Qual der Wahl für Sohnemann (6 Jahre) - Propain Frechdax oder Early Rider Hellion X20

Dabei seit
15. August 2016
Punkte für Reaktionen
100
Hallo Ihr,

wir haben jetzt einige Zeit versucht etwas gebrauchtes für den "Kleinen" zu finden - erfolglos. Da die Preise generell ja stabil sind/ bleiben soll nun etwas neues her.

Info: Derzeit wird ein Cube Acid 200 (zur Schule und auf der Straße) bewegt welches in allen Belangen irgendwie zu sperrig ist. Der Große (12 Jahre) macht es auf seinem Fully (XS Rahmen/ 27") was man im Gelände und auf der Piste alles anstellen kann...

Daher: Es muss/ soll etwas neues her: An 20er Fullys (er möchte gern´ wie sein Bruder) stehen derzeit das:

Propain Frechdax https://www.propain-bikes.com/bikes/kids/frechdax/

für 1.449€ oder das

Early Rider Hellion X20 https://earlyrider.com/collections/all/products/hellion-x20?variant=32330077732951

für ca. 2.200€ zur Auswahl. Frage: Hat einer die beiden mal direkt verglichen? Das Gewicht ist ähnlich bei beiden, Geometrie (annähernd) gleich.

Pro Propain: Preis
Pro Early Rider: Teilweise sofort verfügbar, leider ist das anthrazitfarbene NIRGENDS erhätlich :(

Danke im Voraus für eine kurze Einschätzung Eurerseits!

Markus (im Auftrag von Simon)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. April 2007
Punkte für Reaktionen
69
Standort
MUC
Unserer ist seit 1,5 Jahren auf dem Frechdax unterwegs und zu meckern gibts nichts. Bewegt wird nur artgerecht, also getourt wird damit eher weniger. Dafür hat er sein ER Hardtain. Mit seinen 6 1/4 Jahren (1,25 m) kann er’s von der Größe her aber maximal noch die nächste Saison bewegen. Zum Yuma oder Jeffsey fehlen noch ein paar Zentimeter.

Das ER hat meines Erachtens nur den Virteil, dass etwas mehr Reifenbreite zur Verfügung steht und somit der Flow Snap von Vee montiert werden könnte. Zum anderen etwas mehr Federweg, den er momentan, bei wachsender Drophöhe schon gebrauchen könnte. Ob ihr das braucht, kann ich leider nicht beurteilen.

Ob das den Mehrpreis rechtfertigt muss jeder für sich bewerten, ich würde wohl wieder das Propain nehmen.

Ansonsten das Vpace Moritz in 24 Zoll Als Allrounder, allerdings mit längerer Lieferzeit. Da jetzt allerdings der Winter naht, eine Überlegung wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2016
Punkte für Reaktionen
100
Guten Morgen icebreaker,

danke für die Infos! Unser ist für das Alter eher klein gewachsen, von daher werden wir es sicher 2 Saisons nutzen können. Aber auch wenn nicht, die Dinger sind ja so wertstabil, da hat alles andere im Sport sicher mehr Verlust.
Sein Cube wird er für die Wege zur Schule und Eisdiele weiterhin behalten. Die Garage ist voller Räder, da fällt eines kaum bis gar nicht mehr auf.

Wenn wir weiter Richtung 24" denken, würde das Moritz sicher wieder in die Überlegungen einbezogen werden, ein wirklich schickes & funktionales Radl.

Ich denke auch, dass Frechdax vs. Hellion X20 eine Bauchentscheidung werden wird, das Mehr an Federweg wird es womöglich nicht benötigen bzw. den am Frechdax ausreizen.

Grüße und einen guten Start in die Woche.
 
Dabei seit
19. November 2015
Punkte für Reaktionen
1
Hi, mein Sohn muß jetzt auch aufs nächst größere Rad umsteigen. Er ist jetzt 8 und bis da hin passte er gut auf den Frechdax.
Jetzt wird es aber langsam Zeit für ein größeres. Ich bin mir auch noch nicht sicher ob es wieder ein voll gefedertes sein muß.
Moritz gucke ich mir mal an 👍
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Erlangen
So begeistert ich von unserem 16er Belter bin, muss ich doch eins in die Runde werfen:

Service.

Bei Bennet ist irgendwann das Pedal ausgerissen, weil das Aluminium zu weich war und bis ich da ne neue Kurbel bekommen hab, gar ewig gedauert. Zum Einen dauert es, bis die Mails beantwortet wurden, teilweise nur bei zweimaligem Nachhaken, und dann, bis die Teile vor Ort waren und dann bei uns in Deutschland.

Ich kann nicht sagen, dass das bei Propain besser oder schlechter ist, aber das Gefühl der räumlichen Nähe wirkt hier beruhigend auf mich.

Mit dem ER setzt du dir halt selbst ein Kauf-Ultimatum, weil nach dem Brexit ist das allein der Steuer wegen nicht mehr sinnvoll, denke ich.
 
Dabei seit
15. August 2016
Punkte für Reaktionen
100
Guten Morgen,

im Moment stehen die Zeichen für das Frechdax. Gleichzeitig versuchen wir uns das Hellion in der Gegend mal in live anzuschauen und probezusitzen; ist aber fast unmöglich.

Bei/ über Propain (ich habe selber keines und auch nie eines besessen) liest man eigentlich immer vom recht ordentlichen Service, da mache ich mir erst einmal keine Gedanken. Bei ER wäre ja der Händler erst einmal in der Pflicht da was zu machen...
Mit dem Brexit hast Du natürlich auch wieder ein Argument, wer weiß was das für Auswirkungen hat noch.

Grüße und einen guten Start in den Tag
Markus
 
Dabei seit
23. April 2007
Punkte für Reaktionen
69
Standort
MUC
Bisher Daumen hoch für den Service. Wir hatten zwar keine Garantiefälle o.ä. Schäden, anfragen zu z.B. Dämper und Gabelviskosität, wie auch andere Anfragen meinerseits wurden immer zügig beantwortet.
Mal schauen wie es mit dem Gabelservice läuft den ich jetzt mal anmelden möchte oder ob ich's lieber selber mache.
 
Dabei seit
15. August 2016
Punkte für Reaktionen
100
Guten Morgen zusammen,

aufgrund des doch schon erheblichen Preisunterschiedes und eines netten Telefonates mit Propain haben wir die Tage ein Frechdax bestellt. Lieferzeit (Montagetermin wurde schon bestätigt) soll ca. 5 Wochen sein; es liegt als gedanklich schon unterm Weihnachtsbaum.

Danke an Allen für den Support.

Jetzt geht´s ans Infosammeln, was kann/ darf/ soll man optimieren, bzw. was soll an Zubehör ran. Ich denke Tubeless, Dämpfersetup, "gute/ leichte" Pedale in Wunschfarbe...etc...

Gibt es einen Propain Frechdax thread?! Muss ich mal forschen und dann ggfls. einen eröffnen, sind ja einige Jungs hier unterwegs auf dem schönen Stück.

Grüße und ein schönes (trockenes) Wochenende

Markus
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Erlangen
Tubeless würde ich mich anschließen - was ist da ne gute Kombo für 20“?

Bremsen würde ich schnell upgraden und Griffe evtl. direkt ein paar schöne Lock-Ons, farblich abgestimmt mit den Pedalen. Letzteres hätte aber bei uns sicher Zeit bis Ostern 😉
 
Dabei seit
23. April 2007
Punkte für Reaktionen
69
Standort
MUC
Warum Bremsen? Sind für die Kids völlig ausreichend. Da sprechen wir aus 1,5 Jahren Erfahrung hartem Bikepark-shreddens und das an jedem Wochenende von April-November. Das einzige was wir gemacht haben sind leichte Kinderflats und eine absenkbare Sattelstütze, da mich das auf und ab mit Sattelklemme bei Transferpassagen immer genervt haben.

Am Fahrwerk muss man nichts machen. Nach richtiger Einstellung harmonieren Gabel und der Monarch bestens. Das einzige Manko ist der, dass der Federweg bei stetig wachsender Drophöhe, vor allem vorn an seine Grenzen kommt. Da muss man jetzt mit leben, bis er auf’s neue Bike passt.

Auf Tubless haben wir verzichtet. Zum einen brauch man es bie den Fahrergewichten nicht, zum anderen gibts keine echten Tublessreifen in 20“ im Downhillbereich. Nur ein Platter aufgrund eines Durchschlags in 1,5 Jahren. Bin froh, das wir noch den Vittoria Goma drauf haben. Leider der letzte Satz, nächstes Jahr dann Crown Gem. schauen wir mal.
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Erlangen
Bremse ist vielleicht meiner persönlichen Präferenz und eigenen Erfahrungen geschuldet, Tubeless ist wahrscheinlich beim Frechdax weniger relevant als beim Dreckspatz. Aber beim Hardtail halte ich es nach wie vor für ne gute Variante und die Amis von Trailcraft haben ein Setup ohne Tubes; hab sowas in Europa nur noch nicht so wirklich gefunden.
 
Dabei seit
23. April 2007
Punkte für Reaktionen
69
Standort
MUC
Tubless funktioniert schon, auch mit dem Serien-Laufradsatz. Sollte man auch dicht bekommen. Haben am Early Rider 20“ auch einen 2.Laufradsatz auf Tubeless umgbaut. Nur gibt es im 20“ Bereich keine richtigen Enduro- oder Downhillreifen, vor allem nicht TublessReady. Geht auch, zu 90% bekommt man die auch dicht. Trailcraft verbaut allerdings Rocket Ron bei den 20“ Bikes. Glaube nicht, das der bei der Fahrweise meines Sohnes die nötige Traktion bringt.
 
Oben