Rad so leise wie möglich, Tricks gesucht

Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.827
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Mein Deviate Highlander wird umgebaut* und da ich das Rad eh auseinander habe

3BBF7E32-2CCA-4122-97C3-8E675573E245.jpeg

soll es gleich darauf vorbereitet werden, außer dem Abrollen der Reifen keinen Ton von sich zu geben. Aufgrund eines Tipps hier aus dem Forum habe ich mir klebbares Klettband gekauft und die weiche Seite dazu benutzt, die Unterseite des OR auszukleiden. Dort läuft die Bremsleitung entlang und hat vereinzelt etwas dagegen „geschlagen“.

3076CBE0-B28F-4C26-B51F-3697C0E4287F.jpeg
Hat noch wer einen Tip, was man noch machen kann? Kettenschlagen hat es eigentlich nicht. Einzig in der Front haben die Bremsleitungen und das Kabel der Bikeyoke gegeneinander geschlagen. Das würde ich gern noch eliminieren. Schrumpfschlauch passt nicht, da Dropperkabel und VR Leitung in verschiedenen Winkeln zum SR gehen.

Bei der HR Nabe bin ich noch unschlüssig. Sollte man die Fade auf dem Trail wirklich nicht hören, dann ist die Onyx nicht nötig.

*Intend Fahrwerk, 150mm Link, anderer LRS.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.827
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Dann mache normale Leitungen dran. Bin auch nicht der Meinung, dass die oder anderen Stahlflex von z.B. Trickstuff mehr, als homöopathische Verbesserungen bringen. Ist mehr was für's Auge. bzw. vor der Eisdiele.
Die sind schwarz. Bringt nix vor der Eisdiele aber in Verbindung meiner DRT Hebel mit Hope V4 Sattel macht das schon einen Unterschied gelle @Symion ?
 

Trail Surfer

Moderater
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
12.216
Ort
Köwi
Herr Lehrer, ich weiß es, ich weiß es!
Aber nachher wird wieder nicht gedankt oder als „Ah, kenn ich aber schon und suche etwas anderes“ abgetan.
Ich bin aber sicher, die anderen werden es für dich finden. 🥳
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
475
Ort
Bad Kreuznach
..aber in Verbindung meiner DRT Hebel mit Hope V4 Sattel macht das schon einen Unterschied..
Bist du die davor erst mit den normalen Leitungen gefahren oder gleich mit den Goodridge?
Denn wenn du deine Hope-Bremse nur mit den Goodridges gefahren bist, ohne davor mit "normalen" Leitungen, kannst du doch gar nicht wissen, ob die Goodridge wirklich so viel besser sind.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.827
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Bist du die davor erst mit den normalen Leitungen gefahren oder gleich mit den Goodridge?
Denn wenn du deine Hope-Bremse nur mit den Goodridges gefahren bist, ohne davor mit "normalen" Leitungen, kannst du doch gar nicht wissen, ob die Goodridge wirklich so viel besser sind.
Vorher mit Kevlar. Man merkt bei dieser Kombi den Unterschied. Bei der Saint nicht.
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte Reaktionen
636
Die Schaumstoffschläuche welche das Klappern bei innenverlgeten Leitungen verhindern soll, könnte man für aussen auch verwenden?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
7.827
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn es eine AXS in 210 geben würde... ich schau mir mal die Situation mit der Edge an. Dort ist der Zug ja anders geführt. Vielleicht geht es da doch mit Schrumpfschlauch. Ich denke aber nicht, denn VR Leitung geht mit der Drehung des Lenkers mit, die Leitung der Dropper nicht.
 
Oben