RAAW Madonna V1 / V2

Dabei seit
1. Februar 2021
Punkte Reaktionen
207
Ort
Freising
E7B2FBF8-74A2-48E6-9371-756607D444A5.jpeg


Dream-Build complete! :)
 
Dabei seit
10. August 2020
Punkte Reaktionen
40
Hast du schon, wie Pat schrieb, die Sattelstütze ausgebaut und gereinigt?
Das war bei meinem Capra auch genau so wie du es beschreibst. Evtl bekommst du damit etwas mehr Ruhe hin.
- Ich meine zusätzlich zum Hauptlager, was ja nach deinen Schilderungen bei dir das Hauptproblem sein wird.

Frage an alle:
Hat noch ein anderer von den Madonna V2 oder 2.2 Fahrern dieses Problem mit dem Hauptlager?
Ich hatte einmal das Problem, dass sich die Mutter vom Hauptlager etwas gelöst hatte, bin schier wahnsinnig geworden beim pedalieren. Hatte vorher alles gefettet, gemacht, getan. Seit Monaten absolute Ruhe :)
 

-Beutelsend-

Porto da Cruz
Dabei seit
11. Januar 2018
Punkte Reaktionen
17
Ich hatte einmal das Problem, dass sich die Mutter vom Hauptlager etwas gelöst hatte, bin schier wahnsinnig geworden beim pedalieren. Hatte vorher alles gefettet, gemacht, getan. Seit Monaten absolute Ruhe :)
Bin zwar Jibb Fahrer, aber das war auch bei mir die Lösung.
Die Mutter hat sich immer mal ein bisschen gelöst.
Felix von Raaw hat mir den Tipp mit ein bisschen Schraubensicher gegeben. Seit Monaten ist nun Ruhe, obwohl ständig in Benutzung.
 
Dabei seit
14. Juli 2021
Punkte Reaktionen
27
Hat jemand von euch ein DUB BSA Innenlager von SRAM in der Madonna V2.2 verbaut und könnte mir zur Inspiration vielleicht ein Bild von der Leitungsführung der Bremse rund um das Lager machen? Ich habe die Bremsleitung jetzt zwar befestigt bekommen, ohne dass sie irgendwo eingeklemmt oder zu lang gezogen wird, bin aber nicht so wirklich zufrieden mit der Lösung. Die Kombination aus Lager und Bremsleitung ist leider zu dick, um die Leitung wie vorgesehen am Lager vorbeiführen zu können. Gibt es eine Empfehlung von Raaw? Im Support Artikel steht ja nur was von alternativen Verlegungen, ohne diese genauer zu spezifizieren…
 
Dabei seit
24. Mai 2017
Punkte Reaktionen
43
Ort
tirol
Hat jemand von euch ein DUB BSA Innenlager von SRAM in der Madonna V2.2 verbaut und könnte mir zur Inspiration vielleicht ein Bild von der Leitungsführung der Bremse rund um das Lager machen? Ich habe die Bremsleitung jetzt zwar befestigt bekommen, ohne dass sie irgendwo eingeklemmt oder zu lang gezogen wird, bin aber nicht so wirklich zufrieden mit der Lösung. Die Kombination aus Lager und Bremsleitung ist leider zu dick, um die Leitung wie vorgesehen am Lager vorbeiführen zu können. Gibt es eine Empfehlung von Raaw? Im Support Artikel steht ja nur was von alternativen Verlegungen, ohne diese genauer zu spezifizieren…
hast du den dämpfer schon drin? bei mir hats ohne dämpfer auch recht eng ausgesehen, mit dämpfer geht der hinterbau nicht so weit runter und somit wird die leitung auch nicht gequetscht.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
297
Ort
Gaaden bei Wien
Hat jemand von euch ein DUB BSA Innenlager von SRAM in der Madonna V2.2 verbaut und könnte mir zur Inspiration vielleicht ein Bild von der Leitungsführung der Bremse rund um das Lager machen? [...] Die Kombination aus Lager und Bremsleitung ist leider zu dick, um die Leitung wie vorgesehen am Lager vorbeiführen zu können.

Ja, und es geht sich bei mir in der V2.2 in Medium und mit SRAM Code-Bremsleitung auch problemlos aus. Foto könnte ich heute Abend schicken.
 

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
565
Ort
Karlsruhe
Ich habs so in der V2. Habe mit einer kleinen Feile die Lagerschale etwas abgetragen an der Stelle. Passt dann ohne Berührung auch mit dickerer Leitung.
 
Dabei seit
10. August 2007
Punkte Reaktionen
40
Ich habs so in der V2. Habe mit einer kleinen Feile die Lagerschale etwas abgetragen an der Stelle. Passt dann ohne Berührung auch mit dickerer Leitung.
Habe ich genauso gemacht, DUB Lager eingebaut, entsprechende Stelle an der Lagerschale markiert, nochmal Schale raus, mit der Feile abgetragen und wieder eingebaut. Funzt.
Habe eine Formula Bremsleitung.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
297
Ort
Gaaden bei Wien
Das war für den Rahmen mit Schraubenset für Dämpfer usw. aber ohne Achse

Wollte das nochmal aufgreifen, hat vielleicht schon jemand eruiert wo die Diskrepanz zur Gewichtsangabe von RAAW herkommt? Headset müsste man vielleicht auch noch abziehen?

Hab die genaue Zahl auch nicht mehr im Kopf, aber mein V2.2 Medium hatte auch über 4kg ohne Dämpfer.
 
Dabei seit
24. Mai 2017
Punkte Reaktionen
43
Ort
tirol
Wollte das nochmal aufgreifen, hat vielleicht schon jemand eruiert wo die Diskrepanz zur Gewichtsangabe von RAAW herkommt? Headset müsste man vielleicht auch noch abziehen?

Hab die genaue Zahl auch nicht mehr im Kopf, aber mein V2.2 Medium hatte auch über 4kg ohne Dämpfer.
ja die angaben gehören eigentlich auf der webseite geändert, ist schon ein bisschen viel abweichung. mir persönlich ist es nicht so wichtig, aber für viele wohl eines der wichtigeren kaufkritärien. mein M rahmen hatt auch knapp über 4kg( ohne steuersatz) und fertig aufgebaut jetz 16,4 kg
 
Dabei seit
3. Mai 2020
Punkte Reaktionen
776
Hallo zusammen. Hier mal ein größeres Update von mir. Habe das v2.2 in Größe L bei BC erstanden. Rahmengewicht inkl. Steckachse und Sattelklemme aber ohne Dämpfer (dafür mit Kabelbindern und Schaumstoff klimbim, das stattdessen ab Werk "eingebaut" ist) bei ca. 4.260 g. Die Waage ist aber nicht die Tollste.

20211010_140932412_iOS.jpg

CK Steuersatz ließ sich mit ordentlichem Tool von Unior butterweich einpressen. Das war eine Freude! Weil ich einige Male von knarzenden Hauptlagern gelesen hatte, habe ich das Hauptlager direkt mal komplett demontiert und neu gefettet. Ab Werk tatsächlich ziemlich trocken. Hatte praktischer Weise dieses Tool von Raaw zum de-/montieren der Achse da und kann es absolut empfehlen!!
Von den Problemen am Dämpfer hatte ich ja schon berichtet. Mit dem neuen Shock Spacer ging es dann aber wunderbar. Die Kabelführung im Tretlagerbereich hat mich allerdings mehr Zeit gekostet als gedacht. Doch recht eng da und die Leitungen sind ja auch etwas widerspenstig. Danke an alle die hier schon mal Fotos davon gepostet haben!

Gestern erster Ausritt auf den local trails. Leider habe ich mich gleich zwei Mal ziemlich böse hingelegt und bin eigentlich wie ein Wunder mit Abschürfungen davon gekommen. Am Madonna sieht man rein gar nichts. Sweet!

Gesamtgewicht mit den Contis bei ca. 16,76 kg. Trotz coil gerade mal 350 g schwerer als mein Hightower V2 Alu Aufbau.
20211016_115523251_iOS.jpg


Da waren noch die alten Reifen drauf.
20211013_140439335_iOS.jpg
 
Dabei seit
3. Mai 2020
Punkte Reaktionen
776
Andere Frage bzw. zwei:
1. Welche Vorbaulänge fahrt ihr?
2. Habt ihr das Gefühl man muss das Madonna besonders aktiv mit Druck auf dem Vorderrad fahren?

Hatte gestern eher suboptimale Bedingungen zum testen und der zweite crash hat die Ausfahrt dann endgültig beendet. Bis dahin habe ich mich mit der Balance noch etwas schwer getan. Gar nicht weil es schlecht wäre sondern einfach weil es doch ein Unterschied zu meinem Hightower ist. Ich hatte wohl auch bissl viel Druck im Reifen. Plus die Nässe. Das spielt natürlich alles eine Rolle. Grüße!
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
712
Ort
Linsengericht
Andere Frage bzw. zwei:
1. Welche Vorbaulänge fahrt ihr?
2. Habt ihr das Gefühl man muss das Madonna besonders aktiv mit Druck auf dem Vorderrad fahren?

Hatte gestern eher suboptimale Bedingungen zum testen und der zweite crash hat die Ausfahrt dann endgültig beendet. Bis dahin habe ich mich mit der Balance noch etwas schwer getan. Gar nicht weil es schlecht wäre sondern einfach weil es doch ein Unterschied zu meinem Hightower ist. Ich hatte wohl auch bissl viel Druck im Reifen. Plus die Nässe. Das spielt natürlich alles eine Rolle. Grüße!

Ich fahre einen 50mm Vorbau beim XL und einer Größe von 1,94m. Ich kann mich „Die Hilde“ nur anschließe, dass Madonna ist sehr ausbalanciert.
 
Oben