RAAW Madonna V1 / V2

Dabei seit
21. Mai 2017
Punkte Reaktionen
72
Hallo Jungs,

Wahrscheinlich steht bald mein V1 Rahmen in der Größe XL mit passendem Fox DHX2 als Rahmenkit zum Verkauf. Wann entscheidet sich in Kürze. Rahmen wurde von mir vom ersten Tag an größtenteils abgeklebt. Das V1 ist wirklich in einem super Zustand. V2 Upgrades (Kettenstrebenschutz und Unterrohrschutz) habe ich nachgerüstet. Der DHX2 wurde letztes Jahr im Frühling geserviced, Neue Kashimastange (war nen Kratzer dran) insgesamt für 250 Euro wieder komplett in Schuss gebracht. Er läuft wieder wie am ersten Tag. 650er SLS Feder.
Bevor ich es online setze, wollte ich hier bei den netten Jungs mal fragen, ob wer wen kenn… :) Alles weitere gerne via pn.

6737DBDD-A036-4D31-A6BF-8BEBBB1657C0.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
546
Hallo Jungs,

Wahrscheinlich steht bald mein V1 Rahmen mit passendem Fox DHX2 als Rahmenkit zum Verkauf. Wann entscheidet sich in Kürze. Rahmen wurde von mir vom ersten Tag an größtenteils abgeklebt. Das V1 ist wirklich in einem super Zustand. V2 Upgrades (Kettenstrebenschutz und Unterrohrschutz) habe ich nachgerüstet. Der DHX2 wurde letztes Jahr im Frühling geserviced, Neue Kashimastange (war nen Kratzer dran) insgesamt für 250 Euro wieder komplett in Schuss gebracht. Er läuft wieder wie am ersten Tag. 650er SLS Feder.
Bevor ich es online setze, wollte ich hier bei den netten Jungs mal fragen, ob wer wen kenn… :) Alles weitere gerne via pn.

Anhang anzeigen 1408446
Uh spannend, ich habs geahnt. Was wird es jetzt wenn man fragen darf?
 
Dabei seit
17. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.907
Hallo Jungs,

Wahrscheinlich steht bald mein V1 Rahmen in der Größe XL mit passendem Fox DHX2 als Rahmenkit zum Verkauf. Wann entscheidet sich in Kürze. Rahmen wurde von mir vom ersten Tag an größtenteils abgeklebt. Das V1 ist wirklich in einem super Zustand. V2 Upgrades (Kettenstrebenschutz und Unterrohrschutz) habe ich nachgerüstet. Der DHX2 wurde letztes Jahr im Frühling geserviced, Neue Kashimastange (war nen Kratzer dran) insgesamt für 250 Euro wieder komplett in Schuss gebracht. Er läuft wieder wie am ersten Tag. 650er SLS Feder.
Bevor ich es online setze, wollte ich hier bei den netten Jungs mal fragen, ob wer wen kenn… :) Alles weitere gerne via pn.

Anhang anzeigen 1408446
Mit dem Knick im Oberrohr hatte das Rad definitiv Charakter!
 

CrySmack

it's all about bikes
Dabei seit
23. Juni 2008
Punkte Reaktionen
90
Ort
Linz - Oberösterreich
Hallo zusammen,
Ich möchte mein SB150 gegen ein Madonna 2.2 tauschen.
Jetzt stellt sich die Frage ob mir hier der Gabelschaft nicht zu kurz wird.
Headtube ist um 22mm länger und dann kommt noch der Steuersatz dazu, der beim Yeti integriert ist.
Habe noch 25mm an Spacer verbaut.
Wie viele Spacer fahrt ihr denn unterm Vorbau?

Grüße
Markus
 
Dabei seit
4. März 2015
Punkte Reaktionen
57
Hallo Markus, genau den gleichen Umstieg habe ich auch gemacht. Yeti SB150 Gr. L - Madonna Gr. L.
Bei 30mm Lenkerrise fahre ich jetzt 10mm Spacer unter dem Lenker. Hatte beim Yeti vorher 25mm drunter und 5mm über dem Vorbau. Deshalb hat der Gabelschaft gereicht. Ich war aber auch erstmal irritiert als ich die Gabel zum ersten Mal vom Yeti ins Madonna gesteckt habe. Grüße!
 

PhilBoss

Student of velosophy and professional idiot.
Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
216
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,
Ich möchte mein SB150 gegen ein Madonna 2.2 tauschen.
Jetzt stellt sich die Frage ob mir hier der Gabelschaft nicht zu kurz wird.
Headtube ist um 22mm länger und dann kommt noch der Steuersatz dazu, der beim Yeti integriert ist.
Habe noch 25mm an Spacer verbaut.
Wie viele Spacer fahrt ihr denn unterm Vorbau?

Grüße
Markus
Klingt so ziemlich danach als würdest du mit einem ähnlichen Lenkerrise ohne Spacer ganz gut hinkommen. Madonna hat natürlich auch nicht gerade ein hohes Tretlager. Dadurch auch ein Stück weit der hohe Stack.
Fahre beim L einen Lenker mit 20mm Rise ohne Spacer unter (45mm) Vorbau. Daher braucht man gar nicht so viele Spacer unterm Vorbau (meine Meinung). Und im Notfall gibt's ja auch Lenker mit mehr als 35mm Rise.
Ohne Spacer unterm Vorbau behälst du halt deinen Reach, sehe ich zumindest immer positiv wenn mir mein Rad nicht grad zu lang ist.
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte Reaktionen
4.087
Ort
Karlsruhe
@CrySmack
Als ich damals von V1 auf V2 Hauptrahmen umgesteigen bin, hat mir genau 1cm gefehlt und ich musste ne neue Gabel kaufen. :(
Grund für das lange Steuerrohr war/ist angeblich, dass sehr viele Nutzer der Madonna V1 trotz der Geo einen hohen Rise (mind. 25mm) UND Spacer gefahren sind.
Wenn dies ne falschaussage ist, dann bitte korrigieren, aber ich meine gehört zu haben, dass Ruben auch deswegen das Steuerrohr bei V2 angepasst hatte.

Kurz:
Die Madonna hat automatisch ne hohe Front, dass du meiner meinung nach nicht viele/keinen Spacer brauchst. wie @PhilBoss sagt.
Ich fahre 3mm Spacer mit -6° am Vorbau und 35mm Rise am Lenker
 

CrySmack

it's all about bikes
Dabei seit
23. Juni 2008
Punkte Reaktionen
90
Ort
Linz - Oberösterreich
Vielleicht eine doofe Frage, aber weshalb steigt man von einem SB150 auf ein Madonna um? Wie schätzt ihr die Bikes im Vergleich ein?
Das Yeti benötigt sehr viel Liebe. Um den Infinity-Link ordentlich sauber zu bekommen musst du fast den Hinterbau abmontieren. Wenn man wie bei unserem Wetter viel fährt ist das auf Dauer nervig und die die Lager sind auch ziemlich schnell durch.
Ich möchte einfach ein Bike zum fahren und nicht nur schrauben und putzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrySmack

it's all about bikes
Dabei seit
23. Juni 2008
Punkte Reaktionen
90
Ort
Linz - Oberösterreich
Das Yeti benötigt sehr viel Liebe. Um den Infinity-Link ordentlich sauber zu bekommen musst du fast den Hinterbau abmontieren. Wenn man wie bei unserem Wetter viel fährt ist das auf Dauer nervig und die die Lager sind auch ziemlich schnell durch.
Ich möchte einfach ein Bike zum fahren und nicht nur schrauben und putzen.
Dazu kommt noch die Reifenfreiheit beim Hinterbau. Ich will meinen Vorderreifen hinten zu Ende fahren können und da ist beim Yeti bei 2.4 Schluss
 
Dabei seit
15. Juni 2010
Punkte Reaktionen
904
Ort
BaWü
Hallo zusammen,
Ich möchte mein SB150 gegen ein Madonna 2.2 tauschen.
Jetzt stellt sich die Frage ob mir hier der Gabelschaft nicht zu kurz wird.
Headtube ist um 22mm länger und dann kommt noch der Steuersatz dazu, der beim Yeti integriert ist.
Habe noch 25mm an Spacer verbaut.
Wie viele Spacer fahrt ihr denn unterm Vorbau?

Grüße
Markus
Gabelschaft kannst doch zur Not einen neuen einpressen lassen.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
4.284
Ort
Zentralschweiz
Hallo zusammen,
Ich möchte mein SB150 gegen ein Madonna 2.2 tauschen.
Jetzt stellt sich die Frage ob mir hier der Gabelschaft nicht zu kurz wird.
Headtube ist um 22mm länger und dann kommt noch der Steuersatz dazu, der beim Yeti integriert ist.
Habe noch 25mm an Spacer verbaut.
Wie viele Spacer fahrt ihr denn unterm Vorbau?
Sollte eigentlich grad noch passen. Ist aber nur ne Vermutung. Nimm einen Steuersatz mit geringer Einbauhöhe. Macht beim hohen Steuerrohr des Madonna ohnehin Sinn.
Ich habe selber unten den Flatstack, letzthin mal kontrolliert, super Zustand nach 2,5 Jahren.
Klingt so ziemlich danach als würdest du mit einem ähnlichen Lenkerrise ohne Spacer ganz gut hinkommen.
Denke ich auch. Fahre OneUp Lenker mit 20 Rise und 35er Vorbau mit 0°. Derzeit noch 10mm Spacer, werde aber wohl noch reduzieren.
Das Yeti benötigt sehr viel Liebe. Um den Infinity-Link ordentlich sauber zu bekommen musst du fast den Hinterbau abmontieren. Wenn man wie bei unserem Wetter viel fährt ist das auf Dauer nervig und die die Lager sind auch ziemlich schnell durch.
Das erinnert mich an mein SB5.5. In gewisser Weise trauere ich dem Rad immer noch nach. Hatte schon was. Aber wartungsintensiver war's. Und die Lagerqualität war einfach schlecht. Die geringe Reifenfreiheit war auch da schon typisch.

Das Madonna wird sicher anders sein als das SB150. Ich glaub nicht, dass der Yeti Hinterbau an die Performance rankommt (ich fahr V2 mit 60er Rocker und TTX Coil mit 65mm Hub, ergibt solide 170mm FW. Mit den mittleren oder langen Ausfallenden geht sich das aus hinterm Sitzrohr). Mit Luftdämpfer wird's etwas spritziger, so ist's halt schon DH Feeling. Kurze Kurbeln (und nicht zu viel Sag) sind sicher sinnvoll, wenn man öfters im Gelände treten will--> EN Racing.
Und rückblickend würde ich auch am Madonna allen Kugellagern im Neuzustand eine 100% Fettfüllung verpassen, insb. den 52er Schwingenlagern.
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
53
Sollte eigentlich grad noch passen. Ist aber nur ne Vermutung. Nimm einen Steuersatz mit geringer Einbauhöhe. Macht beim hohen Steuerrohr des Madonna ohnehin Sinn.
Ich habe selber unten den Flatstack, letzthin mal kontrolliert, super Zustand nach 2,5 Jahren.

Denke ich auch. Fahre OneUp Lenker mit 20 Rise und 35er Vorbau mit 0°. Derzeit noch 10mm Spacer, werde aber wohl noch reduzieren.

Das erinnert mich an mein SB5.5. In gewisser Weise trauere ich dem Rad immer noch nach. Hatte schon was. Aber wartungsintensiver war's. Und die Lagerqualität war einfach schlecht. Die geringe Reifenfreiheit war auch da schon typisch.

Das Madonna wird sicher anders sein als das SB150. Ich glaub nicht, dass der Yeti Hinterbau an die Performance rankommt (ich fahr V2 mit 60er Rocker und TTX Coil mit 65mm Hub, ergibt solide 170mm FW. Mit den mittleren oder langen Ausfallenden geht sich das aus hinterm Sitzrohr). Mit Luftdämpfer wird's etwas spritziger, so ist's halt schon DH Feeling. Kurze Kurbeln (und nicht zu viel Sag) sind sicher sinnvoll, wenn man öfters im Gelände treten will--> EN Racing.
Und rückblickend würde ich auch am Madonna allen Kugellagern im Neuzustand eine 100% Fettfüllung verpassen, insb. den 52er Schwingenlagern.
Ist das eigentlich so freigegeben mit 60er Rocker und 65er Hub?
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
4.284
Ort
Zentralschweiz
Ist das eigentlich so freigegeben mit 60er Rocker und 65er Hub?
Keine Ahnung. Auf die Schnelle habe ich nichts dazu gefunden auf der Webseite, weder dafür noch dagegen.
Aber ich hatte vor 2 Jahren diesbezüglichen Mailkontakt, mit Ruben persönlich. Damals war die Aussage, dass man das machen kann, ab Gr. L, d.h. KS Länge 445mm oder länger. Und jedenfalls vorab voll eingefedert den verbleibenden Freiraum hinterm Sitzrohr prüfen sollte (logisch!). Und dass man den Sag auf 60 abstimmen sollte, nicht 65, da sonst BB zu tief...

Aber ich hatte damals auch von ihm die Freigabe für Doppelbrücke per Mail. Und heute ist das offiziell untersagt...

Fazit: Wer Skrupel hat, soll's sein lassen. Abgesehen davon, der Hinterbau performt auch mit den originalen 60mm hervorragend.

PS: Statisch hatte ich 5-7 resp. 10-12mm Freiraum voll eingefedert nachgemessen. In der Praxis flext vermutlich das ganze System noch etwas, mit den kurzen Ausfallenden sollte man es sein lassen. Mit Öhlins Coil und 445 oder 450 Ausfallenden und Maxxis 2,5 hatte ich jedenfalls nie irgendwelche Kontaktspuren am Sitzrohr.
Vgl. dazu auch das PB Review zum V1.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
53
Keine Ahnung. Auf die Schnelle habe ich nichts dazu gefunden auf der Webseite, weder dafür noch dagegen.
Aber ich hatte vor 2 Jahren diesbezüglichen Mailkontakt, mit Ruben persönlich. Damals war die Aussage, dass man das machen kann, ab Gr. L, d.h. KS Länge 445mm oder länger. Und jedenfalls vorab voll eingefedert den verbleibenden Freiraum hinterm Sitzrohr prüfen sollte (logisch!). Und dass man den Sag auf 60 abstimmen sollte, nicht 65, da sonst BB zu tief...

Aber ich hatte damals auch von ihm die Freigabe für Doppelbrücke per Mail. Und heute ist das offiziell untersagt...

Fazit: Wer Skrupel hat, soll's sein lassen. Abgesehen davon, der Hinterbau performt auch mit den originalen 60mm hervorragend.

PS: Statisch hatte ich 5-7 resp. 10-12mm Freiraum voll eingefedert nachgemessen. In der Praxis flext vermutlich das ganze System noch etwas, mit den kurzen Ausfallenden sollte man es sein lassen. Mit Öhlins Coil und 445 oder 450 Ausfallenden und Maxxis 2,5 hatte ich jedenfalls irgendwelche Kontaktspuren am Sitzrohr.
Vgl. dazu auch das PB Review zum V1.
Okay, danke für die Info
 
Oben Unten