicht machen.

Nächster Schritt wären 520er Sättel, Sinter und Resin mischen. Scheiben als letztes Mittel.
 
Dabei seit
31. Juli 2011
Punkte Reaktionen
28
Ort
06308 Benndorf
Sinterbeläge. Das mit dem Geräusch sind überhitzte Resin. Mehr erstmal nicht machen.

Welche Sinterbeläge könnt ihr denn empfehlen? Vorne würde ich ihm aber gern eine 200er Scheibe drauf bauen. Ich denke das ist bei dem Gewicht wirklich nicht verkehrt.

PS:

Oder sind die empfohlenen Beläge bereits Sinter-Beläge?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.474
Ort
Leipzig
Ah ich sehe - Resin only. 54er.

Also entweder neue Scheiben komplett und Sinterbeläge bzw die teuren Trickstuff.
Oder Vierkolben Sättel 520 zunächst mit Resin und Scheiben lassen.

Oder gleich komplett neu andere Bremsen, zB Code R.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.327
Ort
Wien
Ich wechsle an meinem Bike von den Shimano-Scheiben auf Trickstuff-Scheiben und ich habe mich gefragt, ob wir nicht meine Scheiben an sein Bike bauen und die Beläge erneuern? Ich habe die SM-RT86 Scheiben in 203 und 180 mm.
Die Bremse hat die hohe Belagsform und da passen deine Scheiben nicht wirklich dazu .

die Scheiben passen schon...ab den RT64/66 sind die für schmale Beläge.
Aber nicht mehr wenn man alles liest bzw. nicht aus dem Zusammenhang reißt,
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.327
Ort
Wien
:bier:

Allerdings ist es schon so das ich viele vor allem mit den RT66 Scheiben u. den billigen Bremsättel herumfahren sehe und auf nachfrage die meisten sagten das es so beim Kauf war . Auch merken die meisten gar nicht das sie zum Teil auf den Stegen bremsen .
Da läßt sich von der Erzeugern halt vortrefflich Geld sparen u. gleichzeitig dem Bike einen Coolnessfaktor geben .
Billigste Bremse / schicke Scheibe oder auch Bremssattel mit XT od. SLX Aufschrift / billigste Scheibe.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.389
Ort
München
Ja das ist schon sehr auffällig, und den meisten fällt das nicht mal auf...wir hatten hier dazu ja auch schon heiße Diskussionen bei denen sich manche Teilnehmer das garnicht vorstellen konnten....
 
Dabei seit
15. November 2020
Punkte Reaktionen
4
:bier:

Allerdings ist es schon so das ich viele vor allem mit den RT66 Scheiben u. den billigen Bremsättel herumfahren sehe und auf nachfrage die meisten sagten das es so beim Kauf war . Auch merken die meisten gar nicht das sie zum Teil auf den Stegen bremsen .
Da läßt sich von der Erzeugern halt vortrefflich Geld sparen u. gleichzeitig dem Bike einen Coolnessfaktor geben .
Billigste Bremse / schicke Scheibe oder auch Bremssattel mit XT od. SLX Aufschrift / billigste Scheibe.
Mein Händler hat mit nachm wechsel der Nabe ne 66er an die MT-500. Letztens erst ist mir aufgefallen dass die Stege mit abgenutzt werden...
Naja aber gemerkt hab ichs nicht, bis auf das die Bremse ein bisschen weniger bissig geworden ist seit dem Scheibenwechsel :/
 
Oben