propain tyee 2022? noch kaufenswert trotz anstehendem modellwechsel?

tyee 2020er modell noch mitte 2022 kaufen oder auf neues 23er modell warten

  • ich würde warten. ist ja nichtmehr lang bis frühjahr 23

    Stimmen: 22 41,5%
  • ich wurde jetzt zuschlagen. neuer ist nicht immer besser. bleib beim testsieger.

    Stimmen: 31 58,5%

  • Umfrageteilnehmer
    53
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
73
Ort
Schönbuch
würdet ihr stand jetzt noch ein tyee bestellen? (wurde ja 01/2020 released)
trotz dem wissen, dass mit dem neuen modell bereits schätzungsweise im frühjahr 2023 zu rechnen ist?

meine pro contra liste wäre:
pro jetzt kaufen:
  • erfolgreich getestetes bike (testsieger enduro bei vielen vergleichen, wäre ja beim neuen ungewiss ob wieder so stark)
  • potentiell preislich attraktiv (erwarte eine anpassung der preise bzgl. corona- und ukrainekrise)
  • einfach nicht warten müssen
contra jetzt kaufen:
  • potentiell "veraltetere" geo
  • schlechterer wiederverkauf
  • vielleicht wurden die wenigen mankos perfekt verbessert und das tyee wird zum überragenden bike

wie steht ihr so dazu? ist ne schwammige sache. mir schon klar. würde nur gerne mein bauchgefühl bestätigen.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von El Jorge

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
22. April 2020
Punkte Reaktionen
3.769
Ort
Achern
Hmmm Preise wurden erst im 10 Prozent angehoben, von dem her kannst zumindest da etwas geduldig dran gehen.

Wenn du was zum fahren hast kannst ja gemütlich abwarten was kommt und je nach dem auch was gebrauchtes kaufen wenn die Änderungen nicht so gravierend sind.
Ansonsten wird eine geo Änderung das alte tyee ja nicht unfahrbar machen 🙂
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von El Jorge

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
7. Januar 2021
Punkte Reaktionen
273
Ort
Gaimersheim
Ich würde das Tyee jetzt bestellen, das Tyee steht genau zwischen Hugene und Spindrift. Ich glaube nicht das sich bei der Geo so viel ändern wird.

Wenn sich was ändern würde, vermute ich mal das die Kabelführung unter dem Tretlager angepasst wird. Ähnliche wie Hugene und Spindrift

Wartest du auf 2023 erhöhen sich bestimmt wieder die Preise.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
520
Ort
Gaaden bei Wien
Denke auch es hängt davon ab was du jetzt hast und wie gerne du damit weiterfährst … wenn das neue Rad eine große Erweiterung deines Spielraums ist, dann bestelle jetzt und genieße die eine Saison mehr mit dem Tyee!
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
684
Wenn es dir gefällt kauf es! Man braucht nicht immer das neueste Modell. Irgendwann ist auch das neue Modell das alte.
 
Dabei seit
2. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
610
Bisschen spät, und wahrscheinlich schon bestellt.
Aber tatsächlich ist aus meiner Sicht die einzig sinnvolle Verbesserung für das Nachfolgemodell eine andere Wahl der Kabelführung. (Nicht mehr unter dem Tretlager, so wie bei allen! anderen Modellen von Propain)
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
16.055
Ort
Nordbaden
Bisschen spät, und wahrscheinlich schon bestellt.
Aber tatsächlich ist aus meiner Sicht die einzig sinnvolle Verbesserung für das Nachfolgemodell eine andere Wahl der Kabelführung. (Nicht mehr unter dem Tretlager, so wie bei allen! anderen Modellen von Propain)
Wo gibt's denn Infos über das neue Tyee? Im Propain-Unterforum habe ich noch nichts gefunden.

Danke sehr! :)
 
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
73
Ort
Schönbuch
Bisschen spät, und wahrscheinlich schon bestellt.
Aber tatsächlich ist aus meiner Sicht die einzig sinnvolle Verbesserung für das Nachfolgemodell eine andere Wahl der Kabelführung. (Nicht mehr unter dem Tretlager, so wie bei allen! anderen Modellen von Propain)
ja, ohnehin kann man viel machen mit angleset und offsetbuchsen. und die neuen rahmen werden sicher keine 1200 mehr kosten. :)
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.585
Beim Carbon soll es ja einige Probleme mit ausgerissenen Kabeldurchgängen geben, von daher hätte Propain schon einen Grund was zu tun.
Und das mit den Kabeln die am Reifen angehen könnte man zwar nachträglich besser machen aber sowas aktzeptiere ich auch nicht ab Werk da noch rumbasteln zu müssen.
Ich hoffe nur nicht das die Sitzrohre so steil wie beim Spindrift werden und man wie auf einem Hollandrad sitzt. Und ich befürchte auch das der Radstand noch länger wird und der Lenkwinkel flacher. Damit leidet die Tourentauglichkeit.
Sitzrohr könnte man aber kürzer machen.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.585
Man weiß halt nicht was kommt.
Bei der Abfahrtsperformance soll die jetzige Version wohl auch nicht mehr mit vielen Konkurrenten mithalten können. Ist die Anlenkung zu progressiv?
 
Dabei seit
16. November 2003
Punkte Reaktionen
12
Ort
BERLIN und Hannover
Propain hat mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass das neue Tyee im Frühjahr 2023 rauskommt. Trotzdem habe ich heute bei den Ultimate Weeks zugegriffen. Der Rabatt von über 700 € war zu verlockend für das RS-Setup, zudem rechne ich wieder mit Preiserhöhungen und gestörten Lieferketten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
142
Man weiß halt nicht was kommt.
Bei der Abfahrtsperformance soll die jetzige Version wohl auch nicht mehr mit vielen Konkurrenten mithalten können. Ist die Anlenkung zu progressiv?
Was meinst du mit "Abfahrtsperformance kann nicht mithalten"? Lenkwinkel ist modern flach, Hinterbau funktioniert mit coil grandios und Progression ist doch erstmal ziemlich gut. Ich denke, das Rad ist immer noch voll up to date. Kinderkrankheiten gibts doch immer...oder fehlt dir eine mullet version? Das wäre das einzige, was mir hinsichtlich Modernität einfällt. Die kannst du dir mit offset Buchsen aber selbst hinzaubern.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.585
Im mehreren Tests waren andere im Downhill besser, ich kenne auch jemand der das bestätigt hat das Capra und Strive besser sind.
Deswegen meine Vermutung ob es mit Air vielleicht zu progressiv ist.
Bergauf ist es auch ziemlich straff was bergab nicht unbedingt von Vorteil ist wenn es nicht sensibel genug ist.
Hier sieht die progression aber eigentlich ok aus:
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
5.078
Ort
mainz
Was meinst du mit "Abfahrtsperformance kann nicht mithalten"? Lenkwinkel ist modern flach, Hinterbau funktioniert mit coil grandios und Progression ist doch erstmal ziemlich gut.
Ich sehe das Tyee ehr auf der seit der gemäßigten Enduros.
Da gibt's schon ganz andere Waffen da draußen was bergab Performance angeht.
Beispiele:
Transition Spire, Nukeproof Giga, Forbidden Dreadnought, Norco Range uvm.

Allerdings gibt es oberhalb des Tyee ja noch das Spindrift deshalb ist es mmn nicht notwendig in Richtung Vollgas Enduro mit DH Geo mit dem Tyee zu gehen.

Ich bin wie immer neugierig und gespannt wenn es neue Bikes gibt. Deshalb interessiert mich das neue Tyee sehr.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
12.792
Ort
Albtrauf
Im mehreren Tests waren andere im Downhill besser, ich kenne auch jemand der das bestätigt hat das Capra und Strive besser sind.
Deswegen meine Vermutung ob es mit Air vielleicht zu progressiv ist.
Bergauf ist es auch ziemlich straff was bergab nicht unbedingt von Vorteil ist wenn es nicht sensibel genug ist.
Hier sieht die progression aber eigentlich ok aus:
Ganz aktueller Testsieger bei den Enduros: Tyee CF

 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
12.792
Ort
Albtrauf
Komischer test, wollte mal sehen wie sie das Fahrgefühl beschreiben aber das machen sie garnicht.
Keine Ahnung. Ich habe die BIKE nicht abonniert. Vermutlich steht aber in der Printausgabe bzw. im Bezahlbereich ausführlicheres zu den Rädern.
Ist ja von diesem Monat und da werden sie nicht alles kostenlos anbieten.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.585
Einfach Draufhalten ist nicht das Ding des Tyee, stattdessen begeistert es mit enormer Präzision und einem sehr ausgewogenen Handling


Mir sind die Streben aber eh etwas zu lang
 
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
73
Ort
Schönbuch
also ich habe mir das tyee ja besorgt und dürfte gut 20.000 hm runter haben.
ich fahre es mir derm forumla mod coil 550 bei einem fahrfertigen gewicht von 80kg und einem bikebuild von fast 17kg.
ich benötige bergauf den switch nicht, kein wippen, nur wenn ich stehe, aber das ist glaube ich unvermeidlich.
bergab nutze ich eigentlich immer 80-95% des federwegs aus, fühlt sich nie überfordert an. das einzige was mich stört ist die trägheit des hinterbaus. fahr mit relativ viel rebound, dennoch bekomm ich nie ein poppy gefühlt. ist schon alles sehr satt und profitiert von höhreren geschwindigkeiten. mit meinem upgrade auf die 2023 zeb ult mit 180mm fühlt sich das rad nochmal spürbar stimmiger an. kommt grob ein grad flacher vom lenkwinkel und lässt sich immernoch super pedalieren. habe den kauf nicht bereut. würde es vllt umlackieren weil propain einen echten scheissjob beim lackieren macht. habe es raw und der klarlack sieht aus wie sau.
 
Dabei seit
22. Januar 2014
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bamberg
Propain hat mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass dad neue Tyee im Frühjahr 2023 rauskommt. Trotzdem han ich heute bei den Ultimate Weeks zugegriffen. Der Rabatt von über 700 € war zu verlockend für das RS-Setup, zudem rechne ich wieder mit Preiserhöhungen und gestörten Lieferketten.
Mir wurde nicht auf Nachfrage gesagt das ein neues Tyee 2023 erscheint. Der Mitarbeiter meine sie bekommen 1 Tag vor Launch bescheid falls was kommen sollte.
Hatte das jetzige Modell bei den Ultimate Weeks bestellt aber storniert, Grund ist das die neue Rock Shox Charger 3 mit Buttercups bei Lyrik und Zeb und Dämpfer der RC2T kommt und vor allem das es noch kein UDH hat. Ich warte auf das neue Modell falls keines kommt wird es wohl ein Santa Hightower V3.
 
Dabei seit
23. Juni 2013
Punkte Reaktionen
295
Ort
Fürstenfeldbruck - Gröbenzell
also ich habe mir das tyee ja besorgt und dürfte gut 20.000 hm runter haben.
ich fahre es mir derm forumla mod coil 550 bei einem fahrfertigen gewicht von 80kg und einem bikebuild von fast 17kg.
ich benötige bergauf den switch nicht, kein wippen, nur wenn ich stehe, aber das ist glaube ich unvermeidlich.
bergab nutze ich eigentlich immer 80-95% des federwegs aus, fühlt sich nie überfordert an. das einzige was mich stört ist die trägheit des hinterbaus. fahr mit relativ viel rebound, dennoch bekomm ich nie ein poppy gefühlt. ist schon alles sehr satt und profitiert von höhreren geschwindigkeiten. mit meinem upgrade auf die 2023 zeb ult mit 180mm fühlt sich das rad nochmal spürbar stimmiger an. kommt grob ein grad flacher vom lenkwinkel und lässt sich immernoch super pedalieren. habe den kauf nicht bereut. würde es vllt umlackieren weil propain einen echten scheissjob beim lackieren macht. habe es raw und der klarlack sieht aus wie sau.
Hast du vielleicht mal Lust ein Bild von dem Lack hochzuladen? Platzt er ab oder wird er trüb?
Ich hatte mal ein Hardtail in Carbon Raw, sah wirklich richtig nice aus, allerdings ist der Klarlack irgendwann trüb geworden...das war dann nicht mehr so nice >:(
 
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
73
Ort
Schönbuch
Hast du vielleicht mal Lust ein Bild von dem Lack hochzuladen? Platzt er ab oder wird er trüb?
Ich hatte mal ein Hardtail in Carbon Raw, sah wirklich richtig nice aus, allerdings ist der Klarlack irgendwann trüb geworden...das war dann nicht mehr so nice >:(
ich mein raw ist raw weil raw :)
aber der klarlack on top muss kein murks sein nur damit es den prototype charakter hat. bin da ganz deiner meinung. war ehrlich angepisst als ich den rahmen ausgepackt habe. bei den schweißnähten machen die vietnamesen (oder wo auch immer der rahmen geschweißt wird) einen guten job, aber das lackieren ist echt sehr mau.
was mich auch nervt ist, dass teilweise die sticker unter lack sind und teilweise nicht. hätte gern den rahmen clean und komplett frei von logos und stickern aber das ist nur mit entlacken möglich und auch im oderprozess nicht umsetzbar (hatte extra gefragt bei propain).
mache dir bei gelegenheit mal bilder.
also orangenhaut, nasen oder blasenwurf hat der rahmen keinen, aber es ist einfach stellenweise trüb und sieht aus als würde die lackdicke sehr stark variieren. technisch iO. optisch eher so naja.
 
Oben Unten