Radbrille für Kinder gesucht

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
5.239
Ort
Lebkoung-City
Hallo miteinander,

ich suche, wie oben schon beschrieben, eine Radbrllle für unseren Jungradler. Er hat im Moment eine Julbo Booba, die allerdings eine "normale Sonnenbrille" ist. Die ist allerdings bei Dämmerung viel zu dunkel.
Ergo suchen wir etwas, was schon deutlich hellere Gläser hat, aber noch UV Schutz bietet.

Bei UVEX habe ich einige Modelle gefunden, kann aber nicht wirklich sagen, ob die Gläser meinem Wunsch entsprechen oder nicht. Ggf. hat ja der ein oder andere User hier Erfahrung oder sogar eine Empfehlung.

Ich würde mich jedenfalls über ein paar Tips und Hinweise freuen.
 
Dabei seit
1. März 2005
Punkte Reaktionen
294
Ort
BGL
Julbo hat mit die Größte Auswahl an Kinderbrillen- aber zwecks der Passform musst Du zum Fachhändler. kinderköpfe sind dermaßen unterschiedlich- manch 8jähriger braucht schon ne Erwachsenenbrille, der nächste hat wieder den Kopf von nem Kleinkind...

Wie alt und groß ist denn der Sprössling?

Die Booba hat normalerweise CAT. 4 ( Gletschergläser) drin, die sind abseits von Schnee und Wasser bei strahlendem Sonnenschein viel zu dunkel. Ansonsten hat Julbo nur cat.3 Gläser für Kiddies im Programm.

Uvex liefert leider nur eingeschränkt an den Optikfachandel- daher gibt es kaum Erfahrungswerte was Kindern passt.

Oakley hat die Radar Youth, sogar mit Prizm Gläser im Programm. Die kann so ab ca. 8 Jahren passen, kostet aber auch ca. 130 €

Dein netter Optiker kann Dir aber auch andere Gläser in die vorhandene Brille einschleifen. Eventuell hat er in der Schublade ein paar alte (helle)Ersatzgläser von einer Sportbrille die der Lehrling einschleifen darf. Wird vielleicht nicht aufs Hundertstel perfekt aber, mit 15-20€ sollte es bezahlbar bleiben.

P.s jedes Kunststoffglas (das im Fachhandel angeboten wird) hat 100% UV -Schutz. Egal ob glasklar oder 90%Tönung.
 

palmilein

Brillenfuzzi
Dabei seit
14. November 2010
Punkte Reaktionen
35
Ort
Coburg
Es gab bei Julbo mit der Access genau die passende schmale Sportbrille, mit den bekannten Zebra Gläsern. Leider aus dem Portfolio entfernt.

Alternativen, leider aber auch koststpielig: Adidas Evil Eye Halfrim XS (wenn du die Booba aktuell passt, noch ein wenig zu groß) oder die Oakley Radar EV XS.
Beides aber Brillen für Erwachsene mit sehr schmalem Kopf, daher auch in der Kalkulation deutlich über den bekannten Kindersonnenbrillen.
Definitiv aber mit Gläsern für die Dämmerung ausstattbar bzw. integriert (Oakley mit Prizm Trail)
 

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
5.239
Ort
Lebkoung-City
Julbo hat mit die Größte Auswahl an Kinderbrillen- aber zwecks der Passform musst Du zum Fachhändler. kinderköpfe sind dermaßen unterschiedlich- manch 8jähriger braucht schon ne Erwachsenenbrille, der nächste hat wieder den Kopf von nem Kleinkind...

Wie alt und groß ist denn der Sprössling?

Die Booba hat normalerweise CAT. 4 ( Gletschergläser) drin, die sind abseits von Schnee und Wasser bei strahlendem Sonnenschein viel zu dunkel. Ansonsten hat Julbo nur cat.3 Gläser für Kiddies im Programm.

Uvex liefert leider nur eingeschränkt an den Optikfachandel- daher gibt es kaum Erfahrungswerte was Kindern passt.

Oakley hat die Radar Youth, sogar mit Prizm Gläser im Programm. Die kann so ab ca. 8 Jahren passen, kostet aber auch ca. 130 €

Dein netter Optiker kann Dir aber auch andere Gläser in die vorhandene Brille einschleifen. Eventuell hat er in der Schublade ein paar alte (helle)Ersatzgläser von einer Sportbrille die der Lehrling einschleifen darf. Wird vielleicht nicht aufs Hundertstel perfekt aber, mit 15-20€ sollte es bezahlbar bleiben.

P.s jedes Kunststoffglas (das im Fachhandel angeboten wird) hat 100% UV -Schutz. Egal ob glasklar oder 90%Tönung.

Ich danke dir für deine Erläuterung. Du scheinst vom Fach zu sein? Junior ist 7, aber schmal bzw. klein 117cm. Die CATegorien sagen bzw. sagten mir bisher nichts. Die Julbo kam aus der Not heraus in unseren Besitz. (Winterurlaub, Sonne wie Hulle auf dem Berg, rein in Shop, her mit der Brille)

130€ geb ich (noch) nicht aus für den Racker. Ichj werd wohl doch mich mal in den Fachhandel bemühen. Dank euch erstmal - auch dir @palmilein :daumen:
 

Flaschenmann

Im Ruhestand
Dabei seit
26. April 2001
Punkte Reaktionen
565
Ort
Ruhrpott
Wenns günstig sein soll, hat da Decathlon etwas im Angebot - das ist aber dann auch eine Sonnenbrille.
Ansonsten hat Rudy Project Modelle für schmale Köpfe, und da gibt es auch selbsttönende Gläser. Meiner kleinen passt das Modell Kylix.
 

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
5.239
Ort
Lebkoung-City
Alpina hab ich auch auf dem Radar - Die Prizm´s sind Top und ich als überzeugter Oakley-Fanboy würde das auch direkt empfehlen, allerdings möchte ich, solange das Wertempfinden und der sorgsame Umgang mit solch filigranen Gadgets noch nicht ausgereift sind, keine 130 - 170 €für eine Brille ausgeben ;) .

Zu den Kategorien hab ich mal nachgelesen und pack das mal hier mit rein.

cat.PNG
 

Anhänge

  • cat.PNG
    cat.PNG
    54,4 KB · Aufrufe: 1.014

palmilein

Brillenfuzzi
Dabei seit
14. November 2010
Punkte Reaktionen
35
Ort
Coburg
Nur zu Info: Der UV-Schutz ist zu 100% drin, auch wenn keine Tönung eingearbeitet ist, solang es sich um ein EU Normprodukt handelt und von einem stationären Händler/Augenoptiker kommt.
Die Schutzkategorien beziehen sich "nur" auf die Reduktion des Lichts bzw. auf die Transmission.

Also auch eine Sportbrille mit Kategorie 1, filtert das UV-Licht komplett. Unterschiede gibt es aber dann noch im Berich um 400nm, da der Blaulichtanteil (kein UV-Licht mehr) dennoch sehr energiereich ist und entsprechend schädlich. Aber Kategorie 1 kann in deinem besagten Fall bedenkenlos eingesetzt werden. ;)
 

palmilein

Brillenfuzzi
Dabei seit
14. November 2010
Punkte Reaktionen
35
Ort
Coburg
Der Jocki hatte es ja auch schon vollkommen richtig niedergeschrieben. ;)

Aber es ist echt interessant, ich hatte es selbst noch gar nicht so realisiert, dass es momentan in dem Bereich keine wirklichen Angebote gibt. Wie gesagt, Julbo hatte da früher mit der Access seinen sehr guten Kandidaten. Leider raus.
 

hirslferdl

Flachlandbolzer
Dabei seit
17. November 2013
Punkte Reaktionen
15
Uvex sportstyle 204 clear für 15€

Mir war wichtig:
- Passform und Sitz für kleines Gesicht (12J)
- kein Brillenrand, der das obere Gesichtsfeld einschränkt
- zugfrei auch bei schnelleren Abfahrten
- ab- und aufsetzbar ohne Anhalten
- billig damit sie kaputt gehen darf
- korrekte Optik und UV-Schutz

Bisher keine Klagen durch die Fahrerinnen (MTB / RR)
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
424
Ort
Hannover
Swiss Eye hat auch gute Kinderbrillen und schmale für Erwachsene.
Unserer Tochter haben wir auch mal eine bei Sport Look in Neuss verglasen lassen.
 

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte Reaktionen
883
Ort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Welches Modell ist das und war Eure Erfahrung damit?
Außer Salming steht nichts drauf.
So ab 6-7 hatte sie angefangen normal zu passen. Davor hielt sie zwar nach Zurechtformen der Bügel, insgesamt ist sie aber im Bügelbereich recht weit. Die Gesichtsabdeckung finde ich i.O.
 
Dabei seit
15. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
55
Gibts eigentlich aktuell welche mit Wechselgläsern für Kinder (zB ab 10 Jahre aufwärts)?
Hab noch eine swisseye, die aber nicht mehr erhältlich ist.
 

spümco

schmierfink
Dabei seit
18. April 2004
Punkte Reaktionen
294
Außer Salming steht nichts drauf.
So ab 6-7 hatte sie angefangen normal zu passen. Davor hielt sie zwar nach Zurechtformen der Bügel, insgesamt ist sie aber im Bügelbereich recht weit. Die Gesichtsabdeckung finde ich i.O.
Ah ok - danke!
Ich habe zwischenzeitlich die Uvex Pheos S gekauft, die passt echt ganz gut - sowohl Bügel als auch von der Gesichtsabdeckung.
 
Oben