Pyrix - Von Bilbao nach Barcelona... und weiter...

GrüneRose

Nicht immer Grün
Dabei seit
25. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
234
Ort
Köln - Neuehrenfeld

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.861
Ort
München
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte Reaktionen
25
Erstmal gute Reise, schön, dass es jetzt schon wieder weiter geht. :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
2.049
Pah, "sonntagsschlafender Rest"..
Selber biken ist dann doch immer noch schöner als hier lesen ;)

Nachtrag: .. wenn auch knapp
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
7
Hätte nicht gedacht das es nach 5 Tagen in der Heimat schon wieder auf Reisen geht. Habe da doch glatt die ersten 12 Tage verpasst :( Aber wie gut das man ja im Büro alles nachlesen kann :lol:

Euch beiden weiterhin eine gute und unfallfreie Fahrt. :)
 
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte Reaktionen
25
So endlich alles nachgelesen, zum Nachteil meiner Produktivität auf Arbeit. Mir gefällt echt gut, dass Ihr jetzt beide schreibt. Ab jetzt bin ich live dabei :cool:
 

Goldkettle

aka Crashkettle
Dabei seit
1. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
1.881
Ort
München
26.08. 20:00 Ufercamp in Sallent de Gallego am Embalse de Lanuza, 1260m

sallent-town.jpg

Gesättigt und zufrieden rollen wir auf der Straße von Formigal nach Sallent de Gallego. Ich habe das Städtchen mit dem See noch in guter Erinnerung vom letzten Jahr. Ich hatte mir einen "Zero-Day" gegönnt, und wir waren damals mit zwei SUPs auf dem Wasser unterwegs.

sallent-camp1.jpg

Nach einer kurzen Runde durch die Stadt (Spanier scheinen ihre Räder mit Olivenöl zu fetten, es gibt nirgends Kettenöl), fahren wir direkt zum See und suchen einen Zeltplatz. Gestaltet sich nicht so einfach, da der See extrem wenig Wasser hat, direkt am Ufer campen ist nicht. Aber schließlich werden wir doch fündig.

sallent-camp3.jpg

Trotz unserem üppigen Mittagessen in Formigal gibt es noch ein leckeres Picknick. Radeln macht hungrig! Die Nacht verbringen wir ohne Zelt unter einem grünen Blätterdach. Dunkel wird es zur Zeit sowieso nicht, der Mond ging erst früh morgens unter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goldkettle

aka Crashkettle
Dabei seit
1. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
1.881
Ort
München
27.08. 11:00 Panticosa, 1180m

sallent-lakemirror.jpg

Der Tag beginnt mit einen hübschen Ufertrail am Embalse de Lanuza entlang.

sallent-laketrail.jpg

Wir fahren gar nicht nach Sallent zurück, sondern umrunden den See auf der Westseite in südlicher Richtung. Am Seeende folgen wir weiter eine Piste bis nach Panticosa.

panticosa-separate.jpg

Inzwischen sind die Würfel auch gefallen. @stuntzi wird die Collada Brazato auf dem GR11 von Baños de Panticosa zum Rifugio Bujaruelo testen. Ich werde auf der Strasse außen herum nach Torla fahren. Wir packen noch ein bisschen um, gefühlt ist Goldi doppelt so schwer wie sonst. Ob ich damit ans Ziel komme?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.861
Ort
München
27.08. 15:20 Collada Brazato, 2555m

panticosa-lake1.jpg

Ibon de los Baños de Panticosa.

brazato-sign.jpg

Erstbetragung?

brazato-up1.jpg

Rauf.

brazato-up2.jpg

Raufer.

brazato-up3.jpg

Am rauftsten.

brazato-lake.jpg

Ibon de Brazato.

brazato-up5.jpg

Immer noch weiter rauf.

brazato-col1.jpg

Collada Brazato, endlich nicht mehr weiter rauf. Drei Stunden kraxeln reicht auch.

brazato-col2.jpg

Blick in die Abfahrt unterhalb der Vignemal (3250m). Sieht ja toll aus.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.861
Ort
München
27.08. 18:00 Auf dem Brazato-Trail, 1350m

brazato-trail4.jpg

Und runter...

brazato-trail2.jpg

... in den Schutthaufen.

brazato-trail6.jpg

GR11-Wanderweg.

brazato-vignemal.jpg

Vignemal Colorada.

brazato-trail7.jpg

Besser.

brazato-trail8.jpg

Naja.

brazato-trail10.jpg

Noch besser.

brazato-trail9.jpg

Endlich mal Flow.

brazato-trail11.jpg

Fast am Ziel.

brazato-trail12.jpg

Noch schnell ab durch die Schlucht.

brazato-relax.jpg

Brazato-Finish auf den Relax-Liegewiesen am Refugio Bujaruelo. Fazit zur Brazato-Erstbefahrung: Nur die Harten kommen in den Garten.
 

crossy-pietro

MTBiking since 1987
Dabei seit
16. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.042
Nicht nur für die Posts-Statistik ;-) Traumhafte/s Landschaft/Wetter, ihr 2 Glückskinder. Weiter so. Alles Gute.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.861
Ort
München
PS, hab mich mal etwas kürzer gefasst, dem überschäumenden Interesse für Singletracks hier in letzter Zeit angemessen. Bade- und Zeltplatz-Topics bekommen in etwa die zehnfache Zahl an Kommentaren. Soll ja keiner sagen, der Blog wäre nicht anpassungsfähig... :).
 

mzaskar

Zürigmüetlibiker
Dabei seit
23. Juni 2006
Punkte Reaktionen
222
Ort
Gattikon
Und die ganz Harten kommen in den Vorgarten :) für mich sehen die Trails, bis auf Ausnahmen, aber nicht gerade nach viel Spass aus ( Vielleicht mit fetten Endurofederwegen und fetten durschlagfesten Reifen ). Zum Glück konntest du ka etwas Gewicht „umverteilen“ :daumen: :D
 

Goldkettle

aka Crashkettle
Dabei seit
1. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
1.881
Ort
München
27.08. 19:30 Hotel Bujaruelo in Torla, 1020m

torlakettle-hoz1.jpg

Mein Tag ist schnell erzählt. Von Panticosa radel ich auf der Strasse südlich entlang am Embalse de Búbal, hinauf nach Puerto de Hoz de Jaca. Ich mag ja diese Radfahr-Schilder, die einem regelmäßig sagen, was noch so vor einem liegt.

torlakettle-hoz2.jpg

Als kriechendes Lahmkrötle erreiche ich den Aussichtspunkt. Das schwere Gepäck macht mich noch viel langsamer als sonst. Und es waren noch nicht mal viele Höhenmeter.

torlakettle-tarzan.jpg

Von da oben gibt es eine coole Zipline, aber mein Rad wollen sie einfach nicht mit dranhängen. Schade aber auch. So muss ich doch die Strasse nehmen.

torlakettle-hoz3.jpg

Vorher geniesse ich den Blick von der Aussichtsplatform, ein bisschen angsteinflösend ist der Abgrund durch das Gitter ja schon.

torlakettle-drinks.jpg

Und dann wurde es heiss, und Fotos habe ich keine mehr gemacht. Über Biescas, den Tunel de Contelfablo ging es nach Torla. Kein Schatten, kaum Autos, ein bisschen Uphill, ein tolles Tal. Und das Spezi in Torla schmeckt!

torla-hotel1.jpg

Ich buche uns dann schonmal in einem Hotel ein, bei @stuntzi wird es noch ein bisschen dauern.

torla-hotel2.jpg

Heutiger Campground.

torla-pizza1.jpg

Abends gibt es dann lecker Pizza. Und Radler. Das heisst in Spanien tatsächlich auch so.

torla-pizza2.jpg

Ich glaube, da hat jemand Hunger!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. März 2009
Punkte Reaktionen
220
Ort
Hamburg
26.08. 20:00 Ufercamp in Sallent de Gallego am Embalse de Lanuza, 1260m

sallent-camp3.jpg

Trotz unserem üppigen Mittagessen in Formigal gibt es noch ein leckeres Picknick. Radeln macht hungrig! Die Nacht verbringen wir ohne Zelt unter einem grünen Blätterdach. Dunkel wird es zur Zeit sowieso nicht, der Mond ging erst früh morgens unter.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Ihr diese Unmenge an Zeug in Euren winzigen Packs unterbringt. Wenn man diesen Riesenhaufen sieht, würde man annehmen, dass Ihr mindestens mit einem mittleren Anhänger unterwegs wärt. Das nenne ich mal Pack-Kunst! :anbet:

Btw, vielen Dank fürs mitnehmen! :bier:
 
Oben Unten