Propain Spindrift gebraucht - neues vs alte Modell

Dabei seit
27. Juni 2013
Punkte Reaktionen
32
Ort
Neuburg an der Donau
Servus Community!

Ich suche derzeit für meine bessere Hälfte ein Bike für den Park/Shuttle, also zu 90% bergab. Wir haben jungen Nachwuchs und werden deswegen (und auch weil es uns Spaß macht seit zwei Jahren) hauptsächlich in Bikeparks und auf Touren mit Shuttle unterwes sein, das macht für uns den meisten Sinn, weil dann einer auf das Kind aufpasst und der andere fahren kann. Das hat so bisher auch sehr gut geklappt. Außerdem hat sie noch eine gute Freundin, mit der sie auch gern mal für ein paar tage auf einen biketrip in den Park fährt, bzw wir beide mit befreundeten päärchen.

Seit zwei Jahren fährt sie ein Orbea Occam 140/140 in 29" in Rahmengröße S. Mittlerweile haben wir jedoch gemerkt, dass 27.5" das bessere Maß wäre.

Nun zum eigentlichen Thema: wir haben uns gerade zwei verschiedene Angebote auf Kleinanzeigen herausgesucht. Einmal ein Spindrift CF von 2021 und dann noch ein Spindrift AL von 2018

Meine Überlegungen:

- Das neuere Modell ist natürlich zukünftig länger "up to date", hat z. b. eine aktuelle Fahrwerksgeneration, geometrie usw. aber befindet sich leider mehrere Stunden entfernt.

- Das ältere ist günstiger, wird sicherlich auch noch einige Zeit Spaß machen und wäre direkt in der Nähe. Es ist aber von 2018, das Fahrwerk definitiv schon mehrere Jahre im Einsatz und weniger "zukunftssicher"

Gäbe es von euch noch Überlegungen die für das eine oder das andere sprechen würden? Das Budget liegt so bei 4000, günstiger natürlich gerne gesehen.

Grüße, Ferdi

Edit: das alte ist weg, die Frage bleibt jedoch weiterhin;)
 
Zuletzt bearbeitet:

dhp

Dabei seit
2. November 2020
Punkte Reaktionen
150
You didn't tell us anything about the condition of these two bikes, the price, and also, if the bike is for your SO, does she have a preference? All other things being fair, I'd obviously leave the final decision to the owner to be.

Besides, if only one is now available, there isn't much to do but buy the one that's left or keep looking. We can only maybe say if the deal seems good or not.
 

Werratte

Systemabsturz
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte Reaktionen
1.811
Ort
Ingolstadt
Keine Sorge, das 2018er ist klasse. Ich hatte das und habe jetzt das 2021er als 29er.
Bei der Geo ist in erster Linie die Sitzgeometrie anders - und damit besser zum bergauf fahren.
Klar, die Laufradgröße und 5mm länger, aber ein gut abgestimmtes 2018er ist nach wie vor ein tolles Gerät.
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
1.025
Ort
Münster
Servus Community!

Ich suche derzeit für meine bessere Hälfte ein Bike für den Park/Shuttle, also zu 90% bergab. Wir haben jungen Nachwuchs und werden deswegen (und auch weil es uns Spaß macht seit zwei Jahren) hauptsächlich in Bikeparks und auf Touren mit Shuttle unterwes sein, das macht für uns den meisten Sinn, weil dann einer auf das Kind aufpasst und der andere fahren kann. Das hat so bisher auch sehr gut geklappt. Außerdem hat sie noch eine gute Freundin, mit der sie auch gern mal für ein paar tage auf einen biketrip in den Park fährt, bzw wir beide mit befreundeten päärchen.

Seit zwei Jahren fährt sie ein Orbea Occam 140/140 in 29" in Rahmengröße S. Mittlerweile haben wir jedoch gemerkt, dass 27.5" das bessere Maß wäre.

Nun zum eigentlichen Thema: wir haben uns gerade zwei verschiedene Angebote auf Kleinanzeigen herausgesucht. Einmal ein Spindrift CF von 2021 und dann noch ein Spindrift AL von 2018

Meine Überlegungen:

- Das neuere Modell ist natürlich zukünftig länger "up to date", hat z. b. eine aktuelle Fahrwerksgeneration, geometrie usw. aber befindet sich leider mehrere Stunden entfernt.

- Das ältere ist günstiger, wird sicherlich auch noch einige Zeit Spaß machen und wäre direkt in der Nähe. Es ist aber von 2018, das Fahrwerk definitiv schon mehrere Jahre im Einsatz und weniger "zukunftssicher"

Gäbe es von euch noch Überlegungen die für das eine oder das andere sprechen würden? Das Budget liegt so bei 4000, günstiger natürlich gerne gesehen.

Grüße, Ferdi

Edit: das alte ist weg, die Frage bleibt jedoch weiterhin;)
Ich bin beide bikes gefahren, das alte spindrift bei Rockmytrail einen tag probegefahren. Bergauf war das wirklich zäh und bei schwereren fahrern schlug der dämpfer gern durch. Das sollte bei deiner frau dann sicher weniger das problem sein, als bei mir mit knapp 100kg auf 1,88m 🙈
Für den ausschließlichen Liftbetrieb ist das alte Spindrift deshalb für kleinere leichtere fahrer gut geeignet. Auch, dass dort nicht die dicken 38er Gabeln verbaut sind hat für kleine/leichter fahrer nur vorteile. 27.5 ist es ja sowieso, außerdem finde ich es optisch irgendwie geiler und martialischer. Hatte mir damals dann aber das neue Spindrift bestellt, musste es nach nem halben jahr aus finanziellen Gründen leider verkaufen. Bis auf die Lager und den super empfindlichen lack (carbon raw) war das ein geiles bike. Bin jetzt auf weniger Federweg umgestiegen.
Würde aber mal nach jüngeren alten Spindrifts Ausschau halten.
 
Oben Unten