Pulsmesser für hochohmige Person?

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte für Reaktionen
82
Standort
Löbau
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Pulsmesser für meine Mutter.
Bei einigen Tests (u.a. mit Sports Instruments, Vetta, Polar) hat sie immer Probleme bei der Messung (findet keinen Puls, Messung fällt aus).
Auch richtig Nassmachen bzw. Gel helfen da nicht.

Hat jemand ähnliche Probleme und kann mir Tipps geben?
Oder gibt es Geräte/Gurte für solche speziellen Fälle?

Danke
 
Dabei seit
8. September 2004
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Wettingen/CH
Da scheint man im alter nicht nur Namen sondern gar Wörter zu vergessen(übersehen):eek:


@Kati
Hat sie die Pulsmesser denn auch mal länger angehabt und richtig vollgeschwitzt?
Mit welchen Fabrikaten geht es den?

smohr

Edit>:(td kommt wohl von den Beleuchtungsbilder;)
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte für Reaktionen
82
Standort
Löbau
Mit welchen Fabrikaten geht es den?
Bisher mit keinem.
Sie nutzte erst meinen alten Vetta, jetzt einen Sports Instruments. Beide zum joggen mit richtig schwitzen, und auch mit Kontaktgel.

Testweise habe ich ihr jetzt meinen Polar mit Wearlink gegeben. Feldversuch steht da noch aus. Aber auch der tut sich schwer ihren Puls zu finden/konstant anzuzeigen sobald sie sich bewegt. Vielleicht sind da die Batterien schon etwas runter. Ich werde da Batterien erneuern und dann noch mal testen lassen. Ich selber hatte bei Polar eigentlich die geringste Störanfälligkeit.
 
P

panicmechanic

Guest
Frag mal beim Doc, die müssen solche Probleme beim EKG doch auch lösen.

Gruß, pm
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte für Reaktionen
3
Da es im Penny Pulsuhren mit Fingersensor gibt, sind diese vielleicht einen Versuch wert. Hab aber k.A. wie sie am Finger messen.
 
Dabei seit
23. März 2007
Punkte für Reaktionen
3
Der wird auch nicht ungenauer sein, als die anderen. Zählen kann Elektronik schon ganz gut. Der Fingersensor selbst dürfte dich jedoch nicht zufrieden stellen (ich hatte mir da doch etwas anderes vorgestellt, sorry).

von http://www.konsumo.de/informieren/Pulsuhr
Fingersensor
Der Fingersensor ist direkt an der Pulsuhr angebracht. Möchte der Sportler seinen aktuellen Puls messen, muss er seinen Finger für einige Sekunden auf diesen Sensor drücken. Eine ständige Pulsmessung ist bei dieser Sensorart daher nicht möglich. Bei Sportarten, die den intensiven Einsatz der Hände erfordern, ist diese Art der Messung unpraktisch. Von Vorteil ist jedoch, dass das Signal nicht über Funk übertragen wird und den Sportler weder Kabel noch Brustgurt stören.

Bleibt dann nur der Ohrsensor ;).
 
Dabei seit
8. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Zürich / Schweiz
hat sie immer Probleme bei der Messung (findet keinen Puls, Messung fällt aus).
Schlage vor, sie testet mal, indem sie den Gurt "verkehrt" anzieht, d.h. der Teil der normalerweise vorne an der Brust anliegt, hinten am Rücken zu tragen.
Das ist kein Witz, sondern bestätigt dass das manchmal funktionieren kann bei solchen Problemen, z.B. mit den HF-Messgurten von Garmin.
Ist ein Versuch wert.
Ansonsten können auch nicht satt sitzende Unterzieher usw. solche Probleme auslösen.

Gruss
 
Oben