"Pulsmesser" gesucht, Suunto9 oder Garmin

Dabei seit
16. Juli 2010
Punkte Reaktionen
77
Hallo beisammen,

ich suche eine neuen "Pulsmesser" / Smartwatch, vorher hatte ich erst eine Ambit 3 Peak (hat Jahre gehalten ohne jegliche Probleme), dann eine Polar V800.
Von Polar bin ich seit der V800 weg, damit hatte ich nur Probleme.

Anforderungen:

Pulsmesser
Barometer
Trainingsprogramme
Karten und Routing wäre gut, gerade bei Marathons praktisch
Laufprogramme
Pulsmessung am Arm und im Training optional mit Pulsgurt
Wlan Syncronisation wäre gut, aber keine Voraussetzung

Wichtig wäre mir dass die Uhr "kleinstmöglich" sein sollte und im Alltag eher dezent auffällt und kein Statussymbol darstellen sollte.

Nun finde ich zur Garmin Fenix 6s, Forreunner 945 und Suunto 9 Baro viele Infos...
Fast schon zuviele.

Ganz wichtig und Grund meiner Frage hier:
Die Uhr sollte mindestens zwei Jahre halten und softwareseitig "einfach laufen", ohne dauernde Abstürze, Bugfixes oder nachgeschobene Funktionen die versprochen werden, aber noch gar nicht umgesetzt wurden.

Hat jemand Tipps oder Erfahrungswerte, gerade im Hinblick auf Software und täglichen Gebrauch?

Eine Spartan konnte ich schon mal testen, die war eigentlich ganz okay. Jedoch war es eines der ersten Modelle und vieles funktioniere nicht wie versprochen. Nun gibts ja die 9er Serie.
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte Reaktionen
80
Ort
Landkreis Osnabrück
Ich kann Dir zu Garmin ein paar Infos beisteuern. Besitze selbst die Forerunner 935 seit knapp 2 Jahren und trage sie immer.
Softwareseitig sind FR935 & 945, sowie Fenix 5 im Grunde identisch. Ich hatte mich für die FR935 entschieden, weil leichter, Kunststoff statt Metall und es gab das für mich optimale Bundle mit reichlich Zubehör wie HF Gurt, Radhalter usw.


Garmin FR935 / deine Anforderungen
Pulsmesser ✔
Barometer ✔
Trainingsprogramme ✔
Karten und Routing wäre gut, gerade bei Marathons praktisch ➗ Navigation geht, wenn Route als GPX o.ä. auf die Uhr importiert wird, eine Routenänderung ist während der Fahrt nicht möglich und Adresseingabe ebenfalls nicht.
Laufprogramme ✔
Pulsmessung am Arm und im Training optional mit Pulsgurt ✔
Wlan Syncronisation wäre gut, aber keine Voraussetzung ✔

Wichtig wäre mir dass die Uhr "kleinstmöglich" sein sollte und im Alltag eher dezent auffällt und kein Statussymbol darstellen sollte.

Ganz wichtig und Grund meiner Frage hier:
Die Uhr sollte mindestens zwei Jahre halten und softwareseitig "einfach laufen", ohne dauernde Abstürze, Bugfixes oder nachgeschobene Funktionen die versprochen werden, aber noch gar nicht umgesetzt wurden.
Bei Garmin gibt es bzgl. Serviceleistungen mMn nichts auszusetzen, ich hatte nach 15monatiger Nutzung einen defekt am HF-Sensor auf der Unterseite der Uhr und hatte binnen einer Woche eine neue Uhr hier liegen, vor kurzem ging dann der HF Gurt nicht mehr, und Garmin schickte mir einen neuen auf Garantie, und das nach ca 18 Monaten.

Hat jemand Tipps oder Erfahrungswerte, gerade im Hinblick auf Software und täglichen Gebrauch? Garmin FR935 bei mir top.

Bei mir ist die Uhr am MTB und Rennrad aufgrund der Displaygröße und die darstellbaren Datenfelder durch einen Edge 520Plus abgelöst worden und wird jetzt "nur" noch beim fahren auf der Rolle und bei allen Sportarten ausser Radsport benutzt, sowie eben Als Uhr und Fitnesstracker im Alltag.

Ich würde Dir empfehlen, wenn noch irgendwo zu bekommen eine FR935 zu kaufen, weil "älter" und daher zuverlässig und eben auch günstiger.
 
Dabei seit
26. Mai 2013
Punkte Reaktionen
1
Hallo, ich stand vor der selben Auswahl: Suunto oder Garmin
Ich besitze seit 2014 die Suunto Ambit 2 und bin sehr zufrieden mit der Uhr.
Die Uhr läuft auch noch sehr gut, aber ist in die Jahre gekommen,d.h. Keine BT Verbindung möglich mit Handy, Akku lässt nach etc.
Eine neue Uhr musste her, meine Auswahl war folgende:
suunto 9
suunto 5
Garmin Fenix 5x
Garmin Forerunner 945

Ich habe mich letztendlich für die Suunto 9 = ohne Baro - entschieden.
Gründe für Suunto 9:
— Preis/Leistung — Im Angebot für 299 €
— Service von Suunto — Meine Ambit war nach der Garantie defekt , kostenneutral (Porto musste ich bezahlen)wurde die Uhr nach einer Woche repariert von Suunto = sehr guter Service
— Software von Suunto ist modernisiert. Die neue App für Handy bzw. Tablet ist einfacher zu bedienen als die Garmin App
— Schlechte Erfahrung mit Garmin Edge 820 und Garmin Navi

Ich habe die Suunto 9 jetzt eine Woche und bin bis jetzt positiv überrascht wie intuitiv die Uhr zu bedienen ist. Die Uhr ist sehr gut verarbeitet Und der Akku hält sehr lange durch. in sieben Tagen noch nicht aufgeladen, trotz täglichen Gebrauchs.es sind noch 17% übrig.
Der Tragekomfort ist hoch, allerdings ist die Uhr doch um einiges größer als die Forerunner oder die Suunto 5. Das wusste ich aber, da ich die Ambit 2 besitze.
Menüführung ist intuitiv und schnell zu bedienen, allerdings sieht man schnell die Fingerabdrücke der Touchbedienung.
Datenaustausch mit der Suunto App klappt sehr schnell
Es ist möglich Fremdsysteme mit einzubinden, wie z.b. Strava.
Navifunktion klappt gut. Das habe ich gestern getestet.
Allerdings etwas umständlich den GPX File in die Software einzubinden. Es gibt leider keinen direkten Datenaustausch mit Komoot. Ich erstelle meine Tracks mit KOMOOT. D.h. in Komoot müssen die Tracks exportiert werden auf einen Datenträger. Danach kann der Track in die Suunto Software importiert werden. Das kann Garmin besser — Garmin kommuniziert direkt mit Komoot.
Wie oben beschrieben ist das ein Fazit nach einer Woche !
Mein Tipp: Suunto 9 bestellen. Wenn die Uhr dir gar nicht gefällt, kannst du diese zurückschicken und ggf. die Suunto 5 oder Garmin 945 bestellen!
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen !
P.S. Nein ich arbeite. Nicht bei Suunto ?
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
598
Ohne Barometer würde ich keine Uhr mehr kaufen, damit kannst Du jede Höhenmetersummierung bei Touren komplett vergessen.

Ich habe selbst eine Fenix 5x und kann sie eingeschränkt empfehlen. Pulsmessung am Handgelenk ist eine Lachnummer, mit Brustgurt funktioniert alles bestens. Die Fenix kann vieles sehr gut, sie ersetzt im Prinzip einen Edge Radcomputer, wenn man nur ein Gerät haben möchte.
 
Dabei seit
29. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinberg
Habe die Suunto seit letzter Woche. Der Wechsel von Garmin auf suunto ist schon tricky. Man sucht u sucht...
Meine Frage :
Habe mit komoot u suunto navigiert. Klappt gut... Aber warum speichert suunto die Strecke nach Erledigung nicht ab?
 
Dabei seit
17. April 2020
Punkte Reaktionen
49
Ort
Mittelhessen
Also ich hab seit über zwei Jahren eine Garmin Fenix 5s Saphir. Akku ist momentan noch ok, läuft noch ordentlic aber man merkt schon das sie älter ist. Das Display ist genial, immer ohne Schutz benutzt und auch nicht sonderlich geschont. Trotzdem ist kein einziger Kratzer im Display. Auch am Rest der Uhr sieht man nicht den 2 Jährigen Gebrauch. Lediglich an der Lünette ist ein mini Kratzer. Zur Pulsmessung: Beim Radfahren und Laufen absolut in Ordnung. Sobald das Handgelenk allerdings mehr bewegt wird z.b beim Rudern oder Krafttraining ist es echt Glücksache ob die Pulsmessung realistisch ist oder um Welten zu niedrig.
GPS Signal hatte ich meistens sofort und auch relativ genau.
Der Upload der Daten zur Garmin App ist immer zügig.
 
Oben