Radon Skeen CF Trail vs. Slide Trail (2021)

Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nievenheim
Hi,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Bike. Aktuell fahre ich ein 2010 Canyon AM Nerve. Ich schwanke zwischen dem Radon Skeen CF und dem Slide. Beide haben eine extrem ähnliche Geo, vom Gewicht ca. ein halbes Kilo und beim Fahrwerk 20mm Unterschied. Mir geht es zunächst nur um den generellen Unterschied der beiden Bikes, nicht um die individuellen Ausstattungsvarianten. Da gilt ja für beide gleichermaßen, je mehr man bezahlt, umso besser wird die Ausstattung.

Das Slide konnte ich beim Radon Testival ausgiebig probefahren. Das Skeen gab es leider nicht zum Probefahren. Habe mich auf dem Slide sehr wohl drauf gefühlt und ich habe es auch nicht an seine Grenzen gebracht. Da sich die beiden Räder nun doch sehr ähneln und ich ihm Rheinland auch viel auf Forst und Feldwegen unterwegs bin, stellt sich die Frage, ob das Skeen ggf. die bessere Wahl wäre. Andererseits möchte ich zumindest Flowtrails wie in Siegen oder Mehring mit dem Rad auch fahren können und zwar hoch und runter, was mich zu meinen eigentlichen Fragen bringt:

- Hat jemand hier eigene praktische Erfahrungen mit den beiden Rädern, dem Skeen CF und dem Slide?
- Klettert das Skeen wesentlich besser als das Slide?
-Sind die Reserven des Skeen-Fahrwerks bergab ausreichend fürs Flowtrails mit Drops etc? Mir ist klar, dass das immer auch subjektiv ist und vom Fahrkönnen abhängt, aber zumindest sind beide Kategorie 4 eingestuft.


Ich bin die o.g. Trails auch mit dem Cragger (Trail-Hardtail) gefahren. Ging auch, hat aber immer wieder unkomfortabel im Hinterbau gerumst, so dass ich mich gegen Hardtail entschieden habe.

Danke im Voraus und wenn Ihr noch mehr Infos braucht, gebe ich gern Auskunft.
Gruß
Hermann

PS Auch wenn die Suchefunktion zum Thema Slide vs. Skeen etwas auswirft, hat es mir nicht weitergeholfen. Insbesondere hatte sich niemand zu Wort gemeldet, der aus erster Hand von beiden Bikes berichten kann.

PPS. Ich hatte meine Fragen zunächst im Radon Unterforum gepostet, diesen Thread jetzt aber dort beendet und auf diesen hier verwiesen.

Slide.JPG Skeen CF.JPG
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.753
Ort
München
Langsam müsste man sich mal auf einen Faden einigen, oder? 😉

Dann verschieb ich mich mal hierein:
Servus,
ich bin da glaube nicht der beste Berater, denn ich gehe bisher garnicht in den Bikepark und fahre nur flowige Trails bis max S2. Auch keine Sprünge (über 50cm 😉) oder sonstige Tricks. Daher würde ich persönlich das Skeen wählen.

Das Skeen könnte ich mir auch gut für Deinen Anwendungsfall vorstellen, solange es sich im Park auf die Trails beschränkt und Du die Sau zuhause lässt.

Da Du aber das Slide schon gefahren bist, und das für gut befunden hast, warum nimmst das nicht?
Oder versprichst Du Dir noch andere Vorteile vom Skeen?

Wieviel Zeit hast Du den für die Beschaffung?

Liefertermine stehen für beide Modelle ja eher auf Spätherbst, oder ausverkauft, oder dann Modelljahr 2022.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nievenheim
Da Du aber das Slide schon gefahren bist, und das für gut befunden hast, warum nimmst das nicht?
Oder versprichst Du Dir noch andere Vorteile vom Skeen?
Der mögliche Vorteil könnte effizienteres vorankommen in der Ebene und vor allem bergauf sein.
Wenn ich damit S2 gut bewältigen könnte und es bergauf besser läuft, wäre das eher mein Favorit?
Wie gesagt, die Bikes sind sich von der Geo extrem ähnlich...
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.753
Ort
München
Der mögliche Vorteil könnte effizienteres vorankommen in der Ebene und vor allem bergauf sein.
Wenn ich damit S2 gut bewältigen könnte und es bergauf besser läuft, wäre das eher mein Favorit?
Wie gesagt, die Bikes sind sich von der Geo extrem ähnlich...
...ich würde einfach mal mutmaßen dass das Skeen bis inkl. S2 sehr gut finktioniert und auch effizienter bergauf ist...da ich's aber auch noch nicht gefahren bin, nur von der Papieform.
Und die Geo ist schon etwas unterschiedlich, was imho nocht nur durcj die Federwegedifferenz kommt, das scheinen leicht unterschiedliche Rahmen zu sein.
Imho sitzt man auf dem Skeen etwa sportlicher.

Da du ja Zeit hast, versuch dich mal im Radon Forum, ob jemand in deinem Umkreis ein Skeen hat, dass du mal testen kannst?
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nievenheim
Guter Vorschlag.
Deine Einschätzung der Geo teile ich aber nicht:
  • Gleicher Lenk- und Sitzwinkel
  • Gleicher Stack
  • Gleiches Sitzrohr
  • Gleiches Steuerrohr
  • 4 mm unterschiedliches Oberrohr
  • 1 cm unterschiedlicher Reach (leicht sportlicher )
Finde ich schon sehr ähnlich.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.753
Ort
München
Guter Vorschlag.
Deine Einschätzung der Geo teile ich aber nicht:
  • Gleicher Lenk- und Sitzwinkel
  • Gleicher Stack
  • Gleiches Sitzrohr
  • Gleiches Steuerrohr
  • 4 mm unterschiedliches Oberrohr
  • 1 cm unterschiedlicher Reach (leicht sportlicher )
Finde ich schon sehr ähnlich.
hab ja auch geschrieben "etwas" unterschiedlich. 10mm mehr Reach ist schon 1/3 Rahmengröße, das könnte sich anders anfühlen, nicht massiv aber probieren wäre gut um ein Bild zu haben.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
8
Ort
Nievenheim
hab ja auch geschrieben "etwas" unterschiedlich. 10mm mehr Reach ist schon 1/3 Rahmengröße, das könnte sich anders anfühlen, nicht massiv aber probieren wäre gut um ein Bild zu haben.
Hi Sebhunter,
dann habe ich Deine Aussagen zu stark interpretiert, denn so sehen wir es doch sehr ähnlich.
Du hast übrigens Recht, 10mm mehr im Reach ist beim Slide schon die Hälfte zwischen dem L und XL Rahmen...
 
Oben