Quo Vadis, 26"? Naht die letzte Messe des Mountainbike-Standards?!

Diese Woche steht in Friedrichshafen die wichtigste Bike-Messe des Jahres auf dem Programm: die Eurobike. Für vier Tage verwandelt sich die kleine Stadt am Bodensee in das Mekka der Mountainbike Industrie und am kommenden Samstag, 31. August 2013 sind die Messehallen auch für das Publikum aus allen Bereichen. Und so wie jedes Jahr steht die Eurobike unter einem gewissen Stern, einer Gewissen Richtung, in die die Industrie entwickelt und die im Fokus der Kommunikationen steht. In diesem Jahr ist bereits jetzt klar, worum es geht: Die neue Laufradgröße 27,5" / 650b.


→ Den vollständigen Artikel "Quo Vadis, 26"? Naht die letzte Messe des Mountainbike-Standards?!" im Newsbereich lesen


 

blutbuche

FROG and TOAD - RIDER
Dabei seit
25. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
wetterau- nah am taunus
wer braucht schon trek ?? keiner . genau . gibt genug Hersteller , die weiterhin normale mtbs bauen . so what ... die dinger als aufkleber wären echt geil . und ev. noch ne demo .. :D dass man sich immer wieder mit diesem kack Thema rumärgern muss....
 
Dabei seit
19. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
409
Ort
78462 Konstanz
hab mir bei den ersten paar Seiten World of mtb auch schon gedacht:
entweder preist womtb die 27.5&29 Zoll so wahnsinnig an damit sie noch mehr darüber schreiben können oder die Hersteller bringen nur noch für die großen neues Zeug raus!ich bin gespannt was uns in fn erwartet und wieviel 26er stuff vorgestellt wird:)
 
O

oldyfreerider

Guest
bla bla. Super Sticker! Gleich mal verwendet :)

Nun - da jeder frei entscheiden kann was er kaufen möchte, wird da leider aus meiner Sicht gar keine Grösse sterben. Das wird für die (lokalen) Händier bei der Reifen- oder Radauswahl zu einschränkenden Entscheidungen betreffend der Auswahl zwingen.
 
Dabei seit
21. März 2011
Punkte Reaktionen
14
Ort
Düsseldorf / Bonn
Cube hat die Website mitr den 2014er Modellen Online!

Sehr sehr schade wie da die Entwicklung im Fully Bereich aussieht Meiner Meinung nach zuviele 29er und was ich fast noch viel ärgerlicher finde zuviel Carbon! Warum baut man nicht mehr solide Alu Fullys.
Carbon gehört einfach nicht ans MTB!!
 
Dabei seit
1. Januar 2004
Punkte Reaktionen
22
Ort
Bayern/Franken
Interessant wird´s eh erst nächstes Jahr, wenn man sieht, welcher Hersteller in finanzielle Schieflage gerät,
weil er aufgrund Fehlkalkulation und/oder durch mehrfache Belastung hinsichtl. Produktion, Lager usw. auf die falsche Laufradgröße gesetzt hat oder auf zu viel oder zu wenig Vielfalt.
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.791
Bike der Woche
Bike der Woche
aber nicht die Radlänge und die Fahreigenschaft. Einfach mal ausprobieren ;).
Genau, wenn einem nix mehr einfällt, schreibt man einfach irgendwas ohne Zusammenhang. Ein 26" Rad kann man genauso lang oder kurz bauen, wie jedes 29 Rad auch. Ich habe übrigens schon alle Fahrräder in sämtlichen Radgrößen durch und muss nicht von Zweitaccounts belehrt werden, was ich mal probieren sollte. Aber trotzdem Danke ;).
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.019
Cube hat die Website mitr den 2014er Modellen Online!

Sehr sehr schade wie da die Entwicklung im Fully Bereich aussieht Meiner Meinung nach zuviele 29er und was ich fast noch viel ärgerlicher finde zuviel Carbon! Warum baut man nicht mehr solide Alu Fullys.
Carbon gehört einfach nicht ans MTB!!

Für Brötchenholräder ist Aluminium schon in Ordnung, aber bei echten Geländerädern ist natürlich Stahl das Material der Wahl.
 
Dabei seit
6. Januar 2012
Punkte Reaktionen
14
Genau, wenn einem nix mehr einfällt, schreibt man einfach irgendwas ohne Zusammenhang. Ein 26" Rad kann man genauso lang oder kurz bauen, wie jedes 29 Rad auch. Ich habe übrigens schon alle Fahrräder in sämtlichen Radgrößen durch und muss nicht von Zweitaccounts belehrt werden, was ich mal probieren sollte. Aber trotzdem Danke ;).
jetzt hast du mir aber immer noch nicht verraten wo es die ganzen 26" Rennräder gibt. Bin ich echt gespannt.
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.791
Bike der Woche
Bike der Woche
jetzt hast du mir aber immer noch nicht verraten wo es die ganzen 26" Rennräder gibt. Bin ich echt gespannt.

Jugendrennräder gibt es für Zwerge aller Couleur in 20"-26". Die sehen teilweise sogar sehr gut aus. Ansonsten empfehle ich mal den Rahmenbauer der Wahl. Muss ja nicht immer eine bunt bemalte China Plastikkiste sein. Wer also unbedingt ein 26" Rennrad fahren will, der hat es sicher nicht sonderlich schwer.
 
Dabei seit
6. Januar 2012
Punkte Reaktionen
14
Jugendrennräder gibt es für Zwerge aller Couleur in 20"-26". Die sehen teilweise sogar sehr gut aus. Ansonsten empfehle ich mal den Rahmenbauer der Wahl. Muss ja nicht immer eine bunt bemalte China Plastikkiste sein. Wer also unbedingt ein 26" Rennrad fahren will, der hat es sicher nicht sonderlich schwer.
nur blabla aber nix konkretes.
Wo gibt es 26" Räder? Bitteschön die gleiche Qualität wie bei 28" und kein Maßrahmen.

Carbon schrämkst du ja schon selbst ein. Scheint es also doch nicht so haufenweise und mit Auswahl zu geben. ;)
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.019
nur blabla aber nix konkretes.
[...]

Was willst du denn konkret?
Ich rate mal: Ein ganz normales Rennrad, nur mit kürzerem Oberrohr, und zum Ausgleich einem flacheren Lenkwinkel, damit das Vorderrad nicht den Kurbeln zu nahe kommt. Mit der Laufradgröße kann das Nichts zu tun haben, denn "28 Zoll"-RR-Räder sind in Wirklichkeit genauso groß wie "26 Zoll"-MTB-Räder. Deswegen kann das nur an der Rahmengeometrie liegen.
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.791
Bike der Woche
Bike der Woche
Carbon schrämkst du ja schon selbst ein. Scheint es also doch nicht so haufenweise und mit Auswahl zu geben. ;)

Ich habe geschrieben es gibt sie zu kaufen. Mehr nicht. Und das ist auch Fakt. Der Rest ist Deine Interpretation und entspricht nicht meinem Geschriebenen.
Offensichtlich verlangt weder der Markt noch ein Radprofi nach 26" Rennrädern. Wieso soll es die also in sämtlichen hochwertigen Ausstattungsvarianten geben, wenn es dann doch keiner fährt?

Meine Fragen hast Du im Übrigen auch nur mit blabla beantwortet. Also, welcher einigermaßen sachverständige Mensch bestimmt das Rad, das er kauft durch Abgleich seiner Körpergröße mit der Laufradgröße? Wenn das so klug ist, warum sind früher häufiger vertretene Rennräder in 26" seltener geworden? Weil nur noch Riesen Rennrad fahren? Oder weil das einfach Schwachsinn ist?
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
659
278.165 Mitglieder hat dieses Forum. Wirklich hoch geschätzt sind vielleicht 1/3 davon vehemente Verfechter von 26", also etwas mehr als 90.000.

gefühlt sind es eher 100 als 1000 die hier so eifrig pro26" demonstrieren. draußen in der realen welt kommen menschen in ein fahrradgeschäft, probieren mehrere fahrräder aus und kaufen dann eins, auf dem sie sich wohlfühlen. wenn man sein rad so wie der durchschnittsfahrer mehrere jahre fährt ist es auch egal an welcher stelle des rades sich nach mehreren jahren inkompatibilität mit aktuellen gleichwertigen teilen auftut. dann wird eben nochmal ein bisschen mit günstigeren oder gebrauchten teilen repariert und dann gibts irgendwann was neues.

dass es genauso läuft zeigt doch die akzeptanz von völlig inkompatiblen standards wie den overdrive 2 cockpits an den giant mtbs oder treks mtb-rahmen mit bb90.

der unterschied in den laufradgrößen ist halt auch ohne technisches verständnis begreifbar, vielleicht lassen deswegen jetzt einige ihrem frust freien lauf. dabei wäre das z.b. bei innenlagerstandards oder den 40 verschiedenen umwerfern von sram (in einer gruppe!) wesentlich angebrachter.

ad 1: Es gibt aktuell keine vernünftige Auswahl an Federgabeln / Felgen / Reifen für 27,5" und 29" Bikes.

vermutlich beziehst du dich da auf bikes mit mehr federweg, ansonsten ist die aussage nämlich nonsens. bezogen auf cc/ma und 29" ist der punkt der gleichzeitigen verfügbarkeit für beide laufradgrößen nach meiner einschätzung in den letzten ein bis zwei jahren eingetreten. seither entwickelt es sich eindeutig in richtung 29".
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
659
ein jahr recherche zum thema hat seine spuren hinterlassen, es nennt halt in der radbranche leider mittlerweile jeder so. irgendwer (rose?) fing ja meine ich sogar mal an die ganze kurbel als tretlager zu bezeichnen, ich glaube das hat sich - zum glück - nicht so durchgesetzt.
 

Doc_Rock

immer noch nur ein Punk
Dabei seit
16. August 2008
Punkte Reaktionen
5
Ort
Essen City
Es ist immer wieder spannend zu sehen wie hier die Diskussion mit jeder weiteren Seite mehr und mehr auf und dann unter Kindergartenniveau absenkt.
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
343
Es ist immer wieder spannend zu sehen wie hier die Diskussion mit jeder weiteren Seite mehr und mehr auf und dann unter Kindergartenniveau absenkt.

Hier geht es auch nicht um eine sinnvolle Diskussion. Die vom IBC wollen einfach nur Klicks oder sonst was generieren. Bei jedem dritten oder vierten Beitrag wird das 26"/650B/29"-Thema so bescheuert provokativ angesprochen, dass sich daraus nur solche Diskussionen ergeben können.
Fast wie bei der Bild-Zeitung...
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte Reaktionen
271
Ort
Rostock
Fusion Bikes
Freak und Whiplash

Neuentwickelte 26 Zoll Bikes
ein Hoch auf die Händler die sie anbieten

Canyon gefällt mir dieses Jahr auch sehr gut. Zwar ne Latte neue 29er, aber mit den angebotenen 26 Rädern hat man immer noch eine gute Auswahl, auch im gehobeneren Segment.

Super, dann wird mein nächstes Rad wohl ein Canyon. :daumen:

Es wird sowieso mal Zeit für ein schönes Listing von Bikefirmen, die uns nicht vorschreiben wollen was wir zu fahren haben, sondern auch noch voll auf 26" setzen!!!
 
Oben