Propain Hugene CF 2021 - Gewichtsoptimierung steht auf dem Plan!

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
7.214
Ort
Oberbayern
Ich habe jetzt zum Vergleich doch mal die original verbauten VeeTire Snap montiert. Ich wollte wissen, ob "potentere" Reifen im Vergleich zu den "leichten" Kenda Regolith die Performance vielleicht doch verbessern. Auf trockenen Verhältnissen konnte ich keine spürbare Grip-Verbesserung feststellen. Für meinen Einsatzzweck (leichtes Trailbike für moderate Trails) sind die Regolith absolut ausreichend und deutlich agiler durch das geringe Gewicht und den geringeren Rollwiderstand. Wird also bei nächster Gelegenheit wieder zurückgebaut.

Gewicht wie abgebildet: 13,3 kg

20210726_190047.jpg
20210731_122448.jpg
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte Reaktionen
260
Ort
Üchtelhausen
Ich hab die VeeTire für mein Spindrift gewählt, ich finde die Reifen rollen relativ schlecht und Grip ist weder bei nassen Verhältnissen, noch bei trockenen Verhältnissen besonders gut. Alles in allem würde ich sie wohl nicht wieder nehmen, da waren bisher alles anderen Reifen die ich gefahren bin besser.
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte Reaktionen
260
Ort
Üchtelhausen
Ja genau, VeeTire Snap Enduro. Mit keinem anderen Reifen habe ich so oft den Grip verloren, quasi kaum Grenzbereich, entweder Grip oder weg. Minion DHF, DHR Dissector, Schwalbe Magic Mary, Conti Baron, alle deutlich berechenbarer und besser rollend. Aber diese Diskussion gehört jetzt nicht hier hin. Vielleicht hab ich auch nur ne schlechte Serie erwischt, bei meinen drückt es seit Anfang an die Tubelessmilch durch den Mantel. Das hatte ich bisher nur bei 3 Jahre alten Minions.
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß nicht ob ich es im Verlauf überlesen habe, aber wie kommt es bei dem original ausgelieferten Bike zu einem so langen Gabelschaft? Der scheint ungekürzt oder zumindest deutlich länger als üblich zu sein (gefühlt 30-40mm Spacer). Kann man bei einer Bestellung Einfluss darauf nehmen? Fände ich tatsächlich eine gute Option.
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
0
Original sind scheinbar 20mm Spacer möglich/nötig (laut Bilder). 30-40mm fände ich besser. Zumindest hätte man mehr Möglichkeiten. Und nur bei diesem Bike sehe ich erstmals auf den Bildern einen längeren Gabelschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
7.214
Ort
Oberbayern
So, jetzt sind wieder die Kenda Regolith Pro drauf und das Bike hat wieder einen deutlich verspielteren Charakter. Was ein halbes Kilo und weniger Rollwiderstand ausmachen. Optisch gefällts mir auch um einiges besser mit den schwarzen Schlappen.

12,8 kg sinds im aktuellen Ausbau. Fürs Hugene wars das jetzt glaub ich erstmal... wenn dann nehm ich mir mein Spindrift für die kalten Tage vor 😉

20210912_194650.jpg
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
7.214
Ort
Oberbayern
Frisch zurück vom Vinschgau:

20211004_171929.jpg


Eigentlich hatte ich das Spindrift mit dabei. Und auf Sunny Benny und Holy Hansen war es absolut überragend. Wirklich krass wie easy man da einfach ohne große Gedanken draufhalten kann. Auf der zweiten Abfahrt habe ich mir aber dann saublöd das Hinterrad zerstört. Zum Glück hatte ich das Hugene ins Auto geworfen und konnte so ohne große Reparatur einfach weiterfahren. Hatte ein bisschen ein mulmiges Gefühl als "Tschilli Trail" und "4 gewinnt 13" auf dem Plan standen. Zumal die leichten Kenda Regolith drauf waren. Aber es war echt erstaunlich wie schön das Hugene zu fahren war. Klar, die Linien muss man sauberer wählen. Wenn man dann aber diese Fahrweise drin hat, ist es ein absoluter Traum. Ich glaube dass ich nicht viel schneller gewesen wäre mit dem Spindrift. Spaßiger, weil aktiver und verspielter, war tatsächlich fast das Hugene... trotz Trailaufbau 😉
 

2pi

Live uncaged and love the ride
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.862
Ort
VS
Auf der zweiten Abfahrt habe ich mir aber dann saublöd das Hinterrad zerstört.
Wo das denn ?
Waren im Juli auch noch mal für einen Tag von Nauders rüber gefahren. Am Abend zuvor hattes richtig geschifft. Dann aber St. Martin und HH ohne den feinen Staub, das war richtig geil :i2:
 
Oben