RAAW Madonna V1 / V2

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
607
Ort
Heidelberg
Für mich ist die Sitzposition sehr bequem, weil nicht so gestreckt. Wichtig finde ich dabei, dass man einen Sattel hat, der für die Sitzknochen funktioniert. Da ist evtl mehr Druck drauf als bei einer klassischen Geo.

Und es ist auch hilfreich, die horizontale Sattelposition gut auszutarieren. Also nicht ZU weit vorne. So, dass man freihändig fahren kann, ohne mit dem Oberkörper nach vorne zu kippen. Dann kann man auch den ganzen Tag fahren, ohne dass die Hände taub werden ;-)
 
Dabei seit
19. August 2016
Punkte Reaktionen
69
Ort
Unterwössen
1,85m Größe L oder XL? XL kommt mir arg lang vor, L ist ja für heutige Verhältnisse schon fast auf der kurzen Seite. Das Oberrohr ist beim L halt sehr kurz wegen dem steilen Sw. Wird das nicht zu kompakt zum pedalieren?
1.88m, SL 93. Kurzer OK, lange Arme.
Hatte zuerst ein XL und habe dann auf L gewechselt.

L mit 50 mm Vorbau passt wunderbar ;)
 
Dabei seit
5. Februar 2020
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wien
1,85m Größe L oder XL? XL kommt mir arg lang vor, L ist ja für heutige Verhältnisse schon fast auf der kurzen Seite. Das Oberrohr ist beim L halt sehr kurz wegen dem steilen Sw. Wird das nicht zu kompakt zum pedalieren?
... um dem Downsizing Trend mal was entgegen zu halten...

Bin 176 (84er SL, lange Arme) und hatte M und L über einige Monate parallel aufgebaut. Ursprünglich hatte ich L aber es ließ mir keine Ruhe ob M nicht doch die bessere Wahl gewesen wäre. Also einen gebrauchten V2 Rahmen in M erstanden und zum testen aufgebaut. Es haben beide Größen ihre Vorzüge, aber für mich haben am Ende jene des L überwogen. Also schließlich den M Rahmen wieder verkauft und seither glücklich.

Größe L trifft das was ich mir vom Madonna erwarte einfach besser. Und es geht unfassbar gut um die Kurve, sodass ich hier auch beim langen L kaum etwas vermisse. Man darf sich hier von den Geometrie Daten nicht täuschen lassen - habe hier z.B. den Vergleich zum Pole Evolink mit gut vergleichbarer Geo, das ist wie Tag und Nacht. Klar ist M agiler, aber egal wie eng und technisch es auch wird, das geht alles auch mitm L und wenn nicht liegts sicher nicht am Bike. Auch Tagestouren mit bis zu 2500hm fand ich mitm L entspannter.

Es geht hier mMn rein um persönliche Vorlieben, was man mit dem Bike vorhat und wie sehr einem die aktive Fahrweise, die lange Bikes unbedingt erfordern, liegt. Es gibt hier kein richtig oder falsch. Auch denke ich, dass sich meine Erkenntnisse zwischen M und L NICHT auf L zu XL übertragen lassen. Radstand bleibt Radstand. Ein Bike mit weit über 1300mm Radstand wird auch nicht nur dadurch zur super agilen Trailfeile weil ein Fahrer jenseits der 2m drauf sitzt.

Noch ein persönliches Anliegen @Bikeruben: beim V3 bitte ein M/L 🙈
 
Dabei seit
5. Februar 2020
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wien
Vergiss den Stack nicht. Der sollte beim L schon deutlich höher sein als bei deinem jetzigen Bike. Stackunterschied*0.4 kannst also noch zum Reach des Mandonna dazu zählen. Wieviele Spacer hast du jetzt unterm Vorbau? Dann sinds ja auch keine 475 mehr...

Meine Aussage zu extra langen Radständen weit jenseits der 1300 war eher allgemein gemeint und nicht direkt aufs XL Madonna bezogen. Eher umgekehrt, dass das L mir mit 185 ev. eher reichen würde vom Radstand her. Trotzdem: Das Madonna geht super um die Kurve, sicher auch in XL!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2016
Punkte Reaktionen
69
Ort
Unterwössen
Am liebsten wäre mir bei der Madonna auch etwas zwischen L und XL mit ca. 487-490 mm reach. Da liegt für mich mein persönlicher sweetspot. Aber Reach ist nicht alles...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
786
Ort
Älteste Weinstadt Frankens
Tyee und Titan hatte ich schon aufm Schirm aber irgendwas ist immer was mich dann doch stört.
Megatower in XL hätte gute Geo aber Probefahrt war ernüchternd...Sitzwinkel zu Flach. Hat sich nicht schön pedalieren lassen bzw saß fast auf der Hinterradnabe.
 
Dabei seit
3. Mai 2020
Punkte Reaktionen
817
Bisschen Kontrast auf dem matten Rahmen 😎
1AB08326-868A-4E66-85F3-ADF91BAB329B.jpeg

16FED97A-1C4F-4C35-B102-ED08FD1362C4.jpeg

17168126-371A-4B58-9F74-67F671BE2E2E.jpeg
 
Dabei seit
7. November 2007
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wennigsen / Deister
Guten Morgen in die Runde,

mein (gebrauchter) V2 Rahmen ist nun auch angekommen.. hat ggf. einer noch einen passenden Dämpfer (Öhlins, X2 oder DHX2) mit 65er Hub über? Beim DHX2 geht auch mit 60er Hub..
gerne auch per PN.

Viele Grüße
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.981
Ort
Zentralschweiz
0
Mich persönlich würde mal interessieren wer alles Probleme hat mit der Hardware von Raaw hat. Ich habe in den letzten 4 Monaten 2x Shock Axel 1x Rocker Axle und 1x Rocker Achse Schraube geberochen und das als 60kg Fahrer
Woaah...t?!! :eek: Das ist nicht schön. Ich habe nach vollen 2 Jahren an meinem V2 L 1x die Lager geserviced (nicht ersetzt), 2 Schaltaugen getötet und 1x alle blauen Dichtringe ersetzt. Hardware ist voll ok, teilweise wenig eingelaufen, d.h. Eloxierung weg, und Abrieb, Kratzer, na klar, aber nichts gebrochen. Nada. 81kg netto.

In 4 Monaten 4x was gebrochen... Du hast einen Drehmomentschlüssel, oder?! (Will dir nix unterstellen, aber das ist krass. Und irgendwie nicht nachvollziehbar, wenn der eigene Bock problemloser ist als jeder davor...) Oder fährst du einfach abartig hart und krass?

PS: Rocker Axle ist das einzige (von deinen gebrochenen Teilen), was vom V2 zum 2.2 geändert wurde, oder?
 
Oben Unten