Propain Factory Racing-Team: Rudy Cabirou, Joe Smith & neuer Junior 2019 dabei

Gregor

Forum-Team
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
1.196
Standort
Ilmenau
Das Propain Factory Racing-Team hat nicht nur einen neuen Namen und frische Sponsoren – auch bei den Fahrern sind einige Änderungen eingetreten. Henry Kerr bekommt Joe Smith, Rudy Cabirou und einen schnellen Junior zur Seite. Hier gibt's alle Infos.


→ Den vollständigen Artikel „Propain Factory Racing-Team: Rudy Cabirou, Joe Smith & neuer Junior 2019 dabei“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte für Reaktionen
84
das Team macht auf jeden Fall einen sympathischen Eindruck. Könnt ihr vielleicht noch einen Bericht zur Insolvenz der Dirt bringen? Ist irgendwie etwas an mir vorbeigegangen...
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte für Reaktionen
89
Klasse Team und schön dass es für Propain so weitergeht, man war ja doch etwas skeptisch nach den Abgängen...
 

Werratte

Fahrtechnikfrei
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.597
Standort
Ingolstadt
Spannende Sache. Ist ja doch noch ein kleiner Hersteller, aber die Chefs sind halt ehem. Racer. Die haben da bestimmt richtig Bock drauf und machen eben ohne Dirt weiter. Sauber, David und Robert! :bier:
 

xMARTINx

SuperBruniSuperfan
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
5.120
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Propain hatte meines Wissens aktuell kein Weltcup Werksteam. Ben Reid war Manager vom Propain/Dirt/Sixpack Team und ist jetzt beim neuen Werksteam. Denke das Team ist zum großen Teil aus dem Dirt Team entstanden
 
Dabei seit
2. November 2018
Punkte für Reaktionen
30
Das Video ist ja mal grottenschlecht....wurde das schnell in der Mittagspause mit nem Handy auf dem örtlichen Sportplatz des SV Vogt gedreht? Kein Video hätte die Pressemitteilung nicht schlechter gemacht.

Da haben sich in der Vergangenheit andere Teams mehr Mühe gegeben.


Finde auch schade, das kein deutscher Nachwuchsfahrer im Team ist...es hätte bestimmt Alternativen gegeben.
 

xMARTINx

SuperBruniSuperfan
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
5.120
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Das mit den deutschen Fahrern nervt...die sind alle untergebracht. Abgesehen davon darf man sich doch Fahrer von überall holen, Scott holt sich nen Briten, ne Französin und nen Australier, S hat nen Franzosen und Kanadier, könnte man weiterführen. Commencal sind eines der wenigen Teams die nur Franzosen haben was aber auch naheliegt da Frankreich schon immer die stärkste Nation war. Ob die Fahrer von hier oder dort kommt ist doch relativ...darf und soll jede Firma machen wie sie mag
 
Dabei seit
2. November 2018
Punkte für Reaktionen
30
Das mit den deutschen Fahrern nervt...die sind alle untergebracht. Abgesehen davon darf man sich doch Fahrer von überall holen, Scott holt sich nen Briten, ne Französin und nen Australier, S hat nen Franzosen und Kanadier, könnte man weiterführen. Commencal sind eines der wenigen Teams die nur Franzosen haben was aber auch naheliegt da Frankreich schon immer die stärkste Nation war. Ob die Fahrer von hier oder dort kommt ist doch relativ...darf und soll jede Firma machen wie sie mag
Geb ich dir absolut recht....finde es halt nur Schade.
Vielleicht hätte man sich auch um deutsche Talente bemühen sollen/müssen....z. B Joshua Barth u Simon Maurer haben ja das Team gewechselt.
 

Werratte

Fahrtechnikfrei
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.597
Standort
Ingolstadt
Das Team wurde ja hauptsächlich vom Ben Reid gebastelt. Der hat natürlich mehr Überblick über die britische Szene. Find ich nicht so dramatisch.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
672
Standort
Malmsheim
Das Video ist ja mal grottenschlecht....wurde das schnell in der Mittagspause mit nem Handy auf dem örtlichen Sportplatz des SV Vogt gedreht? Kein Video hätte die Pressemitteilung nicht schlechter gemacht.

Da haben sich in der Vergangenheit andere Teams mehr Mühe gegeben.


Finde auch schade, das kein deutscher Nachwuchsfahrer im Team ist...es hätte bestimmt Alternativen gegeben.
Der Anfang war ja ganz lustig. Das Problem ist halt, dass es danach nicht weiter ging. Also das man die Fahrer mal in Action sieht. Die Idee an sich fand ich aber nicht schlecht, bloß halt leider nicht wirklich zu Ende geführt.
 
Oben