Rabatte bei Neukauf?

Dabei seit
3. November 2012
Punkte Reaktionen
19
Ort
Bergisches Land (NRW)
Hallo Gemeinde,
ich bin auf der Suche nach einem Fully im (finde ich) höheren Preissegment. Trek Slash 8 / BMC Trailfox TF 02 / Specialized Enduro Expert kommen in die engere Wahl.
Zwie Händlder haben bereits angedeutet dass, ähnlich wie beim Autokauf, dies die Listenpreise seien und man noch verhandeln könne.

Wie sind eure Erfahrungen? Bei einem Bereich von 4.500 - 5.000€, was lässt sich rausholen?
Oder ist es gegebenenfalls schlauer beim Listenpreis zu bleiben und Ausstattung (Kleidung, Tacho, Pedale etc.) zu verhandeln?

Ich habe 12 Jahre kein Bike mehr gekauft....

Danke.
 

Enrgy

Fresse, Peloton!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.139
Ort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
wer beim händler liste zahlt, ist selber schuld, auch wenn er mit irgendwelchen goodies lockt. es ist saisonende und 15-20% sollten da bei diesen summen drin sein. mit etwas glück findet sich so ein bpck auch bei einem händler in den tiefen des www für die hälfte.
 
Dabei seit
17. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lage
Rabatt hin oder her,kommt auch auf den Händler und seinen Service an.
Ich habe mir ein S-Works gekauft ,nachlass war OK mir ist Service wichtiger.
-BG fit
-Umbau diverser Komponenten auf meine genauen wünsche
-Probefahrt diverser Modelle mit richtigem Geländeeinsatz
-Fachkenntnis des Händlers
Ich bin bereit für das alles auch auf etwas Rabatt zu verzichten,ein NOGO ist für mich kein Service kein Rabatt.Bei einigen Händlern habe ich manchmal das gefühl fahren die überhaupt MTB ?? Schwierig wirds auch wenn der Kunde ein Preissegmet in betracht zieht wo eigentlich bei dem Händler garnichts vorhanden ist.
 

mightyEx

Kienapfelvernichter
Dabei seit
8. April 2001
Punkte Reaktionen
21
Ort
Waldesruh, MOL
Bei 2013er Modellen wird der Rabatt-Spielraum erwartungsgemäß noch nicht so groß sein. Ist doch logisch - die Modelle sind frisch auf dem Markt. Warum sollte da der Händler jetzt schon mit dem Preis in den Keller gehen. Ein wenig ist sicher drin, ggfs. über Zugaben (Klamotten, Zubehör...). Bissl mehr Rabatt bekommst Du halt auf die 2012er oder allgemein ältere Modelljahre.
Es gibt aber auch größere Ketten, die Rabatte geben. Stadler z.B. gibt ab und an 10% und teilweise sogar 20% (und das sogar auf aktuelle Modelle).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lage
BG fit ist auch für MTB s,mein Händler (http://www.gerbracht.de/) hat sich da schon viel mühe gegeben.In meinen Augen ist das wichtigste eine Probefahrt im Gelände,am besten auf der Lieblingsstrecke die man mit seinem Rad gut kennt.
Falls mein Rad ein Problem hat,erwarte ich sehr schnell super Service.
Bei einem großen Händler habe ich auch schon mal 2 Tage gebraucht um mit Tel,und mail eine frage beantwortet zu bekommen.Dafür verzichte ich gerne auf ein paar %.
Es kommt auch drauf an ob es sich um ein Modell handelt was gar niemand haben möchte oder ob man froh ist eins zu bekommen.
Werden die Auslaufmodelle ,falls überhaupt welche überbleiben der Marke mit % ohne ende verkauft würde ich auch nur mit viel Rabatt kaufen.
 

Enrgy

Fresse, Peloton!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.139
Ort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
Bei 2013er Modellen wird der Rabatt-Spielraum erwartungsgemäß noch nicht so groß sein...

klar, nicht so groß wie bei auslaufmodellen. ich hatte im jan 2002 für ein damals aktuelles jekyll ohne groß zu betteln gleich 15% bekommen. da es heute mehr große ketten und preisdumping gibt, die kunden vergleichsmöglichkeiten durchs www nutzen, gehe ich davon aus, daß man auch derzeit mind 15% für ein '13er bike bekommen kann.
wer natürlich mehr wert auf service legt und nicht so weit fahren will, um sien rad abzuholen, bleibt halt in 50km umkreis zum wohnort und zahlt, was dort verlangt wird.
eigentlich heute nicht mehr einzusehen, denn garantieansprüche für anbauteile stelle ich persönlich direkt beim hersteller/importeur, geht der rahmen zu bruch darf sich halt der nächste fachhändler sich um die abwicklung kümmern. alles andere wie wie schaltung einstellen oder knarzen beseitigen ist kosmetik und da laß ich keinen händler dran rumbasteln. aber muß ja jeder selbst wissen.
 
B

bettseeker

Guest
Habe 2011 direkt nach der Rattmesse ein 2012er Ratt mit ca 20% Rabatt bei meinem Stammratthändler gekauft. Den Preis hat der Ratthändler von sich aus, ohne Verhandeln gemacht. Allerdings war dies mein drittes Ratt, welches wo ich da erworben habe.
 

CC-Freak

Focus RAPIRO-Racing
Dabei seit
17. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Oberhausen
Rabatt hin oder her,kommt auch auf den Händler und seinen Service an.
Ich habe mir ein S-Works gekauft ,nachlass war OK mir ist Service wichtiger.
-BG fit
-Umbau diverser Komponenten auf meine genauen wünsche
-Probefahrt diverser Modelle mit richtigem Geländeeinsatz
-Fachkenntnis des Händlers
Ich bin bereit für das alles auch auf etwas Rabatt zu verzichten,ein NOGO ist für mich kein Service kein Rabatt.Bei einigen Händlern habe ich manchmal das gefühl fahren die überhaupt MTB ?? Schwierig wirds auch wenn der Kunde ein Preissegmet in betracht zieht wo eigentlich bei dem Händler garnichts vorhanden ist.

Bin gaanz deiner Meinung viel wichtiger ist der Service wie z.B.

-BG fit
-Umbau diverser Komponenten auf meine genauen wünsche
-Probefahrt diverser Modelle mit richtigem Geländeeinsatz
Vor allem -Fachkenntnis des Händlers und genau da liegt die Herausforderung jeder will verkaufen aber nicht jeder kann gut beraten.
 
Dabei seit
26. August 2012
Punkte Reaktionen
1
Ein seriöser Händler mit gutem Service weiss genau, was er verlangen will und kann. Die Händler mit starken Rabatten bangen womöglich um ihren Umsatz und das ist kein gutes Zeichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bettseeker

Guest
Die Händler mit starken Rabatten bangen womöglich um ihren Umsatz und das ist kein gutes Zeichen.


Kann ich in meinem Fall so nicht bestätigen. Den Laden gibt es schon über 25 Jahre und die haben immer gut zu tun. (Das kann man auch als außenstehender Dauergast sehen, wenn in regelmäßigen Abständen relativ große Lieferungen an Neurädern kommen.) Der "normale" Rabatt für Stammkunden und "normalen" Teilen liegt ca. bei 10%. Oft werden auch unrunde Summen einfach "glatt" gerechnet.
 
Dabei seit
26. August 2012
Punkte Reaktionen
1
Kann ich in meinem Fall so nicht bestätigen. Den Laden gibt es schon über 25 Jahre und die haben immer gut zu tun. (Das kann man auch als außenstehender Dauergast sehen, wenn in regelmäßigen Abständen relativ große Lieferungen an Neurädern kommen.) Der "normale" Rabatt für Stammkunden und "normalen" Teilen liegt ca. bei 10%. Oft werden auch unrunde Summen einfach "glatt" gerechnet.

Als außenstehender Dauergast kann man so was ganz bestimmt nicht erkennen, ob einem Laden gut geht. Je grösser ein Laden ist und je mehr Fahrräder drin stehen, desto mehr Kredite nimmt man auf, um die Fahrräder zu finanzieren. Da steht eine Menge Druck dahinter !

Die 10% Rabatt für Stammkunde kenne ich auch, das relativiert sich, weil die Preise recht hoch angesiedelt sind.

Aber gut, soll doch jeder da kaufen, wo er am günstigsten bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
687
Ich hatte vergessen dass es sich um 2013er Modelle handelt! Danke für die Erinnerung.
2012er gibts jetzt, wo verfügbar, recht günstig.
Ich suche aktuell 2013er.

Wenn der Rahmen identishc ist spricht eigentlich ausser einem theoretisch höheren Verkaufspreis nix für ein 2013er Modell weil jedes Jahr die Ausstattung schlechter wird während der Preis steigt.
 
Oben