Raaw Madonna im Test: Roher Stern am Enduro-Himmel

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.788
Standort
Spessarträuber
Aus dem Allgäu tauchte Ende letzten Jahres plötzlich eine neue Marke auf dem deutschen Markt auf. Mit dem RAAW Madonna will Ingenieur Ruben Torenbeek ein Bike ganz nach seinen Vorstellungen entwickelt haben – wir haben das Bike ausführlich getestet!


→ Den vollständigen Artikel „Raaw Madonna im Test: Roher Stern am Enduro-Himmel“ im Newsbereich lesen


 

Tyrolens

isoliert
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.162
Standort
Hottentottenstaat
Ich find's besser verständlich, wenn man sich vorstellt, dass die Dämpfung druckabhängig arbeitet, was sie ja auch tut. Druck = Kraft mal Fläche. Uns interessiert jetzt nur die Kraft und die ist hier keine statische Größe, sondern eine dynamische. Diese Dynamik entsteht aus der Ein- und Ausfedergeschwindigkeit (bzw. Beschleunigung) und dem Weg, der dabei zurück gelegt wird.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.088
Ich find's besser verständlich, wenn man sich vorstellt, dass die Dämpfung druckabhängig arbeitet, was sie ja auch tut. Druck = Kraft mal Fläche. Uns interessiert jetzt nur die Kraft und die ist hier keine statische Größe, sondern eine dynamische. Diese Dynamik entsteht aus der Ein- und Ausfedergeschwindigkeit (bzw. Beschleunigung) und dem Weg, der dabei zurück gelegt wird.
Ja stimmt, so kann man es sich auch vorstellen.
 
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
303
Ne eigentlich nicht, Handwarm passt ja in der Regel ;)
Wenn es eine gegen hätte, hätte ich mal darüber geschaut.
 
Dabei seit
5. September 2012
Punkte für Reaktionen
9
Hallo,

kann jemand was näheres zu den Lieferzeiten der Madonnas sagen?

Ich spiele mit den Gedanken mein Enduro und Downhillbike einzutauschen :)
 
Dabei seit
26. April 2016
Punkte für Reaktionen
6
Hallo,

kann jemand was näheres zu den Lieferzeiten der Madonnas sagen?

Ich spiele mit den Gedanken mein Enduro und Downhillbike einzutauschen :)
Ich hab meinen Framekit direkt bei Ruben in Kempten abgeholt. Hatte aber bestellt, als er noch auf die neue Charge gewartet hat, daher musste ich ein bisschen länger warten. Frag ihn doch einfach mal :)
Je nach dem ob das Framekit oder Komplettbike bestellst, könnte es dann natürlich auch nochmal länger oder kürzer dauern. Bei der XTR Variante, bin ich mir nicht sicher, ob die schon verfügbar ist.
So oder so ist das Bike einfach der Hammer! Das Warten hat sich definitiv gelohnt
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.576
Standort
WR
Hallo,

kann jemand was näheres zu den Lieferzeiten der Madonnas sagen?

Ich spiele mit den Gedanken mein Enduro und Downhillbike einzutauschen :)
Mir wurde am Donnerstag gesagt, dass der rote L Rahmen lieferbar, die Dämpfer aber noch 1 1/2 Wochen dauern würden.
 
Dabei seit
5. September 2012
Punkte für Reaktionen
9
Danke für die Antworten, das hört sich eh schonmal gut an. Ich wäre hauptsächlich an dem günstigeren Komplettbike in Kombination mit einem Fox X2 interessiert, da ich mir selbst auch nichts anderes ans Rad bauen wollen würden ;)

Dann kann ich in der Zwischenzeit eh noch weiter hin- und her überlegen.
 
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
303
Fährt jemand die Hope Evo Kurbel? Wie habt ihr das mit der Lietung gemacht? Durch das große Lager passt sie ja nicht mehr da unten rein
 
Dabei seit
2. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
303
Nun, mit dem BSA30 Lager passt die Leitung leider nicht mehr an den gewollten Platz :/
Sie wird zumindest mit dem Hope Lager beim ausfedern gequetscht.

Schade, aber dann kommt die kurbel halt ans dirtbike
 
Dabei seit
14. November 2018
Punkte für Reaktionen
48
Hey zusammen :)

Mich würde interessieren, für welche Einsatzbereiche Ihr das Madonna so einsetzt.
Würde mich freuen, hier ein paar Infos von den aktuellen Besitzern zu bekommen.

Danke vorab und schöne Grüße

Stephan
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.576
Standort
WR
Hey zusammen :)

Mich würde interessieren, für welche Einsatzbereiche Ihr das Madonna so einsetzt.
Würde mich freuen, hier ein paar Infos von den aktuellen Besitzern zu bekommen.

Danke vorab und schöne Grüße

Stephan
Besitze zwar keins aber habe mich mit sehr lange mit dem Rad beschäftigt. Enduro wird hier wohl das vorrangige Einsatzgebiet sein. Ich glaube wenn du dir den Thread zum Madonna durchliest, kommst du auch zu dieser Schlussfolgerung.

Ich kann nur sagen, dass die Kommunikation mit Ruben aller erste Sahne ist und auch super schnell funktioniert. Dass es dann das Megatower geworden ist, hat andere Gründe, die nichts mit dem Rad an sich zu tun haben.
 

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
498
Hey zusammen :)

Mich würde interessieren, für welche Einsatzbereiche Ihr das Madonna so einsetzt.
Würde mich freuen, hier ein paar Infos von den aktuellen Besitzern zu bekommen.

Danke vorab und schöne Grüße

Stephan
Hi Stephan!

Als stolzer Besitzer nutze ich es als do-it-all Bike. Fahre damit bei einer Körpergröße von 181cm XL: Park, Downhill, Enduro und Touren.
Habe den Fox Coil Dämpfer, DD Reifen und alle Ersatzteile wie CO2 Kartusche, Inflator, Tool, Ersatzschlauch, Reifenheber, lecker Müsliriegel, Ersatzschaltauge und Flasche am Rad.

Anfangs hatte ich Bedenken wegen dem tiefen Tretlager, aber in Realität ist das noch nie zum Problem geworden.

Pedaliert sich trotzdem sehr sehr gut.
Wie du siehst steht bei mir Haltbarkeit und ein sorglos Setup im Vordergrund- Gewicht hat mich auf dem Papier noch nie interessiert sondern es zählen die Fahreigenschaften.
Und da ist es meines Erachtens nach eines der besten Bikes am Markt.

Wenn was ist, melde dich einfach mal direkt oder komm auf eine Proberunde vorbei :)

Der Marvin!
 
Dabei seit
14. November 2018
Punkte für Reaktionen
48
Hallo,

vielen Dank für eure Einschätzungen.
Mit dem Ruben hab ich auch schon einige sehr gute Erfahrungen gemacht, top Typ auf jeden Fall!

LG
Stephan
 

SKa-W

TEAM FRU-RACING
Dabei seit
29. September 2005
Punkte für Reaktionen
753
Standort
Schrobenhausen
Eine sehr subjektive Aussage. Heutzutage gibt es sehr viele Räder in dieser Kategorie mit super Fahreigenschaften.
Wo ist das Problem? Auch meines Erachtens nach ist die Madonna das beste Rad am Markt.

Es ist ja schön und gut das du mit deinem Megatower super glücklich bist, deswegen musst du hier nicht andauernd damit Querschlagen.

Zum Thema Megatower vs. Madonna:

Ich bin letztes Wochenende 2 verschiedene XXL Megatower ausgiebig gefahren. Ich hatte in Andalo die Möglichkeit im hotelangrenzenden Bikeshop beide Räder für einen Tag zu testen. Tolles Rad, Geo ist ja ziemlich ähnlich zum Madonna. Die 1,5kg weniger als mein Madonna warn weder Bergauf noch bergab kaum spürbar. Dafür konnte konnte man merklich spüren das der Hinterbau mit der Madonna nicht mithalten kann. Alleine durch die komplette Kugellagerung und den Verzicht auf Gleitlager spricht der Hinterbau der Madonna von Haus aus viel sensibler und feinfühliger an. Beim Megatower muss ich VPP typisch sehr viel SAG fahren damit der Hinterbau feinfühlig bleibt, aber auch dann kann er mit der Madonna nicht mithalten. ich habe das Megatower in XL Probe gesessen, habe mich aber dann führ die XXL Variante entschieden, einmal mit Super Deluxe Air und einmal mit Super Deluxe Coil. Beide vom Fachmann auf mein Gewicht und mein Fahrstil eingestellt.
Leise ist das Megatower wirklich, obwohl mein Madonna entsprechend ordentlich aufgebaut auch nicht lauter ist. Beim Madonna muss man in den Staufächern und Räumen je nach Pumpe oder Werkzeug ein wenig Schaumstoff beilegen, dann klappert auch nirgends was.

Ich habe für meine Madonna aktuell einen DHX2 Coil Factory, Float X2 Factory, Super Deluxe Ultimate Coil, Super Deluxe Ultimate Air, DVO Topaz und einen Marzocchi CR Coil. Nach aktuellem empfinden funktioniert wirklich jeder Dämpfer gut in der Madonna, am besten finde ich allerdings Float X2 und DHX2 Coil und den DVO Topaz. (Falls jemand Interesse hat, bis auf die Fox stehen alle anderen zum Verkauf)

Ich war dieses Jahr sehr viel unterwegs und bin dabei einige der aktuellen langen 29er Enduros gefahren. Schlecht ist da garkeins. Trotzdem muss ich sagen das dem Ruben mit seinem voll kugelgelagerten Hinterbau ein ganz großer Wurf gelungen ist. Das Madonna ist das beste Rad, das ich bisher in meinem Leben gefahren bin. Wie schon weiter oben geschrieben, ich wüsste aktuell nicht, wogegen ich es eintauschen würde. Höchstens gegen ein Carbon Madonna ;););)

Das schöne ist ja, das die Auswahl an qualitativ hochwertigen und gut funktionierenden Rädern am Markt aktuell so hoch ist wie noch nie. Daher hat jeder die Möglichkeit, das zu fahren was er möchte. Dazu darf dann auch jeder sein eigene Meinung besitzen und sein eigenes Rad am tollsten finden.

Trotzdem muss ich mich dann nicht bei irgendwelchen anderen Rädern im Forum rumtreiben und ständig dagegen wettern. Freu dich doch über dein Megatower und tausch dich doch mit anderen Megatower Fahrern im entsprechenden Megatower Thread aus.

Nebenbei bemerkt bietet der Ruben auch ein relativ vernünftiges Crash Replacement sowie gängige Garantiebestimmungen an, sollte mal etwas passieren. Ganz zu schweigen von dem Service, den man bei Ruben bekommt. Ich bin letzte Woche Mittwoch in den Urlaub gefahren, Dienstag kam mein DHX2 Coil Dämpfer von Fox bei Ruben an. Nach kurzem Gespräch war es dann problemlos möglich den Dämpfer Mittwoch früh auf dem Weg nach Italien bei Ruben bzw. seiner Freundin Zuhause abzuholen. Dazu habe ich dann noch eine neue Rahmentasche bekommen, da ich meine kurz vorher verloren habe.
 
Dabei seit
14. November 2018
Punkte für Reaktionen
48
..wollte hier jetzt keine Grundsatzdiskussion anzetteln ;)

@SKa-W: Danke für deine Einschätzung!! :)

Es ging mir übrigens nur um Erfahrungen von euch für den langfristigen Einsatz des Bikes. Ich hab schon eins bestellt beim Ruben, allerdings in RAW ALU in XL und das kommt leider erst Anfang nächstes Jahr :( Aber so lange werde ich noch warten. Mir ging es darum, ob ich parallel noch nach einem anderen Bike ausschau halten sollte, was vielleicht etwas tourentauglicher ist als das Madonna. Dann hätte ich ggfs. mit zwei Bikes von Tour bis Downhill alles da.

LG Stephan
 

SKa-W

TEAM FRU-RACING
Dabei seit
29. September 2005
Punkte für Reaktionen
753
Standort
Schrobenhausen
Edit: Lass gut sein. Wäre nur OT. Du hast Recht, ich habe Unrecht. Weitermachen...
Es geht hier nicht um Recht oder Unrecht. Du stellst die eigene Meinung von User MarvinM in Frage und unterstellst ihm Subjektivität. Natürlich ist das eine subjektive Meinung. Die kannst du ihm aber schlecht abstreiten.

Es ist doch ganz einfach. Vor gut 5 Seiten hast du dich über die Madonna informiert und die Diskussion Madonna Vs. Megatower angestoßen. Vor kurzem hast du dann verkündet das es ein Megatower geworden ist, da es deiner Meinung nach in allen Punkten der Madonna überlegen ist. Ist doch schön. Dann braucht es aber nicht, das man hier jetzt die ganze Zeit gegen die Madonna poltert. Wenn du einen Erfahrungsaustausch übers Megatower willst, dann geh in den Megatower Thread.

Mein Fazit übers Madonna Vs. Megatower ist schlussendlich auch nur meine Meinung. Ich habe vernünftig begründet warum ich das so sehe und warum für mich die Madonna das bessere Rad ist. Es gibt sicherlich genug andere, die für sich selbst das Gegenteil erfahren haben. Ist ja schön, es darf ja jeder seine eigene Meinung haben. Trotzdem muss ich dann den anderen nichts schlecht reden. Wir sind hier schließlich nicht im KTWR Bereich.

Wie gesagt, ich fahre die Madonna jetzt seit 1,5 Jahren, bin davor das Mega 290 in XL gefahren und habe immer wieder mal andere Räder ausprobiert. Ich bin mit der Madonna mehr als zufrieden und Teile meine Eindrücke ausführlich und fundiert mit allen die auch an dem Rad interessiert sind. Wenn das Rad scheisse wäre, würde ich es hier auch mitteilen. Für mich gibts aber wie schon erwähnt derzeit nichts besseres.

Was mich interessieren würde, bist du denn die Madonna vorm Kauf des Megatower mal Probe gefahren? Bzw. konntest du beide Räder im Vergleich mal Probe fahren? Du sagst ja selbst, du hast dich ausführlich mit dem Rad beschäftigt. Geht das über Homepage studieren und Beiträge im IBC lesen hinaus? Du schreibst selbst, as Megatower überwiegt für dich in allen Punkten, du hast dich aber Schlussendlich auch fürs Megatower und gegen die Madonna entschieden, aus Gründen die mit dem Rad selbst nichts zu tun haben. Was waren denn dann deine Gründe? Bist du ans Megatower günstig rangekommen? Sponsoring? Influencer Deal?

Nimm das nicht persönlich das ich mir hier jetzt einen abtexte, ich habe gerade Urlaub und das Wetter bei uns ist mehr so semi. Trotzdem wäre es schön wenn man hier weiterhin einen vernünftigen Erfahrungsaustausch und Techtalk aufrecht erhalten könnte.

..wollte hier jetzt keine Grundsatzdiskussion anzetteln ;)

@SKa-W: Danke für deine Einschätzung!! :)

Es ging mir übrigens nur um Erfahrungen von euch für den langfristigen Einsatz des Bikes. Ich hab schon eins bestellt beim Ruben, allerdings in RAW ALU in XL und das kommt leider erst Anfang nächstes Jahr :( Aber so lange werde ich noch warten. Mir ging es darum, ob ich parallel noch nach einem anderen Bike ausschau halten sollte, was vielleicht etwas tourentauglicher ist als das Madonna. Dann hätte ich ggfs. mit zwei Bikes von Tour bis Downhill alles da.

LG Stephan
Kein Stress, ging nichts gegen dich. Ging eher darum das ich zu der Diskussion vor 5 Seiten Madonna Vs. Megatower jetzt mal etwas praktische Erfahrung beitragen kann.

Meine Empfehlung: Spar dir das Tourenbike, wenn du nicht unbedingt 100km Touren und nur Höhenmeter machen willst. Die Madonna tritt sich Bergauf wirklich so überraschend gut und locker, da rentiert sich ein Trailbike nicht.

Ich hab mir vor 3 Monaten als Alternative ein Nukeproof Scout 29" aufgebaut, weil ich mir dachte das es für meine popeligen Hometrails etwas Spaßiger wäre. Gefahren bin ich damit 2 mal, danach bin ich wieder zurück zur Madonna. Bergauf macht pauschal sowieso nie Spaß, geht mit der Madonna aber auch nicht zwingend schlechter. Bergab hast du dafür alle Reserven dieser Welt. Ich bin zurzeit am überlegen ob ich das Scout umbaue auf ein 100mm XC Fully zum Kilometer machen und in die Arbeit fahren, meine Vermutung ist aber auch, das mich das nicht sonderlich lange bespaßen wird.

Was ich empfehlen kann, fahr je nach Körpergewicht entweder den Fox DPX oder den Float X2. Ruben empfiehlt ja auch für eine poppigere und spritzigere Fahrweise den DPX, für schwere Fahrer dann den Float X2. Der DHX2 Coil bügelt alles wirklich nochmal wesentlich mehr weg, das geht dann schon Richtung Downhill Bike. Ich fahre jetzt seit einigen Wochen den Float X2 (bei 110kg) mit 275PSi und der macht mir fast mehr Spaß als der DHX2, da der Hinterbau einfach ein weniger aktiver und progressiver wird, damit lässt es sich vor allem auf Flowtrails und schnellen Trails noch etwas mehr abziehen und aktiver fahren als mit dem DHX2. Der bügelt einfach alles gnadenlos weg. Das Ansprechverhalten mit dem DHX2 ist aber schon auf den ersten 20% wirklich unglaublich fein.
Zum Vergleich, auf der DH in Leogang bin ich mit der Madonna und DHX2 Coil um einiges schneller als vor 3 Jahren mit meinem Santa Cruz V10 26". Das liegt natürlich am gesamten Rad und nicht nur am Dämpfer, zeigt aber schon auch wo die Reise mit dem Madonna grundsätzlich hingeht.
Zu alle dem muss man natürlich immer noch sagen, das wenn ich eine lockere verspielte Fahrweise an den Tag legen will, brauche ich schon sehr viel Kraft und Fitness. Ich gehe seid knapp 3 Monaten aufgrund von arbeitsbedingten Rückenschmerzen regelmäßig 3 mal die Woche ins Freibad und schwimme zwischen 2000-3500m, das hat mir wirklich unglaublich viel gebracht. Eine vernünftige Muskulatur und Kraftausdauer im Bereich von Rücken und Rumpf hilft dir schon sehr viel, wenn das Rad artgerecht bewegt werden soll. Das ist aber nicht direkt ein Problem der Madonna sondern trifft auf nahezu alle der neuen raceorientieren langen 29" Enduro Bikes zu.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.576
Standort
WR
Es geht hier nicht um Recht oder Unrecht. Du stellst die eigene Meinung von User MarvinM in Frage und unterstellst ihm Subjektivität. Natürlich ist das eine subjektive Meinung. Die kannst du ihm aber schlecht abstreiten.
Ich habe mir gar nicht alles durchgelesen, denn im Gegensatz zu dir, habe ich die Diskussion abgebrochen um es nicht ausarten zu lassen. Ich habe lediglich festgestellt, dass seine Aussage subjektiv ist und suggeriert, dass das nicht als allgemeingültig gelten kann. Was dich jetzt dazu veranlasst hat, einen Roman zu schreiben kann ich nur mutmaßen.

An keiner Stelle habe ich gesagt, dass das Madonna schlecht ist; das hast du in meine Worte reininterpretiert. Ebenfalls habe ich nur festgestellt, dass SC mit dem MT im Gesamtpaket für mich besser ist mehr nicht. Was meine Gründe dafür sind ist doch egal, denn diese sind auch subjektiv.

End of story.
 
Zuletzt bearbeitet:

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.609
Standort
CH
@MarvinM @SKa-W Besten Dank für eure Schilderungen. :) Guter Bike-Buddy von mir überlegt grad den Umstieg von Sentinel auf Madonna, werde einen Link senden. Ist 1,84, fährt Sentinel L, tendiert aber zu Madonna XL, nicht L. Heizer, nicht Spieler. Was meinen die Madonna Fahrer, schon eher XL?
 

SKa-W

TEAM FRU-RACING
Dabei seit
29. September 2005
Punkte für Reaktionen
753
Standort
Schrobenhausen
Was dich jetzt dazu veranlasst hat, einen Roman zu schreiben kann ich nur mutmaßen.
Nimm das nicht persönlich das ich mir hier jetzt einen abtexte, ich habe gerade Urlaub und das Wetter bei uns ist mehr so semi.
;););)

Schade, ich hätte jetzt schon noch gerne deinen (subjektiven) Entscheidungsgründe fürs MT erfahren und habe auch versucht vernünftig und gesittet zu diskutieren. Aber gut, wer nicht will der hat schon.


@MarvinM @SKa-W Besten Dank für eure Schilderungen. :) Guter Bike-Buddy von mir überlegt grad den Umstieg von Sentinel auf Madonna, werde einen Link senden. Ist 1,84, fährt Sentinel L, tendiert aber zu Madonna XL, nicht L. Heizer, nicht Spieler. Was meinen die Madonna Fahrer, schon eher XL?
Wenn er wirklich voll auf Heizen und hacken aus ist, dann würde ich zum XL raten. Ich habe mit SL93 immer noch 6cm Luft um meine Nivo 212mm zu versenken. Je nach Arm und Rumpflänge wäre es noch möglich einen 30mm Vorbau und einen flachen Lenker zu montieren, dann liegt er auf jeden fall gut in der Attacke Position. Der Umstieg wird aber denke ich dann schon gewöhnungsbedürftig, wenn auch nicht schlechter. An die lange Geometrie muss man sich Anfangs immer gewöhnen.
 

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
498
@MarvinM @SKa-W Besten Dank für eure Schilderungen. :) Guter Bike-Buddy von mir überlegt grad den Umstieg von Sentinel auf Madonna, werde einen Link senden. Ist 1,84, fährt Sentinel L, tendiert aber zu Madonna XL, nicht L. Heizer, nicht Spieler. Was meinen die Madonna Fahrer, schon eher XL?
Also ich hab mir mit dieser Entscheidung sehr schwer getan. Ruben kann ein Lied davon singen :D

Aber: bei 181cm, 85kg nagisch und ballern im Kopf wurde es dann XL. (Nachdem ich L zweimal gefahren bin :D )

Mit ein wenig Eingewöhnung: beste Entscheidung! Also ich würde ihm zu XL raten.

Aktiv und abziehen kann man damit immer noch. Zumindest sagen das meine Radlkumpanen wenn Sie hinter mir sind ;)
 
Oben