Push-To-Lock/-Unlock Mix am Neuron AL 8.0 WMN

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.026
Ort
Dortmund
Hallo!

Für meine Frau haben wir anfangs des Jahres ein Neuron AL 8.0 WMN (https://www.canyon.com/mtb/neuron/2018/neuron-al-8-0-wmn.html) mit "Fox Performance Elite Float DPS Remote" gekauft. Der Hinterbaudämpfer ist per Lockout sperrbar.

Von älteren RS Rebas waren wir es gewohnt, "Lockout-Hebel drücken/einrasten = Lockout aktiv". Proberunde mit dem Neuron - man ist das hart. Luft abgelassen, trotzdem übel. Irgendwann man den "Lockout" aktiviert und schon gab der Dämpfer den Federweg frei!? Hebel ausgerastet (Kabel entspannt) -> Dämpfer sperrt. Kurzerhand so akzeptiert, denn Fox ist halt nicht Rock Shox und 2007 nicht 2018.

Da Frau eh nicht alles am MTB mit inbrunst bedient, den Lockout aber dann als Hebel doch findet und (normalerweise) versteht, kurzerhand für die Gabel die passenden Remote-Teile gekauft um beides auf den (glücklicherweise Dual-Action-) Hebel zu legen.

Nun finde ich raus, dass Fox zum MJ2018 TEILWEISE auf Push-To-Unlock umgestellt. Sprich: Dämpfer "Push-To-Unlock" und Gabel (wenn mit Remote) Push-To-Lock. Großartig!

Haben andere das Problem gelöst ohne großartige Umrüstsets zu kaufen?

Ich wunderte mich schon über die ungenutzte zweite Kabeloption am Lockout - hätte Canyon für ein paar Euro mehr eine FIT4-Dämpfung geordert würde alles passen...

Grüße
Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben