Radon High Power Mini LED Review

Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Hi Leute,ich bin relativ neu im MTB Game,habe mir aber vor einer Weile Dank der Hilfe hier im Forum ein Hardtail MTB angeschafft.Da ich zu dem Bike auch ein brauchbares Licht brauchte ging die Suche los :)
Hab mir wirklich viel angeschaut,die China Konstruktionen im Netz,wie auch was es in Läden so gibt,siehe Lucky Bike usw.,Aber auch die mittleren bis teuren Modelle die man so bekommt.
Ich war hauptsächlich der Suche nach einer LED für den Rahmen,mit eventueller Option für den Helm,was aber kein must have Kriterium darstellte.Auch wollte ich auf keinen Fall Batterie betriebene Systeme nutzen.Hab da am alten Bike schlechte Erfahrungen mit gemacht => Oft und schnell leer,selbst bei aufladbaren Akkus zu geringe Lebensdauer usw.
Bissell Erfahrungen habe ich im Bereich LED weil ich Taschenlampen nutze.

Meine Resume nach der Recherche:

1) China Karcher

Die Modelle die man auf den üblichen Import Seiten usw findet scheinen ganz solide zu sein,Preises zwischen 18-25 Dollar für das was ich suche,jedoch kommt da Versand dazu + in den meisten Reviews werden die Lampen selber für gut befunden,die Akkus aber als Schrott abgetan und getauscht.Bei dem Preis ist man dann schnell bei 35€ oder mehr,was ich vom Preis / Leistungs- Verhältnis nicht so cool fand.
Lumen bringen die laut Herstellers so um die 5000,was ich aber bezweifle,hier ein Bsp.:
http://m.aliexpress.com/item/322703...-1462284617256-07762-QFIIm27qV&aff_platform=y

Es gibt Hersteller in GER die fast baugleiche Modelle fertigen und realistischere 2000 Lumen für genau Spaß anbieten,hier ebenfalls ein Bsp.:

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-high-power-2-led-helmlampe-r-2000-st-430299

2) Typische Bike Läden LED Sets und was man im Netz so an "straßentauglichen" Sachen findet

Für mich von der Leuchtleistung her alles nix.Ein Freund hat ein Set von Cateye,das is auch schon okay.Aber ich finde die immer ein bissel zu klobig,man hat den Halter dafür die ganze Zeit am Lenker,bzw An- & Abbau is nervig ; und letztendlich macht es auch nicht soviel Licht wie die LED Systeme mit Akku.

3) Radon High Power Mini LED

Dabei bin ich dann gelandet :)
Radon bietet mehrere Modelle an,alle bei Bike Discount zu, günstigerem Preis ( Vielleicht auch der "normale" Preis,weil wer kauft die bitte wo für den OVP ? :D ).
Ich habe mich für das günstigste Mini LED entschieden ( 49,95€),was meiner Meinung nach auch am ehesten nach outdoor ausschaut,bis auf die große die ich oben verlinkt hatte,die scheint auch solide zu sein.
Gibt noch 2 andere die wie ich finde auf den Pics eher wie Stadtlampen mit LED von der Optik rüber kommen.
Und ich fand den grünen,beleuchteten On/Off/Modus Button cool,is bei der Fahrt wenns ganz dunkel ist echt ne Hilfe !

Hier mal ein paar technische Daten und Infos


Gewicht 64 Gramm ( Lampe )
1 langer 1 kurzer Gummiring dabei
4 wählbare Modi -> 100% - 3 h, 70% - 10 h, 40% - 20 h, 10% - 40h
Ca. 1000 Lumen max
spritz- und regenwassergeschützt nach IP65
Ladegerät mit Anzeige ( LED Grün/Rot nach Ladezustand )
Li-Ion Battery Pack 8.4V/2200 mAh,ca 4 Std Vorladung

An der Lampe und am Akku ist jeweils ein 60cm Kabel fest verbaut was ineinander gesteckt wird.Ist ganz gut gemacht,das Gummi ist überlappend und sollte Wasser / Regen ganz gut standhalten.
Netzteil,Helmhalter und Bedienungsanleitung ist im Umfang daber.Ich tue mal paar Pics dazu,im zweiten Post gibt's welche zur Leuchtleistung ;)

PS: Werde das am Abend uploaden,habe extra Bilder der verschienenen Modi bei Nacht gemacht
 

Anhänge

  • IMG_20160604_194443~2.jpg
    IMG_20160604_194443~2.jpg
    117,8 KB · Aufrufe: 91
  • IMG_20160604_193925~2.jpg
    IMG_20160604_193925~2.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 132
  • IMG_20160604_194419.jpg
    IMG_20160604_194419.jpg
    233,9 KB · Aufrufe: 113
  • IMG_20160604_194031~2.jpg
    IMG_20160604_194031~2.jpg
    187,8 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_20160604_193948.jpg
    IMG_20160604_193948.jpg
    80,7 KB · Aufrufe: 130
  • IMG_20160604_194107.jpg
    IMG_20160604_194107.jpg
    112,6 KB · Aufrufe: 116
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
81
hast zuviel bezahlt meiner Ansicht nach.

die chinalampe gibt's schon eine ganze weile und offensichtlich ne neuere Version auch schon davon mit XM-L2 led.
http://www.alibaba.com/product-detail/unique-product-cree-high-power-bike_1540773126.html

aus China hättest das orginal für 20€ bekommen"mit gleichem billigstakku" und Versandkosten wie du sagst fallen bei den üblichen Shops wo die meisten hier bestellen nie an."banggood,gearbest,......"

nur weil paar DE Labels so zeug haufenweise aus China kaufen dann nen print mit ihrem firmenlogo drauf machen wird ein 20€ Produkt nicht plötzlich 50€ wert.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
Dein Link bezieht sich auf eine Großbestellung von minimum 200 Stück - der Preis ist auf "Anfrage" dann irgendwas zwischen 20-40 Dollar ;)
Aber klar,schaut schon nach dem selben Modell aus.Nur bekomm das erstmal hierhin zu nem soliden Preis mit gleichwertigen Akku,dann können wir vergleichen :)
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
@D0wnhiil

Meine China-Krache waren ok, auch wenn ich mit denen nur wenig gefahren bin. Die Akkus haben auf die Tour gehalten. Sind in der Wohnung nicht explodiert.

Die "Radon High Power Mini LE" hat nur eine Led. Wahrscheinlich eine ältere XM-L? Somit nur ca. 500 Lumen. Der Akku ist was schwach mit 2200mAh. Standard ist 3400mAh.

Den grünen beleuchteten On/Off Taster finden manchen nicht so cool. Siehe Kritik zum Produkt auf der Bike-Discount Seite.
"Die kleine Leuchte ist nicht so hell wie viele andere, die man sonst im i-Net bestellen kann. Das Stecksystem Akku-Lampe ist sehr gut, wasserdicht und hält. Die viel zu große und zu helle grüne LED zum Ein-/Ausschalten ist in der Dunkelheit total nervig"

50,- euro sind vllt. ok. Der UVP 90,- nicht. Wie pfeiferheiko schon geschrieben hat, ist das nur eine umgelabelte Lampe.

Die Manker U11 mit integriertem Akku hält bei ca. 400lm ca. 3h. Kostet 30 Euro ohne Akku.
Manker U11 XP L 2016.jpg

Eine "Straßentaugliche" Lampe die auch hell ist, wäre z.B. die Fenix BC30R. 800lm sind hell.
 

Anhänge

  • Manker U11 XP L 2016.jpg
    Manker U11 XP L 2016.jpg
    205,2 KB · Aufrufe: 134
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@veganpunk Danke für die Infos,werde mir die MAnker U11 mal ansehen,hört sich interessant an !
Fenix Lampen habe ich gemischte Erfahrungen mit gemacht,habe gerade momentan eine kaputte LD22 hier liegen...Was ich damit sagen will,ich hab so Sachen auch schon gesehen.
Dafür dann fast das Dreifache auszugeben was auf jeden Fall dicker am Lenker ist,idk...
Aber ist wohl auch zum Teil Geschmackssache.Wenn du so ne Manker hast mach doch bei Gelegenheit hier mal Pics von den Modi,fände ich interessant zu sehen ;)

Sonst hänge ich hier mal ein paar Pics an.Erst einmal alle Stufen durch,am Anfang wo wir losgefahren sind warst noch nicht so düster
Die erste Stufe is sehr low,man sieht das Licht gerade so am Griff vom Bike
 

Anhänge

  • IMG_20160603_221734.jpg
    IMG_20160603_221734.jpg
    73,1 KB · Aufrufe: 97
  • IMG_20160603_221738.jpg
    IMG_20160603_221738.jpg
    97,7 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_20160603_221743.jpg
    IMG_20160603_221743.jpg
    110,6 KB · Aufrufe: 117
  • IMG_20160603_221748.jpg
    IMG_20160603_221748.jpg
    128,4 KB · Aufrufe: 95
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
0
finde die 50€ reine verschwendung. lampe +4akkus+akkugehäuse und ich hab bis zu 4 leds für zusammen 50€.

bin aber mal auf die abend bilder gespannt. im vergleich zu einer deiner taschenlampen wäre gut.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@lubri Du sorry ich habe viele Taschenlampen aber noch nie eine am Bike montiert,von daher habe ich da leider keine Vergkeisbilder :o
Hier kommen aber nochmal die Modi komplett im Dunkeln :)

Ich muss dazu sagen dass alle Bilder mit der Handycamera ohne HDR Modus an und ohne Blitzlicht gemacht worden sind.Ich wollte die reine Leuhtwirkung der Lampe zeigen.Kommt auch relativ ok rüber glaube ich,nur der erste Modus ist kaum einzufangen,obwohl er live ganz ok ist und auch etwas Licht gibt :)
 

Anhänge

  • IMG_20160603_223847.jpg
    IMG_20160603_223847.jpg
    35,4 KB · Aufrufe: 90
  • IMG_20160603_223852.jpg
    IMG_20160603_223852.jpg
    47,1 KB · Aufrufe: 86
  • IMG_20160603_223855.jpg
    IMG_20160603_223855.jpg
    56,2 KB · Aufrufe: 89
  • IMG_20160603_223900.jpg
    IMG_20160603_223900.jpg
    60 KB · Aufrufe: 90
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
81
nitecore MH20 ist besser als die manker da es sie in neutralweißem licht gibt was allein schon eine wohltat für die augen ist.

bei manker ist alles kaltweiß was im Sortiment ist.
das nächste große übel an der manker ist das man sich immer durch alle modes durchklicken muss wenn man wo hin will.
bedeutet ich will zu Maximum=5 mal klicken wenn man sich verklickt nochmal alles durch......

bedienung deutlich besser bei der nitecore, auch die Ausleuchtung ist besser von der nitecore, nur teurer ist sie.
die gabs vor ner weile mit gutscheincode für 40€ nur halt gabs........jetzt muss man um die 60€ dafür hinlegen.

die Radon ist wie ne Taschenlampe aufgebaut und leuchtet darum auch exakt gleich aus.

ich hätte vor dem lampenkauf halt im Forum gefragt.
oder gleich zur immer wieder empfohlenen yinding gegriffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@Pfefferheiko Glaub mir,ich habe wirklich gute Taschenlampen hier aber ich wollte extra KEINE TASCHENLAMPE am Bike,von daher passt das schon...:D
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
die manker u11 gibt es in zwei Ausführungen: 5000K und 5500K-6500K

von neutral weiß bin ich geheilt ;) Im Innenraum und so ok. Auf dem Fahrrad dann doch lieber weißer. Die Nitecore mh20 und HC30 gibt es in weiß und "neutral-weiß"

Und über "Ausleuchtung und Bedienung ist auch besser von der nitecore" kann man streiten. Meine Kopflampen von Zebralight und Nitecore lassen sich anders bedienen. Ich komme damit zurecht. Besser, schlechter gibt es für mich nicht.

Die Manker U11 ist für mich nur am Fahrrad tauglich. Die Bedienung ist einfach. Mehr als 1 sec. gedrückt halten und Turbo-Stufe, wenn Turbo-Stufe vorher gespeichert wurde. Die Nitecore MH20 hätte für mich nicht genug Reichweite. Die MH20GT ist nicht so günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@veganpunk Thx für die Info !
Ich werde mir jetzt erstmal nix anderes holen und damit fahren.Ich mag es bei dem Ding gerade dass es super tiny ist,die Modi zack zack rein gehen und die grüne Beleuchtung auch.So hab ichs immer direkt griffbereit wenn ich umschalten möchte.Und wenn mans am Helm trägt sieht man es eh nicht + Kollegen sehen einen aber gut.
Diese großen Taschenlampen am Helm wären finde ich eh doof,dann lieber echt so ne Lupine Lampe !
Aber ist wohl alles wie gesagt Geschmackssache.
Ich hab den Thread hier auch eher gemacht weil ich anderen Leuten bei der Entscheidung helfen wollte die vielleicht damit liebäugeln.Habe mir zuvor wie gesagt paar Sachen angeguckt und bin total happy so far :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
der Tip von pfeiferheiko mit der yingding ist schon richtig. 2 x XM-L2 Leds. Günstig, hell, leicht und klein am Lenker und Helm.
 
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
81
@Pfefferheiko Glaub mir,ich habe wirklich gute Taschenlampen hier aber ich wollte extra KEINE TASCHENLAMPE am Bike,von daher passt das schon...:D

ich glaubs dir ja.

nur das was du hast ist ja auch nix anderes wie ne Taschenlampe, einziger unterschied mit kabel und akkupack am kabel dran.

oder wo ist der relevante unterschied deiner Ansicht nach?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@veganpunk Ich habe nochmal geschaut,man kann die verlinkte in der Tat einzeln kaufen,aber dann kostet die auch 40 Dollar + da steht nix zu vorhandenen Modi.
Die ganzen China Dinger die ich gesehen haber hatten alle nen Strobe Mode den ich gar nicht brauche,da bin ich schon froh dass dir Radon das nicht hat.

@pfefferheiko Du hast auch Recht,es ist beinahe wie ne TL,der Unterschied sind tatsächlich nur der kleine Lampenkopf und halt in dem Fall der leuchtende Button,und genau das Fans ich halt gut.TL muss man dann ne relativ kurze aussuchen damit das am Lenker nicht zu bulky ist usw.

Wenn ich ne TL an den Lenker machen würde,dann hätte ich da gerne was im Format einer Thrunite ti3 mit mega Leuchtkraft dran,dann können wir mal drüber reden...:D

Aber in Zukunft hol ich mir bestimmt mal irgend was anderes aus good old China zum testen,vielleicht irgendwann mal für den Helm wenn sich ne Gelegenheit ergibt.Aber dann muss es ein Teil ohne nervigen Strobe Mode sein,mal schauen ;)
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
Die Manker U11 oder die Nitecore MH20 (GT) sind kürzer als normale TL. Die Thrunite ti3 hat doch schon relativ viel Licht mit 162lm. Viel mehr hat die Knog Road 2 mit 100/200lm (2012) nicht.

Größenvergleich Fenix TK09, X Power 500, Manker U11
IMG_4392.JPG
 

Anhänge

  • IMG_4392.JPG
    IMG_4392.JPG
    164 KB · Aufrufe: 348
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@veganpunk Du genau,ich meinte die Thrunite nicht von der Leuchtkraft her,sondern nur auf die Größe bezogen :)
So ein kleines Teil was dann noch Power hat wäre genial !

Und danke für das Pic,ich werde mir die mal anschauen.Die scheinen ja wirklich eher klein zu sein,vielleicht is das ja irgendwann doch mal ne Option.

Momentan reicht mir das Licht noch,aber ich habe schon gehört dass ne Kombo aus Lenker- & Helmlicht sehr sehr nice sein soll,vielkeicht grade ich ja irgendwann up :D
 
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
81
@veganpunk Du genau,ich meinte die Thrunite nicht von der Leuchtkraft her,sondern nur auf die Größe bezogen :)
So ein kleines Teil was dann noch Power hat wäre genial !

selbst die nen tick kleinere klasse unter den 18650ern ist fürs rad zu gebrauchen und hat"power".



links ne gängige AA Batterie daneben ne 18650er, dann Feuerzeug dazu als Referenz.

1. lampe is ne Zebra SC5 die 560 lumen mit ner simplen AA Batterie bringt.
2. lampe ne manker T02 die mit ner AA zelle 300 lumen bringt.
3. lampe die genannte thrunite Ti3 die 150 lumen bringt allerdings nur 30 Minuten.
4. die weit bessere Ti4 welche 250 lumen bringt für knapp ne stunde.

zum schluss noch ein 0815 Kugelschreiber als größenreferenz.

hier die federleichte"40gramm mitsammt Akkus" Ti4 am lenker in nem stück radschlauch als lampenhalter.


und natürlich sin solo 18650er lampen dann ne ganze ecke besser aber auch nen tick schwerer und größer.
da sind halt mittlerweile ~1000 lumen, leistung normal Tendenz steigend.

aber selbst lampen mit einfachten AA oder AAA Batterien haben schon dampf und ich hab sie auch schon am rad probiert.

....der Unterschied sind tatsächlich nur der kleine Lampenkopf und halt in dem Fall der leuchtende Button

nen leuchtenden statusbutton hat die nitecore MH20 auch.


TL muss man dann ne relativ kurze aussuchen damit das am Lenker nicht zu bulky ist usw.

1x18650er lampen sind heutzutage winzigst, kaum größer als der Akku selber.
was soll daran bulky sein?
http://g03.a.alicdn.com/kf/HTB1BQ9t...0-Lumens-USB-Charging-Smallest-Lightest-1.jpg

wenn sowas zu lang sein sollte"das dieses bulky ist" gibt's noch die kurze cr123 klasse.

nur da ist die energiedichte der Akkus halt erheblich kleiner und die Laufzeiten.
müsste man halt öfters Akkus wechseln aber nen dicken und schweren akkupack montieren zu müssen erspart man sich damit dann.

http://flashlight.nitecore.com/product/ec11
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
früher war die Fenix L2D/LD20 mit Cree 7090-XR der Hit. Jetzt sind es die Stummel Taschenlampen mit max. 1000 Lumen. Klein und potent, ohne lang.
 
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
81
jo kenn ich noch die zeit mit 7090er LED 100 lumen schleudern, sowas hatte ich auch mal.
mittlerweile sehen selbst lampenhändler ja schon längst die solo 18650er lampen als bessere radlampen wenn man mit ~1000 lumen leben kann.:D


wenn man brutale Helligkeiten will kommt man um große Konstruktionen eh noch nicht rum.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@nikolauzi thx für den Hinweis.Du ich bestelle so Sachen auch am liebsten über Ebay,da hat man noch PayPal als kleine Absicherung,hab damit gute Erfahrungen gemacht.Also Backup ist Dein Vorschlag bestimmt ne Überlegung wert,irgendwann greif ich bei sowas bestimmt auch mal zu :)

Und @pfeifferheiko und @veganpunk,is ja guuuut Jungs,ihr habt mich überzeugt...:D
Also scheinbnar gibts mittlerweile echt brauchbare Taschenlampen die ans Bike gehen und nicht zu dick und nervig sind.Womit befestigt ihr die denn,gibtsa da auch ne Referenz wo fast alles reinpasst ?

Ich bleibe wie gesagt nun erstmal bei dieser LED,aber man könnte sicxh in Zukunft ja ne Kombi aus TL am Lenker und Mini LED am Helm zusammenbasteln,kann mir schon vorstellen dass das cool kommt.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
448
jo kenn ich noch die zeit mit 7090er LED 100 lumen schleudern, sowas hatte ich auch mal.
mittlerweile sehen selbst lampenhändler ja schon längst die solo 18650er lampen als bessere radlampen wenn man mit ~1000 lumen leben kann.:D


wenn man brutale Helligkeiten will kommt man um große Konstruktionen eh noch nicht rum.
Die Manker U11 als Straßenlampe reicht mir. Die leuchtet mir weit genug und ist "brutal hell".

Mit großen Konstruktionen kann man ebike beladen bzw. Leuchtbild und Leuchtverhalten optimieren/individualisieren. Siehe Hope R8, Lupine SL, Supernova M99 Pro.
 
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
81
besorg Dir nen guten markenakku zu deiner lampe.
die ganzen chinabillig akkupacks sind nicht das gelbe vom ei, unter umständen ist er schnell hinüber oder ständig vorzeitig leer.
kann auch ´sein dasa dieses ding schon 5 jahre und älter ist, da waren solche zellen noch üblich.

es ist zwar auch gelegentlich zu lesen das manch einer glück hat mit sowas und die dinger ne weile laufen, erheblich weniger Kapazität haben sie aber definitiv als ein normaler akkupack dieser bauart.
 
Dabei seit
25. April 2016
Punkte Reaktionen
58
@pfeifferheiko Danke für den Hinweis ! Du und ich dachte ich hätte im Vergleich zu manchen die mitgeliefert werden einen"guten"...:D
Wobei ich bisher echt recht zufrieden bin,hatte bisher kein Akku Problem beim fahren :)

Aber wo bekomme ich denn die von Dir erwähnten,bzw wonach sucht man da genau ?
 
Oben