Quietschen/Vibrieren der hinteren 203mm Scheibe

Dabei seit
30. August 2014
Punkte Reaktionen
1
Hallo liebes Forum,
einige Male wurde das von mir beschriebene Problem schon angesprochen, es hatten wohl schon viele Nutzer Probleme damit.
Ich habe an meinem MTB(Gary Fisher, Avid Juicy 3) vorne und hinten 203er Avid G2 Scheiben(mit Shimano Adaptern die Bremszange) montiert. Seither habe ich das Problem.
Vorne ist alles gut.
Hinten habe ich scheußliches quietschen. Wobei das quietschen nicht schrill, eher dumpf erscheint. Dabei tritt starkes virbrieren des gesamten Hinterbaus auf.

Die Scheibe läuft relativ rund(perfekt nicht, aber rund genug um nicht sonderlich zu schleifen). Die Beläge sind bereits an den Kanten abgerundet und im gesamten einmal abgeschliffen(wegen eventueller Verglasung). Die Scheibe wurde dahingehend auch einmal auf der gesamten Lauffläche mit feinem Papier (meine 400er) geschliffen. Entlüftet wurde Sie, einige Male neu ausgerichtet. Der Schnellspanner wurde zur Schaltseite gedreht und auf festen Sitz geprüft. Die Höhe der Bremsfläche verändert, alles etliche Male ausgiebig gereinigt und zuletzt Antiquietschpaste aus dem Motorradbereich verwendet.

Alles brachte kein Erfolg.
Nun überlege ich ob die Scheibe eventuelle zu groß, oder aus anderen Gründen dieses Verhalten verursacht (vorherige Scheibe hatte dieses massive Problem nicht, quietsche bei evtl. Unrundlauf nur minimal durchs schleifen).
Ich überlege zurück auf 180er(oder gar 160? Bin 72kg leicht) zu wechseln.
Welche Scheibe ist hier relativ preisgünstig, solide, aber definitiv auch gut und unanfällig für solche Probleme?

Grüße und Danke an alle Mitdenker und -wirker!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nachaz

Guest
Tausch doch einfach mal die Bremsbeläge vorne und hinten - wenn das Brummen daraufhin vorne auftritt hast Du Deinen Schuldigen gefunden... das gleiche Spiel kannst Du mit den Scheiben machen, wenn das nix gebracht hat.
 

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.216
ein bisschen Fett auf der Scheibe? Dann hast du es natürlich auch auf den Belägen. Scheibe gut reinigen und Beläge austauschen oder mal mit dem Feuerwerfer aus der Küche bearbeiten. Diesbezüglich werden gleich ein paar Posts erscheinen, die das für allgemeingefährlich halten.
 
Dabei seit
30. August 2014
Punkte Reaktionen
1
Die Teile sind definitiv alle fettfrei. Wie gesagt habe ich sie bereits 2-3 mal intensiv mit Bremsenreiniger gesäubert.
Ich werde die Methode mit dem Tausch der Komponenten zwischen vorne und hinten mal probieren.
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
573
So eine riesen Scheibe würde ich hinten eh nicht fahren, lässt sich doch kaum noch dosieren.
Abgesehen davon sind die wenigsten Rahmen für einen solchen Durchmesser freigegeben. Vermutlich flext der Hinterbau bis es zum rutschen kommt, dann beißt der Belag wieder und der Rahmen flext erneut....
Bremsenreiniger gut abwischen mit einem Küchentuch oder ähnlichem, die Rückstände können auch zum quitschen führen. Weiß nicht genau warum, beruht aber auf Erfahrung.

Viel Erfolg
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.028
Mit schleifen macht man höchstens Unebenheiten rein.
Vorne und hinten gleiche Größe ist eh etwas unsinnig.
 
Dabei seit
30. August 2014
Punkte Reaktionen
1
Ich habe heute auf eine 180er Magura Julie gewechselt die ich noch in der Ecke liegen hatte.
Diese musste ich zwar etwas richten, aber die Arbeit hat sich gelohnt. Kein Vergleich zu vorher, weder vibrieren noch quietschen.
Jetzt muss nur noch die Bremskraft kommen, bremst aktuell noch recht schwach. Aber gut, die Beläge sind abgeschliffen, und die Scheibe frisch gereinigt. Soll sich wohl erstmal etwas einbremsen.
 

crack_MC

26" Weekend Warrior (seit 1999)
Dabei seit
25. Januar 2010
Punkte Reaktionen
332
Ort
Ol
welcher Gary Fisher Rahmen ist denn überhaupt für 203er Scheiben zugelassen!? Wenn du Pech hast, geht evtl. irgendwann sogar die Kettenstrebe hops...160er reichen hinten doch bei 72 kg Fahrergewicht locker aus! Du kannst besser mit unterschiedlichen Bremsbelägen experimentieren.
 
Dabei seit
30. August 2014
Punkte Reaktionen
1
Ist das Gary Fisher Hifi Plus.
Wo erfahre ich denn solch Zulassungen? Ich finde über mein Bike generell wenig Unterlage, einzig über die Anbauteile(Gabel, Bremse, Dämpfer usw.).
Wie gesagt ist nun auch eine 180er Scheibe montiert die erstmal einen besseren Eindruck macht. Halte euch auf dem Laufenden, denke ich werde die Woche 100km damit machen.
 

crack_MC

26" Weekend Warrior (seit 1999)
Dabei seit
25. Januar 2010
Punkte Reaktionen
332
Ort
Ol
Gute Frage, Gary Fisher Bikes gibt es ja nicht mehr...aber Bikes mit 120mm FW sind meistens nur bis max. 180er Scheibendurchmesser freigegeben, weil größere Scheiben da eigentlich keinen Sinn machen. Das Bike hat ja schon ganz schönen Seltenheitswert...
 
Oben