Pure Bros 2018. Meinungen?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Pure bros hat die neuen Bikes 2018 online. Der no-nonsense Ansatz von denen spricht mich sehr an, die Räder sehen toll aus. Ab diesem Jahr mit 650b Road plus Kompatibilität.

    Allerdings sind auch die Preise fürs Rahmset nach oben gegangen. Für 850 Tacken bekommt schon fast leichteren Stahl.

    Was haltet ihr davon? Sowohl die Ausstattung komplett als auch nur der Rahmen?

    https://www.finest-limited-cycles.com/stahlrahmen-allroad-expedition/
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Auf jeden Fall hat er schon mal die dümmste URL…
    Find die Räder recht schick. Freundin hat nen 2017 Modell gekauft.
    Preislich sind sie aber auch nicht grad günstig und es kam mir auch recht schwer vor.
     
  4. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    Also ich find die Rahmen deutlich zu teuer..zumindest für einen 2 Fach konfizierten CrMO Rahmen . Zudem würde mich das 1/1/8 Steuerrohr stören..da darf es schon Tapered sein...
     
  5. Wozu braucht es bei einem Stahl Rahmen mit Stahl Gabel Tapered?
    Null Mehrwert. Preis geht doch in Ordnung. Schwer ist naturgemäß nur die Gabel.
    Mir gefällt er besser als die anderen in der Liga.
     
  6. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    naja...vielleicht will man ja auch ne carbongabel einbauen und da hat man bei tapered ne deutlich bessere auswahl! Ich finde die kombination aus stahl rahmen und carbon gabel immernoch am feinsten..zumal es ja auch immer mehr carbongabeln gibt mit aufnahmen für schutzbleche oder sogar gepäckträger..
    FÜr 499 euro gibts bei poison einen sehr ähnlichen stahl rahmen aus Tange Double Butted...auch ohne logo und in wunschfarbe..
     
  7. Joffix

    Joffix

    Dabei seit
    08/2010
    Ehrliche Antwort? Ich find das Rad schei**.

    Warum? Wie schon angemerkt wird es bei 1 1/8 Steuerrohr sehr schwer eine passende Carbongabel zu finden. Quasi alles bezahlbare und leichte hat zumindest ein 1 1/4 Schaftdurchmesser. Der Standard geht ganz klar zu tapered Gabeln und da ist es Schwachsinn nun noch ein 1 1/8 Steuerrohr zu verbauen. 44mm durchgehend und man hätte seine Ruhe gebaht, aber so.... >:(

    Das Gewicht mit 2000g ist meiner Meinung nach voll okay, die meisten Stahlrahmen haben mehr.

    Das Hauptproblem ist meiner Meinung nach jedoch das fehlende Konzept. Der Wechsel zwischen 650B und 28" klingt zwar nett, ist in dieser Umsetzung aber nur ein Marketing Gag. Die Reifenfreiheit fällt nämlich viel zu gering aus. 35mm bei 28", das ist nicht mehr zeitgemäß. Min. 40 mm müssen es da für ein neu konzipiertes Rad schon sein (Angabe immer nur mit Schutzblech, ohne wird nicht aufgeführt). Bei 40mm in 28" kann man dann auch 50mm in 27,5" fahren. Damit kann man dann auch wirklich auf eine MTB Bereifung zurückgreifen. 47mm bei 27,5" sind von Umfang und Breite wieder so klein, dass der Einsatz m.M. nach keinen Sinn macht, gleichzeitig ist die Auswahl an Reifen verglichen mit 50mm deutlich eingeschränkt. (Zum Vergleich 27,5" x 2,00" sind etwas kleiner als 28" x 40mm).

    Schau dir als Vergleich das Veloheld IconX an. Da siehst du, wie man alles richtig macht.
     
  8. Optisch nicht schlecht, aber Tapered Steuerrohr fehlt mir auch.
    Was mich sehr stört ist der Zug oder die Züge am Unterrorhr. Das habe und werde ich whol nie verstehen warum das alle so machen, sieht einfach scheisse aus und fängt super toll Dreck. Aber das stört mich an meinem sonst heiss geliebten Sequoia ELITE auch.

    Wo sind den die Rahmen eigentlich gemacht? In DE?

    Gewicht es für mich absolut sekundär. Würde ich was leichtes wollen, dann Kohlefaser...
     
  9. So war das mit dem Gewicht nicht gemeint. War nur überrascht das es so schwer war zumindest kam es mir so vor.
     
  10. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001

    Nö...das sind ziemlich sicher importierte Taiwan Rahmen...
     
  11. Für lokal hergestellte Ware bin ich auch bereit einen gewissen Mehrpreis zu zahlen.
     
  12. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    Ich glaube das einzige was sie local machen ist das Pulvern...
     
  13. randinneur

    randinneur gekühlt streichzart

    Dabei seit
    01/2014
    Das Schreiben sie auch auf ihrer Seite.

    Ja. Das aber ganz okay, wie ich finde.

    Ein 44er Steuerrohr fand ich an einem Stahlrahmen noch nie wirklich schön. Das Gabelargument zieht leider. Stahlrahmen und Carbongabel finde ich auch die reizvollste Kombi.


    Der ist wirklich lecker! Ich verstehe nur nicht, warum so ein Rahmen unbedingt Steckachsen braucht. Ich bin da wohl ein "late adopter"...

    Das 2017er Modell hatte übrigens noch 40er Reifenbreite bei 700c.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. michar

    michar

    Dabei seit
    07/2001
    Im Prinzip gibt es auch an einem gut gemachten Taiwan CroMo Rahmen rein gar nichts auszusetzen...ich fahr ja selbst einen von Surly.
    Der Rahmen von Pure Bros ist aufjedenfall ein gut gemachter Allrounder...aber im fehlt es finde ich einfach an den Details die den Preis rechtfertigen, oder dann zumindest den entsprechenden Rohrsatz von Reynolds oder Columbus. Da finde ich den Veloheld deutlich besser...da ist der Preis auch eher gerechtfertigt. Ich hatte auch im Kopf das der ,,alte,, Pure Bros Rahmen sogar Tripple Butted war...irgendwie kommt mir das neue eher wie ein Rückschritt vor.
    Steckachsen bieten schon ein Plus an Steifigkeit...ich finde sie auch optisch schöner..ich mit meinen 73kg merke da aber keinen echten Unterschied...
     
  15. gurkenfolie

    gurkenfolie a. D.

    Dabei seit
    04/2003
    850 EUR ist schon recht ambitioniert, für bisserl mehr gibts schon nen maßrahmen.
    allein schon die ganzen ösen und die komisch hochgebogenen sitzstreben :rolleyes:
     
  16. a.nienie

    a.nienie <.v.n.+.

    Dabei seit
    05/2006
  17. Inoffiziell ging das auch schon früher :D Auch 700x40 passt rein. Meins ist von 2015 und da passen auch 50-584 Slicks rein (knapp) und bis locker ~45/47-584 mit Profil.
    Bis auf die fancy Rohrbiegung hinten also nix neues. Es wird wohl leichter sein, jeden x-beliebigen Gepäckträger zu verbauen.
    Und ja, damals wars günstiger. Bin zwar absolut zufrieden mit meinem und auch mit dem Kundenservice (nach einem Tag per Brief ein neues Schaltauge da (wobei ist ja auch nicht weit von Mannheim^^) und sehr konstruktiv bei Rückfragen! Top!), aber ich glaube für den jetzigen Preis würde ich entweder noch eine Schippe drauflegen für SingleBe, Talbot o.ä. oder einen günstigeren (Genesis z.B.) suchen.