Pudel DH

koniker

vollkommen durchgeknallt
Dabei seit
22. März 2011
Punkte für Reaktionen
2
ich fahre mittlerweile einen rs kage rc in meinem dh pudel und der funktioniert einfach genau wie er soll. günstig in der anschaffung, buchsen sind auch kein problem, einstellbereich ist auch in ordnung. ich bin damit vollkommen zufrieden.
 

Peeeet

Pudelreiter
Dabei seit
5. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
23
Standort
WI / MZG
Wie geht der Roco im Pudel, welches Modell fährst du? Bin gerade auf der suche nach einem nicht schwer einzustellenden und trotzdem gute Performance lieferndem Stahlfederdämpfer.

Grüße
hi
habe den rocco fürn appel und ein ei im bikemarkt gekauft, dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen...der tut das was er soll!
das ist der ganz normale ROCO R mit 400er feder und 222 EBL (muß mittlerweile sagen 216 reichen)

ich fahre den dämpfer im park (für normale touren habe ich was mit luft und blockierbar), die 400 er feder ist bei meinem gewicht (~75kg) sehr soft, wer es straffer mag sollte sich nach einer stärkeren feder umschauen...

EDIT: ich bin damit zufrieden, ein rundum-sorglos dämpfer

EDIT EDIT: !!! Ich fahre einen FR Pudel !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Leipzig
Der Pudel DH stellt jetzt keine so hohen Anforderungen anden Dämpfer. Lediglich im 222mm Modus ist das Übersetzungsverhältnis recht hoch (1:3.1). Da sollte der Dämpfer über eine ausgeprägte Druckstufe verfügen. Ich hab den Marzocchi Roco Worldcup Air und der war für das Bike ratzfatz eingestellt.
 
Dabei seit
24. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
1
Hab mir jetzt mal einen Roco bestellt, mal sehen wie der funktioniert. Welche Feder fahrt ihr bei etwa 90 Kilo?

Grüße
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Leipzig
Scheiß 10-Fach Schaltung! Folgendes Problem:
Wenn der Pudel einfedert braucht er extrem viel Kette dabei. Beim Ausfedern gibt er sie wieder frei. Dabei dreht sich der hintere Zahnkranz rückwärts. Das Shimano 10-Fach Kettendesign begünstig ein Aufsteigen der Kette auf den nächst-leichteren Gang. Dadurch steht der Zug nicht mehr unter Spannung und die Zughülle rutscht vorne aus dem Shifter.

Lösungsansätze: KMC-Kette verwenden und Außenhülle mit Sekundenkleber fixieren. Ich würde das Problem aber lieber bei der Wurzel packen und das Kettenblatt vorne ändern, sodass es besser durch den Drehpunkt läuft. Derzeit habe ich ein 34er Blatt vorne.
Daher wollte ich fragen wie euere Erfahrungen mit 36er oder 38er Blättern vorne sind?
 
Dabei seit
25. November 2008
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Bensheim
gut, aber das hängt davon ab wie viel Kraft du hast und von den Strecken die du fährst.
Ich fahre schon immer mit nem 38er Kettenblatt
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Leipzig
Das 36er Blatt wäre mir normalerweise lieber. Ich hab aber grob ausgerechnet, dass es mit dem 38er besser klappen würde. Größer darf das Blatt nicht sein.
 

Crazyfist

Trailwerk Wachau
Dabei seit
8. September 2010
Punkte für Reaktionen
114
Standort
Ö
Hallo,

könnte mir bitte jemand sagen, welchen Steuersatz ich für einen Pudel DH 2011 brauche? Passt da ein ZS49 1.5 auf 1 1/8?
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Leipzig
Das Steuerrohr misst 49mm. "Damals" gab es noch die Beschränkungen mit Mindesteinpresstiefe des Steuersatzes. Bei dem massiven Steuerrohr des Pudels kannst du das aber vermutlich vergessen.

Ich hab nen Cane Creek 40 (EC49). Vom 40 gibt es sowohl eine 1.5" als auch eine Reducer-Version auf 1 1/8.
Hat den Vorteil, dass du die Schalen im Rahmen lassen kannst wenn du zwischen 1.5, Tapered und 1 1/8 umbauen willst und nur die anderen "losen" Teile des Steuersatzes tauschen musst.
 

Peeeet

Pudelreiter
Dabei seit
5. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
23
Standort
WI / MZG
Wenn wir gerade dabei sind...bin auf der Suche nach 150er Ausfallenden, für 12mm Achsen. Falls jemand noch was rumliegen hat, bitte melden!
 
Dabei seit
2. September 2007
Punkte für Reaktionen
4
Hallo Pudelbesitzer,

ich wollte mal meine Ausbaustufe vom Pudel zeigen um euch evtl. ein Winterprojekt zu bescheren....

Ausgangspunkt war bei mir der Pudel den Jü zur Zeit noch als Restbestände verkauft...

Leider hat der Swinger Air nur 65mm Hub...d.h. es gehen 16mm FW von den 195mm ab die er in der unteren Stufe hat... das war mir dann doch zu wenig und ich hab einen Umbau gewagt.

Damit es sich gleich lohnt und der Pudel ein wenig Endprogression und Federweg gewinnt hab ich mir einen 241x76mm Swinger 6-way günstig im Bikemarkt geschossen... das SPV funktioniert mit Eingelenkern nämlich ganz OK bei Minimaldruck im Piggy....

Hier mal ein Bild mit den Standardschlitten...



Nahaufnahme...


Da mit dem originalschlitten entweder das Tretlager in den Sternen hängt oder in der niedrigen Einstellung das Rad am Rahmen anschlägt hab ich mir das ganze mal im CAD aufgebaut und so gebaut das es funktioniert...


Tretlager ist 6mm höher als in der niedrigen Einstellung, Ferderkurve ist nicht Degressiv sondern hat am Anfang und am Ende eine leichte Progression..


Der Dämpfer ist so knapp es ging an der unteren Befestigungsbuchse denn je "Flacher" er liegt umso progressiver wird der Pudel...


Damit ich noch ein wenig spielen kann hab ich Messingbuchsen mit 1mm Exzenter drehen/schleifen lassen.. Leider hat sich die Lehrwerkstatt nich direkt an die Vorgaben gehalten was die Platzierung des Schriftzugs angeht... :(


Eingebaut sieht es im Detail so aus:




Und das Endergebnis im Stand: 215mm FW....(Sorry für die lausigen Bilder....)




Ja der Marzocchi Aufkleber is Käse, werd nen Maitou Sticker besorgen....
Sattel könnte noch 1cm tiefer..klappt alles bis in den Gummipuffer super.. Federkennlinie fühlt sich gut an, nix sackt durch und Endprogression ist völlig OK... (Hab mich extra ein 10 Stufen Treppenset runtergeworfen ums rauszufinden da der Bikepark für ne erste Ausfahrt zu weit war...)

Das beste an allem ist das ich nicht mal draufzahlen musste für Gabel (neue Rc3 EVO2 Ti) oder Dämpfer (gebraucht aber hab ihn frisch geserviced).... hab insgesamt noch 170€ gespart.... Also für 1830€ is das wirklich ein Top Parkbike....freu mich auf den Frühling...

Falls Ihr Interesse an den 3D Modellen bzw. Abmessungen habt könnt Ihr mich gerne anschreiben...Ob ich eine Kleinserie mit der Lehrwerkstatt vereinbaren kann müsste ich sehen...ist aber eher schwierig bzw. langwierig..

Also dann Ride On...
 
Dabei seit
2. September 2007
Punkte für Reaktionen
4
Hallo Pudelbesitzer,

ich habe für die Pudel FR Geometrie (alt mit Flachem Sitzwinkel und auch neu mit steilem Sitzwinkel und den neuen Aufnahmen die aussen liegen) eine neue Anlenkung errechnet und konstruiert...

Hier sieht man mal den Vergleich zwischen alt und neu:




Was direkt auffällt ist die Tatsache das die originalen Platten nicht mit der hier abgebildeten Einstellung am Hinterbau tief&unten gefahren werden können...
Ausserdem habe ich die Aufnahme Verlängert damit die Kräfte auf den Rahmen reduzert werden und kein riesiger Hebel ensteht...

Die Neue Aufnahme kann beim alten Pudel Fr 2 Stellungen:
Aufnahme nach ganz rechts (siehe Bildausrichtung) Hinterbau unten rechts ergibt fast komplett lineare 198mm FW
Aufnahme Mittig Hinterbau oben rechts ergibt leicht endprogressive 182mm FW und 15mm tieferes tretlager

Beim neuen Pudel FR ist es zusätzlich folgende:

Aufnahme Mittig Hinterbau unten rechts 198mm FW Tretlagerhöhe -15mm zum Bild (da gehts aber sehr eng zu, hängt also von der Reifenwahl ab)

Hier noch ein Detailbild:


Und als Leckerli für Bastler und Tüftler (wie mich) noch die Vermaßung der Grundplatten für experimentierfreudige...


Wenn sich jetzt seitens der Pudelbesitzer ein Interesse abzeichnen sollte kann ich natürlich mal ein paar Sätze fräsen lassen....
Ich muss dann nur wissen obs ein neuer oder alter Pudel ist, da der Neue ja in der Aluplatte das Gewinde für den Dämpfer hat..

Preismässig wird das sicherlich nur ein Trinkgeld+ Material (nicht die 60E die Jü für die originalen will)

Also würde mich über Rückmeldungen, Ideen & Feedback freuen...

Schönes WE..
Rumpel
 

Crazyfist

Trailwerk Wachau
Dabei seit
8. September 2010
Punkte für Reaktionen
114
Standort
Ö
Hallo,

hätte wieder einmal eine Frage: Hab mir für meinen Pudel die Reducer auf 135mm Hinterrad-Einbaubreite gekauft. Leider kann ich dafür aber nirgends eine Hex-Achse in dieser Breite finden.

Kann mir wer sagen, wo ich sowas finde?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Leipzig
Gibts nur direkt bei Alutech. Wenn der Jürgen nichts mehr hat schreib mir ne PM. Ich hab noch eine.
 

Crazyfist

Trailwerk Wachau
Dabei seit
8. September 2010
Punkte für Reaktionen
114
Standort
Ö
Hi. Danke, hat sich erledigt. Hab ein mail an Alutech geschrieben und eine Achse bekommen.
 
Dabei seit
30. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Zell am Harmersbach
Hallo Pudel Gemeinde . Ich bin demnächst Besitzer eines Pudels und habe eine Frage bezüglich der Laufrad Größe .
Ich Persönlich gehe nicht mit dem dem Trend und habe Vor mein Pudel mit 24" Laufrädern auszustatten . Gibt es hier jemanden der das schon gemacht hat das man eventuell ein paar Erfahrungsberichte bekommen kann .
Vielen dank in die Rund
 

Piefke

Fanes Testfahrer
Dabei seit
20. August 2001
Punkte für Reaktionen
113
Standort
Bocka (Oberlausitz)
Warum willst du 24" fahren?
Ich bin mit meiner Wildsau damals am HR 24" gefahren und fand das recht angenehm, weil das Bike hinten tiefer war und ich den kurzen Radstand fahren konnte und das Bike dadurch wenig war. Am VR würde ich aber immer bei 26" bleiben.
 
Oben