Prototyp unterwegs: Eine Gabel aus dem Vollen gefräst?

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.692
Standort
Spessarträuber
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Florent29

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
14. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
91
Ich hatte 1994 auch mal eine aus dem Vollen grfräste Gabel: eine Manitou II. Sah krass aus und konnte aber nichts. Ob man da heute außer der industriellen Optik Vorteile raus holen kann, weiß ich natürlich nicht.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.193
Standort
Heidelberg
Ich hatte 1994 auch mal eine aus dem Vollen grfräste Gabel: eine Manitou II. Sah krass aus und konnte aber nichts. Ob man da heute außer der industriellen Optik Vorteile raus holen kann, weiß ich natürlich nicht.
Wie willst du denn sonst Kleinserie fertigen? 3D-drucken ist (noch) nicht stabil genug und Schmieden oder Gießen ist nur in großen Stückzahlen wirtschaftlich.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
876
Haha, wie bei Pinkbike, erst Teaser, dann "SpyShots", dann doch ein Tag später schon Pressemeldung, dann offizieller "First Ride", eine Woche später "Review", währenddessen Werbebanner auf der ganzen Website :lol:
 
Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
198
Gibt`s schon Fakten, bezüglich Hersteller und technischer Details?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
152
Standort
Graz
yeah, die nächste 2500€ gabel für jeden der glaubt es zu brauchen:lol: aber schöne arbeit:)
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.207
Ich verstehe den Threadtitel irgendwie nicht.

  • Brücke angeschraubt
  • Bremsaufnahme einzeln
  • Ausfallenden einzeln
  • Krone wie bei jeder anderen Gabel auch

Was ist da jetzt aus dem Vollen, was bei jeder anderen Kleinseriengabel nicht auch so realisiert wäre?
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
4.973
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich verstehe den Threadtitel irgendwie nicht.

  • Brücke angeschraubt
  • Bremsaufnahme einzeln
  • Ausfallenden einzeln
  • Krone wie bei jeder anderen Gabel auch

Was ist da jetzt aus dem Vollen, was bei jeder anderen Kleinseriengabel nicht auch so realisiert wäre?
Die Castings sind normalerweise nicht gefräst. Das ist Guss.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.193
Standort
Heidelberg
Die Castings sind normalerweise nicht gefräst. Das ist Guss.
Das ist ihm bewusst.

Aber @k_star hat nicht Unrecht wenn er sagt, dass "aus dem Vollen fräsen" impliziert, dass nicht einzelne kleine Werkstücke CNC-gefräst und dann zusammengeschraubt werden, sondern dass ein möglichst großes Werkstück, in diesem Fall zB Tauchrohre, Ausfallenden und Brücke in einem Stück aus einem großen Alublock gefräst werden.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
722
Dachte immer USD ist das einzig wahre für den Entwickler dieser Gabel?
Der plötzliche Sinneswandel wundert mich auch. Laut Intend hatte die USD ja nur Vorteile. Wahrscheinlich wird Intend jetzt Marketing-technisch argumentieren, das die Gabel für die Zielgruppe ist, die keine USD Gabel (trotz der ganzen Vorteile) wollen.
 
Dabei seit
12. April 2008
Punkte für Reaktionen
173
Standort
Aschaffenburg
Der plötzliche Sinneswandel wundert mich auch. Laut Intend hatte die USD ja nur Vorteile. Wahrscheinlich wird Intend jetzt Marketing-technisch argumentieren, das die Gabel für die Zielgruppe ist, die keine USD Gabel (trotz der ganzen Vorteile) wollen.
Sind die Intend USDs nur mit Luftfeder? Vielleicht liegt es speziell an Coil, dass hier die andere Bauweise gewählt/versucht wird.
Meine Aussagen basieren nicht auf technischen Hintergrundwissen.
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte für Reaktionen
206
Der plötzliche Sinneswandel wundert mich auch. Laut Intend hatte die USD ja nur Vorteile. Wahrscheinlich wird Intend jetzt Marketing-technisch argumentieren, das die Gabel für die Zielgruppe ist, die keine USD Gabel (trotz der ganzen Vorteile) wollen.
Wenn man beides kann und beides gut funktioniert, ist es doch gut fuer den Kunden. Da wird jeder auf seine Weise glücklich, alles gut und Weltfrieden gerettet... Ev. duerfte die hier leichter sein :ka:
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
191
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich glaube nicht, dass das hier eine Intend Gabel ist, obwohl sie optisch eine sein könnte.
Bei Intend, würde die Achse geklemmt werden wie bei der Hero, außerdem macht Intend aus Überzeugung nur Luftfedern (bisher ;-) ).
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
588
Von Rockshox gibt (oder gab) es doch auch beide Bauarten. Als die RS1 rauskam, war das die Sensation und jeder ist damit rumgefahren. Warum soll es jetzt nicht andersrum dafür Argumente geben? Und eine solche Gabel zu bauen, um damit Kunden zu gewinnen, ist jetzt nicht wirklich ein Verbrechen.
 
Oben