Radon Jealous / Rose Psycho Path - Größe

Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Hallo!

Ich habe schon viel hier mitgelesen und wäre dankbar, wenn ich Tipps zu folgender Frage bekommen würde. Ich möchte mir ein Hardtail zulegen, Preisgrenze ca. EUR 2000. Ich bin 168cm groß, Schrittlänge 78cm. Einsatzbereich: Waldwege, so gut es geht rauf und runter meinen Söhnen hinterher (aber im Bikepark sicher wenn überhaupt dann nur seeeeeehr gemäßigt...), gelegentlich auch Radtouren/ein bißchen Asphalt). Ich persönlich würde bevorzugen, nicht zu langgestreckt auf dem Rad zu liegen... Ach ja, und ich bin eine Einsteiger-Mountainbikerin.

Ich habe mich verguckt in das Radon Jealous Carbon (ein gebrauchtes 7.0 2017 in M) und bin etwas unsicher wegen der Größe. Probefahren geht aber leider nicht, ich müßte es mir schicken lassen. Größenrechner sagen M nach der Schrittlänge und S nach der Körpergröße, die telefonische Beratung bei Bike Discount empfiehlt M. Ich hätte verstanden aus dem Forum hier, dass die Geometrie des Jealous eher für M sprechen würde. Kann mir jemand quick and dirty (also ohne zu viele technische Details ;-)) erklären, woran das liegt bzw. woran ich das erkennen kann? Ich würd das gern verstehen, bevor ich entscheide...

Ich würde nämlich auch noch ein gebrauchtes Rose Psycho Path in Erwägung ziehen - ist es richtig, dass da S besser wäre?

Das Radon Jealous 8.0 gäbe es ja sogar noch (für kurze Zeit, vermutlich, bevor das auch nicht mehr verfügbar ist...) in neu, allerdings mit einem saftigen Aufpreis über meinem selbst gesetzten Limit...

HG, Emma
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Hallo Emma,

quick an dirty:
Ich würde bei Deinen Maßen bei Rose und Radon M nehmen. S fände ich zu klein.
Besonders wenn du nicht zu gestreckt sitzen willst, bei S hast du einen niedrigeren Stack (Höhe der Front) und dazu einen höheren Sattelauszug wegen der langen Beine, dadurch wird die Front noch tiefer und du sitzt gestreckter bzw. weiter nach unten gebeugt, dazu kommt, daß es kürzer ist was dich etwas staucht....dadurch könnte es sein das du einen Buckel machen musst.... Bei M ist Stack höher, wenn´s Dir zu lang wird, würde ich nen kürzeren Vorbau dran schrauben.

slow and clean:
Ich würde gerne besser verstehen was Du mit dem Bike vorhast?
Waldwege und Bikepark mit deinen Söhnen habe ich verstanden? Was genau verstehst du darunter? Wie sehen die Strecken aus? Wie lang sind die Touren? Wie ist das Gelände?
Hier verstehe ich jetzt noch nicht ganz, weshalb Du dafür dann ein Carbon-Race-XC Bike haben willst?
Auch wenn Du gerade nicht gestreckt sitzen willst, finde ich ein Race-Bike nicht so ideal.

Kannst Du das noch näher erläutern?
 
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Vielen Dank für die rasche Antwort.

Die Ausflüge führen uns kreuz und quer durch den Wienerwald, auf Wegen und - künftig, jetzt chancenlos mit meinem Rad, da schieb ich schon bei kleineren Abkürzungen durchs Gelände - Trails. Da bin ich jetzt mit meinem 0815 Rad (natürlich) schon im Ansatz vollkommen aufgeschmissen (abgesehen davon, dass es laut meinem Sohn total "peinlich" ist, mit mir auf meinem Stadtrad im Wald gesehen zu werden ;-)).

Carbon Hardtail habe ich mir empfehlen lassen mit dem Hinweis, dass das Gewicht über Fahrspaß entscheidet und wenn ich schon bereit bin in dieser Preisklasse zu kaufen, dann Carbon eigentlich sein muss. Gesessen habe ich beim Händler vor kurzem (sehr fein übrigens) auf einem Ghost Asket 5 (2017, in Größe S), also einem Trail-Hardtail. Das habe ich wegen des Gewicht-Arguments wieder verworfen. Aber festgelegt bin ich da überhaupt nicht.

HG, Emma
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Ja, das stand auch auf meiner Liste. Ist bei einem Händler in der Nähe sogar vorrätig zum Probefahren, allerdings nur das 9.6er (aber gut, wenn es sein muss 😁). Mir ist noch nicht ganz klar, wie das einzuordnen ist - etwas weniger Race etwas mehr Trail als Radon Jealous? Dann leuchtet mir ja eigentlich ein, dass es besser passen würde für meine Zwecke... Ich geh das heute auf jeden Fall Probefahren, denke ich.💁‍♀️
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.948
Ort
Staffelsee
Das ist auf jeden Fall ein Race bike, aber trotzdem sehr gut auch auf Trails zu fahren. Bin mit dem 9.7 sehr glücklich.
Eine dropper könnte man auch nachrüsten. Der Rahmen ist dafür vorbereitet
 
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Danke für den Tipp! Ich schau es mir heute auf jeden Fall an bzw setz mich mal drauf. Das ist ja immerhin ein absoluter Vorteil, dass das möglich ist!
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Die Ausflüge führen uns kreuz und quer durch den Wienerwald, auf Wegen und - künftig, jetzt chancenlos mit meinem Rad, da schieb ich schon bei kleineren Abkürzungen durchs Gelände - Trails. Da bin ich jetzt mit meinem 0815 Rad (natürlich) schon im Ansatz vollkommen aufgeschmissen (abgesehen davon, dass es laut meinem Sohn total "peinlich" ist, mit mir auf meinem Stadtrad im Wald gesehen zu werden ;-)).
Hm kenne den Wienerwald nicht, aber da solls wohl auch Trails geben.
Carbon Hardtail habe ich mir empfehlen lassen mit dem Hinweis, dass das Gewicht über Fahrspaß entscheidet und wenn ich schon bereit bin in dieser Preisklasse zu kaufen, dann Carbon eigentlich sein muss. Gesessen habe ich beim Händler vor kurzem (sehr fein übrigens) auf einem Ghost Asket 5 (2017, in Größe S), also einem Trail-Hardtail. Das habe ich wegen des Gewicht-Arguments wieder verworfen. Aber festgelegt bin ich da überhaupt nicht.
Gewicht spielt imho eigentlich eher eine untergeordnete Rolle, hauptsache man bekommts die Kellertreppe hoch, für mich ist für den Fahrspaß die Geometrie und Sitzposition viel entscheidender.

Dir würde ich da eher ein gemäßigtes Trail-HT empfehlen...sowas wie das Asket z.B....
Ja, das stand auch auf meiner Liste. Ist bei einem Händler in der Nähe sogar vorrätig zum Probefahren, allerdings nur das 9.6er (aber gut, wenn es sein muss 😁). Mir ist noch nicht ganz klar, wie das einzuordnen ist - etwas weniger Race etwas mehr Trail als Radon Jealous? Dann leuchtet mir ja eigentlich ein, dass es besser passen würde für meine Zwecke... Ich geh das heute auf jeden Fall Probefahren, denke ich.💁‍♀️
...aber auch das Trek ist fein, wenn´s das Budget hergibt. Kann man schon so als Mittelding zw. Race und Trail sehen....aber auch hier M nehmen.
 
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Ich muss doch nochmal fragen - zu welcher Rahmengröße würdet Ihr bei dem Asket 8.9 raten (es steht nur M zur Verfügung, S ist aus, aber Probefahren M geht nicht, da Versand...)? Mit 168cm und 78cm Schrittlänge bin ich ja beim S am oberen Ende und beim M am unteren, sollte also beides gehen (und dann eben am Ende Geschmacksache sein) - oder ist bei der Geometrie vom Asket eine Größe klar zu bevorzugen?

HG, Emma
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Ich muss doch nochmal fragen - zu welcher Rahmengröße würdet Ihr bei dem Asket 8.9 raten (es steht nur M zur Verfügung, S ist aus, aber Probefahren M geht nicht, da Versand...)? Mit 168cm und 78cm Schrittlänge bin ich ja beim S am oberen Ende und beim M am unteren, sollte also beides gehen (und dann eben am Ende Geschmacksache sein) - oder ist bei der Geometrie vom Asket eine Größe klar zu bevorzugen?

HG, Emma
könntest Du wirklich ein Asket bekommen? Das ist ein richtig schönes, leichtes Trail-HT 👍 Geo nicht mehr ganz frisch, aber immer noch Top.
Hier mal ein Test: https://www.mtb-news.de/news/ghost-asket-test/

ich glaube die fallen etwas kleiner aus. Daher wird M für dich genau richtig sein.
Soweit ich weiß hat @robzo so eines als Winterbike? Er könnte da was dazu sagen....
 
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Das hört sich doch super an. Die Geometrie des Asket ist so:
 

Anhänge

  • Geometrie-S.jpg
    Geometrie-S.jpg
    274,8 KB · Aufrufe: 16
  • Geometrie-M.jpg
    Geometrie-M.jpg
    282,3 KB · Aufrufe: 16

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Danke, die Geodaten kenne ich...bei deiner Schrittlänge gefällt mir das M besser.
Wenn Du bei der Kiste noch etwas Fahrtechnik aufbaust, kannst damit deinen Söhnen mal zeigen wie´s geht :D

Dein Angebot, ist das neu oder gebraucht?
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.948
Ort
Staffelsee
könntest Du wirklich ein Asket bekommen? Das ist ein richtig schönes, leichtes Trail-HT 👍
Das Teil gefällt mir auch. Optisch und vom Gewicht her dem Nirvana um Welten überlegen.
Wie gesagt, das trek finde ich spitze, aber mit dem asket wirst du auf den Trails mehr Reserven haben.
Wobei mit dem Procaliber trails von S0-S1 auch ohne dropper relativ entspannt zu fahren sind.
Schwierige Entscheidung. Roll doch heute erstmal das trek an und dann schaust du weiter. Wenn dir das heute nicht gefällt dann wäre die Wahl einfacher.
 
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Gebraucht von Gebrauchtradstudio.de - nach freundlicher telefonischer Auskunft war das ein Vorführrad direkt vom Hersteller, das bis auf ein paar Lackkratzer (nicht die letzten 😁) und einen getauschten Vorderreifen in einwandfreiem Zustand sein soll. Da es kostenlose Rücksendung und 1 Jahr Gewährleistung gibt kommt mir vor, ich kann bei dem Preis von EUR 1300 eigentlich nix mehr falsch machen... (also, die Hälfte von dem was das Procaliber 9.6 kostet, das in der Nähe verfügbar wäre...)
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Optisch und vom Gewicht her dem Nirvana um Welten überlegen.
Klar, das ist ja auch im Vergleich zum Nirvana, ein richtiges Trail-HT mit dazu noch einer Hammer-Ausstattung....mit 2.200€ (2018) auch nicht ganz günstig...

...mein neues, das dann hoffentlich morgen rollt, hat ja nicht von Ungefähr eine Ähnliche Geo und Ausstattung....die Gabel ist die gleiche bei mir :D
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Gebraucht von Gebrauchtradstudio.de - nach freundlicher telefonischer Auskunft war das ein Vorführrad direkt vom Hersteller, das bis auf ein paar Lackkratzer (nicht die letzten 😁) und einen getauschten Vorderreifen in einwandfreiem Zustand sein soll. Da es kostenlose Rücksendung und 1 Jahr Gewährleistung gibt kommt mir vor, ich kann bei dem Preis von EUR 1300 eigentlich nix mehr falsch machen... (also, die Hälfte von dem was das Procaliber 9.6 kostet, das in der Nähe verfügbar wäre...)
Kaufen! Sofort! Bevor es weg ist! 👍

Frag aber noch mal kurz nach der Gabel: auf den Bildern ist keine Auron sondern irgendeine RS abgebildet...welche Gabel ist da verbaut?

Aber egal, trotzdem kaufen für den Kurs!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.948
Ort
Staffelsee
Gebraucht von Gebrauchtradstudio.de - nach freundlicher telefonischer Auskunft war das ein Vorführrad direkt vom Hersteller, das bis auf ein paar Lackkratzer (nicht die letzten 😁) und einen getauschten Vorderreifen in einwandfreiem Zustand sein soll. Da es kostenlose Rücksendung und 1 Jahr Gewährleistung gibt kommt mir vor, ich kann bei dem Preis von EUR 1300 eigentlich nix mehr falsch machen... (also, die Hälfte von dem was das Procaliber 9.6 kostet, das in der Nähe verfügbar wäre...)
Frag doch, ob sie dir das ghost bis heute Abend reservieren können.
Wenn du die Möglichkeit hast was zu testen, dann würde ich es auch machen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Frag doch, ob sie dir das ghost bis heute Abend reservieren können.
Wenn du die Möglichkeit hast was zu testen, dann würde ich es auch machen.
Ein Asket 8.9 für 1.300,-€ auch noch neuwertig...das muß man sichern...Probefahren würde ich das Trek trotzdem mal...das Asket kann ja im Notfall Retour gehen...
 
Dabei seit
26. März 2021
Punkte Reaktionen
13
Ja, es ist bestellt. Und kommt mit Glück noch vor Ostern, ohne Glück halt danach, aber das wäre auch noch fein. Und ja - ich geh trotzdem Probefahren, schadet ja nix, dann hab ich den Vergleich wenn das Asket hier ist. ☺️
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.852
Ort
München
Ja, es ist bestellt. Und kommt mit Glück noch vor Ostern, ohne Glück halt danach, aber das wäre auch noch fein. Und ja - ich geh trotzdem Probefahren, schadet ja nix, dann hab ich den Vergleich wenn das Asket hier ist. ☺️
Super, und Glückwunsch...so machst da bestimmt nix falsch 👍

Frag aber trotzdem nochmal nach was da für ne Federgabel verbaut wurde. die ist laut den Fotos nämlich nicht die originale. Serienmäßig ist das ne Suntour Auron drin, die ist spitze.
Das auf den Fotos sieht nach RockShox Judy aus, die geht wahrscheinlich, ist aber 3 Klassen schlechter als Serie...kann man zwar aufrüsten für max. 400€, also kein Problem...ist aber halt nicht wie in der Artikelbeschreibung beschrieben....
 
Oben